Gut

1,8

Gut (1,9)

Gut (1,7)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 19.02.2018

4K in der Cam­cor­der Mit­tel­klasse mit wei­tem Win­kel

Weitwinkel-Wunder. Ein Weitwinkel-Wunder mit 25-fachem optischen Zoom und manuellem Einstellrad. Ideal für Landschaftsaufnahmen, aber etwas langsam bei 4K-Aufnahmen. Günstigere Alternativen verfügbar, aber mit Kompromissen in der Bedienung.

Stärken

Schwächen

Panasonic HC-VXF11 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (68 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: elektronischer Sucher; Weitwinkel bei einigen Bildeinstellungen; großer Funktionsumfang.
    Minus: komplizierte Bedienung; viele Funktionen nur bei bestimmten Einstellungen verfügbar; Bild- und Ton nicht überzeugend.“

    • Erschienen: 30.05.2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: starke Videos bei Helligkeit; gute Farbwiedergabe; solider Bildstabilisator; toller Zoom; angenehme Ergonomie.
    Schwächen: unzureichende Bildrate bei 4K; wenige Innovationen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Panasonic HC-VXF11

zu Panasonic HC-VXF11

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (55) zu Panasonic HC-VXF11

4,3 Sterne

55 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
38 (69%)
4 Sterne
7 (13%)
3 Sterne
2 (4%)
2 Sterne
7 (13%)
1 Stern
1 (2%)

4,3 Sterne

55 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

4K in der Cam­cor­der Mit­tel­klasse mit wei­tem Win­kel

Stärken

Schwächen

Was ist der Unterschied zu anderen Panasonic-Camcordern in dieser Preisklasse?

Die Anfangsbrennweite ist mit 25 Millimetern (umgerechnet ins Kleinbildformat) ziemlich weit. Andere Modelle wie der HCVX989 beginnen erst bei etwa 30 Millimetern. Das bedeutet, der VXF11 bekommt mehr aufs Bild. Gerade bei Landschaftsaufnahmen, aber auch in Innenräumen, ist das praktisch. Optisch lässt sich 25-fach, also auf eine Kleinbildäquivalente Brennweite von 600 Millimetern, zoomen. Digital kann der Zoombereich ohne allzu große Qualitätsverluste in 4K auf 32-fach und in Full-HD auf 48-fach erweitert werden.

Sucher und manuelles Einstellrad


Eine weitere Besonderheit ist das manuelle Einstellrad, das sich um das Objektiv herum befindet und mit dem der Filmer verschiedene Einstellungen manuell anpassen kann. Zudem ist der VXF11 mit einem elektronischen Sucher ausgestattet, der sich schräg nach oben klappen lässt.

Lichtstark, aber langsam bei 4K

Der Sensor im Format 1/2,5 kommt mit einer relativ niedrigen Auflösung von 8,5 Megapixeln. Dadurch können die einzelnen Pixel relativ groß ausfallen, was eine verhältnismäßig gute Leistung bei wenig Licht verspricht - insbesondere in Verbindung mit dem relativ lichtsttarken Objektiv, das in der Anfangbrennweite eine Blende von F1,8 bietet.
4K-Aufnahmen erfolgen nur mit 25 Bildern pro Sekunde - 50 Bilder pro Sekunde bleiben also weiterhin professionelleren Modellen wie dem doppelt so teuren HC-X1000 vorbehalten.

Gibt es günstigere Alternativen für 4K-Filmer?

Wer eine Kamera sucht, um 4K-Videos zu drehen, der kann sich neben den traditionellen Camcorder auch unter den Systemkameras umschauen. Gerade Panasonic bietet hier mit Modellen wie der Lumix G70 günstige Alternativen, die sowohl im Video- als auch im Foto-Bereich eine gute Figur machen. Auf die traditionelle Camcorder-Bauform und die entsprechende Bedienung, müssen Sie dabei allerdings verzichten.

von Andreas K.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic HC-VXF11

Auflösung
Foto-Auflösung 25,9 MP
Video-Auflösung
8K k.A.
6K k.A.
Ultra-HD (4K) vorhanden
Full-HD vorhanden
HD k.A.
SD k.A.
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI MOS
Sensorgröße 1/2,5 Zoll
Sensorauflösung 8,57 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 25 mm
Maximale Brennweite 600 mm
Optischer Zoom 24x
Digitaler Zoom 1500x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Hybrid
Sucher Elektronisch
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth k.A.
GPS k.A.
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Kopfhörer-Anschluss k.A.
Mikrofon-Anschluss fehlt
HDMI-Anschluss k.A.
USB-Anschluss k.A.
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung k.A.
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung k.A.
Gesichtserkennung k.A.
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom k.A.
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording k.A.
Relay-Recording k.A.
Windgeräusch-Unterdrückung k.A.
Zeitlupe k.A.
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Fotoformate JPG
Videoformate
  • AVCHD
  • MP4
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Ton-Codecs Dolby Digital (5.1 / 2)
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 69 mm
Tiefe 167 mm
Höhe 77 mm
Gewicht 450 g
Weitere Daten
3D-Konverter fehlt
Direktupload fehlt
Features
  • Zeitraffer
  • Touchscreen
  • Kino-/Effektfilter
  • Bildstabilisierung
Integrierter Beamer fehlt
Kino-/Effektfilter vorhanden
Szenenerkennung fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Wechselobjektiv fehlt

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf