GigaBlue UHD Trio 4K Test

(Sat-IP-Receiver)
  • Gut (1,7)
  • 2 Tests
  • 06/2019
3 Meinungen
Produktdaten:
  • DVB-T2-HD: Ja
  • DVB-S2: Ja
  • DVB-S2X: Ja
  • DVB-C: Ja
  • Tuner: Single
  • Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu GigaBlue UHD Trio 4K

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 7-8/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Installation: 28 von 30 Punkten;
    Bedienung: 54 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 33 von 50 Punkten;
    Empfang: 19,5 von 20 Punkten;
    Darstellung: 37 von 40 Punkten;
    Multimedia: 16,5 von 20 Punkten;
    Festplattenmodus: 25 von 30 Punkten;
    Codierung: 9 von 10 Punkten.

    • SATVISION

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Pro: USB 3.0, SD-Kartenleser, Hybrid-Tuner, Plugin-Unterstützung, IPTV, Bild-in-Bild für UHD-Sender, Bootzeit.
    Contra: keine CI-Schnittstelle.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu GigaBlue UHD Trio 4K

  • GigaBlue UHD Trio 4K 1x DVB-S2X 1XxDVB-T2/C Linux SAT IP Multiroom Hybrid

    Die neue GigaBlue UHD Trio 4K besitzt 1 x DVB - S2x Tuner und ist zudem mit einem DVB Hybrid Tuner erweitert. ,...

  • Gigablue HDTV UHD Multifunktions LINUX Receiver DVB-S2X »UHD TRIO 4K«

    Ein eingebauter DVB - S2X Tuner und ein Hybrid Tuner ermöglichen eine uneingeschränkte Combo - Nutzung. ,...

  • Gigablue UHD Trio 4K 2160p 1xDVB-S2X 1xDVB-C/T2 Tuner Multistream Linux Receiver

    Gigablue UHD Trio 4K 2160p 1xDVB - S2X 1xDVB - C / T2 Tuner Multistream Linux ReceiverTechnische Daten & ,...

  • GigaBlue UHD TRIO 4K E2 Receiver

    Art # 8925663

  • Gigablue UHD TRIO 4K 2160p 1xDVB-S2X MS 1xDVB-
  • GB UHD TRIO 4K - Receiver, SAT, DVB-S2/T2/C, Linux, UHD

    (Art # GB UHD TRIO 4K)

Kundenmeinungen (3) zu GigaBlue UHD Trio 4K

3 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Giga Blue UHD Trio 4K

Vielseitiger Linux-Receiver für Profis

Stärken

  1. zuverlässiger Empfang via Antenne und Kabel
  2. sehr guter Satellitentuner
  3. vielseitige Aufnahmefunktion

Schwächen

  1. schwergängige Frontklappe
  2. Betriebssystem nicht laientauglich

Im Test der Zeitschrift "digitalfernsehen" schneidet der GigaBlue UHD Trio 4K ziemlich gut ab. Via Antenne und Kabel findet er zuverlässig alle Signale und Programme, zudem ist ein tadelloser Satellitenempfänger an Bord (DVB-S2X). Heißt: Er unterstützt viele Protokolle, die Multistream-Wiedergabe und Blindscans, zudem stimmt die Empfindlichkeit (minus 86 dBm). Unabhängig davon können Sie Programme aufzeichnen, dabei sind Mehrfachaufzeichnungen drin und die Inhalte werden uncodiert gespeichert. Schwächen sieht das Magazin bei der Frontklappe. Hier sind die Gelenke so starr, dass sie sich nicht besonders gut öffnen lässt. Abschließend ein Tipp für Laien: Wenn Sie sich nicht mit TV-Receivern auskennen, sind Sie beim GigaBlue eher falsch. Denn als Betriebssystem läuft Linux.

Datenblatt zu GigaBlue UHD Trio 4K

Empfangsweg
DVB-T
vorhanden
DVB-T2
vorhanden
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-S2X vorhanden
DVB-C
vorhanden
IPTV
fehlt
Empfangsart
Tuner
Single
Ultra-HD
vorhanden
Pay TV
Smartcardreader
Funktionen
EPG
vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player
vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift
vorhanden
Permanentes Timeshift
fehlt
Interne Festplatte
Ohne
Fernprogrammierung
vorhanden
Netzwerk
WLAN
fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV)
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
SAT>IP Client vorhanden
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN
vorhanden
USB
vorhanden
Kartenleser
vorhanden
Bluetooth
fehlt
Audio & Video
HDMI
vorhanden
Antennenausgang
fehlt
Digitaler Audioausgang
Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang
AV
Maße
Breite 28 cm
Tiefe 17,5 cm
Höhe 5,5 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Glücksspiel HDTV-Recording audiovision 4/2008 - Für die Wahl zwischen YUV und RGB gibt es einen Schiebeschalter. Der Humax hat die beste Bedienung, verliert aber durch den Schärfeabfall am HDMI-Ausgang Punkte. Manche Händler bieten ihn mit 500-GB-Festplatte an – empfehlenswert, denn HDTV-Aufnahmen beanspruchen dreimal soviel Platz wie Standard-TV. TECHNISAT DIGICORDER S2 HD 1987, als der private Satelliten-TV-Empfang noch in den Kinderschuhen steckte, begann Technisat bereits mit dem Bau innovativer Produkte für das Fernsehen aus dem All. …weiterlesen


Antenne oder SAT? video 11/2004 - Die vier einfachen Spiele, die der Humax bei Bedarf auf den Bildschirm zaubert, sind allerdings überflüssige Gimmicks. Sein einziger Schwachpunkt: Wird das Bildschirm-Menü aufgerufen, ist der Ton des gewählten Senders nicht mehr zu hören. Unterm Strich bietet der Humax aber die beste Gesamtleistung. GRUNDIG DTR 2420 Der Preis des Grundig liegt zwar knapp über dem Durchschnitt des Testfelds, doch seine Ausstattung ist deutlich üppiger als in der Einsteigerklasse üblich. …weiterlesen


Freiheit für Sat-HD video 6/2018 - Die Unterschiede ihrer Full-HD-Inhalte zur Niedrigauf lösung sind größer als bei den Öffentlich-Rechtlichen. Nun hatte HD-plus seit fast zehn Jahren eine Monopolstellung inne, wenn es darum ging, Privates über Satellit in HD zu verteilen - gegen eine kleine Übertragungsgebühr. 70 Euro im Jahr werden für den Service von mittlerweile 24 Stationen fällig. Zum selben Preis bietet nun auch Freenet eigentlich dieselben Sender an. …weiterlesen


Die Box mit dem Plus video 10/2014 - Die Fernprogrammierung ist bislang über die Webseite und mit einer Android- App namens Humax TV Guide mög- lich. Eine App für iPhone und iPad soll demnächst folgen. Mustergültige Bedienung Die vielfältigen Funktionen des iCord Pro könnten lange Fragezeichen auf die Gesichter von Neulingen bannen. Doch dagegen hat Humax etwas unternommen. Der iCord Pro hat neben seiner gut lesbaren Fernbedienung ein toll strukturiertes Menü. …weiterlesen


Seh-Sterne video 7/2008 - 12-Volt-Anschluß Digitalton regelbar übersichtliches Bildmenü keine Bedientasten am Gerät Zeilenflimmern bei 720p/576p Die Digitalbox ist mit ihrem Preis von 100 Euro das Schnäppchen im Testfeld, dennoch haben die Techniker ein in dieser Klasse üppiges Ausstattungspaket geschnürt. Neben dem obligatorischen CI-Schacht, den Scartbuchsen und dem HDMI-Ausgang bringt er auch noch einen optischen und einen elektrischen Digitalausgang mit. …weiterlesen


Triple-Sieger SAT+KABEL 5-6/2012 - Ein Vorschaubild zu den aufgenommenen Sendungen gibt es leider nicht. Neben einem optischen Audio-Ausgang und einer Ethernet-Buchse hat der VU+ unter anderem auch einen HDMI-Port. Klasse: Der Hersteller liefert einen passenden Wifi-Dongle gleich mit. Ein echter Hingucker des Sat-Receivers ist sein großes Display mit 256 x 64 Bildpunkten. Auf der Fläche von 225 x 29 Millimetern finden sogar längere Hinweise wie "Bitte warten Sie, die Netzwerk-Konfiguration wird aktiviert" Platz. …weiterlesen


Player der Moderne CONNECTED HOME 1/2011 - Selbst ein DVB-T-Empfänger zählt zu den Features. FANTEC hat einen DVB-T-Receiver für den TV-Empfang mit einem Medien-Festplatten-Receiver kombiniert. Der Hersteller bietet den R2750 mit maximal zwei Terabyte an, verkauft ihn aber auch ohne Festplatte. Der R2750 beherrscht die UPnP-Verbindung in das heimische Netzwerk und findet viele Internet-Radiosender. Die Menüführung und die Fernbedienung sind nahezu identisch mit der FLOTT des Testkandidaten Playon!HD Mini. …weiterlesen


All-Rounder Audio Video Foto Bild 2/2011 - Am Fernseher werden die neuen Receiver per HDMI¨-Kabel angeschlossen. Das überträgt Bild und Ton verlustfrei. Ein Scart¨-Kabel wie an älteren Receivern ist nicht fit für HDTV. Prinzipiell eignen sich auch die YUV¨-Ausgänge, wie sie die Receiver von Kaon und esoSAT haben. HDTV-Sender können jedoch die Bildqualität am YUV-Ausgang auf normale Bildauflösung (SDTV) herunterschrauben. Außerdem ist ein zusätzliches Tonkabel zwischen Receiver und Fernseher nötig. Gibt es auch Heimkinoton? …weiterlesen


Zukunftsfähige 4K-Box Sat Empfang 1/2017 - Ist die AX Box mit zwei Tunern versehen, lassen sich bis zu acht Aufnahmen parallel tätigen. Das komplette TV-Programm sowie die aufgezeichneten Inhalte können innerhalb des Heimnetzwerks oder auf Smartphones und Tablets gestreamt werden. Unser Testmuster überzeugt mit sehr übersichtlichen Menüs, einem umfangreichen elektronischen Programmführer und rasend schnellen Umschaltzeiten. Das Bild kann bis zu einer Auflösung von 2160p, also 4K-Auflösung ausgegeben werden. …weiterlesen


HD+ im Praxischeck Sat Empfang 1/2011 - In Kombination mit der auf der Außenseite befi ndlichen Auf und Ab-Wahltasten lässt sich der HDTV-Sat-Receiver somit komplett ohne Fernbedienung steuern. Zur Verbindung mit dem Stromnetz dient ein externes 12-Volt-Steckernetzteil, so dass man den Strong auch bequem im Wohnwagen betreiben kann. Zusätzlich zu HDMI können HD-Signale über einen Komponentenausgang zum TV-Gerät oder Beamer ausgegeben werden. Auch Strong bietet zusätzliche analoge Anschlussbuchsen wie Scart und FBAS. …weiterlesen


HD voll ausgereizt SAT+KABEL 1-2/2012 - Beim Zusammenspiel im Heimkino kommt es darauf an, dass jede Komponente jeweils die Aufgabe übernimmt, die sie am besten beherrscht. Üblicherweise sind HD-Receiver und Blu-ray-Player dafür prädestiniert, Filme in HD-Auflösung hochzurechnen, weil sie das unverfälschte Originalmaterial analysieren können. Generell sollten überflüssige Wandlungen wie die Umsetzung digitaler in analoge Tonsignale und wieder zurück vermieden werden, weil sie zu Qualitätsverlusten führen. 3Vorreiter Kabel-BW. …weiterlesen