Auch wenn PCIe 4.0 bereits in den Startlöchern steht, ist PCI-Express 3.0 immer noch die Grafikschnittstelle Nummer Eins.
Wir beraten Sie unabhängig: In unserer Liste finden Sie die aktuell besten PCI-Express 3.0 Grafikkarten aus Tests und Meinungen. Durchschnittlich werden die Produkte mit Note 2,0 bewertet. Aktuell an der Spitze ist EVGA GeForce GTX 1660 SUPER SC Ultra.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet:

  • und 41 weitere Magazine

PCI-Express 3.0 Grafikkarten Bestenliste

Beliebte Filter: Chiphersteller

473 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1660 SUPER SC Ultra von EVGA, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Sehr gut

    1,2

    EVGA GeForce GTX 1660 SUPER SC Ultra

    • Gra­fik­spei­cher: 6144 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1830 MHz
    Güns­ti­ger, aber trotz­dem fast so gut wie GTX 1660 Ti
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1660 Ventus XS 6G OC von MSI, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    MSI GeForce GTX 1660 Ventus XS 6G OC

    • Gra­fik­spei­cher: 6 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1830 MHz
    Kur­zer Küh­ler, trotz­dem cool
  • 3
    Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1660 Super Gaming X von MSI, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    MSI GeForce GTX 1660 Super Gaming X

    • Gra­fik­spei­cher: 6 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1830 MHz
    Top-​Küh­ler für einen mode­ra­ten Auf­preis
  • 4
    Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 Super von Nvidia, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Nvidia GeForce RTX 2070 Super

    • Gra­fik­spei­cher: 8 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1770 MHz
    ... oder eher RTX 2080 light?
  • 5
    Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2070 Armor 8G von MSI, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    MSI GeForce RTX 2070 Armor 8G

    • Gra­fik­spei­cher: 8 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1620 MHz
    Starke QHD-​Karte, die auf­grund von Größe und Gewicht nicht immer passt
  • 6
    Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1660 Ti OC 6G von GigaByte, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    GigaByte GeForce GTX 1660 Ti OC 6G

    • Gra­fik­spei­cher: 6 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1800 MHz
    Güns­tige 1660 Ti mit sehr zag­haf­tem Leis­tungs­plus
  • 7
    Grafikkarte im Test: Gaming GeForce GTX 1660 Super Twin Fan von Zotac, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Zotac Gaming GeForce GTX 1660 Super Twin Fan

    • Gra­fik­spei­cher: 6 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1785 MHz
    Full-​HD und QHD auf gutem Niveau, aber knau­se­rig beim Spei­cher
  • 8
    Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1660 OC 6G von GigaByte, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    GigaByte GeForce GTX 1660 OC 6G

    • Gra­fik­spei­cher: 6 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR5
    • Boost-​Takt: 1830 MHz
    Genug Power für aktu­elle Spiele zum Ver­nunft­preis
  • 9
    Grafikkarte im Test: ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Asus ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti OC

    • Gra­fik­spei­cher: 11 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1650 MHz
    Extreme Leis­tung zum extre­men Preis
  • 10
    Grafikkarte im Test: ROG Strix GeForce RTX 2080 OC von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Asus ROG Strix GeForce RTX 2080 OC

    • Gra­fik­spei­cher: 8 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1860 MHz
    Wahl­weise sehr leise oder sehr schnell
  • 11
    Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2060 Super von Nvidia, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Nvidia GeForce RTX 2060 Super

    • Gra­fik­spei­cher: 8 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1650 MHz
    Power und Preis in der Balance
  • 12
    Grafikkarte im Test: GeForce RTX 2080 Founders Edition von Nvidia, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Nvidia GeForce RTX 2080 Founders Edition

    • Gra­fik­spei­cher: 8 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1800 MHz
    4K-​fähige Hoch­leis­tungs­karte mit Zukunfts­si­cher­heit
  • 13
    Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1650 EX [1-Click OC] von KFA2, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    KFA2 GeForce GTX 1650 EX [1-Click OC]

    • Gra­fik­spei­cher: 4 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR5
    • Boost-​Takt: 1680 MHz
    Ein­stei­ger-​Gra­fik­karte, der bereits heute die Puste aus­geht
  • 14
    Grafikkarte im Test: Gaming GeForce GTX 1660 von Zotac, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Gut

    2,2

    Zotac Gaming GeForce GTX 1660

    • Gra­fik­spei­cher: 6 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR5
    • Boost-​Takt: 1785 MHz
    In aktu­el­len Spie­len flott, aber schlechte Zukunfts­aus­sich­ten
  • 15
    Grafikkarte im Test: TUF Gaming GeForce GTX 1660 OC von Asus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Gut

    2,2

    Asus TUF Gaming GeForce GTX 1660 OC

    • Gra­fik­spei­cher: 6 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR5
    • Boost-​Takt: 1845 MHz
    Erschwing­li­cher Full-​HD-​Spe­zia­list
  • 16
    Grafikkarte im Test: GeForce GT 1030 2GH LP OC von MSI, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Befriedigend

    2,6

    MSI GeForce GT 1030 2GH LP OC

    • Gra­fik­spei­cher: 2 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR5
    • Boost-​Takt: 1518 MHz
    Fla­cher Flit­zer für flüs­ter­leise Film­bo­xen
  • 17
    Grafikkarte im Test: Gaming GeForce GTX 1650 OC von Zotac, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Befriedigend

    2,6

    Zotac Gaming GeForce GTX 1650 OC

    • Gra­fik­spei­cher: 4 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR5
    • Boost-​Takt: 1695 MHz
    Güns­tige Gaming-​Karte für kom­pakte PCs
  • 18
    Grafikkarte im Test: Gaming GeForce GTX 1660 SUPER AMP von Zotac, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Befriedigend

    2,6

    Zotac Gaming GeForce GTX 1660 SUPER AMP

    • Gra­fik­spei­cher: 6 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR6
    • Boost-​Takt: 1845 MHz
    Genügt für die meis­ten Spiele
  • 19
    Grafikkarte im Test: GeForce GTX 1050 X2 von Inno3D, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Befriedigend

    2,8

    Inno3D GeForce GTX 1050 X2

    • Gra­fik­spei­cher: 2 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR5
    • Boost-​Takt: 1455 MHz
    Erschwing­li­che Gra­fik­karte für Full-​HD-​Gaming
  • 20
    Grafikkarte im Test: GeForce GT 1030 Aero ITX 2GD4 OC von MSI, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend

    Befriedigend

    3,3

    MSI GeForce GT 1030 Aero ITX 2GD4 OC

    • Gra­fik­spei­cher: 2 GB
    • Spei­cher­typ: GDDR4
    • Boost-​Takt: 1430 MHz
    Low-​End-​Gra­fik­karte für ein­fa­che Ansprü­che
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere PCI-Express 3.0 Grafikkarten nach Beliebtheit sortiert. 

  • Seite 1 von 14
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: PCI-Express 3.0 Grafik-Karten

PCI-​Express 3.0-​Gra­fik­kar­ten

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • üblicher Anschluss am PCIe-3.0-x16-Slot
  • 6- und 8-Pin-Varianten für den Stromanschluss
  • 500-Watt-Netzteil für das gesamte System empfohlen

GTX 1080Seit 2012 ist PCI-Express in Version 3.0 der Standard für die Anbindung von Grafikkarten an PC-Systeme. Während es vorher noch eine gewisse Teilung zwischen Grafikkarten mit PCIe-2.0-Anbindung und AGP gab, findet man heute keine verbreitete alternative Schnittstelle für Grafikkarten mehr. Nach einem halben Jahrzehnt einheitlicher Schnittstellenwahl steht aber nun PCI Express 4.0 in den Startlöchern und wird ab 2017 die Ablösung des Klassikers sein.

Der PCIe-3.0-Standard war seiner Zeit rasend schnell

PCI-Express 3.0 (oder auch einfach PCIe 3.0) gibt es in verschiedenen Ausführungen, die sich durch die Anzahl der Lanes unterscheiden. Grafikkarten werden derzeit am PCIe-3.0-x16-Slot angeschlossen, der mit seinen 16 Lanes eine theoretische Übertragungsrate von bis zu 15.754 MB/s ermöglicht. Das ist eine Geschwindigkeit, von der zum Beispiel SATA aktuell nur träumen kann. Das Tempo ist aber auch notwendig, da Grafikkarten ziemlich große Datenmengen in Windeseile verarbeiten und verzögerungsfrei ans System wieder ausgeben müssen.

Die besten PCI-Express-3.0-Karten sind echte Stromschlucker

Der aktuell übliche PCIe-x16-Slot kann die Grafikkarte mit Strom versorgen, leistet aber nur maximal 75 Watt. Das reicht nur für besonders sparsame Karten. Bei den meisten Grafikkarten müssen also zusätzliche Stromstecker angebracht werden. Dabei gibt es 6- und 8-Pin-Varianten. Die 6-Pin-Version liefert weitere 75 Watt, 8-Pin-Stecker schaffen 150 Watt. High-End-Grafikkarten verlangen zum Teil nach zwei 8-Pin-Steckern, wodurch die maximal mögliche Leistungsaufnahme bei 375 Watt liegt. Bei Grafikkarten der Mittelklasse reichen in der Regel 150 Watt, also ist nur ein zusätzlicher Stromstecker vonnöten. Für Gaming-Systeme und Multimedia-Workstations ist ein Netzteil mit 500 Watt Nennleistung empfehlenswert, da zu den 150 Watt der Grafikkarte noch einmal genauso viel oder mehr Strombedarf durch CPU, Mainboard & Co. hinzukommen und man immer noch ein wenig Raum nach oben haben sollte.

von Gregor Leichnitz

„Als leidenschaftlicher PC-Spieler habe ich bei der Wahl der Grafikkarte stets die Zukunftstauglichkeit sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis im Blick“

Zur PCI-Express 3.0 Grafikkarte Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Grafikkarten

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle PCI-Express 3.0 Grafikkarten Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche PCI-Express 3.0 Grafikkarten sind die besten?

Die besten PCI-Express 3.0 Grafikkarten laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf