Sat-IP-Receiver

38
  • 1

    TV-Receiver im Test: Uno 4K SE DVB-S2 FBC Twin Tuner Linux von Vu+, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Vu+ Uno 4K SE DVB-S2 FBC Twin Tuner Linux

    Ø Sehr gut (1,2)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 1,2

    (174)

    Ø Teilnote 1,3

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • Permanentes Timeshift: Ja
    • WLAN: Nein
  • 2

    TV-Receiver im Test: E4HD 4K Ultra von Axas, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Axas E4HD 4K Ultra

    Ø Sehr gut (1,3)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,3

    (12)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Austauschbarer Tuner, Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
  • 3

    TV-Receiver im Test: Zero 4K von Vu+, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Vu+ Zero 4K

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,6

    (97)

    Ø Teilnote 1,3

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-S2X: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • Permanentes Timeshift: Ja
  • 4

    TV-Receiver im Test: Duo 4K (DVB-S2X-Twin) von Vu+, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Vu+ Duo 4K (DVB-S2X-Twin)

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,1

    (59)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-S2X: Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • Permanentes Timeshift: Ja
  • 5

    TV-Receiver im Test: OS Mio 4K S2X + T2/C von Edision, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Edision OS Mio 4K S2X + T2/C

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (6)

    Ø Teilnote 1,4

    (10)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-S2X: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
  • 6

    TV-Receiver im Test: Lunix3 von Qviart, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Qviart Lunix3

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Austauschbarer Tuner, Twin
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • Permanentes Timeshift: Ja
    • WLAN: Nein
  • 7

    TV-Receiver im Test: HD X3 von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    GigaBlue HD X3

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,8

    (188)

    Ø Teilnote 1,0

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Austauschbarer Tuner
    • Pay-TV: Ja
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
  • 8

    TV-Receiver im Test: 4K+ von Dinobot, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Dinobot 4K+

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,5

    (14)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
  • 9

    TV-Receiver im Test: OS nino von Edision, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Edision OS nino

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    (17)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • WLAN: Nein
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
  • 10

    TV-Receiver im Test: Digio 33i HD+ von Telestar, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Telestar Digio 33i HD+

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,5

    (13)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Pay-TV: Ja
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
  • 11

    TV-Receiver im Test: U5mini von Dinobot, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Dinobot U5mini

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,5

    (5)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Optional
  • 12

    TV-Receiver im Test: OS mini S2 von Edision, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Edision OS mini S2

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • WLAN: Ja
  • 13

    TV-Receiver im Test: UHD Trio 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    GigaBlue UHD Trio 4K

    Ø Gut (1,6)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,6

    (8)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-S2X: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
  • 14

    TV-Receiver im Test: UHD UE 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    GigaBlue UHD UE 4K

    Ø Gut (1,6)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,4

    (28)

    Ø Teilnote 1,9

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • Permanentes Timeshift: Ja
    • WLAN: Ja
  • 15

    TV-Receiver im Test: Combo 4K UHD von Anadol, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Anadol Combo 4K UHD

    Ø Gut (1,6)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,5

    (71)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • DVB-T2-HD: Ja
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-C: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
  • 16

    TV-Receiver im Test: UHD Quad 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    GigaBlue UHD Quad 4K

    Ø Gut (1,6)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,3

    (32)

    Ø Teilnote 2,0

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Austauschbarer Tuner, Twin
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • Permanentes Timeshift: Ja
    • WLAN: Nein
  • 17

    TV-Receiver im Test: SF8008 Single von Octagon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Octagon SF8008 Single

    Ø Gut (1,6)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,6

    (19)

    Ø Teilnote 1,6

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-S2X: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Optional
    • WLAN: Nein
  • 18

    TV-Receiver im Test: H9.2S von Zgemma, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Zgemma H9.2S

    Ø Gut (1,6)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,6

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-S2X: Ja
    • IPTV : Ja
    • Tuner: Twin
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
  • 19

    TV-Receiver im Test: Mini von Spycat, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Spycat Mini

    Ø Gut (1,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,6

    (5)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Tuner: Single
    • Pay-TV: Nein
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • WLAN: Ja
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
  • 20

    TV-Receiver im Test: Dreambox DM920 ultraHD von Dream Multimedia, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Dream Multimedia Dreambox DM920 ultraHD

    Ø Gut (1,7)

    Tests (7)

    Ø Teilnote 1,2

    (59)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • DVB-S2X: Ja
    • Tuner: Austauschbarer Tuner, Twin
    • Pay-TV: Ja
    • Aufnahmefunktion: Ab Werk
    • Permanentes Timeshift: Ja
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Sat-IP-Receiver nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 11.10.2019
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Sat-IP-Receiver Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sat-IP-Boxen.

Ratgeber zu Sat-IP-Boxen

Sat-IP-Receiver

Normalerweise braucht man ein Antennenkabel zwischen LNB und Empfänger, doch es geht auch ohne: Sat-IP-Receiver empfangen freie und verschlüsselte Satellitensender in SD- und HD-Auflösung, die von einem Sat-IP-Server beziehungsweise von einem Sat-Receiver mit Sat-IP-Serverfunktion in ein IP-Signal umgewandelt wurden, über das lokale Netzwerk - also auch in Räumen ohne eigene Sat-Zuleitung. Das gelingt per Power-LAN über das Stromnetz, per LAN oder drahtlos per WLAN. Die Funkverbindung ist praktisch, wenn man (freie) Sender auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones anschauen will, allerdings ist in diesem Fall, vor allem beim parallelen Streamen mehrerer Sender auf verschiedene mobile Endgeräte, ein leistungsstarker WLAN-Router gefragt. Auch die Gebäudestruktur hat Einfluss auf die Qualität der WLAN-Verbindung, Stahlbetonwände und große Distanzen stören die Übertragung.

Zur Sat-IP-Receiver Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Sat-IP-Boxen

  • video 5/2006 Der Topfield lässt sich immerhin mit zusätzlichen Funktionen aufrüsten und empfielt sich so für Spielernaturen und PC-Experten. In den klassischen TV-Funktionen liegt indes der Kathrein klar vorn: Mit seiner genial einfachen Bedienung, gutem Bild und Ton macht er als Sat-Receiver die beste Figur. KATHREIN UFS 821 Schon mit seinem schicken Styling nimmt der Kathrein für sich ein, nur ein praktischer Drehregler ist auf der Front zu sehen.
  • SAT+KABEL 1-2/2013 Der Loewe hat mittlerweile nur noch eine Mini-Scart-Buchse, die ReelBox verzichtet komplett auf den Eurostecker. Ansonsten platzt der Connect ID beinahe aus allen Nähten: drei mal HDMI, zwei mal USB, VGA-Anschluss, LAN, mehrere analoge und digitale Toneingänge, ein digitaler Tonausgang, S-Video und Kopf hörerbuchse. Während der Vantage da mithalten kann, enttäuscht die ReelBox, die zwar zwei USB-3.0-Anschlüsse hat, ansonsten aber auf Scart und Cinch verzichtet.
  • Audio Video Foto Bild 8/2016 Wer die Kabelgebühr nicht mit der Miete bezahlt und einen Vertrag mit einem Kabelanbieter hat, kann mit dem Umstieg auf DVB-T2 HD über 100 Euro pro Jahr sparen - vorerst. Außer als Haupt-Empfangsweg ist DVB-T2 HD auch für Zweitgeräte interessant. Damit kommen HD-Programme nun auch in Räume, die keinen Kabel- oder Satelliten-Anschluss haben. Der HD-Empfang per Antenne ist keine Perfekt-Lösung: Fußballfans und Liebhaber aktueller US-Serien und Blockbuster werden den Bezahlsender Sky vermissen.
  • Kostenfalle!
    Audio Video Foto Bild 8/2012 Fast keine, das Kleingedruckte ist zudem erfreulich kurz. Darin wird auf das Bereitstellungsentgelt von einmalig 14,90 Euro sowie auf die Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten hingewiesen. Wer sich 24 Monate bindet, kann bei Bedarf einen Receiver oder ein Entschlüsselungsmodul mieten und nicht nur kaufen. Im Bestellvorgang sind monatliche Kosten und einmalige Gebühren klar aufgeführt. Die Bezahlpakete muss der Kunde extra bestellen, es landen also keine Probeabos automatisch im Warenkorb.
  • CI+ entschlüsselt
    SAT+KABEL 5-6/2011 Der umstrittene ‚CI+‘-Standard hat wenig Freunde: Wir nehmen die Schnittstelle für Sie auseinander und klären Sie über alle Restriktionen auf.
  • Ihr TV - fit fürs Web!
    Audio Video Foto Bild 5/2013 Möchten Sie Abspiellisten oder komplette Alben hören, starten Sie Play Music (Bild) besser aus der App-Liste. Dann können Sie auch gezielt nach Songs, Alben und Musikgenres suchen. Sie nutzen einen Streaming-Dienst wie Spotify, Simfy oder Napster? Mit der passenden Android-App holen Sie mehr aus Ihrem Musik-Abo, denn so können Sie Ihre Song-Flatrate auch am Fernseher genießen. Oder Sie greifen mit TuneIn Radio gratis auf Tausende Internet-Musiksender zu.
  • Sat Empfang 1/2008 Der GSS wird über ein mitgeliefertes externes Steckernetzteil mit Strom versorgt. Nimmt man die Settop-Box erstmalig in Betrieb, ist sie bereits auf die wichtigsten deutschsprachigen Sender vorprogrammiert. Die mitgelieferte Fernbedienung ist auch für andere GSS-Geräte gedacht und daher entsprechend vollgepackt. Bild und Ton Leider ist auch bei GSS das Ausgabeformat ab Werk auf das schlechte FBAS-Signal eingestellt. Schade, denn der Hersteller bietet neben RGB sogar noch S-Video- und YUV-Ausgabe.
  • video 2/2005 WEITERE STOLPERSTEINE Zeichnet ein Recorder – ob HDD- oder DVD-Gerät – nicht über den eingebauten Empfänger, sondern über einen AV-Eingang auf, nimmt er meist auch Bildschirm-Menüs oder Einblendungen des Zuspielers mit auf. Viele Sat-Receiver geben über sämtliche Scart-Buchsen auch Ihre Bildschirm-Menüs aus, manche verzichten via VCR-Buchse darauf. Bei Timer-Aufnahmen ist das weniger problematisch, weil dann die Bedientasten des Receivers in der Regel gesperrt sind.
  • Siemens Gigaset M350 S
    Fernsehwelt Digital 10/2005 Mit seiner neuen Produktreihe Gigaset Home Media gelingt dem Technologie-Gigant Siemens nach Jahren der Abstinenz der Wiedereinstiegt in die Unterhaltungselektronik. Der digitale Satelliten-Receiver M350 S kommt inklusive Kartenleser für Premiere-Abo-TV und ist eine technische Kooperation mit Techno Trend.
  • „Schauen Sie in die Röhre!“ - DVB-T-Empfänger mit Festplatte
    Stiftung Warentest (test) 3/2004 Jeder zwölfte Deutsche empfängt sein Fernsehprogramm über Antenne. Bisher meist analog. In Berlin und Potsdam hat die Zukunft aber schon begonnen. Seit März 2003 wird hier digital gesendet. DVB-T heißt das Verfahren. Voraussetzung: Ein spezieller Empfänger (Set-Top-Box) - sonst bleibt der Fernseher taub und stumm. Ab Mai 2004 wird auch in den Regionen Hannover, Braunschweig, Bremen, Unterweser und Köln/Bonn digital gesendet. Bis 2010 soll DVB-T deutschlandweit eingeführt sein. test sagt, was Sie wissen müssen und stellt die besten DVB-T-Empfänger vor.