Die besten 17" Multimedia-Notebooks

Top-Filter: Arbeitsspeicher

  • Ab 8 GB Ab 8 GB
  • Ab 16 GB Ab 16 GB
  • Gefiltert nach:
  • Ab 17 Zoll
  • Multimedia-Notebook
  • Alle Filter aufheben
  • MSI WS75 9TL

    Ø Gut (1,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-9750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
    Notebook im Test: WS75 9TL von MSI, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    1

  • HP 17

    Ø Gut (1,9)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,2

    (86)

    Ø Teilnote 1,6

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    Notebook im Test: 17 von HP, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    2

  • HP Envy 17 (2018)

    Ø Gut (1,9)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 2,0

    (16)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    Notebook im Test: Envy 17 (2018) von HP, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    3

  • Asus VivoBook Pro 17 N705FN

    Ø Gut (2,3)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8265U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: VivoBook Pro 17 N705FN von Asus, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    4

  • Dell Inspiron 17 3780

    Ø Gut (2,4)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,4

    (3)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8565U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Inspiron 17 3780 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    5

  • Lenovo V320 (17")

    Ø Befriedigend (2,6)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 2,6

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    Notebook im Test: V320 (17") von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    6

  • Unter unseren Top 6 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere 17-Zoll-Multimedia-Notebooks nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Acer Aspire 5 A517-51G

    Ø Gut (1,8)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 2,2

    (185)

    Ø Teilnote 1,4

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Aspire 5 A517-51G von Acer, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • HP Pavilion 17

    Ø Gut (2,0)

    Tests (11)

    Ø Teilnote 2,3

    (73)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    Notebook im Test: Pavilion 17 von HP, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Acer Aspire 3 A317-51G

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-10210U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Aspire 3 A317-51G von Acer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Dell Inspiron 17 3781

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-7020U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Inspiron 17 3781 von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Acer Aspire 7 A717-72G

    Ø Gut (2,1)

    Keine Tests

    (32)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Aspire 7 A717-72G von Acer, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Asus VivoBook Pro 17 N705UD

    Ø Gut (2,0)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 2,2

    (12)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    Notebook im Test: VivoBook Pro 17 N705UD von Asus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Medion Akoya P7653

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8250U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Akoya P7653 von Medion, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Dell Inspiron 17 5770

    Ø Befriedigend (2,7)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,7

    (7)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Inspiron 17 5770 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Medion Akoya P7649

    Ø Gut (2,3)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,3

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Akoya P7649 von Medion, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Asus VivoBook 17 F705UF

    Ø Gut (1,7)

    Keine Tests

    (15)

    Ø Teilnote 1,7

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8250U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: VivoBook 17 F705UF von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Dell Inspiron 17 7000 2-in-1

    Ø Gut (2,4)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,4

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8250U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    Notebook im Test: Inspiron 17 7000 2-in-1 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Medion Akoya P17601 (MD 63010)

    Ø Gut (2,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8265U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    Notebook im Test: Akoya P17601 (MD 63010) von Medion, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Dell Inspiron 17 7000

    Ø Gut (2,1)

    Tests (6)

    Ø Teilnote 2,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    Notebook im Test: Inspiron 17 7000 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Dell Inspiron 17 3793

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-1065G7
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    Notebook im Test: Inspiron 17 3793 von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test: 24.10.2019
  • Seite 1 von 13
  • Nächste

Ratgeber zu 17" Multimedia-Notebooks

Weniger mobil, aber gut aufgestellt für Videos und einfache Games

Stärken

  1. gute Performance
  2. dank großem Display auch spieletauglich
  3. komfortable Eingabegeräte

Schwächen

  1. Laufzeiten nur mittelmäßig
  2. nur noch in Grenzen mobil

Wie werden Multimedia-Notebooks der 17-Zoll-Klasse in Tests bewertet?

Acer Aspire 7 A717-71G Acer Aspire 7 A717-71G - ein besonders starkes, viel gelobtes Multimedia-Notebook mit Gaming-Qualitäten (Bildquelle: amazon.de)

Multimedia-Notebooks dienen primär zum Anschauen von Filmen und dem Surfen im Internet, sollen aber als Allrounder auch das eine oder andere Spiel ermöglichen und natürlich bequeme Office-Arbeiten erlauben. Durch diese Vielfalt an Aufgaben sind die Ansprüche an diese Geräteklasse relativ hoch: Zwar werden keine Spitzenergebnisse erwartet, doch müssen alle diese Aufgaben flüssig vonstatten gehen. Bei den 17-Zoll-Multimedia-Notebooks treten zudem die Spieletauglichkeit sowie die Fähigkeit zur Bildbearbeitung noch stärker in den Fokus als bei den kleineren Modellen. Entsprechend stark muss die Hardware ausfallen. Der Fokus vieler Tests liegt daher klar auf der Systemleistung.

Leider wird in vielen Tests noch immer mit sehr künstlichen Prozessor- und Grafik-Benchmarks gearbeitet, die für die Realität leider nur eine sehr begrenzte Aussagekraft jenseits von "ist generell stärker/schwächer als Konkurrent X" haben. Gute Magazine stellen diesen synthetischen Benchmarks noch alltagstaugliche Tests an die Seite, indem etwa die Bildraten in aktuellen Spieletiteln auf verschiedenen Detailstufen verglichen werden. Dies liefert dann auch die beste Einschätzung der im Notebook verbauten dedizierten Grafikkarte. Dies hat in der Regel auch eine gute Aussage für Aufgaben wie den Videoschnitt, die auch von der Grafikkarte übernommen werden. Ansonsten haben für die Performance natürlich auch die Höhe des Arbeitsspeichers und die Schnelligkeit der Festplatte eine Bedeutung. Hier schneiden in Tests die Geräte am besten ab, deren System auf einer SSD lagert.

Ferner sollten Sie den Blick aufs Display lenken. Wichtig sind hier für die Bild- und Videobearbeiter eine große Farbraumabdeckung und Farbgenauigkeit, ferner muss die Leuchtkraft hoch sein, um mit Gegenlicht klarzukommen. Hier liegen auch in der Regel die größten Schwächen, wohingegen die Bildschärfe mittlerweile branchenweit auf einem sehr hohen Niveau angekommen ist. Davon abgesehen zeigen Displays dieser Geräteklasse eher gute Farbeigenschaften als besonders schnelle Schaltzeiten, ambitionierte Gamer werden sicher weiter zu spezialisierten Gaming-Notebooks greifen, auch wenn die erheblich teurer sind.

Welche Aspekte spielen bei einem Multimedia-Notebook weniger eine Rolle?

In dieser Geräteklasse hat vor allem der Akku eine viel geringere Bedeutung als es sonst bei Mobilgeräten der Fall ist. Bedingt durch ihre Größe haben diese Multimedia-Boliden ohnehin Abmessungen und ein Gewicht, die sich mit hoher Transportabilität nicht vereinbaren lassen. Ferner sind die Qualität der Verarbeitung, Eingabegeräte, Sound oder Softwareausstattung zwar Teil des Entscheidungsprozesses, erfahrungsgemäß aber nicht so wichtig wie Leistung und Displaygüte. In dieser Hinsicht können Sie aber beruhigt zugreifen: Im Test schneiden zumindest die Eingabegeräte und der Klang solcher Notebooks regelmäßig sehr ordentlich ab. Ausreißer gibt es, sie sind aber vergleichsweise selten.

Die besten Multimedia-Notebooks der 17-Zoll-Klasse mit SSD

  1. MSI WS75 9TL
    MSI WS75 9TL
    • Gut 1,6
    ab 3.549 €
  2. Acer Aspire 3 A317-51G
    Acer Aspire 3 A317-51G
    • keine Tests
    ab 795 €

Kann ein 17-Zöller dieser Klasse echt ein Gaming-Notebook ersetzen?

Asus VivoBook Pro 17 N705UD Edel und teuer: das Asus VivoBook Pro 17 N705UD (Bildquelle: amazon.de)

Die starke Hardware von Multimedia-Notebooks ist definitiv ein Argument für manchen Käufer, auf ein erheblich teureres Gaming-Notebook zu verzichten. Und in der Tat kann man, Kompromisse bei der Bildrate oder den Darstellungsdetails vorausgesetzt, die meisten aktuellen Spiele auch auf solchen Geräten spielen.

Da aber nur Grafikchips der Einsteiger- oder Mittelklasse zum Einsatz kommen, müssen Sie auf Spielereien wie QHD-/4K-Auflösung oder 144 Hz verzichten. Je nach Anspruch der Software sind auch eher Bildraten um 30 bis 60 fps zu erwarten, und das bei mittleren Details. Für gelegentliche Strategiespiele oder Adventures ist das aber kein Problem, anspruchsvollere Rollenspiele und Shooter werden die Hardware dagegen eher bis an die Grenzen der Leistungsfähigkeit beanspruchen.

Zur 17-Zoll-Multimedia-Notebook Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema 17" Multimedia-Notebooks.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle 17-Zoll-Multimedia-Notebooks Testsieger