Unterwasser-Videokameras

48
  • Camcorder im Test: PlaySport von Kodak, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 9 Tests
    169 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Pocket-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: GZ-RX601 von JVC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Nein
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: Everio GZ-RX605 von JVC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: GZ-R415 von JVC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Ja
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: WHDV5000 von JTC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: Everio GZ-R315 von JVC, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 5 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: Everio GZ-RY980 von JVC, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Ultra-HD (4K): Ja
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: GZ-RX615 von JVC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Ja
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: Xacti VPC-CA100 von Sanyo, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 4 Tests
    20 Meinungen
  • Camcorder im Test: Xacti VPC-WH1 von Sanyo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 8 Tests
    19 Meinungen
  • Camcorder im Test: ZX5 PlaySport von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 6 Tests
    93 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Pocket-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: SDR-SW20 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 14 Tests
    25 Meinungen
  • Camcorder im Test: WHDV5008 von JTC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: HX-WA10 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 3 Tests
    15 Meinungen
  • Camcorder im Test: HM-TA 20 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 5 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Pocket-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: GZ-RX515 von JVC, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Ja
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: Everio GZ-RX115 von JVC, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 4 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Ja
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: Xacti VPC-CA9 von Sanyo, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    • Befriedigend (2,9)
    • 9 Tests
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Pocket-Camcorder
    weitere Daten
  • Camcorder im Test: X170 von Drift Innovation, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 6 Tests
    5 Meinungen
  • Camcorder im Test: SDR-SW21 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    • Befriedigend (3,3)
    • 10 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Consumer-Camcorder
    • Touchscreen: Nein
    • Live Streaming: Nein
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Unterwasser-Videokameras Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 03/2018
    Seiten: 6

    Die neuen UHD-Minis

    Testbericht über 3 UHD-Camcorder

    zum Test

  • Einzeltest
    Erschienen: 05/2015
    Seiten: 5

    Universeller Camcorder

    Testbericht über 1 Camcorder

    Mit dem GZ-RX 515 stellt JVC einen Camcorder vor, der eine Mischung aus Action-Cam und herkömmlichem Film-Gerät sein will. Wir haben uns den kleinen Alleskönner angeschaut und zeigen die universellen Einsatzmöglichkeiten. Testumfeld: Ein Camcorder war im Einzeltest. Das Produkt schnitt mit der Note „sehr gut“ ab. Zu den Bewertungskriterien zählten Praxis,

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2016
    Erschienen: 01/2016
    Seiten: 5

    Die Letzten ihrer Art?

    Testbericht über 3 Camcorder

    Sie haben einen großen Zoombereich, filmen in HD-Qualität – und zwei sind sogar mit internem Speicher ausgestattet. Aber manches fehlt den Einsteiger-Camcordern auch. Testumfeld: Drei Camcorder wurden einem Praxischeck unterzogen und anhand der Kriterien Bild, Ton, Bedienung sowie Ausstattung und Messwerte jeweils für „befriedigend“ befunden.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Unterwasser-Videokameras.

Ratgeber zu Unterwasser-Videokameras

Mittlerweile für jedermann zugänglich

Waren früher noch Spezial-Kameras mit aufwendigen Gehäusen notwendig, um Unterwasseraufnahmen anzufertigen, so ist dies heutzutage selbst für Amateure kein Problem mehr. Neben waschechten wasserdichten Camcordern, sorgen vor allem die zahlreichen Action-Cams für Filmspaß im feuchten Nass. Mit ihren wasserdichten Gehäusen sind teilweise Tauchgänge von bis zu 60 Metern möglich.

JVC GZ-RX515 JVC GZ-RX515, Quelle Amazon

Wasserdichte Camcorder

Die Auswahl an wasserdichten Camcordern im klassischen Sinne, mit umfangreichen Videofunktionen und einem Zoom-Objektiv, ist eher begrenzt. JVC hat sich mit der Neuauflage seiner Everio-Serie seit 2014 hervorgetan und alle Modelle dieser Einsteiger- und Mittelklasse-Camcorder mit einem Wasserschutz versehen. Die entsprechenden Modelle tragen die Bezeichnung Quad Proof.

Sie können auch ohne zusätzliches Gehäuse in einer Wassertiefe von bis zu 5 Metern genutzt werden, was für Aufnahmen im Pool oder am Badestrand ausreicht. Zu ihrer Ausstattung gehört ein 40-fach-Zoom-Objektiv, sowie ein klapp- und schwenkbares Display. Das Top-Modell GZ-RX515 ist zudem mit einem WLAN-Modul ausgestattet. Es wird ab rund 380 EUR angeboten.

Auch Panasonic bietet von Zeit zu Zeit einen wasserdichten Camcorder an. So zum Beispiel den HX-WA30. Er kann bis zu 10 Meter tief abtauchen und liefert Full-HD-Aufnahmen, eine Zeitlupenfunktion und schießt auch Bilder mit bis zu 16 Megapixeln. Der Camcorder ist zudem mit einem schwenkbaren Display ausgestattet, verfügt über ein WLAN-Modul und einen optischen 5-fach-Zoom. Dieser lässt sich dank des 12-Megapixel-Sensors ohne größere Qualitätseinbußen digital auf 18-fach erweitern.

Gopro Hero4 Black Gopro Hero4 Black, Quelle Amazon

Action-Cams

Seit einigen Jahren feiern die sogenannten Action-Cams ihren Siegeszug in der Outdoor-Filmerei. Die kleinen Camcorder glänzen zwar nicht mit der besten Bildqualität, dafür aber mit großer Flexibilität und einem sehr weiten Bildausschnitt. Viele Hersteller orientieren sich am Vorreiter GoPro und konzipieren ihre Kameras als kleine Kästen, die mit einem zusätzlichen Gehäuse vor Stößen, Dreck und Wasser geschützt werden. Je nach Hersteller und Modell sind diese Gehäuse bis zu zwischen 5 und 60 Metern wasserdicht.

Einige Anbieter rüsten ihre Action-Cams aber auch direkt mit einem wasserdichten Gehäuse aus, sodass man sich das Einlegen in ein externes Gehäuse spart. Ein Beispiel sind die Modelle Virb X und Virb XE von Garmin, die ohne zusätzliches Gehäuse einem Wasserdruck von 5 ATM, was einer Tiefe von 50 Metern entspricht, standhalten.

In jedem Fall sollte der Nutzer auf die vom Hersteller angegebenen Daten zur Wasserdichtigkeit achten, da diese bei Action-Cams oft sehr weit auseinander liegen. Beim Filmen unter Wasser empfiehlt es sich zudem, eine entsprechende Befestigung am Körper oder ein dafür ausgelegtes Handstativ zu verwenden.

Zur Unterwasser-Videokamera Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Unterwasser-Videokameras

  • Neue Perspektiven
    SkiMAGAZIN 6/2012 (Dezember) Der eigene Film vom Powder-Run? Kein Problem. Spezielle Helmkameras ermöglichen es Skifans, ihre Abfahrten im Bild festzuhalten. Wir sagen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten müssen und stellen Ihnen die besten Modelle vor.
  • Aus freier Hand
    schmalfilm 1/2011 Im Jahre 1921 konstruierte der Techniker, Wissenschaftler und Erfinder Emanuel Goldberg für die Internationale Camera AG Dresden (Ica) eine kleine Filmkamera für den Amateur. 1923 stattete er diesen Aufnahmeapparat mit einem Federwerk aus. Nun konnte ohne lästiges Kurbeln aus der Hand gefilmt werden.In einem historischen Exkurs stellt die Zeitschrift schmalfilm (1/2011) auf sechs Seiten die Kinamo von Emanuel Goldberg vor. Der Erfinder entwickelte die erste kurbellose Handfilmkamera.
  • VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2012 Rainer Claaßen BAUÄHNLICHE MODELLE Viele Billig-HD-Anbieter lassen offensichtlich beim selben chinesischen Lieferanten produzieren. Im Testfeld ähnelten sich die Modelle Praktica DVC 5.7 und Jay-tech DDV-H 151z sowie der Rollei SD 40 (wenn auch ohne Zoom). Vergleichbare Camcorder mit 5fach-Zoomoptik gibt es auch von Rollei (SD 55), Aiptek (AHD H 500), BenQ (M 23) und Yashica (CMH 150). Deshalb haben wir diese Geräte nicht auch noch getestet.
  • Mit dem Camcorder auf Reisen
    videofilmen 4/2007 Da Sie Ihr Filmhobby mit Engagement betreiben, werden Sie weder sich noch Ihre Kamera schonen. Die interessantesten Motive finden sich meist dort, wo Ihre Gerätschaften von Staub, Sand und Salz bedroht sind. Auch wenn Sie Ihren Camcorder zugunsten eines sehenswerten Films keinesfalls in Watte packen dürfen, sollten Sie alles zu seinem Schutz tun. Gegen Staub, Regen und Spritzwasser gibt es spezielle Schutzhüllen aus durchsichtiger Kunststofffolie.
  • Das Videonotizbuch
    videofilmen 1/2011 Blogs, soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder die Videoplattform Youtube sind die Drehscheiben der modernen Videokommunikation. Die passenden Kameras dafür hat JVC jetzt auf den Markt gebracht - eine davon ist sogar wasserdicht.
  • Wer einen HD-Camcorder der Topklasse sucht, sollte sich laut einem Test der Zeitschrift „Videoaktiv Digital“ am Sony HDR-XR520VE orientieren. Das Gerät biete eine Bildqualität auf Topniveau und bringe zahlreiche intelligente Funktionen unter einen Hut. Gerade bei wenig Licht seien Konkurrenzmodelle von Canon und Panasonic nicht konkurrenzfähig. Auch das kleine Geschwistermodell Sony HDR-XR500VR konnte sich im Test vor der Konkurrenz platzieren.
  • Einen besonders umfassenden Test von Camcordern haben die Redakteure der Zeitschrift ''Videoaktiv Digital'' vorgenommen. Zumindest was die Testkriterien anbelangt. So mussten sich die Modelle in der Praxis als auch im Labor beweisen und auch ihre Tonqualität wurde genauestens geprüft. Generell waren die Tester schon vorab begeistert, so umfassend sind die aktuellen Camcordermodelle ausgestattet – vor allem in puncto Speichermedien. Die beste Bildqualität und Tonaufnahmen ohne große Mängel stellte der Canon Legria FS20 her.
  • Die Redakteure der Zeitschrift ''PC Pr@xis'' haben Camcorder getestet, die entweder in Standard- oder High-Definition-Auflösung aufnehmen. Dabei erhielten insgesamt die High-Definition-Camcorder die besseren Testnoten – die höhere Auflösung sorgte zwangsläufig für eine bessere Bildqualität. Die Testsieger in beiden Klassen kommen jeweils von Canon.
  • Die Zeitschrift ''c't'' hat sich mehrere günstige Camcorder unter 250 Euro vorgenommen, um sie zu testen. Dabei ging es darum, herauszufinden, wie gut die Qualität der Videokameras der ''Generation YouTube'' sind. Schließlich benötigen viele (vor allem junge) Videodreher einen Camcorder, der auch mal extreme Aufnahmebedingungen mitmacht und dessen Verlust zu verkraften wäre. Im Test stellte sich heraus, dass gerade die billigsten Geräte High-Definition-Auflösung bieten und die etwas teureren nicht. Die Geräte mit Standardauflösung machten dennoch die besseren Bilder.
  • Die Zeitschrift ''Macwelt'' hat vier Camcorder getestet, die alle hoch aufgelöste Videos in High Definition aufnehmen; die alle das AVCHD-Format unterstützen und die zwischen 1200 und 1500 Euro kosten. Der Testredakteur stellte dabei fest, dass alle vier Kandidaten sich bei der Bildqualität mit professionellen Kameras messen können. Auch ähnliche Schwächen weisen sie alle vier auf: Bei wenig Licht sank die Bildqualität rapide und die Anschlüsse an andere Geräte, wie PC und Fernseher, sind verwirrend oder unpraktisch konzipiert.
  • Begleiter ins Nass
    fotoMAGAZIN 9/2009 Die Sanyo Xacti WHI ist in erster Linie ein Camcorder. Zwar verfügt sie über volle Fotofunktionalität, aber alleine schon die Auflösung zeigt, wo die Grenzen des Alleskönners liegen ...
  • Mittendrin statt nur dabei
    Blinker 5/2015 Kleine Sensation und echte Innovation: Savage Gear präsentiert mit der Water Wolf eine beeindruckend kompakte Unterwasserkamera extra fürs Angeln. Sie ist geeignet für das Werfen und für Tiefen bis 100 Meter. Tobias Dreimann und Johannes Radtke haben sie getestet.Beim Angeln wurde eine Unterwasserkamera ausprobiert. Sie blieb ohne Gesamtnote. Als Prüfkriterien dienten Technik, Ausstattung sowie Praxis.
  • JVC GZ-RX510
    Stiftung Warentest Online 12/2015 Ein Camcorder wurde einem Praxischeck unterzogen und anhand der Kriterien Video, Foto, Ton sowie Handhabung, Betriebsdauer und Vielseitigkeit für „befriedigend“ befunden.
  • JVC GZ-R310
    Stiftung Warentest Online 12/2015 Ein Camcorder wurde anhand der Kriterien Video, Foto, Ton sowie Handhabung, Betriebsdauer und Vielseitigkeit getestet und für „befriedigend“ befunden.