Sat-IP-Receiver empfangen Sat-Signale, die von einem passenden Sat-IP-Server konvertiert und ins lokale Netzwerk eingespeist werden. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Sat-IP-Boxen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

71 Tests 5.500 Meinungen

Sat-IP-Receiver Bestenliste

Top-Filter: Netzwerk

SAT>IP Server

SAT>IP Ser­ver

WLAN

WLAN

LAN

LAN

1-20 von 46 Ergebnissen
  • Dream Multimedia Dreambox DM920 ultraHD

    Sehr gut

    1,3

    4  Tests

    3  Meinungen

    TV-Receiver im Test: Dreambox DM920 ultraHD von Dream Multimedia, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Vu+ Duo 4K (DVB-S2X-Twin)

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    280  Meinungen

    TV-Receiver im Test: Duo 4K (DVB-S2X-Twin) von Vu+, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Vu+ Uno 4K SE DVB-S2 FBC Twin Tuner Linux

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    987  Meinungen

    TV-Receiver im Test: Uno 4K SE DVB-S2 FBC Twin Tuner Linux von Vu+, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • GigaBlue UHD Quad 4K

    Sehr gut

    1,5

    2  Tests

    251  Meinungen

    TV-Receiver im Test: UHD Quad 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    4

  • Octagon SF8008 4K UHD E2 DVB-S2X & DVB-C/T2

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    423  Meinungen

    TV-Receiver im Test: SF8008 4K UHD E2 DVB-S2X & DVB-C/T2 von Octagon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • GigaBlue UHD UE 4K

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    220  Meinungen

    TV-Receiver im Test: UHD UE 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Edision OS mio+ 4K S2X + S2/T2/C

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    116  Meinungen

    TV-Receiver im Test: OS mio+ 4K  S2X + S2/T2/C von Edision, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • WWIO Bre2ze 4K

    Sehr gut

    1,5

    4  Tests

    0  Meinungen

    TV-Receiver im Test: Bre2ze 4K von WWIO, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • GigaBlue UHD Trio 4K

    Gut

    1,6

    2  Tests

    378  Meinungen

    TV-Receiver im Test: UHD Trio 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    9

  • Edision OS nino

    Gut

    1,6

    0  Tests

    122  Meinungen

    TV-Receiver im Test: OS nino von Edision, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    10

  • Vu+ Zero 4K

    Gut

    1,7

    1  Test

    933  Meinungen

    TV-Receiver im Test: Zero 4K von Vu+, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    11

  • GigaBlue UHD X3 4K

    Gut

    1,7

    1  Test

    100  Meinungen

    TV-Receiver im Test: UHD X3 4K von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    12

  • Anadol Combo 4K UHD

    Gut

    1,7

    1  Test

    261  Meinungen

    TV-Receiver im Test: Combo 4K UHD von Anadol, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    13

  • GigaBlue UHD IP 4K (2x DVB-S2X)

    Gut

    1,9

    1  Test

    13  Meinungen

    TV-Receiver im Test: UHD IP 4K (2x DVB-S2X) von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    14

  • GigaBlue HD X3

    Gut

    1,9

    3  Tests

    100  Meinungen

    TV-Receiver im Test: HD X3 von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    15

  • GigaBlue UHD UE 4K Twin 1TB

    Gut

    2,1

    0  Tests

    125  Meinungen

    TV-Receiver im Test: UHD UE 4K Twin 1TB von GigaBlue, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    16

  • Unter unseren Top 16 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Sat-IP-Receiver nach Beliebtheit sortiert. 

  • Kathrein UFSConnect 916

    Gut

    2,1

    8  Tests

    56  Meinungen

    TV-Receiver im Test: UFSConnect 916 von Kathrein, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Devolo dLAN TV Sat 2400-CI+

    Gut

    1,9

    15  Tests

    52  Meinungen

    TV-Receiver im Test: dLAN TV Sat 2400-CI+ von Devolo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • GigaBlue UHD UE 4K Twin 500GB

    ohne Endnote

    0  Tests

    6  Meinungen

    TV-Receiver im Test: UHD UE 4K Twin 500GB von GigaBlue, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Edision OS mini 4K

    ohne Endnote

    0  Tests

    36  Meinungen

    TV-Receiver im Test: OS mini 4K von Edision, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 3
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Sat-IP-Boxen

Fern­se­hen über das Heim­netz

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Empfang per LAN, WLAN oder Power-LAN
  • Keine Stern- oder Baumverkabelung notwendig
  • Neben Sat-Signalen lassen sich DVB-T- und DVB-C-Sender übertragen
  • Auf gute WLAN-Verbindung achten, um Smartphones und Tablets zu versorgen
  • Pay-TV, Aufnahme, Timeshift, EPG, HbbTV auf stationären Geräten wie gewohnt nutzbar

Eigentlich ist eine Signalleitung zwischen Antenne/Kabeldose und Empfänger unerlässlich, doch es geht auch ohne: Sat-IP-Receiver empfangen freie und verschlüsselte Sender über das lokale Netzwerk - also auch in Räumen ohne eigene Sat-Zuleitung.

Sat-, Antennen- und Kabelfernsehen per LAN, WLAN oder Power-LAN

Receiver mit dem Zusatz „Sat-IP“ bzw. „TV-IP“ empfangen Sender in SD- und HD-Auflösung, die von einem Sat-IP-Server beziehungsweise von einem geeigneten LNB, einem Multischalter, einem Fernseher oder einem TV-Receiver mit Sat-IP-Serverfunktion in ein IP-Signal umgewandelt wurden. Die Signale werden per Power-LAN über das Stromnetz, per LAN oder drahtlos per WLAN übertragen. Konzipiert wurde das Verfahren für digitale Sat-Signale (DVB-S, DVB-S2 oder DVB-S2X), später hat man die Spezifikationen auf DVB-T und DVB-C übertragen – aus Sat-IP wurde TV-IP. Bedeutet: Neben Sat-Sendern nehmen zahlreiche Sat-IP-Server Signale im Standard DVB-T2-HD (Antenne) und DVB-C (Kabel) entgegen. Der Server übersetzt die Signale und leitet sie an geeignete Sat-IP- respektive TV-IP-Clients weiter.

Sati-IP-Receiver GigaBlue UHD X3 4K Linux-Receiver, der mit passendem Plugin auch als Sat-IP-Client genutzt werden kann: der GigaBlue UHD X3 4K. (Bildquelle: amazon.de)

Fernsehen im ganzen Haus – per WLAN auch auf mobilen Endgeräten

Größter Vorteil des Verfahrens: Sie können überall im Haus fernsehen, ohne Antennenkabel zu verlegen. Dazu muss der Server lediglich mit dem Heimnetz verbunden werden, also mit Ihrem Router. Die Drahtlos-Weiterleitung per WLAN ist praktisch, wenn Sie Sender auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones anschauen wollen - passende App vorausgesetzt. In diesem Fall, vor allem beim parallelen Streamen mehrerer Sender auf verschiedene mobile Endgeräte, ist ein leistungsstarker WLAN-Router gefragt ist. Auch die Gebäudestruktur hat Einfluss auf die Qualität der WLAN-Verbindung, Stahlbetonwände und große Distanzen stören die Übertragung. Bei TV-Receivern, Desktop-Rechnern und Fernsehern mit Sat-IP-Client können Sie auf eine stabile LAN- oder Power-LAN-Verbindung ausweichen.

Auf mobilen Endgeräten, die keinen Kartenleser oder einen CI-Plus-Steckplatz bieten, können Sie keine Pay-TV-Sender anschauen – Pay-TV muss aus rechtlichen Gründen immer lokal entschlüsselt werden. Auf TV-Receivern und Fernsehern mit passender Entschlüsselung aber schon. Auch andere Funktionen, darunter Aufnahme, Timeshift und HbbTV, lassen sich wie gewohnt nutzen.

von

Jens Claaßen

„In einigen Bereichen, etwa bei den Umschaltzeiten und der Sendersortierung, sind TV-Receiver immer noch besser als der Tuner im Fernseher.“

Zur Sat-IP-Receiver Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu TV-Receiver

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Sat-IP-Receiver Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Sat-IP-Receiver sind die besten?

Die besten Sat-IP-Receiver laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf