Gut (2,3)
11 Tests
ohne Note
21 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 17,3"
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Pavilion 17

  • Pavilion 17-g111ng Pavilion 17-g111ng
  • Pavilion 17-x110ng Pavilion 17-x110ng
  • Pavilion 17-g122ng Pavilion 17-g122ng
  • Pavilion 17-p107ng (L2T09EA) Pavilion 17-p107ng (L2T09EA)
  • Pavilion 17-g120ng Pavilion 17-g120ng
  • Pavilion 17-g054ng Pavilion 17-g054ng
  • Pavilion 17-f217ng Pavilion 17-f217ng
  • Pavilion 17-f130ng (K5E20EA) Pavilion 17-f130ng (K5E20EA)
  • Pavilion 17-f050ng (J1R31EA) Pavilion 17-f050ng (J1R31EA)
  • Pavilion 17-e054sg (D9V75EA) Pavilion 17-e054sg (D9V75EA)
  • Pavilion 17-e126sg Pavilion 17-e126sg
  • Pavilion 17-e069sg (F4T81EA) Pavilion 17-e069sg (F4T81EA)
  • Mehr...

HP Pavilion 17 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Plus: ordentliche Tastatur.
    Minus: leistungsschwache CPU wird aktiv gekühlt; Spiegel-Display im Akkubetrieb viel zu dunkel eingestellt.“

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (79%)

    Getestet wurde: Pavilion 17-x110ng

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (80%)

    Getestet wurde: Pavilion 17-g120ng

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (79%)

    Getestet wurde: Pavilion 17-g054ng

    • Erschienen: Mai 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (78%)

    Getestet wurde: Pavilion 17-f217ng

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (75%)

    Getestet wurde: Pavilion 17-f130ng (K5E20EA)

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (77%)

    Getestet wurde: Pavilion 17-f050ng (J1R31EA)

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (72%)

    Getestet wurde: Pavilion 17-e126sg

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preistipp“

    Getestet wurde: Pavilion 17-e069sg (F4T81EA)

    „... überzeugt ... mit einem sehr niedrigen Stromverbrauch und seinem überaus leisen Betriebsverhalten. Die Ausstattung des Notebooks ist mit 4 GByte Arbeitsspeicher und einer 500 GB großen Festplatte zwar alles andere als üppig, doch zumindest lässt sich das Gerät leicht aufrüsten. ... Betrachten wir die Rechenleistung des AMD A4-5000, so liefert dieser ein durchwachsenes Bild. Nur wenn alle vier Kerne zum Einsatz kommen, erreicht der Chip eine befriedigende Rechenleistung. ...“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (80%)

    Getestet wurde: Pavilion 17-e054sg (D9V75EA)

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Pavilion 17-e054sg (D9V75EA)

    „... Der 17-Zoll-Bildschirm ist ausreichend hell. Beim Blick von der Seite erscheinen Farben verfälscht und das Bild wird sichtbar dunkler. Dank einer Auflösung von 1600 x 900 Punkten kann man mehrere Fenster praktikabel nebeneinander betreiben. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu HP Pavilion 17

zu Hewlett-Packard Pavilion 17

  • HP Pavilion Gaming 17-cd1255ng Notebook (43,9 cm/17,3 Zoll,

Kundenmeinungen (21) zu HP Pavilion 17

3,3 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (33%)
4 Sterne
4 (19%)
3 Sterne
3 (14%)
2 Sterne
6 (29%)
1 Stern
2 (10%)

3,3 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Hewlett-Packard Pavilion 17

Für wen eignet sich das Produkt?

Das Notebook HP Pavilion 17-g111ng gehört zu den Sumoringern unter seinesgleichen, wird sich bei schweren Aufgaben nicht überheben, sein Gewicht aber am liebsten nicht allzu weit von der Stelle bewegen. Wenn der Hersteller verbesserte Akkulaufzeiten ankündigt, meint er damit dem Vernehmen nach knapp vier Stunden Bewegungsspielraum ohne Verbindung zur Steckdose und nimmt dem Riesenmodell damit von vornherein die Qualitäten eines guten Reisebegleiters. In Bezug auf den Einsatzbereich ist der 3 Kilogramm schwere Riese nicht wählerisch, fügt sich im Büro ebenso gut ein, wie in ein vielseitiges privates Umfeld und fühlt sich vor allem dort zu Hause, wo er aus Platzgründen den stationären Rechner ersetzt.

Stärken und Schwächen

Herzstück der Rechnerplattform ist der Intel Core i7-6500U. Ein sparsamer Hauptprozessor arbeitet mit zwei Kernen und Taktraten zwischen 2,5 und 3,1 GHz. Für eine optimale Verteilung paralleler Aufgaben kommt virtuelle Unterstützung durch Hyper-Threading hinzu. Zum Verbund gehört eine Grafikeinheit, auf deren Kräfte HP nicht ausschließlich vertraut. Die zusätzlich eingebaute Grafikkarte NVIDIA GeForce 940M gehört immerhin der Mittelklasse an. Mit Unterstützung von 16 Gigabyte Arbeitsspeicher summiert sich einiges an Rechenkraft für ausdauerndes Multitasking. Auch beim Display bleibt man bei soliden Werten, das bei 1.920 x 1.080 Bildpunkten Full-HD-Format erreicht und visuelle Medien auf einem blickwinkelstabilen IPS-Panel darstellt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zum Ausstattungsumfang gehört die Drahtloskonnektivität über WLAN – jedoch nicht in der schnellen Version ac – und über Bluetooth 4.0; für den Anschluss von Peripheriegeräten stehen unter anderem 2 USB-3.0-Schnittstellen zur Verfügung. Im Sinne der Multimediafähigkeit baut HP zwei hochwertige Bang & Olufsen Lautsprecher ein und hofft, dass derlei Leckerlis über die verfehlte Bestimmung als Gerät für die mobile Nutzung hinwegtrösten. Amazon bietet das schwere Notebook mit Reisephobie für etwa 900 Euro an.

von Bärbel

Tech­nik fürs Grund­schulal­ter

Kaum etwas altert so schnell wie die digitale Technologie von gestern. Und in kaum einem anderen Bereich hat der Vergleich eine so große Bedeutung für das Qualitätsurteil wie in der Welt von Computer und Co. So kommt es, dass Geräte, die für sich genommen vielleicht gar nicht schlecht sind, im Gegenlicht ihrer neuer und besser ausgestatteten Konkurrenten einen doppelten Attraktivitätsverlust hinnehmen müssen. So oder so ähnlich mag es dem Notebook HP Pavilion 17-p107ng (L2T09EA) ergehen, das zwar erst 2015 auf den Markt gekommen ist, aber auf die Rechenkraft eines Prozessors aus dem Jahr 2014 zurückgreifen muss.

Prozessor und Grafikkarte auf Einsteigerniveau

Taktgebend für die Leistung ist im Notebook von HP ein AMD-Prozessor mit vier Kernen. Nur unter günstigen Bedingungen kann er es an Kraft etwa mit einem Zweikern-Modell des Jahres 2013 aus der i3-Familie von Intel aufnehmen. Entsprechend schmalbrüstig wirkt die integrierte Grafikeinheit. Beide Komponenten zusammen bekommen ausreichend Kompetenz für Alltagsanwendungen und nicht allzu forderndes Multitasking sowie für ältere und weniger anspruchsvolle Spiele zugestanden. Ein Vorzug des Rechners ist seine sparsame Leistungsaufnahme, die einen relativ hohen Mobilitätsradius im Akkubetrieb gewährt.

Anregung für Weihnachtsmänner und Osterhasen

Das mit 17 Zoll recht große Notebook hat – angepasst an das Leistungsvermögen von Hauptprozessor und Grafikeinheit – ein Display, das visuelle Medien im Breitbildformat knapp unterhalb der Full-HD-Qualität darstellt. Mit aktuellem Windows 10 Betriebssystem und einem speziellen Schutz vor Erschütterungen ausgestattet macht das Gerät möglicherweise als Wiege für das spätere technische Verständnis im Kinderzimmer eine gute Figur. Geburtstage, Weihnachtsmänner, Osterhasen oder ein gut erreichtes Klassenziel bieten reichlich Anlässe, um den Betrag von etwa 370 Euro für eine Bestellung bei Amazon zu investieren.

von Bärbel

Ein­schät­zung unse­rer Auto­ren

Mäßige Auflösung

HP listet seit kurzem ein neues 17,3 Zoll-Notebook namens Pavilion 17. Besonders auffällig dabei: Die Auflösung beträgt laut Datenblatt lediglich 1.600 x 900 Pixel - ein knackig-scharfes Bild kann man folglich nicht unbedingt erwarten.

Display, Maße und Anschlüsse

Natürlich ist die genannte Auflösung kein Drama, dennoch sollte das Panel eines vernünftigen Multimedia-Notebooks 1.920 x 1.080 Pixel, also Full-HD im Gepäck haben. Konsequenz: Das Pavilion 17 richtet sich eher an Einsteiger und Alltagsnutzer mit etwas abgespeckten Ansprüchen. Ansonsten ist das Modell mit knapp 33 Millimetern Bauhöhe und 2.900 Gramm Gewicht für einen 17 Zoll-Vertreter recht schlank und leicht, zudem entspricht der Anschlussbereich den gängigen Standards. LAN, WLAN und Bluetooth, dazu ein analoger VGA- und ein digitaler HDMI-Ausgang, Buchsen für Kopfhörer und Mikrofon sowie ein USB 2.0- und zwei flotte USB 3.0-Slots – letztlich ist alles an Bord, was man für den Hausgebrauch benötigt.

Hardware

Auf Hardwareebene wiederum hat man wie üblich mehrere Wahloptionen. Beispielsweise bietet HP verschiedene Intel- und AMD-Prozessoren an – wobei die Leistungsfähigkeit der einzelnen Chips sowohl die Einstiegs- als auch die gehobene Mittelklasse abdeckt. Anders ausgedrückt: Es gibt nicht nur für Office und Internet die passende CPU, sondern auch für härtere Jobs – etwa die Verschlüsselung von Daten. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von bis zu sechs GByte RAM und einer 500 oder 750 GByte großen Festplatte, zudem stehen diverse AMD-Grafikkarten mit separatem Videospeicher bereit. Wichtig dabei: Letztere ermöglichen allesamt das ein oder andere Game, für anspruchsvolle Zockersessions sind sie jedoch nicht geeignet.

Das HP Pavilion 17 überzeugt unterm Strich mit seiner schlanken Bauform, moderatem Gewicht, solider Anschlussleiste und den soliden Hardwareoptionen, die Auflösung bleibt jedoch – gerade im 17 Zoll-Bereich – ein Wermutstropfen. Wer dennoch zuschlagen will: Der Verkaufsstart und die Konditionen sind bisher noch nicht bekannt.

von Gregor L.

Mäßige Auf­lö­sung

HP listet seit kurzem ein neues 17,3 Zoll-Notebook namens Pavilion 17. Besonders auffällig dabei: Die Auflösung beträgt laut Datenblatt lediglich 1.600 x 900 Pixel - ein knackig-scharfes Bild kann man folglich nicht unbedingt erwarten.

Display, Maße und Anschlüsse

Natürlich ist die genannte Auflösung kein Drama, dennoch sollte das Panel eines vernünftigen Multimedia-Notebooks 1.920 x 1.080 Pixel, also Full-HD im Gepäck haben. Konsequenz: Das Pavilion 17 richtet sich eher an Einsteiger und Alltagsnutzer mit etwas abgespeckten Ansprüchen. Ansonsten ist das Modell mit knapp 33 Millimetern Bauhöhe und 2.900 Gramm Gewicht für einen 17 Zoll-Vertreter recht schlank und leicht, zudem entspricht der Anschlussbereich den gängigen Standards. LAN, WLAN und Bluetooth, dazu ein analoger VGA- und ein digitaler HDMI-Ausgang, Buchsen für Kopfhörer und Mikrofon sowie ein USB 2.0- und zwei flotte USB 3.0-Slots – letztlich ist alles an Bord, was man für den Hausgebrauch benötigt.

Hardware

Auf Hardwareebene wiederum hat man wie üblich mehrere Wahloptionen. Beispielsweise bietet HP verschiedene Intel- und AMD-Prozessoren an – wobei die Leistungsfähigkeit der einzelnen Chips sowohl die Einstiegs- als auch die gehobene Mittelklasse abdeckt. Anders ausgedrückt: Es gibt nicht nur für Office und Internet die passende CPU, sondern auch für härtere Jobs – etwa die Verschlüsselung von Daten. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich von bis zu sechs GByte RAM und einer 500 oder 750 GByte großen Festplatte, zudem stehen diverse AMD-Grafikkarten mit separatem Videospeicher bereit. Wichtig dabei: Letztere ermöglichen allesamt das ein oder andere Game, für anspruchsvolle Zockersessions sind sie jedoch nicht geeignet.

Das HP Pavilion 17 überzeugt unterm Strich mit seiner schlanken Bauform, moderatem Gewicht, solider Anschlussleiste und den soliden Hardwareoptionen, die Auflösung bleibt jedoch – gerade im 17 Zoll-Bereich – ein Wermutstropfen. Wer dennoch zuschlagen will: Der Verkaufsstart und die Konditionen sind bisher noch nicht bekannt.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu HP Pavilion 17

UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
Mobiles Internet fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 3300 g

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard Pavilion 17 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: