Stereo-Verstärker

1.319
Top-Filter: Typ
  • Vollverstärker Vollver­stär­ker
  • Vor- / End-Kombi Vor-​ / End-​Kombi
  • Endstufe Endstufe
  • Kopfhörer-Verstärker Kopfhö­rer-​Verstär­ker
  • Verstärker im Test: Pre Box S2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 5 Tests
    • 10/2018
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: PMA 1600NE von Denon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 140 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Q5 von FiiO, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: 6000A von Audiolab, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 75 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Paris Smart PX1 von Advance Acoustic, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: A-40AE von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,1)
    • 4 Tests
    • 02/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Phonitor xe von SPL - Sound Performance Lab, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    7
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    • 11/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I35 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    8
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: RV 4 von Magnat, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    9
    • Sehr gut (1,2)
    • 10 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 250 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: HTA-800 von Taga Harmony, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    10
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: PMA-800NE von Denon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    11
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    • 02/2019
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 85 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: One HD von Cyrus Audio, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    12
    • Sehr gut (1,3)
    • 7 Tests
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 158 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: AmpUSB   von InLine, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    13
    • Sehr gut (1,3)
    • 4 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Röhre
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SA20 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    14
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 80 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Amp-USB EQ von InLine, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    15
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    • 01/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfhörer-Verstärker
    • Technologie: Röhre
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Amp Box S2 von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    16
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    • 10/2018
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 35 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: VT-80 von Dynavox, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    17
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    • 10/2018
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: PM8006 von Marantz, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    18
    • Sehr gut (1,5)
    • 5 Tests
    • 08/2018
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 100 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SU-G700 von Technics, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    19
    • Sehr gut (1,5)
    • 9 Tests
    • 11/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 70 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I35 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    20
    • Sehr gut (1,5)
    • 5 Tests
    • 01/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Stereo-Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 22.02.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 35
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Stereo-Verstärker Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Stereoverstärker.

Ratgeber zu Stereoverstärker

Zweikanalverstärker

Denon PMA-1520AE Stereo-VerstärkerOhne externe Verstärkung geht bei passiven Lautsprechern nichts. Wer keinen Surround-Sound braucht, greift zum Stereo-Verstärker, denn warum sollte man Geld für einen AV-Receiver mit fünf oder mehr Kanälen ausgeben, wenn die Funktionen gar nicht genutzt werden? Hinzu kommt: Zwar können AV-Receiver mittlerweile auch im Zweikanalbetrieb überzeugen, doch für das gleiche Geld liefern Stereo-Verstärker meist bessere Ergebnisse.

Stereofonie

Die ersten Stereo-Tonbänder für Konsumenten datieren auf das Jahr 1953, zwei Jahre später folgten die ersten Stereo-Platten. „Stereo“ bedeutet: Zwei oder mehr Schallquellen erzeugen einen räumlichen Höreindruck, wobei verschiedene Verfahren eingesetzt werden, um Stereosignale aufzuzeichnen. Wird das mit zwei Mikrofonen aufgezeichnete Signal zum Stereo-Verstärker geschickt, aufbereitet und von dort auf zwei Lautsprecher verteilt, nimmt man zwischen den Lautsprechern eine fiktive Schallquelle wahr, die sogenannte Phantomschallquelle. Die Phantomschallquelle wandert von einer Box zur anderen, wenn sich das Signal eines Lautsprechers im Pegel, durch Laufzeitverzögerungen oder eine Mischform aus beiden verändert. Zwecks optimalem Raumeindruck sollten die Lautsprecher in einiger Entfernung zueinander stehen und mit dem Hörplatz die Eckpunkte eines gleichschenkligen Dreiecks bilden.

Aufbau und Anschlüsse

Ein Stereo-Verstärker besteht aus zwei Komponenten, nämlich aus einem Vor- und einem Endverstärker, wobei der Vorverstärker die Signale vom Quellgerät empfängt und so anpasst, dass sie vom Endverstärker aufbereitet und mit der richtigen Spannung zu den Lautsprechern geschickt werden können. Sitzen beide Komponenten in einem Gehäuse, spricht man von einem Vollverstärker. Für die Spannungs- und Stromverstärkung sind aktive Bauelemente in Form von Transistoren oder Röhren zuständig. In Sachen Anschlussfreude und Funktionalität können sich Verstärker, bei denen die Stereo-Wiedergabe Priorität hat, nicht mit AV-Receivern messen. Die meisten Modelle beschränken sich auf analoge Buchsen, wobei neben Hochpegel-Eingängen für CD-Player und ähnliche Quellen in der Regel auch ein Phono-Eingang für Plattenspieler bereitsteht. Digitale Eingänge und USB-Ports findet man vergleichsweise selten.

Zur Stereo-Verstärker Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Stereoverstärker

  • AUDIO 8/2014 Diese sechs Geräte kann man als D/A-Wandler oder als Kopfhörerverstärker wahrnehmen - oder als Vollverstärker: Smartes, vollwertiges und dabei bezahlbares HiFi bieten sie alle.Testumfeld:Im Vergleich standen sich 6 D/A-Wandler gegenüber. Die Bewertungen reichten von 115 bis 125 Punkte. Als Testkriterien dienten jeweils der Klang über Cinch, XLR und Kopfhörer-Out sowie Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • Klangkosmos
    hifi & records 2/2015 Die Kombination aus Moon-Vorstufe 740P und Endverstärker 760A ist nicht nur aufgrund ihrer Verarbeitung und Ausstattung äußerst attraktiv.Eine Vor- / End-Kombi wurde unter die Lupe genommen, jedoch nicht benotet.
  • The Big Block
    hifi & records 2/2015 Convergent Audio Technologys neue Endstufe JL5 erhielt den Beinamen ‚Baby CAT‘, aber sie hat es faustdick hinter den Übertragern.Auf dem Prüfstand befand sich ein Röhrenverstärker, der keine Endnote erhielt.
  • Ein-Takt-Adel
    stereoplay 12/2014 Single-Ended-Verstärker mit Großtrioden wie der 845 sind rar. Die Riesentriode gilt als ineffizient, anspruchsvoll und schwierig zu treiben. Doch wenn sie läuft, sind alle Probleme vergessen: Schöner kann man kaum Musik hören ...Im Praxistest wurde ein Vollverstärker unter die Lupe genommen und mit 75 von 100 möglichen Punkten bewertet. Zur abschließenden Beurteilung zog man die Kriterien Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit heran.
  • Schöpfungsgeschichte
    AUDIO 6/2014 Am ersten Tag nehmen HiFi-Götter den neuen Stereo-Endverstärker von T+A in Betrieb. Am Zweiten stellen sie mit dem Zusatznetzteil eine unerschöpfliche Energiequelle dazu. Es folgt eine Pause – bis am siebten Tag die Verdopplung des Sets und Monobetrieb erfolgt.Im Check war ein Endverstärker mit Zusatznetzteil. Das Klangurteil beträgt 135 Punkte. Zu den Testkriterien zählten Klang und Ausstattung sowie Bedienung und Verarbeitung.
  • Ohne Umwege
    HiFi einsnull 3/2014 Gerade für uns Hörer von Musikdateien gibt's ja immer jede Menge gute Gründe, die klassischen HiFi-Pfade mal kurz zu verlassen und uns anzusehen, was die werten Herren Aufnahmeprofis denn so nutzen, um ihre Dateien abzuhören. Und dann stolpert man sehr schnell über die Produkte von Michael Grace.Ein Verstärker wurde in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet.
  • Quadratur des Kreises
    image hifi 5/2014 Mach schnell, keine Pause, immer in Bewegung - ein Fluch unserer Zeit. Doch das hat man auch schon gesagt, als die Dampflokomotive erfunden wurde. Seither wird alles immer schneller und bequemer. Sogar die Musikwiedergabe hat sich dem Mobilitätszwang zu beugen. Aber muss deshalb die Qualität auf der Strecke bleiben?In Augenschein genommen wurde ein Kopfhörer-Verstärker. Eine Benotung blieb aus.
  • Ein handliches Gerät, das es in sich hat
    drums & percussion 2/2015 Schon der Vorgänger des Kopfhörerverstärkers und Monitor-Controllers HP-A4 von Fostex erhielt viel positive Kritik, und auch der kleine, aber feine Nachfolger hält ohne Probleme, was er verspricht.Ein Kopfhörer-Verstärker wurde unter die Lupe genommen. Die Vergabe einer Endnote blieb aus.
  • Portis Liebling
    HIFI DIGITAL 5/2014 HiFi-Klang für unterwegs? Mit JDS Labs' ultrakompakten C5 D kein Problem: Der solide Mini-Amp tönt ausgewogen und ist vorlaut wie sonst keiner.Im Check war ein Kopfhörerverstärker mit D/A-Wandler. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Zu den Testkriterien zählten Klang, Bedienung, Ausstattung und Material/Verarbeitung.
  • Formel 1 in der Hose
    FIDELITY 6/2012 (November/Dezember) Carbon und Edelstahl, kombiniert mit DAC und Verstärker. Das Ergebnis: Sound und Eleganz für den guten Kopfhörer unterwegs – und natürlich auch am Schreibtisch.Getestet wurde ein Kopfhörerverstärker. Das Produkt blieb ohne Endnote.
  • Schwarzes Gold aus deutschen Landen
    image hifi 1/2012 (Januar/Februar) Lautsprecherspezialist Quadral stockte seine Aurum-Serie mit Elektronik aus eigener Entwicklung auf. Glänzen die Geräte auch akustisch?
  • Der Verstärker, der den Stress vergaß
    image hifi 1/2012 (Januar/Februar) Den Lavardin IT gibt es seit 15 Jahren. Wie kann ein Vollverstärker so lange bestehen?
  • Ein unbeugsamer Gallier
    HIFI-STARS Nr. 22 (März-Mai 2014) Ein Vollverstärker wurde geprüft, jedoch nicht mit einer Endnote versehen.
  • Glänzendes Debut
    STEREO 2/2013 Als Plattenspieler-Spezialist ist Transrotor bestens bekannt. Jetzt bringt Jochen Räke erstmals eine Nicht-Phono-Komponente.Im Check befand sich ein Kopfhörerverstärker, dessen Klang-Niveau mit 96 Prozent beurteilt wurde.
  • Viel hilft viel
    AUDIOphile 1/2011 Wer Musiksignale schätzt, sorgt für eine ordentliche Verstärkung. Wer sie liebt, versetzt sie in einer hessischen High-End-Trutzburg in Wallung.
  • Mustergültig
    HIFI-STARS Nr. 19 (Juni-August 2013) Näher betrachtet wurde ein Verstärker, der allerdings ohne abschließende Benotung blieb.
  • Sympathy For The Devil
    image hifi 4/2010 Vorsicht: Wenn ein Greif mit Adleraugen und der Kraft eines Löwen einen Pakt mit dem Leibhaftigen eingeht, kann das den unbedarften Zeugen die Seele kosten.
  • Full House
    AUDIO 9/2015 Eine Vor-/End-Kombination und eine superbe Phono-Vorstufe von Modwright empfanden die AUDIO-Tester (siehe Heft 8/14, 5/14) als Inbegriff klanglicher Sensibilität. Jetzt kommt der integrierte KWI 200 der US-Firma, verdächtig groß, unerwartet schwer – und ebenfalls wieder vom Feinsten?Ein Vollverstärker wurde unter die Lupe genommen. Das Klangurteil lautete 128 Punkten. Als Testkriterien dienten Klang, Bedienung und Verarbeitung.
  • Everything's bigger in canada
    FIDELITY 3/2014 Stichworte ‚High End‘ und ‚Kanada‘? Da fällt mir immer zuerst ‚groß‘ und ‚stark‘ ein. Ganz ähnlich wie bei den einschlägigen US-Gerätschaften – nur mit weniger ‚Blingbling‘.Im Praxischeck war ein Vollverstärker. Eine Endnote gab es nicht.
  • Glow Audio Amp One
    image hifi 2/2009 Ob es sich hier um einen Computer-Amp mit Röhren oder um einen audiophilen Röhrensverstärker mit USB-Anschluss handelt, kann ich Ihnen auch nicht sagen. Sicher ist dagegen, dass dieser Mini einfach total pfiffig ist.
  • Maximaler Minimalismus
    CONNECTED HOME 6/2013 (November/Dezember) Die eigene Musik, wann immer man will in jedem Raum: Multi-Room-Systeme versprechen viel, doch oft scheitert es an der komplizierten Bedienung. Basalte will es besser machen. Das Versprechen: maximaler Komfort durch minimalen Technik-Touch.Ein Verstärker wurde näher betrachtet und für „sehr gut“ befunden.
  • La Danse
    fairaudio - klare worte. guter ton 4/2015 Geprüft wurde ein Vollverstärker, der keine Endnote erhielt.
  • Feiner Kraftprotz
    fairaudio - klare worte. guter ton 4/2015 Ein Vollverstärker wurde näher betrachtet, jedoch nicht benotet.
  • Massiv modern?
    fairaudio - klare worte. guter ton 12/2013 Eine Verstärker mit eingebautem DAC wurde geprüft, ohne eine Endnote zu erhalten.
  • iTube Carbon 2
    Macwelt 4/2009 Bewertungskriterien waren Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie.
  • Quintessenz
    stereoplay 10/2016 Mit seinem OTL- Verstärker höre man die Quintessenz dessen, was eine Röhre könne, so Dr. Burkhardt Schwäbe: die exakte Abbildung der Wellenform, ohne den hinderlichen Ausgangsübertrager direkt an den Lautsprecher gekoppelt.Eine Röhrenendstufe wurde unter die Lupe genommen und anschließend mit 80 von 100 Punkten bewertet. Die Testkriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Mehr sein ...
    FIDELITY 6/2013 (November/Dezember) … als Schein! Das gilt für Rega seit Anbeginn. Und besonders für den neuen Elicit-R.Im Praxischeck war ein Vollverstärker. Eine Endnote gab es nicht.
  • USB-D/A-Konverter Audioquest Dragonfly - Hervorragender Sound für 249 EUR?
    Area DVD 12/2012 Ein D/A-Wandler befand sich auf dem Prüfstand. Er wurde mit „überragend“ bewertet.