Xacti VPC-CA8 Produktbild
Befriedigend (3,0)
8 Tests
Befriedigend (3,0)
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Sanyo Xacti VPC-CA8 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    6 Produkte im Test

    „Plus: filmt auch unter Wasser (1,5 Meter); gute Fotoqualität; gute Schnitt-Software.
    Minus: mäßige Schärfe bei 60 Bildern/Sekunde.“

  • „ausreichend“ (3,9)

    Platz 13 von 18

    Video (40%): „ausreichend“ (3,9);
    Foto (10%): „gut“ (2,0);
    Ton (15%): „ausreichend“ (4,2);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (3,0);
    Betriebsdauer (5%): „mangelhaft“ (4,6);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (4,1).

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    „Plus: Wasserdicht bis 1,5 m; Gute Bildqualität bei Tageslicht; Aufnahme mit 60 Bildern pro Sekunde.
    Minus: Nur digitaler Bildstabilisator; Bildrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen.“

  • „befriedigend“ (2,77)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 2 von 2

    „Stärken: kompakt, robust, wasserdicht; ordentliche Fotoqualität; geringer Speicherplatz-Bedarf für Videos.
    Schwächen: schlechte Tonqualität.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Sanyos Xacti VPC-CA8EX sticht schon allein durch die Bauform aus dem Einheitsbrei von Digicams und Camcordern heraus. Die Verbindung von Foto- und Videofunktionen ist ein toller Ansatz, den Sanyo aber nicht konsequent genug verfolgt hat. So ist die Bildqualität der Fotos nur durchschnittlich und die Auflösung der Videos nicht mehr ganz zeitgemäß. ...“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (6,1 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: wasserfestes Gehäuse; robuste Bauform; verschiedene Designs.
    Was uns nicht gefällt: fummeliger Joystick;
    durchschnittliche Bildqualität.“

  • „befriedigend“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    „Der ebenfalls bis 1,5 Meter Tiefe wasserdichte Nachfolger des CA 65 fotografiert nunmehr mit 8 Megapixeln und bietet mit 60 Bilder pro Sekunde flüssigere Bewegungen als der Vorgänger. Schärfer sind jedoch Videoaufnahmen im 30-Frame-Modus. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 2/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... vor allem die VGA-Auflösung der Sanyo ist eher ein Rückschritt - aber zur Beurteilung einer korrekten Wende reicht sie allemal und für jede Menge unbeschwerten Spaß am und unter Wasser ebenfalls.“

Kundenmeinungen (10) zu Sanyo Xacti VPC-CA8

3,0 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (30%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
3 (30%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (30%)

3,0 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Xacti VPC-CA8

Was­ser­dicht auf der Pho­to­kina 2008

Der Camcorder Sanyo Xacti VPC-CA8 ist nicht nur wasserfest wie viele Geräte, sondern wasserdicht. Das heißt, er kann tatsächlich untergetaucht werden und das bis in eine Tiefe von 1,5 Metern. Sein Akku hält bis zu 80 Minuten durch. Die Auflösung des CA8 beträgt 8 Megapixel, allerdings erreicht der Sensor nur 120.000 Bildpunkte und speichert die Videos obendrein in normaler VGA-Auflösung. Dabei kann der Videofilmer wählen, ob er 30 oder 60 Bilder in der Sekunde aufnehmen will. Die schnellste Verschlusszeit beträgt immerhin 1/10000s – damit dürften auch schnelle Bewegungen ruckelfrei abgebildet werden. Da auf der Photokina vermutlich kein Planschbecken mit ausreichender Wassertiefe steht, könnten Interessenten immerhin die Aufnahme von schnellen Objekten ausprobieren, um die Resultate mit eigenen Augen zu beurteilen.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Sanyo Xacti VPC-CA8

Features Digitalkamerafunktion
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Digitaler Zoom 60x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Elektronisch
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-4
Gehäuse
Outdooreigenschaften Wasserdicht

Weitere Tests und Produktwissen

Prüfstrecke

VIDEOAKTIV - Wenn da mal bloß kein Staubkorn an die falsche Stelle gerät ... Nach jedem Take klappe ich das Display ein, und das Kameraauge schließt automatisch sein Kunststofflid. Die Linse bleibt damit er staunlich sauber. Ich beruhige mich mit dem Gedanken, dass der Camcorder ja keine komplexe Bandmechanik hat und das Material auf dem 32 GB großen Festspeicher wohl recht sicher ist. Ebenfalls klasse ist seine spontane Ein satzbereitschaft. …weiterlesen

Taucht was

VIDEOAKTIV - Dazu kommen ein geringes Gewicht und kompakte Abmessungen. Seine Bildqualität liegt auf gutem Einsteigerniveau, auch der Klang geht in Ordnung. Zu haben in Rot und Silber. Sanyo CA 8 Der ebenfalls bis 1,5 Meter Tiefe wasserdichte Nachfolger des CA 65 fotografiert nunmehr mit 8 Megapixeln und bietet mit 60 Bildern pro Sekunde flüssigere Bewegungen als der Vorgänger. Schärfer sind jedoch Videoaufnahmen im 30-Frame-Modus. Als Schnitt-Software liegt eine spezielle Premiere Elements 4.0-Version bei. …weiterlesen

Wasser marsch

Audio Video Foto Bild - Bedienung Bedientasten: Die Camcorder sind komplett abgedichtet, um den Unterwasser-Betrieb zu ermöglichen. Die Tasten sind deswegen etwas schwer zu bedienen. Einstellmöglichkeiten: Beim Panasonic lassen sich Fokus, Blende und Belichtungszeit manuell einstellen, beim Sanyo nicht. Aufnahmeformate: Der Sanyo nimmt nur im 4:3-Bildformat auf – auf Breitbild-Flachfernsehern sehen Sie also rechts und links schwarze Balken. Der Panasonic lässt sich dagegen auf das 16:9-Format umstellen. …weiterlesen

Vier Camcorder im Test - SD-Camcorder immer noch Alternative zu High Definition

Die Zeitschrift ''Videoaktiv Digital'' hat vier Camcorder getestet und gleich die Ungerechtigkeit ihrer Auswahl zugegeben: Gegen drei HD-Camcorder musste sich auch der SD-Camcorder Sony DCR-SR210 durchsetzen. Er hielt erstaunlicherweise bei der Schärfeleistung ''gut mit'', so der Testredakteur. Mittlerweile gibt es zwar auf dem Markt einige SD- und HD-Camcorder zum gleichen Preis, doch sind die SD-Geräte dann oftmals besser ausgestattet: Die Kosten für den High-Definition-Standard können anderweitig eingesetzt werden.

„Badenixen“ - Digitale Camcorder (wasserdicht)

Audio Video Foto Bild - Testumfeld:Im Test waren drei wasserdichte digitale Camcorder. Sie wurden mit 2 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“ bewertet. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (bei SD-Videowiedergabe, bei verlustfreier Übertragung von Videos auf einen Computer, Farbabweichung bei unterschiedlichen Lichtquellen ...), Tonqualität (Hörtest bei Aufnahme mit eingebautem Mikrofon, zuschaltbare Bassabsenkung, Störabstand zwischen Nutz- und Störsignal ...) sowie Fotoqualität (Sichttest: Bild bei Tageslicht, Detailgenauigkeit/maximale Druckgröße ohne Qualitätsverlust). …weiterlesen

Sanyo Xacti CA8

CNET.de - Die 300-Euro-Frage lautet: Soll es im Abenteuerurlaub lieber ein durchschnittlicher Camcorder wie der Sanyo Xacti VPC-CA8 sein oder eher ein hochwertiges Modell in einer klobigen Schutzhülle? Schnee, Sand und Meerwasser können dem Sanyo nichts anhaben. Dafür liefert er im Gegenzug aber nur eine durchschnittliche Bildqualität ab. …weiterlesen

Da taucht was!

Computer Video - Freizeit und Lifestyle ist ja schön und gut, nur ist das meist mehr als das Flanieren und gelegentliche Shooten in Outdoor Cafés und ähnlichen Locations. Freizeit heißt vor allem Spaß an Bewegung über und unter Wasser, was dann allerdings so manche Lifestyleknipse oder -cam der letzte Auftritt ist.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Camcorder, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Dreh dein Ding

SFT-Magazin - Das richtige Equipment für Outdoor-Fans und Wasserratten: Mit dem CA8 schickt Sanyo einen handlichen Camcorder auf Tauchstation. …weiterlesen