Die besten Sat-IP-Boxen

Top-Filter: Netzwerk

  • SAT>IP Server SAT>IP Ser­ver
  • WLAN WLAN
  • LAN LAN
  • GigaBlue UHD Quad 4K

    • Sehr gut 1,3
    • 4 Tests
    • 41 Meinungen
    TV-Receiver im Test: UHD Quad 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Vu+ Uno 4K SE DVB-S2 FBC Twin Tuner Linux

    • Sehr gut 1,3
    • 5 Tests
    • 386 Meinungen
    TV-Receiver im Test: Uno 4K SE DVB-S2 FBC Twin Tuner Linux von Vu+, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Axas E4HD 4K Ultra

    • Sehr gut 1,3
    • 3 Tests
    • 17 Meinungen
    TV-Receiver im Test: E4HD 4K Ultra von Axas, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Vu+ Zero 4K

    • Sehr gut 1,4
    • 4 Tests
    • 481 Meinungen
    TV-Receiver im Test: Zero 4K von Vu+, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • GigaBlue UHD X3 4K

    • Sehr gut 1,4
    • 4 Tests
    • 3 Meinungen
    TV-Receiver im Test: UHD X3 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Axas HIS C 4K

    • Sehr gut 1,4
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    TV-Receiver im Test: HIS C 4K von Axas, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Edision OS Mio 4K S2X + T2/C

    • Sehr gut 1,4
    • 6 Tests
    • 24 Meinungen
    TV-Receiver im Test: OS Mio 4K S2X + T2/C von Edision, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Edision OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests
    • 8 Meinungen
    TV-Receiver im Test: OS mio+ 4K  S2X + S2/T2/C von Edision, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • GigaBlue HD X3

    • Sehr gut 1,4
    • 3 Tests
    • 193 Meinungen
    TV-Receiver im Test: HD X3 von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • WWIO Bre2ze 4K

    • Sehr gut 1,5
    • 5 Tests
    • 26 Meinungen
    TV-Receiver im Test: Bre2ze 4K von WWIO, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Dinobot U5mini

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    • 7 Meinungen
    TV-Receiver im Test: U5mini von Dinobot, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Edision OS mini 4K

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    TV-Receiver im Test: OS mini 4K von Edision, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Telestar Digio 33i HD+

    • Sehr gut 1,5
    • 4 Tests
    • 21 Meinungen
    TV-Receiver im Test: Digio 33i HD+ von Telestar, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Edision OS mini S2

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    TV-Receiver im Test: OS mini S2 von Edision, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • GigaBlue UHD Trio 4K

    • Gut 1,6
    • 5 Tests
    • 55 Meinungen
    TV-Receiver im Test: UHD Trio 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • GigaBlue UHD UE 4K

    • Gut 1,6
    • 4 Tests
    • 56 Meinungen
    TV-Receiver im Test: UHD UE 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • Dream Multimedia Dreambox DM920 ultraHD

    • Gut 1,6
    • 7 Tests
    • 80 Meinungen
    TV-Receiver im Test: Dreambox DM920 ultraHD von Dream Multimedia, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    17

  • Zgemma H9.2S

    • Gut 1,6
    • 2 Tests
    • 23 Meinungen
    TV-Receiver im Test: H9.2S von Zgemma, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • Octagon SF8008 Single

    • Gut 1,7
    • 3 Tests
    • 33 Meinungen
    TV-Receiver im Test: SF8008 Single von Octagon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    19

  • Kathrein UFSconnect 926 (1 TB)

    • Gut 1,7
    • 5 Tests
    • 7 Meinungen
    TV-Receiver im Test: UFSconnect 926 (1 TB) von Kathrein, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Sat-IP-Receiver nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 26.06.2020
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Ratgeber: Sat-IP-Receiver

Sat-​IP-​Recei­ver

Normalerweise braucht man ein Antennenkabel zwischen LNB und Empfänger, doch es geht auch ohne: Sat-IP-Receiver empfangen freie und verschlüsselte Satellitensender in SD- und HD-Auflösung, die von einem Sat-IP-Server beziehungsweise von einem Sat-Receiver mit Sat-IP-Serverfunktion in ein IP-Signal umgewandelt wurden, über das lokale Netzwerk - also auch in Räumen ohne eigene Sat-Zuleitung. Das gelingt per Power-LAN über das Stromnetz, per LAN oder drahtlos per WLAN. Die Funkverbindung ist praktisch, wenn man (freie) Sender auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones anschauen will, allerdings ist in diesem Fall, vor allem beim parallelen Streamen mehrerer Sender auf verschiedene mobile Endgeräte, ein leistungsstarker WLAN-Router gefragt. Auch die Gebäudestruktur hat Einfluss auf die Qualität der WLAN-Verbindung, Stahlbetonwände und große Distanzen stören die Übertragung.

Zur Sat-IP-Receiver Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sat-IP-Boxen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Sat-IP-Receiver Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Sat-IP-Boxen

  • Sat>IP auf jedem TV-Gerät
    SATVISION Nr. 2 (Februar 2013) Die neue Technologie Sat>IP ermöglicht es, Satellitensignale ohne zusätzliche Antennenkabel im Haus zu verteilen - auch auf mobile Endgeräte wie Tablet-PCs oder Smartphones. Nachdem wir im September des letzten Jahres bereits mit dem Telestar Digibit R1 einen der ersten Sat>IP-Transmitter vorgestellt haben, haben wir in dieser Ausgabe den Client Digibit B1 unter die Lupe genommen. Der kompakte Empfänger ermöglicht nun erstmals, die Sat>IP-Signale auch auf nicht DLNA-tauglichen TV-Geräten zu empfangen und stellt das perfekte Verbindungsglied zwischen Sat>IP-Transmtter und TV-Gerät her. Wie gut sich der HD-Receiver mit Aufnahmefunktion, EPG und Multimediaunterstützung, der außerdem über ein Android-Betriebssystem verfügt, in der Praxis schlägt, verrät unser Einzeltest. Getestet wurde ein Verteiler für Satellitensignale. Er erhielt die Note „gut“. Als Testkriterien wurden Ausstattung, Installation, Ökonomie, Geschwindigkeit und Bedienung herangezogen.
  • So geht's mit dem Fernseher: Internet, Apps und Netzwerk
    Heimkino 6-7/2012 (Juni/Juli) Navigation und Darstellung sind im Gegensatz zur entsprechenden Internetseite (www.tvdigital.de) gezielt für den Fernseher optimiert. Die neuen Panasonic-Fernseher heißen "Smart Viera". Zur smarten Ausstattung gehören Mediaplayer-, Rekorder- und Netzwerk-Funktionen, die über die Viera-Tools-Taste aufgerufen werden. Digitale TV-Aufnahmen sind mit einer externen Festplatte machbar (USB-Recording). Panasonics Internet-Portal überzeugt durch seine klare Struktur.
  • Clevere Kombination
    Sat Empfang 2/2011 Der Ferguson Ariva 200 Combo mit HDTV-Sat-Tuner und DVB-T-Empfänger bietet große TVund Radiovielfalt mit guter Bild- und Tonqualität, Internetradio und Aufnahmemöglichkeit via USB.
  • Jugendsünde
    SAT+KABEL 3-4/2011 Auf unsere Bitte fertigte Wolfgang Schneider für uns noch zwei Screenshots (siehe nächste Seite) an. Das Bild mit den verriegelten Schlössern entstand am 28. Dezember gegen 17.30 Uhr. Am nächsten Tag um 14.40 Uhr konnte er bereits einen Screenshot mit seiner Digitalkamera schießen, auf dem anscheinend die Mainzelmännchen die Verriegelungen auf geheimnisvolle Weise entfernt hatten. Die Reaktion Mit allen relevanten Informationen richtete sich die Redaktion der SAT+KABEL an die Pressestelle.
  • video 6/2004 Auch die Bildschirm-Menüs entsprechen denen der Hyundai-Modelle, was freilich kein Nachteil ist, denn die Bedienung klappt problemlos. Mit Anschlüssen hat Kathrein seinen Receiver üppig ausgestattet. Zwar hat er nur eine Scart-Buchse, dafür aber auch einen Video-Ausgang mit Stereo-Cinch-Buchsen. Eine koaxiale Cinch-Buchse gibt den Ton digital an einen AV-Receiver weiter.
  • AusGEZahlt?
    SAT+KABEL 9-10/2010 Die bei TV-Zuschauern verhasste Gebühreneinzugszentrale (GEZ) steht in der jetzigen Form vor dem Aus. Was aber genau ändert sich mit der neuen Haushaltsabgabe für ARD und ZDF? Die Zeitschrift SAT+KABEL (9-10/2010) berichtet auf 3 Seiten ausführlich über das bevorstehende Aus der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) und darüber, was es mit der neuen Haushaltsabgabe für ARD und ZDF auf sich hat.
  • So scharf wie nie
    SAT+KABEL 3-4/2010 Zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver haben ARD und ZDF ihren HDTV-Regelbetrieb gestartet. Wir werfen für Sie einen Blick hinter die Kulissen. Auf 3 Seiten berichtet die Zeitschrift SAT+KABEL (3-4/2010) über den HDTV-Start bei ARD und ZDF. Es wird unter anderem auch die Frage geklärt, welche Fernseher nötig sind, um ein entsprechendes Bild zu erhalten.
  • Wahre Alleskönner
    Beim digitalen Fernsehen überzeugen nicht nur die Programmvielfalt, die farbenprächtigen Bilder und die satten Töne. Auch die Möglichkeit, das TV-Programm ohne Qualitätsverlust auf einem Festplattenreceiver zu archivieren, ist mehr als praktisch. Die Zeitschrift „Infosat“ hat zwei High-End-Festplattenreceiver getestet, dank üppiger Hardwareausstattung und intelligenter Software boten beide Geräte eine überaus gelungene Vorstellung.
  • Fracht-Gut
    video 12/2007 Erstmals verlädt ein HDTV-Receiver ultrascharfe Fernsehbilder auf Festplatte. video zeigt, wie sicher der Clarke-Tech 5000 HD seine Ladung bunkert. Testkriterien waren unter anderem Bildtest ( HDTV über HDMI, HDTV über YUV ...), Tontest (Dolby Digital, Analogton), Bedienung (Benutzerführung, Fernbedienung ...) und Ausstattung (Anschlüsse, Funktionen ...).
  • Homecast HC8100 CICOPVR
    InfoDigital 2/2009 Mit dem Modell HC 8100 CICOPVR stellt Homecast einen neuen Kabel-Receiver vor, der neben herkömmlichem Fernsehen auch die hochauflösende Variante HDTV beherrscht. Dank integrierter 250 Gigabyte-Festplatte und der Netzwerk- bzw. USB-Schnittstellen ist der jüngste Homecast-Spross insbesondere für archivierungsfreudige Kabelzuschauer interessant.
  • Firtz guckt Video
    connect 7/2007 Mit der Fritz! Media 8020 steigt AVM in den Markt der Set-Top-Boxen ein und beamt die Inhalte von Video-on-Demand-Anbieter Maxdome via DSL auf den TV. Es wurden die Kriterien Ausstattung und Handhabung getestet.
  • Linux Digitalreceiver mit Festplattenoption
    SATVISION 6/2007 Frisch aus Korea bei uns eingetroffen ist mit dem DGStation CubeCafe PVR-s ein Linuxbasierender digitaler Satelliten-Receiver, in den nachträglich eine 2,5 oder 3,5" Festplatte eingebaut werden kann. Eine günstige Alternative zur Dreambox DM 600PVR? Es wurden die Kriterien Tonqualität, Bildqualität und Ausstattung getestet.
  • Vollprogramm
    Heimkino 4/2006 Wie vereint man die Aufgaben eines komfortablen Sat-Receivers, eines Festplatten- und DVD-Rekorders und eines Videoschnittsystems, ohne sich das Wohnzimmer voll zu stellen und so, dass die ganze Familie es bedienen kann? Ganz einfach, man legt sich ein MacroSystem Enterprise zu. HEIMKINO hat der Eierlegenden Wollmilchsau auf den Zahn gefühlt.
  • Marcrosystem Enterprise
    connect 10/2005 Das neue Home-Entertainment-System glänzt mit umfangreicher Ausstattung und durchdachter Bedienung.
  • Erotik kostenlos
    SATVISION 11/2005 Free-To-Air Satelliten Receiver gibt es mittlerweile in fast allen Konfigurationen und Ausführungen. Hier bietet der Silver Line X mehr als nur freies digitales Fensehen und Radio. Für Nutzer, die ein optisch unauffälliges Gerät für den Empfang von Fernsehen und Vollerotik suchen, hat Globo mit dem Silver Line X eine passende Antwort gefunden.
  • Kaon KVR 1000 DAB
    Fernsehwelt Digital 10/2005 Der Kaon KVR 1000 DAB ist ein Empfänger fürs Satellitenfernsehen und das digitale Antennenradio DAB. Das zur Luxusklasse gehörende Gerät besitzt außerdem einen Festplattenrekorder für digitale Aufnahmen in bester Qualität. Ein kleiner Überblick.
  • Großbild-Tuning
    SATVISION 11/2004 Heutzutage möchten immer mehr Menschen einen Projektor oder ein Plasmadisplay ins heimische Wohnzimmer stellen. Da aber ein Projektor meistens kein Empfangsteil bietet und auch nicht jedes Plasmadisplay mit einem Tuner geliefert wird, stellt sich das Problem, wie das Fernsehbild auf den Bildschirm oder die Leinwand kommt.
  • Bewährtes noch weiter verbessert
    Tele-Satellit International 10-11/2004 Topfield, einer der führenden Hersteller von High-End-Receivern, hat sich die Kritik der Anwender zu Herzen genommen und neben einem Nachfolgemodell für den TF4000PVR (den TF5000PVR bzw. TF5500PVR) nun auch für den TF3000CIpro einen Nachfolger auf den Markt gebracht.
  • Preiswerter Einstieg
    Sat Empfang 3/2011 Mit dem 1080 HD wirbt der Hersteller Vizyon um die Käufergunst. Neben allen frei empfangbaren TV- und Radiosendern bietet dieser HD-Receiver auch einen Einschub für Conax-Karten. Wir haben das Gerät für Sie getestet.
  • Für Free- und Pay-TV
    Sat Empfang 3/2011 Viele Umsteiger auf Digital-TV und HD-Empfang suchen nach einem Sat-Receiver, der neben frei empfangbaren Sendern bei Bedarf auch für Pay-TV eingesetzt werden kann. Wir haben uns den Thomson TSR-600CI angeschaut, der dank CI+-Einschub genau hierfür gerüstet ist.
  • Klein und kompakt
    Sat Empfang 2/2011 Der Versandhandel Pearl rüstet seine Eigenmarke Auvisio durch einen neuen kompakten HDTV-Sat-Empfänger auf. Wir haben als eine der ersten Redaktionen ein Testmuster bekommen.
  • Hauppauge WinTV-HVR-1900
    PCgo 9/2009 In der kleinen Box von Hauppauge arbeitet ein Tuner für digital-terrestrisches TV/Radio (DVB-T) sowie ein Tuner für analoge Fernseh- und Videosignale. ...
  • Hauppauge WinTV-HVR-1900
    Computer Bild 2/2009 Mit dem PC digitales Antennenfernsehen (DVB-T) schauen - ein USB-Empfänger macht's zum Kinderspiel: Einfach das kleine Kästchen per USB mit Notebook oder PC verbinden, Software installieren, und los geht's. Kabelfernseh-Kunden aus Gegenden, in denen per DVB-T nur öffentlich-rechtliche Programme zu sehen sind, profitieren vom zusätzlichen Analog-TV-Empfang, wie ihn WinTV-HVR-1900 von Hauppauge bietet. ... Als Bewertungskriterien dienten unter anderem Funktionsumfang, Bedienung und Service.
  • Das Qualitäts Fernsehen
    audiovision 10/2004 Der erste offizielle Empfänger für das HDTV-Fernsehprogramm ´Euro 1080´ ist da. audiovision fühlt ihm ganz tief auf den Zahn.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Sat-IP-Receiver sind die besten?

Die besten Sat-IP-Receiver laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen