Bowers & Wilkins Lautsprecher

161

Top-Filter Typ

  • Lautsprecher im Test: 600er-Serie 5.1-Set (603 / 607 / HTM6 / ASW 610) von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
  • Lautsprecher im Test: 702 S2 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 702 S2

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 606 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Bowers & Wilkins 606

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 607 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 607

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 603  von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Bowers & Wilkins 603

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: DB4S von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Lautsprecher im Test: 703 S2 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 703 S2

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 706 S2 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Bowers & Wilkins 706 S2

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 705 S2 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 705 S2

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 805 D3 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 805 D3

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 704 S2 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Bowers & Wilkins 704 S2

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 800 D3 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 800 D3

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 804 D3 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 804 D3

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 802 D3 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 802 D3

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 803 D3 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Bowers & Wilkins 803 D3

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: 685 S2 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Bowers & Wilkins 685 S2

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: CM10 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Bowers & Wilkins CM10

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: DB3D von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Lautsprecher im Test: 707 S2 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Bowers & Wilkins 707 S2

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: MM-1 von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Bowers & Wilkins MM-1

    Computer-Lautsprecher; Stereo-System

Neuester Test: 05.12.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Bowers & Wilkins Lautsprecher Testsieger

Tests

Produktwissen und weitere Tests

  • Duo mit Druckbehälter
    image hifi 1/2013 (Januar/Februar) Das Downsizing der B&W-Klangphilosophie hat Gestalt angenommen, die Insignien weisen in Richtung der 800er Serie. Können die PM1 - Solo schon einmal im Test (Ausgabe 1/2012) - mitsamt gravitätischem Beistand die Familientradition wahren?Im Check befand sich ein 2.1-Lautsprecherset, welches jedoch nicht mit einer Endnote versehen wurde.
  • Prunkstück
    AUDIO 3/2012 Klanglich steckt die PM1 von Bowers & Wilkins voller Überraschungen: Trotz ihrer kompakten Abmessungen liefert die hübsche Britin einen Tiefbass ab, bei dem selbst größere Boxen einpacken können.
  • Klangliches Kleinod
    HomeElectronics 9/2011 Wenn B&W eine Neuheit ankündigt, dann horcht die Fachwelt auf. Denn die Briten sind nicht gerade für Innovationsflut bekannt. So waren wir denn auf die PM1, einen wunderschönen Kleinlautsprecher, mehr als gespannt.
  • HiFi für PCs
    HIFI DIGITAL 2/2011 Typisch B&W: Selbst bei den kleinen Multimedia Monitoren MM 1 zeigen die Briten keine Kompromissbereitschaft und füllen ihre Minis bis obenhin mit Nautilus-Technologie.
  • B&W MM-1
    MacUp 9/2010 Seit der iMac als All-in-One-Mac recht gute Lautsprecher von Haus aus mitbringt, sind Computerlautsprecher, die für Macs in Frage kommen, selten geworden. B&W bietet mit dem MM-1 nun solche eine Rarität an.
  • Luxus für den Laptop
    SFT-Magazin 6/2010 Multimedia-Soundsystem: B&W bringt High-End-Boxen für PC-Spieler und -Musiker.
  • Schlanke Linie
    HiFi Test 5/2006 Bowers & Wilkins haben auf der Suche nach dem perfekten Klang schon so manch referenzwürdigen Lautsprecher geschaffen. Modelle wie die 800 D oder 803 D lassen aufgrund ihrer Klangqualität die Herzen aller Musikliebhaber höher schlagen und stehen auf deren Wunschlisten ganz oben. Ob sich die elegante Aluminiumlautsprecher der XT-Serie in dieser Liste einreihen können, erfahren sie im nachfolgendem Test. Die Bewertung ergibt sich aus den Testkriterien Klang, labor und Praxis.
  • Kinomacher
    Heimkino 12/2007 Wenn Bowers & Wilkins die Markteinführung der neuen, komplett überarbeiteten und vielversprechend ausgestatteten 600er-Serie ankündigt, werden Mehrkanalfans hellhörig. Testkriterien waren Klang (Detailauflösung, Zusammenspiel ...), Labor (Frequenzgang, Verzerrung...) und Praxis (Verarbeitung, Ausstattung ...).
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bowers & Wilkins Lautsprecher.

Infos zur Kategorie

Das Lautsprecher-Sortiment von Bowers & Wilkins ist breit gefächert. Konkret gibt es handliche Kompakt- sowie hochpreisige Standboxen, zudem bietet das Unternehmen zahlreiche Subwoofer und komplette 5.1-Heimkinoysteme an. Abgerundet wird das Portfolio schließlich von verschiedenen Speakern für PC- und iPod-Nutzer. Bowers & Wilkins aus England hat sich seit seiner Gründung Mitte der 1960er Jahre kontinuierlich am Markt etabliert und ist mittlerweile bevorzugt im hochpreisigen Mittelklasse- und Highend-Segment aktiv. Auf der Homepage kann man sich dabei grob an vier Kategorien orientieren. Im Bereich „Heimaudio“ etwa bündelt das Unternehmen die berühmte Nautilus-Familie und zahlreiche weitere Bauserien, wobei selbige sowohl handliche Kompakt- als auch Standboxen mit zwei, drei oder mehr Treibern für verschiedene Frequenzbereiche (Mehrwegesysteme) umfassen. Darüber hinaus findet man an dieser Stelle zahlreiche Subwoofer, also Boxen, die allein für die Tiefton- beziehungsweise Basswiedergabe zuständig sind. Der Bereich „Theatre-Lösungen“ wiederum richtet sich – der Name sagt es bereits – speziell an Heimkinofans. Konkret sind dabei verschiedene 5.1-Surroundsysteme inklusive Subwoofer sowie einzelne Front-, Rear- und Centerspeaker verfügbar. Zudem bietet der Hersteller an dieser Stelle eine sogenannte Soundbar an. Dabei handelt es sich um ein relativ flaches und breites Gehäuse, in dem nebeneinander mehrere Lautsprecher eingebaut sind. Interessant ist diese Konstruktion in erster Linie, wenn man nicht genug Platz für ein 5.1-Set hat. Die Kategorie „Custom Installation“ indes empfiehlt sich nur für Kunden mit hohen Ansprüchen und gut gefüllter Geldbörse. Hier gibt es ebenfalls verschiedene Subwoofer sowie Ein- und Mehrwegesysteme, allerdings werden Selbige direkt in die Wand eingebaut. Abgerundet wird das Portfolio schließlich von verschiedenen PC- und iPod-Lautsprechern. Gerade Letztere erfreuen sich dabei großer Beliebtheit, denn sie sehen – verglichen mit vielen Dockingspeakern der Konkurrenz – nicht nur ziemlich gut aus, sondern bieten erfahrungsgemäß auch ein mehr als ordentliches Klangerlebnis sowie moderne Features wie Apples Streaming-Technologie AirPlay.