Devolo dLAN TV Sat 2400-CI+ im Test

(HD-Receiver)
  • Gut 1,9
  • 15 Tests
49 Meinungen
Produktdaten:
Typ: SAT>IP Ser­ver
DVB-S2: Ja
Pay-TV: Ja
TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (15) zu Devolo dLAN TV Sat 2400-CI+

    • SAT+KABEL

    • Ausgabe: 11-12/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 5 von 7
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (65,7 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut - befriedigend“

    „Vorteile: Tuner mit LAN- und Powerline-Datenübertragung; einfache Server-Konfiguration; Receiver mit USB-Aufnahme; ersetzt am ehesten normalen Sat-Receiver.
    Nachteile: Server ohne DLNA-Streaming und Multischalter-Funktion; langsame Menüsteuerung.“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 6

    „gut“ (73%)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: vollwertiger Receiver mit Display, HbbTV und PVR, guter EPG.
    Minus: recht langsame Menüsteuerung, kein Empfang vom Triax-Server.“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 4

    „gut - sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut“, „Innovation“

    „Das devolo ‚dLAN TV Sat 2400-CI+‘ Set ist aktuell die einzige Lösung, Satelliten-Antennensignale über das hausinterne Stromnetz zu verteilen. Bild- und Tonqualität überzeugen mit hohem Detailreichtum und Klarheit. Das devolo-Set ermöglicht einen hochqualitativen HDTV-Genuss in jedem Wohnraum - eine Stromsteckdose genügt. Somit gehört das kosten- und arbeitsintensive Kabelverlegen der Vergangenheit an.“  Mehr Details

    • Heimkino

    • Ausgabe: 8-9/2012 (August/September)
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (1,5); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Innovation“

    „Plus: vielseitig einsetzbar; Free- und Pay-TV-Empfang.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2012)
    • Erschienen: 04/2012

    ohne Endnote

    „... Vorausgesetzt es liegen nicht zu viele einphasig geschaltete Mehrfachstecker im Stromweg, liess sich ein nennenswerter Qualitätsverlust weder beim Bild noch beim Ton ausmachen. Einzig minimal erhöhtes Bildrauschen schien dem verwöhnten Tester-Auge aufzufallen. Schaltende Kühlschränke, laufende Stromfresser wie Waschmaschine und Trockner konnten dem Signal kaum etwas anhaben ...“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 2

    „gut“ (1,8)

    „Plus: SAT-Empfang in Räumen ohne Antennenanschluss; Einfache Einrichtung und Bedienung; CI-Schacht.
    Minus: Hässliches Display.“  Mehr Details

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (75%)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Kabelziehen gehört damit der Vergangenheit an. Mithilfe der Powerline-Technik kommt das TV-Signal über das hauseigene Stromnetz zu jeder Steckdose und kann dort abgegriffen werden. Das Ganze funktioniert erstaunlich gut, lediglich Steckerleisten sollte man, wenn möglich, vermeiden. Der Receiver zeigt sich dank DLNA-Fähigkeit sehr Multimedia-freundlich.“  Mehr Details

    • CONNECTED HOME

    • Ausgabe: 5/2013 (September/Oktober)
    • Erschienen: 09/2013
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    „gut“

    Bildqualität: „sehr gut“;
    Klangqualität: „gut“;
    Ausstattung:​ ​„befriedigend“;​
    Bedienung:​ ​„gut“;​
    Verarbeitung:​ ​„sehr gut“.  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: Nr. 6 (Juni 2013)
    • Erschienen: 05/2013
    • 2 Produkte im Test

    „gut“ (85%)

    „Plus: DLNA, HbbTV, Aufnahmefunktion, Mediaplayer-Funktionen, EPG, Pay-TV-tauglich.
    Minus: keine Applikationen, kein Web-Browser, kein Netzschalter, kein blockweises Blättern in der Programmliste, Dauer Programmsuchlauf, kein alphanumerisches Display, keine Optionstaste auf der Fernbedienung.“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Flexible TV-Lösung, stark abhängig von der dLAN-Verbindung.“  Mehr Details

    • CONNECTED HOME

    • Ausgabe: Nr. 3 (Juli/August 2012)
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 2

    „sehr gut“

    „Plus: leichte Installation, sehr gute Bild- und Tonqualität, CI-Plus.
    Minus: langsam beim Programmwechsel, CI-Schacht auf der Rückseite.“  Mehr Details

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 3/2012 (Juli-September)
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 2

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Innovation“

    „dLAN TV Sat 2400CI+ ist die Alternative für alle, die keine Möglichkeiten haben, weitere Sat-Kabel innerhalb des Hauses zu verlegen. Die Übertragung von Raum zu Raum funktioniert tadellos über das Stromnetz und bringt HD-Sat-Fernsehen inklusive Pay-TV in jeden Raum.“  Mehr Details

    • InfoDigital

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012

    ohne Endnote

    „Bildqualität: sehr gut“

    „Devolo bietet mit dem Komplettset dLAN TV Sat 2400-CI+ eine äußerst interessante Lösung zur Nutzung von hochauflösendem Satfernsehen mit sich auszeichnender Bildqualität auch an Orten im Haushalt an, die nicht mit einer Koaxialleitung an die Satempfangsanlage angeschlossen werden können. ...“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: Nr. 5 (Mai 2012)
    • Erschienen: 04/2012

    „gut“ (84,3%)

    „... Die Installation ist simpel und kann auch von technisch nicht versierten Nutzern vorgenommen werden - die Ausrichtung der Satellitenantenne ist da deutlich schwieriger. ... Auch die Inbetriebnahme des Receivers ist einfach gelöst und dank des Assistenten innerhalb weniger Minuten erledigt. Alles in allem ist die Devolo-Lösung zur TV-Verteilung über die Stromleitung sehr gut umgesetzt. ...“  Mehr Details

    • SAT+KABEL

    • Ausgabe: 5-6/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Powerline von Devolo ist für viele Neulinge sicher die optimale Lösung für eine Sat-Installation ohne Kabelkanal. Allerdings sollten die Empfangseigenschaften des Tuners genauso unproblematisch sein wie die Signalübertragung ins Wohnzimmer. Das war im Test leider nicht so.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (49) zu Devolo dLAN TV Sat 2400-CI+

49 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
22
4 Sterne
8
3 Sterne
7
2 Sterne
5
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Devolo dLAN TV Sat 2400-CI-plus

Bereit für Pay-TV

Beim dLAN TV Sat 1300-HD blieben Smartcard-Reader und Common-Interface-Slot außen vor. Mit dem neuen Modell dLAN TV Sat 2400-CI+ bringt man neben freien Sendern auch verschlüsselte Angebote auf den Schirm, denn hier hat Devolo einen CI-Plus-Slot verbaut.

Im CI-Plus-Slot platzieren Pay-TV-Fans ein optionales CAM-Modul und die Smartcard ihres Anbieters. Erneut sitzt der Tuner nicht im Receiver selbst, sondern in einem separaten Gehäuse. Vom Tuner aus wird das Antennensignal über einen mitgelieferten dLAN 200 AVplus-Adapter in die hausinterne Stromleitung eingespeist, damit man das Signal ohne aufwändige Kabellage überall abgreifen kann - also auch in Räumen, in denen keine Antennenbuchse vorhanden ist. Der zweite Adapter wird einfach in eine Steckdose gesteckt und mit dem Ethernet-Anschluss des Receivers verbunden. Hat man mit einem weiteren, separat erhältlichen Adapter außerdem einen Internetanschluss und zusätzlich einen DLNA-Server ins Netz eingebunden, dann kann man auf HbbTV-Inhalte aus dem World Wide Web sowie auf Foto-, Video- und Musikdateien vom DLNA-Server zugreifen. Die kompatiblen Multimedia-Dateien lassen sich alternativ von einem USB-Speicher auslesen, der vorne oder hinten am Receiver angeschlossen wird. Umgekehrt soll man das via DVB-S2 empfangene TV-Programm auf den USB-Speicher mitschneiden können (PVR-ready, inklusive Timeshift), wobei die Festplatte in diesem Fall mit FAT32 formatiert werden muss. Wer sich für das NTFS-System entscheidet, kann zwar Dateien abspielen, allerdings nichts aufnehmen. Für die Verbindung zum Fernseher stehen HDMI und Scart bereit, das Tonsignal gelangt über analoge Cinch-Buchsen beziehungsweise über einen optischen Digitalausgang zur Heimkinoanlage.

Praktisch: Der Tuner speist das via DVB-S2 empfangene Signal ins hausinterne Stromnetz ein, damit man es in Räumen ohne Antennenbuchse empfangen kann. Mit Pay-TV-Sendern hat der dLAN TV Sat 2400-CI+ erfreulicherweise kein Problem. Die ersten Tests zum Set, für das Devolo 399,99 EUR verlangt, werden hoffentlich bald folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Devolo dLAN TV Sat 2400-CI+

Typ SAT>IP Server
Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • Display
Anzahl der CI-Slots 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV CI+
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Netzwerk
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Media-Streaming vorhanden
SAT>IP Client vorhanden
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Devolo dLAN TVSat 2400-CI+ können Sie direkt beim Hersteller unter devolo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sat-Signal im ganzen Haus

video 9/2013 - Dabei wird jedem Tuner ein Transponder zugewiesen, dessen Kanäle viele Client-Geräte parallel empfangen können. RECEIVER devolo dLAN TV Sat 2400-CI+, 290 € Dieser Sat-IP-Receiver ist zwar mit Abstand das teuerste Empfangsgerät im Test, es bietet aber auch wirklich viele Funktionen. Für 290 Euro gehört zum einen bereits ein AV500-Powerline-Adapter mit zum Lieferumfang, um die Empfangsbox per Powerline mit dem Server zu verbinden. …weiterlesen