Die besten Pre-Amps

Top-Filter: Technologie

  • Gefiltert nach:
  • Vorverstärker
  • Alle Filter aufheben
  • Yamaha C-5000

    Ø Sehr gut (1,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: C-5000 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Vincent SA-T7

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: SA-T7 von Vincent, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Yamaha WXC-50

    Ø Gut (1,6)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,5

    (60)

    Ø Teilnote 1,8

    Verstärker im Test: WXC-50 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    3

  • Pro-Ject Pre Box S2 Digital

    Ø Gut (1,7)

    Tests (8)

    o.ohne Note

    (20)

    Ø Teilnote 1,7

    Verstärker im Test: Pre Box S2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    4

  • Musical Fidelity M6s PRE

    Ø Gut (1,8)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,8

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: M6s PRE von Musical Fidelity, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    5

  • NAD C658

    Ø Gut (1,9)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,9

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: C658 von NAD, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    6

  • Rotel RC-1590

    Ø Gut (1,9)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,9

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: RC-1590 von Rotel, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    7

  • Pro-Ject Pre Box RS + Power Box RS Uni 1-way

    Ø Gut (1,9)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,9

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: Pre Box RS + Power Box RS Uni 1-way von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    8

  • Elac DDP-2

    Ø Gut (2,0)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: DDP-2 von Elac, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    9

  • Monacor SLA-35

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    (6)

    o.ohne Note

    Verstärker im Test: SLA-35 von Monacor, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    10

  • Rotel RC 1572

    Ø Gut (2,1)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,1

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: RC 1572  von Rotel, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    11

  • AMC HiFi US24192i

    Ø Gut (2,4)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 2,4

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: US24192i von AMC HiFi, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    12

  • Vincent SA-32

    Ø Befriedigend (2,7)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 2,7

    (2)

    o.ohne Note

    Verstärker im Test: SA-32 von Vincent, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    13

  • Unter unseren Top 13 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Vorverstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Cambridge Audio Edge NQ

    Ø Sehr gut (1,1)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 1,1

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: Edge NQ von Cambridge Audio, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • SPL - Sound Performance Lab Director Mk2

    Ø Sehr gut (1,1)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,1

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: Director Mk2 von SPL - Sound Performance Lab, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Advance Paris Smart PX1

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: Smart PX1 von Advance Paris, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Pro-Ject Pre Box RS2 Digital

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: Pre Box RS2 Digital von Pro-Ject, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • AVM Audio Ovation PA 8.2

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: Ovation PA 8.2 von AVM Audio, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Dali Sound Hub

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: Sound Hub von Dali, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Advance Paris X-P500

    Ø Sehr gut (1,2)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,2

    Keine Meinungen

    Verstärker im Test: X-P500 von Advance Paris, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
Neuester Test: 07.02.2020
  • Seite 1 von 15
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Pre-Amps.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Vorverstärker Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Vorstufen

  • Very british, indeed!
    HIFI-STARS Nr. 29 (Dezember 2015-Februar 2016) Eine Wandler-Vorstufe von Graham Slee. Als ich vom britischen Entwickler vor geraumer Zeit die erste Ankündigung zum Majestic DAC bekam, war klar: Das Ding mußt Du hören! ... Eine Wandler-Vorstufe befand sich im Einzeltest. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • image hifi 1/2015 Audio Research ist eine der ganz großen Röhren-Schmieden in der High-End-Szene. Da fällt der Apfel nicht weit vom Stamm. Selbst wenn in einer Endstufe keine Röhren stecken, sondern ein Schaltverstärker. Testumfeld: Auf dem Prüfstand war eine Vor- / End-Kombi. Beide Verstärker wurden auch einzeln betrachtet, erhielten jedoch keine Endnoten.
  • AUDIO 8/2014 Röhren-Verstärker? Halbleiter-Technik? Diese Vor-End-Sterne am US-Verstärkerhimmel funkeln faszinierend-zwielichtig; etwas aufgesetzte Geheimniskrämerei inklusive. Doch sie bringen (diese Zauberei schätzen wir!) - verblüffend viel Klang fürs Geld. Testumfeld: Genauer betrachtet wurde ein Vor- und ein Endverstärker, die mit 113 und 118 Punkten bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Klang, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • image hifi 5/2013 (September/Oktober) Wie soll man reagieren, wenn jemand frech und unverschämt am Katechismus des neuzeitlichen Röhrenverstärkerbaus rüttelt? - Ich habe Reinhard Thöress hereingebeten. Testumfeld: Getestet wurden eine Vor- und eine Endstufe, die jedoch keine Endnoten erhielten.
  • AUDIO 5/2013 Passive Vorstufen erlauben es nicht, lange an ihrer Bilanz herumzudiskutieren. Sie verbrauchen selbst keine Energie – und bringen trotzdem in vielen Anlagen nichts als reinen Klanggewinn. Testumfeld: Im Vergleich waren zwei Vorstufen, die keine abschließende Benotung erhielten. Bewertet wurden Klang über Cinch, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.
  • AUDIO 12/2012 Die alten Götter und Philosophen haben sich noch längst nicht aus Griechenland verabschiedet. Sie führen gerade einem besonders tüchtigen Verstärkerbauer die Hand. Testumfeld: Geprüft wurden eine Vorstufe und eine Endstufe, deren Klangleistung die Zeitschrift Audio mit jeweils 135 Punkten beurteilte. Als Testkriterien dienten Klang über Cinch, Ausstattung, Bedienung sowie Verarbeitung.
  • STEREO 2/2014 Tests sind in aller Regel spannend und stecken voller Überraschungen. Bei den Mono II-Endstufen von Accustic Arts schien das Ergebnis jedoch schon vor dem ersten Ton festzustehen. Und die MK 2-Version des Tube-Preamp II verhieß ebenfalls eher Komfort- als Klangunterschiede. Denkste! Testumfeld: Zwei Vor-/Endstufen-Kombinationen befanden sich im Vergleich. Die Produkte erreichten ein Klang-Niveau von jeweils 100 Prozent.
  • hifi & records 2/2013 Die Verstärker von Rogue Audio aus den USA bereichern jetzt auch die deutsche HiFi-Szene - mit ganz unterschiedlichen Konzepten. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich drei Verstärker-Komponenten, darunter zwei Verstärker und eine Phonovorstufe. Es wurden keine Endnoten vergeben.
  • STEREO 11/2013 Quadral präsentiert seine Verstärker-Flaggschiffe Aurum P 8/M 8. Mit der hierzulande entwickelten und gebauten Elektronik möchten die Hannoveraner - wie mit ihren Aurum-Lautsprechern - klanglich ganz weit vorn mitmischen. Testumfeld: Ein Vor- und ein Endverstärker wurden getestet. Das Klang-Niveau der beiden Komponenten bewertete die Zeitschrift Stereo jeweils mit 80%.
  • AUDIO 6/2012 Auf die HiFi-Branche kommt ein Herausforderer zu, der an Heiligtümern kratzt und sich respektlos mit allen Referenzen anlegt. Unter dem Tarnnamen TAD will Pioneer die etablierten Elitemarken das Fürchten lehren - und lockt Audiophile mit dem Versprechen höchster Naturtreue. Aber Achtung: Das Dabeisein kostet 73000 Euro. Testumfeld: Getestet wurde eine Komplett-Anlage, bestehend aus Verstärker, Vorstufe und Lautsprecher. Die Komponenten erhielten 105 bis 130 Punkte. Verstärker und Vorstufe wurden unter anderem anhand von Klang und Ausstattung sowie Bedienung und Verarbeitung bewertet. Die Lautsprecher anhand von Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit und Räumlichkeit sowie Feindynamik, Maximalpegel, Bassqualität, Basstiefe und Verarbeitung beurteilt.
  • The Only One
    hifi & records 4/2012 Kein anderer Hersteller hat den audiophilen Röhrenvorverstärker so nachhaltig geprägt wie Audio Research - eine lange, eine amerikanische Geschichte. Untersucht wurde ein Röhrenvorverstärker, der ohne Endnote blieb.
  • Schallplatten-Zeitmaschine, made in Switzerland
    image hifi 3/2011 Dieses unglaubliche Gerät simpel nur als Vorverstärker zu titulieren hieße ein paar Stockwerke zu tief zu stapeln: Hier kommt amtliches (Studio-)Equipment von EMT.
  • Das letzte Wort in Sachen Phono?
    image hifi 3/2011 Wer an dieser mächtigen Phonostufe ernsthaftes Interesse hat, sollte vorher die Tragfähigkeit seines Racks überprüfen.
  • Old School auf Französisch
    image hifi 3/2011 Wir lernen zu ‚Verdier‘ einen männlichen Artikel kennen ...
  • Der große Unbekannte
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 4/2011 Unter Umständen können Sie es nicht mehr hören. Ich lasse ja auch kaum eine Gelegenheit aus, auf die ganz besonderen Eigenheiten des südkoreanischen Herstellers ,Silbatone‘ einzugehen. Und jetzt wird’s ernst.
  • Endstation...
    hifi & records 4/2011 ... Sehnsucht: Ist mit Jeff Rowlands aufwendig konstruiertem Vorverstärker Corus das Ende der Suche erreicht?
  • Röhren-Schmankerl á la Gratkorn
    HIFI-STARS Nr. 14 (März-Mai 2012) Neben den aufwendigen zweiteiligen Vorstufen Spheris II und Polaris III ist vom steirischen Hersteller jetzt endlich auch ein einteiliger Vorverstärker der Topklasse erhältlich. ...
  • Passiver (Klang-)Aktivist
    HIFI-STARS Nr. 14 (März-Mai 2012) Die ‚Umschalt- und Lautstärkeregeleinheit‘ von Thomas Hartwig wird den HighEnder zunächst dadurch überraschen, daß sie keinen Netzanschluß besitzt. Gar keinen. ...
  • Blaues Leuchten
    image hifi 5/2010 Ein berühmter US-Erfinder. Ein Car-Audio-Mann, ein Surroundsound-Gründervater, ein Home-Theater-Spezialist. Und was macht er privat? Er hört Schallplatten!
  • Eben mal volljährig
    HIFI-STARS Nr. 11 (6-8/2011) Über Octave-Audio-Röhrengeräte in Punkto Qualität und Ausführung noch viel zu schreiben, hieße Eulen nach Athen tragen. An dieser Stelle wollen wir lieber ein Produkt vorstellen, das mittlerweile 18 Jahre hinter sich gebracht hat und nun zur Überholung ins Werk geschickt wurde. ...
  • Ein schönster Draht der Welt
    image hifi 3/2010 Eines steht fest, Jeff: Wenn deine Über-Vorstufe mich wieder verlässt, werde ich weinen.
  • Nur vom Feinsten
    HIFI-STARS Nr. 10 (3-5/2011) Was geschieht, wenn einem Techniker freie Bahn bei Konzeption und Umsetzung gegeben wird...? Dann kann es - wie im Falle Ayon Spheris II - passieren, daß ein Röhrenvorverstärker der Super-High-End-Klasse entsteht. ...
  • Silbatone C-100 - Der grose Unbekannte
    hifitest.de 6/2011 Unter Umständen können Sie es nicht mehr hören. Ich lasse ja auch kaum eine Gelegenheit aus, auf die ganz besonderen Eigenheiten des südkoreanischen Herstellers ‚Silbatone‘ einzugehen. Und jetzt wird's ernst.
  • In alten und neuen Klang-Welten ...
    STEREO 2/2011 ... ist Burmesters Vorstufe 099 zu Hause. Neben analogen Quellen widmet sie sich auch digitalen Taktgebern bis hin zum PC und ist dabei sogar für Zukunftsmusik in Hochbit offen. STEREO hat das Multitalent in all seinen Facetten getestet.
  • Möge die Macht mit dir sein
    image hifi 1/2010 Das ist doch mal ein Statement: 50 Volt Power. Aus einer Vorstufe!
  • ADP-1 Valve
    Beat 3/2010 Seit hochwertige Analogemulatoren, beispielsweise die Plug-ins von Sonalksis, SPL Analogcode oder dem DSP-Spezialisten URS, auch im Heimstudio angekommen sind, genießt echtes Röhrenequipment kaum noch Aufmerksamkein. Ab und an aber sollte man sich rückbesinnen und sich vom analogen Charme eines Röhrenvorverstärkers verzaubern lassen. ...
  • Hybrid ohne Hybris
    STEREO 9/2010 ‚Sowohl als auch‘ muss die Antwort auf die Glaubensfrage lauten, ob man denn nun Röhren oder Halbleiter bevorzugt. Zumindest, wenn man Accustic Arts glaubt, deren Hybrid-Vorstufe Tube-Preamp II das Beste beider Welten zum klanglichen Höhenflug miteinander verbinden soll.
  • Nicht jeder Vinylfreund kann auf den Phonoeingang seines Verstärkers vertrauen: Oft setzen die Hersteller Notschaltungen ein oder lassen den Eingang komplett weg. Dann bleibt nur der Griff zur Phonovorstufe: Mit ihr hilft man seinem Plattenspieler auch ohne Phonoeingang auf die Sprünge. Die Zeitschrift „Stereo“ hat sieben Geräte auf Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit geprüft und vergibt gleich vier mal das Prädikat „Highlight“.
  • Boulder Phono 2008
    hifi & records 4/2007 (Jubiläumsausgabe) Der ultimative Phonovorverstärker für gleich drei Tonabnehmer: Boulder 2008.
  • Hochgenuss
    stereoplay 8/2005 stereoplay ist bekannt dafür, nach preiswertem High End zu suchen. So war in der Themenkonferenz der Test einer 25000-Euro-Vorstufe heftig umstritten. Lesen Sie hier exklusiv, warum die Lyra Connoisseur 4-2 L SE letztlich doch den Weg ins Heft fand.
  • Fender TBP-1 Tube Bass Preamp
    Gitarre & Bass 4/2006 Fender hatte einst mit dem Bassman eine Röhrenschaltung herausgebracht, die als Klassiker bei Gitarristen und Bassisten Geschicht geschrieben hat. Das Herzstück, die passive Klangregelung, sitzt auch im aktuellen TBP-1, der sich ansonsten als modernes und vielseitig ausgestattetes Gerät der Extraklasse präsentiert.
  • 6-Appeal
    STEREO 1/2006 Äußerlich unterscheidet sich Mark Levinsons Vorverstärker nur durch die ‚6‘ im Typenschild von seinem kleinen Bruder. Doch feinstes Platinenmaterial steigert seinen Anmachfaktor ungemein.
  • Die Vier-Elemente-Lehre
    image hifi 2/2016 Ich sehe die Aufgabe eines Spitzen-Vorverstärkers nicht darin, eingehende Signale einfach nur durchzureichen. Von einer Referenzvorstufe erwarte ich vielmehr die harmonische Integration der vier Grundelemente: Feuer, Wasser, Luft und Erde. Ein Vorverstärker befand sich im Einzeltest. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Einer für alles
    stereoplay 5/2013 1980 erschuf Dieter Burmester den Vorverstärker 808. Eine HiFi-Legende, die sich im stereoplay-Testalltag bestens bewährte und die auch 30 Jahre später - nun in der fünften Generation - ein Maß für sich ist. Ein Vorverstärker wurde getestet und für „sehr gut“ befunden. Die Wertung basierte auf den Kriterien Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Vorverstärker sind die besten?

Die besten Vorverstärker laut Testern und Kunden:

  1. Platz 1: Sehr gut (1,4) Yamaha C-5000
  2. Platz 2: Sehr gut (1,4) Vincent SA-T7
  3. Platz 3: Gut (1,6) Yamaha WXC-50
  4. Platz 4: Gut (1,7) Pro-Ject Pre Box S2 Digital
  5. Platz 5: Gut (1,8) Musical Fidelity M6s PRE
  6. Platz 6: Gut (1,9) NAD C658
  7. ...

» Hier weiterlesen

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

Um unsere Noten zu bilden, werten wir Tests der Fachmagazine aus und verrechnen sie mithilfe von Kundenmeinungen zu einer Gesamtnote.