PCI-Express 3.0 Grafikkarten

1.047
Top-Filter: Grafikspeicher
  • Bis 2 GB Bis 2 GB
  • 3 bis 6 GB 3 bis 6 GB
  • Ab 8 GB Ab 8 GB
  • Grafikkarte im Test: ROG Strix GeForce RTX 2070 OC von Asus, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 7 Tests
    • 01/2019
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1410 MHz
    • Boost-Takt: 1815 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 175 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 Gaming OC 8G von GigaByte, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,2)
    • 3 Tests
    • 11/2018
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1410 MHz
    • Boost-Takt: 1725 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 175 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Ti Founders Edition von Nvidia, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,2)
    • 5 Tests
    • 12/2018
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1350 MHz
    • Boost-Takt: 1635 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 260 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 EX von KFA2, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    • 12/2018
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Boost-Takt: 1665 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: Gaming GeForce RTX 2080 AMP Edition von Zotac, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,3)
    • 6 Tests
    • 01/2019
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1515 MHz
    • Boost-Takt: 1830 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 225 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: Pulse Radeon RX Vega 56 HBM2 von Sapphire, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,3)
    • 3 Tests
    • 09/2018
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: HBM2
    • Basistakt: 1208 MHz
    • Boost-Takt: 1512 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC von Asus, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    7
    • Sehr gut (1,3)
    • 5 Tests
    • 12/2018
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1350 MHz
    • Boost-Takt: 1650 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 250 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1070 Ti EX von KFA2, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    8
    • Sehr gut (1,3)
    • 4 Tests
    107 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Basistakt: 1607 MHz
    • Boost-Takt: 1683 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: Geforce RTX 2080 OC von KFA2, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    9
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    • 10/2018
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1710 MHz
    • Boost-Takt: 1785 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 215 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 Armor 8G von MSI, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    10
    • Sehr gut (1,4)
    • 4 Tests
    • 01/2019
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1410 MHz
    • Boost-Takt: 1620 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 175 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Gaming OC 8G von GigaByte, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    11
    • Sehr gut (1,4)
    • 5 Tests
    • 01/2019
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1515 MHz
    • Boost-Takt: 1815 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Windforce 8G von GigaByte, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    12
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1515 MHz
    • Boost-Takt: 1710 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 215 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1050 Ti EXOC White von KFA2, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    13
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 4096 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Basistakt: 1354 MHz
    • Boost-Takt: 1468 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1080 Ti Gaming X 11G von MSI, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    14
    • Sehr gut (1,4)
    • 8 Tests
    51 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR5X
    • Basistakt: 1544 MHz
    • Boost-Takt: 1657 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: Dual GeForce RTX 2080 OC von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    15
    • Sehr gut (1,5)
    • 3 Tests
    • 01/2019
    14 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1515 MHz
    • Boost-Takt: 1800 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: Aorus GeForce RTX 2070 Xtreme 8G von GigaByte, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    16
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1410 MHz
    • Boost-Takt: 1815 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Duke 8G OC von MSI, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    17
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    • 01/2019
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 8192 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1515 MHz
    • Boost-Takt: 1845 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 245 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1060 OC 6GB von KFA2, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    18
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    • 08/2018
    28 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 6144 MB
    • Speichertyp: GDDR5
    • Basistakt: 1518 MHz
    • Boost-Takt: 1733 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Ti Gaming OC 11G von GigaByte, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    19
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    • 12/2018
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1350 MHz
    • Boost-Takt: 1650 MHz
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio von MSI, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    20
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Grafikspeicher: 11264 MB
    • Speichertyp: GDDR6
    • Basistakt: 1350 MHz
    • Boost-Takt: 1755 MHz
    • Max. Stromverbrauch / TDP: 300 W
    • Kühlung: Aktiv
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere PCI-Express 3.0 Grafikkarten nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 16.02.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 28
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle PCI-Express 3.0 Grafikkarten Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema PCI-Express 3.0 Grafik-Karten.

Ratgeber zu PCI-Express 3.0 Grafik-Karten

PCI-Express 3.0-Grafikkarten

GTX 1080Seit 2012 ist PCI-Express in Version 3.0 der Standard für die Anbindung von Grafikkarten an PC-Systeme. Während es vorher noch eine gewisse Teilung zwischen Grafikkarten mit PCIe-2.0-Anbindung und AGP gab, findet man heute keine verbreitete alternative Schnittstelle für Grafikkarten mehr. Nach einem halben Jahrzehnt einheitlicher Schnittstellenwahl steht aber nun PCI Express 4.0 in den Startlöchern und wird ab 2017 die Ablösung des Klassikers sein.

 

Rasend schnellPCIe 3.0

PCI-Express 3.0 (oder auch einfach PCIe 3.0) gibt es in verschiedenen Ausführungen, die sich durch die Anzahl der Lanes unterscheiden. Grafikkarten werden derzeit am PCIe-3.0-x16-Slot angeschlossen, der mit seinen 16 Lanes eine theoretische Übertragungsrate von bis zu 15.754 MB/s ermöglicht. Das ist eine Geschwindigkeit, von der zum Beispiel SATA aktuell nur träumen kann. Das Tempo ist aber auch notwendig, da Grafikkarten ziemlich große Datenmengen in windeseile verarbeiten und verzögerungsfrei ans System wieder ausgeben müssen.

Stromschlucker Grafikkarte

Der aktuell übliche PCIe-x16-Slot kann die Grafikkarte mit Strom versorgen, leistet aber nur maximal 75 Watt. Das reicht nur für besonders sparsame Karten. Bei den meisten Grafikkarten müssen also zusätzliche Stromstecker angebracht werden. Dabei gibt es 6- und 8-Pin-Varianten. Die 6-Pin-Version liefert weitere 75 Watt, 8-Pin-Stecker schaffen 150 Watt. High-End-Grafikkarten verlangen zum Teil nach zwei 8-Pin-Steckern, wodurch die maximal mögliche Leistungsaufnahme bei 375 Watt liegt. Bei Grafikkarten der Mittelklasse reichen in der Regel 150 Watt, also ist nur ein zusätzlicher Stromstecker vonnöten. Für Gaming-Systeme und Multimedia-Workstations ist ein Netzteil mit 500 Watt Nennleistung empfehlenswert, da zu den 150 Watt der Grafikkarte noch einmal genauso viel oder mehr Strombedarf durch CPU, Mainboard & Co. hinzukommen und man immer noch ein wenig Raum nach oben haben sollte.

Zur PCI-Express 3.0 Grafikkarte Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu PCI-Express 3.0 Grafik-Karten

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 4/2012
    Erschienen: 03/2012
    Seiten: 4

    SSAA: Eine Superidee!

    AMD erfüllt den Wunsch zahlreicher Enthusiasten und bietet nun Supersample-AA unter Direct X 10 und 11 an. PC Games Hardware prüft das Qualitätsfeature auf Herz und Nieren.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 4/2012
    Erschienen: 03/2012
    Seiten: 3

    Extrem-OC: HD 7000

    Sie besitzen eine Radeon HD 7900 oder HD 7700? Dann machen Sie sich das enorme Potenzial zunutze – mit bestmöglicher Kühlung holen Sie bis zu 63 Prozent mehr Takt aus Ihrer Karte! In diesem dreiseitigen Ratgeber der PC Games Hardware (4/2012) wird anhand verschiedener Grafikkarten der Radeon 7000er-Serie erklärt, wie man sinnvoll übertaktet, um eine bessere... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 3/2012
    Erschienen: 02/2012
    Seiten: 3

    PCI-Express 3.0

    Der neue PCI-Express-Standard ist da – passende Grafikkarten, CPUs und Mainboards sind seit wenigen Wochen verfügbar. Im Test prüfen wir: Was bringt PCI-Express 3.0 bei Spielen wirklich?... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu PCI-Express 3.0 Grafik-Karten

  • Nvidia Geforce GTX 980
    PC-WELT 12/2014 Das neue Grafik-Flaggschiff hört auf den Namen Nvidia Geforce GTX 980 und ist mit der Maxwell-GPU der zweiten Generation ausgestattet, der GM204. Offiziell handelt es sich also um den direkten Nachfolger der Geforce GTX 680 mit dem GK104. Laut Nvidia handelt es sich bei dem neuen Chip um die ‚am weitesten fortgeschrittene GPU, die jemals gebaut wurde‘. ...Eine Grafikkarte wurde getestet, jedoch nicht benotet.
  • Extrem schnell, super teuer
    Computer Bild 9/2015 Riesige Größe, immense Leistung, gewaltiger Stromverbrauch, gigantischer Preis: Das ist Nvidias neue Grafikkarte Titan X. Ob sich der Kauf lohnt, zeigt der Test.Es wurde eine Referenz-Grafikkarte in Augenschein genommen und abschließend mit „gut“ benotet. Spieletempo bei FullHD- und 4K-Auflösung, Anschlüsse sowie Geräuschpegel und Stromverbrauch zog man als Urteilskriterien heran.
  • Mittelklasse-GPU: AMD Radeon R9 280 Gaming von MSI
    OverclockingStation.de 2/2015 In diesem Review zeigen wir die AMD Radeon R9 280 Gaming. Sie ist im Mittelklasse-Segment angesiedelt und bietet auch für ambitionierte Gamer-Reserven. Wie performant ist die AMD Radeon R9 280 wirklich? Dieser Frage gehen wir nach der Darstellung des Produktes und einigen Impressionen in unserem dreigeteilten Praxistest nach. Anhand von synthetischen Benchmarks für den Alltag, der Systemperformance, sowie durch die Gamingperformance wird dargestellt, welcher der beiden Grafikchips schneller ist und welcher in welchem Bereich Vorteile bietet. ...Es wurde eine Grafikkarte getestet, jedoch nicht benotet.
  • Geforce GTX Titan
    PC Games Hardware 4/2013 Mit dem GK110-Chip samt seiner beeindruckenden Spezifikationen will Nvidia die Leistungskrone zurückerobern – doch zu welchem Preis? Wir schauen uns die GTX Titan aus Gamersicht an.Eine Grafikkarte wurde geprüft, blieb aber ohne Note.
  • GT 540: Öko-Kepler im Hands-on-Test
    PC Games Hardware 11/2013 Der Name bleibt im Vergleich zum Vorgänger zwar gleich, genauso wie die Leistung. Jedoch soll der Chip diese bei wesentlich geringerem Verbrauch erreichen.Eine Grafikkarte wurde getestet. Sie blieb unbenotet.
  • Ist Titan Trumpf?
    Computer Bild 8/2013 2688 Rechenwerke, fast 1000 Euro teuer – Nvidias neuer Grafikchip Titan soll Top-Spielen ordentlich Dampf machen. Ob’s klappt, steht hier.Es wurde eine Grafikkarte in Augenschein genommen, welche von Computer Bild jedoch keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Geschwindigkeit, Bildqualität und Stromverbrauch.
  • Leistung im Überfluss
    PC Magazin 9/2016 Im Einzeltest wurde eine Grafikkarte beurteilt. Sie erhielt die Note „sehr gut“.
  • Das Computermagazin GameStar prüfte in einem groß angelegten Test, ob Grafikkarten bis 200 Euro schon am Spielgeschehen teilnehmen können. Sie können, wenn man die Auflösung bei 1.280 x 1.024 Pixel ansetzt. Im DirectX 10-Modus waren Crysis und Far Cry2 selbst mit der schwächsten Karte bei über 30 Bildern pro Sekunde (FPS) gut spielbar. Wer jedoch gerne mit höheren Auflösungen spielen möchte, sollte bei der Anschaffung nicht zu sehr geizen und Karten ab 150 Euro in Erwägung ziehen.
  • Grafikkarte
    PCgo 4/2013 Untersucht wurde eine Grafikkarte, die den Kurztest mit „gut“ abschloss.
  • Grafikkarte
    PCgo 6/2012 Schon seit Anfang des Jahres sind verschiedene Modelle mit AMDs neuestem Grafikchip HD 7970 auf dem Markt zu finden. Sapphire, einer der größten Hersteller von Grafikkarten auf AMD-Basis, bringt eine übertaktete Version mit 3 Gigabyte Speicher und 2 Lüftern auf den Markt. Ob die Radeon HD 7970 OC damit ganz vorn landet, wurde in der Praxis geprüft. Die Grafikkarte erhielt die Note „sehr gut“.
  • Grafikkarte
    PCgo 6/2012 Mit seiner neuen Generation von Grafikchips will Nvidia verlorenes Terrain zurückgewinnen. Diese Kepler-Architektur wurde dann auch in der GeForce GTX 680 angewandt. Zotac stellte schon eine Karte im Referenzdesign der Grafikkartenherstellers vor. Im Check wurde die Grafikkarte mit „sehr gut“ benotet.
  • KFA2 GTX 970 Exoc Black Edition
    PC-WELT 8/2015 Geprüft wurde eine Grafikkarte welche eine „gute“ Testnote erhielt. Als Testkriterien dienten Spiele-Leistung, Umwelt & Gesundheit, Ausstattung, Computing-Leistung und Service.
  • Manli Geforce GTX 970
    PC-WELT 6/2015 Eine Grafikkarte wurde in Augenschein genommen und für „gut“ befunden. Zu den Testkriterien zählten Spiele-Leistung, Umwelt, Gesundheit, Ausstattung, Computing-Leistung und Service.
  • Edel-Grafikkarten.de 7950 GT VF-900
    PC Games Hardware 1/2007 Der Online-Shop Edel-Grafikkarten.de baut keine eigenen Grafikkarten, sondern wertet beliebte Modelle mit neuer Kühlung oder höheren Taktraten auf. Wir machen den Test. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • All-in-Wonder X1900
    PC Games Hardware 7/2006 Mit der All-in-Wonder-Serie bietet Ati ein Rundum-sorglos-Paket für Multimedia an. Wir haben das Topmodell getestet, welches auch reichlich Spieleleistung verspricht. Getestet wurde unter anderem Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • mad-moxx enhanced X800 Ultima PCI-E
    PCgo 10/2005 Die Firma mad-moxx stellt die neue X800-Ultima PCI-E aus der Reihe enhanced vor. Das Besondere an der Grafikkarte von mad-moxx ist, dass sie ausschließlich mit Kühlkörpern und einer Headpipe von Zalman gekühlt wird.
  • Asus EN7800GT Dual
    PC Games Hardware 1/2006 Asus bringt eine auf 2.000 Stück limitierte Grafikkarte auf den Markt, bei der zwei 7800-GT-Chipsätze auf einer Platine verbaut sind.
  • Pixel-Monster
    PC Games 1/2006 Geschwindigkeitsenthusiasten mit einem PCI-Express-Mainboard sollten sich eine Geforce 7800 GTX unter den Weihnachtsbaum legen (lassen).
  • Asus Extreme N6800 Ultra
    PC-WELT 6/2005 Bei niedriger Qualität und in der 1024er-Auflösung erhalten Sie bei aktuellen Spielen stet um die 100 Bilder/s.
  • Club 3D Omnichrome S4
    PC-WELT 2/2005 Der Grafikchip besitzt nur vier Pixel- und zwei Geometrie-Pipelines. Damit erreichte die Karte bei akuellen Spielen nur in der Auflösung 640 x 480 Bildpunkte eingermaßen hohe Bildwiederholraten - bei Doom 3 betrug sie dabei nur 16,2 Bilder/s.
  • Stark übertaktete Mittelklasse-Grafikkarte mit leisen Lüftern
    Hartware.net 8/2015 Getestet wurde eine Grafikkarte, die die Bewertung 6,8 von 10 Punkten erzielte. Als Grundlage der Produktbeurteilung dienten die Kriterien Preis, Performance, Übertaktungsfähigkeit, Handhabung, Dokumentation und Ausstattung.
  • Club3D Deltachrome S8
    PC Action 10/2004 Mit der Grafikchip-Reihe Deltachrome will Hersteller S3 mutig den Kampf gegen die Vormachtstellung von Ati und Nvidia aufnehmen.
  • Titan X, die Zweite
    PC Games Hardware 10/2016 Titanischer Kontrast: Nvidias neues Topmodell Titan X verzichtet auf den GPU-Vollausbau, die Speicher-Völlerei und das ‚Geforce GTX‘ im Namen, setzt beim Preis aber dennoch Maßstäbe.Eine Grafikkarte befand sich im Einzeltest. Sie erhielt jedoch keine Endnote.
  • Test: Nvidia GeForce GTX 650
    ComputerBase.de 9/2012 Getestet wurde eine Grafikkarte, ohne dass das Produkt eine Endnote erhielt.
  • HIS Radeon RX 480 IceQ X² Roaring OC
    gamezoom.net 9/2016 Im Fokus des Einzeltests stand eine Grafikkarte, welche die Bewertung 9 von 10 Punkten erhielt. Für die Bewertung zog man u.a. die Kriterien Leistung, Kühlung, Verbrauch, Verarbeitung und Ausstattung heran.
  • Manli Geforce GTX 970
    PC-WELT Online 1/2015 Im Fokus des Testberichts stand eine Grafikkarte, die mit „gut“ bewertet wurde. Als Kriterien dienten Spiele- und Computingleistung, Umwelt und Gesundheit, Ausstattung und Service.
  • Zotac Geforce GTX 770 AMP! im Test
    PC-WELT Online 9/2013 Eine Grafikkarte wurde geprüft und für „befriedigend“ befunden. Als Testkriterien dienten Multimedia-Leistung, Spiele-Leistung, Ausstattung, Umwelt & Gesundheit sowie Service.
  • 3.072 MB VRAM reichen nicht immer aus
    ComputerBase.de 9/2016 Im Fokus des Produkttests stand eine Grafikkarte, welche jedoch ohne Endnote blieb. Testkriterien waren Spieleleistung, GPU-Computing, Bildqualität Features sowie Lautstarke und Verbrauch bei 2D und 3D.