30-Zoll-Monitore

20
  • Monitor im Test: MultiSync PA302W-SV2 (60003950) von NEC, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    1
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    • 10/2018
    310 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Displayauflösung: 2560 x 1600 (16:10)
    • Paneltechnologie: IPS
    • Pivot-Funktion: Ja
    • Höhenverstellbar: Ja
    weitere Daten
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere 30-Zoll-Monitore nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Monitor im Test: UltraSharp U3011 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 6 Tests
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Displayauflösung: 2560 x 1600 (16:10)
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: ProLite XB3070WQS-B1 von Iiyama, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Displayauflösung: 2560 x 1600 (16:10)
    • Paneltechnologie: IPS
    • Höhenverstellbar: Ja
    weitere Daten
  • Monitor im Test: UltraSharp 3008WFP von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    weitere Daten
  • Monitor im Test: Flatron W3000H von LG, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 8 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: ZR30w von HP, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 3 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: SX3031W von Eizo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 8 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    weitere Daten
  • Monitor im Test: UltraSharp U3014 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 2 Tests
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: PA302W-BK von NEC, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Displayauflösung: 2560 x 1600 (16:10)
    • Paneltechnologie: IPS
    • Pivot-Funktion: Ja
    • Höhenverstellbar: Ja
    weitere Daten
  • Monitor im Test: MultiSync LCD 3090WQXi von NEC, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: SpectraView 3090 von NEC, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    weitere Daten
  • Monitor im Test: Intelli Proof 300 excellence von Quatographic, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: MultiSync PA301W von NEC, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 2 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: SpectraView Reference 301 von NEC, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: ColorEdge CG303W von Eizo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • Monitor im Test: SyncMaster XL30 LED BLU von Samsung, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    weitere Daten
  • Eizo CG301W
    Monitor im Test: CG301W von Eizo, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    weitere Daten
  • Samsung 305Tplus
    Monitor im Test: 305Tplus von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    • Befriedigend (2,6)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: VA
    weitere Daten
  • Shimian QH 300
    Monitor im Test: QH 300 von Shimian, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: IPS
    weitere Daten
  • LaCie 730
    Monitor im Test: 730 von LaCie, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 30"
    • Paneltechnologie: VA
    weitere Daten
Neuester Test: 18.10.2018

Testsieger

Aktuelle 30-Zoll-Monitore Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema 30 Zoll PC-Monitore.

Weitere Tests und Ratgeber zu 30 Zoll Computer-Monitore

  • Scharf, schärfer, UHD
    PC Games Hardware 11/2013 Doch leider machten uns Treiber und das Monitorsetup einen Strich durch die vergleichende Rechnung. Doch dazu später mehr. Monitore und Eingänge 4K-Displays sind derzeit noch rar gesäht. Hierzulande ist Asus' PQ321 das einzig liefer- und vor allem halbwegs bezahlbare Anzeigegerät mit der geforderten Pixelmenge.
  • PC Games Hardware 12/2012 Acer, Viewsonic und Samsung waren im Jahr 2009 die ersten Hersteller von 120-Hertz-LCDs. Mit dem HN274Hbmiiid hat Acer wieder ein interessantes Display im Angebot: Das 27-Zoll-LCD arbeitet mit Full-HD-Auflösung (Pixeldichte: 81,6 ppi) und 120 Hertz maximaler Bildwiederholrate. Im Lieferumfang des Monitors befindet sich auch eine "Geforce 3D Vision 2"-Brille von Nvidia. Wir messen eine sehr gute Reaktionszeit von 3 Millisekunden, damit ist das LCD voll spieletauglich.
  • Macwelt 5/2010 Die geringste Abweichung (6,5 Candela pro Quadratmeter) zeigt der Acer B27HU. Seine Bilddarstellung wirkt dadurch sehr homogen. Schlusslicht bildet der GD245HQ, ebenfalls von Acer. Der gemessene Wert von 13,8 Candela pro Quadratmeter liegt aber dennoch im guten Bereich.
  • Bildschirmtechnik der Zukunft?
    MAC LIFE 9/2009 Nicht in großer Menge freilich, aber hauchdünne Displays mit kristallklarer Wiedergabe sind den Forschungslaboren schon entkommen und zieren bereits einige Mobiltelefone. Möglich sind sie dank OLED-Technologie, also organischer Leuchtdioden. Doch was steckt dahinter, und was können die Monitore der Zukunft? Einfacher Druck Zwar sehen OLED-Bildschirme den heute verbreiteten TFT-Displays sehr ähnlich, doch haben sie mit ihnen kaum etwas gemein.
  • Technik des LCDs
    PC Games Hardware 6/2011 Bei kapazitiven Geräten genügt die reine Berührung. Es wird ein gleichmäßiges elektrisches Feld auf dem Display aufgebaut und durch die Berührung mit dem Finger kommt es zu einer Entladung, welche durch die Matrix und den Controller verarbeitet werden kann. Darstellungstechniken im direkten Vergleich LCD Zukunft: LCD - egal ob mit CCFLoder LED-Hintergrundbeleuchtung - wird immer weiterentwickelt und noch Jahre verfügbar sein.
  • Schreibtisch-Giganten mit einer Bildschirmdiagonalen bieten den Vorteil einer schier unbegrenzten Arbeitsfläche. Die Zeitschrift „Macwelt“ hat fünf Exemplare, die zwischen 1.200 und 2.500 Euro kosten, auf den Prüfstand gestellt. Testsieger wurde der Eizo SX3031W , dessen exzellente Bildqualität und Ergonomie die Tester überzeugen konnte. Knapp dahinter reiht sich der rund 700 Euro günstigere NEC MultiSync LCD 3090WQXI ein.
  • Prospekte richtig lesen
    PCgo 5/2012 Das soll jetzt bitte nicht falsch verstanden werden. Denn diese Modelle sind durchaus noch in der Lage, den Ansprüchen bestimmter Nutzergruppen zu entsprechen. Man sollte dennoch vor dem Kauf prüfen, ob die Ausstattung und Leistungsfähigkeit den eigenen Bedürfnissen auch in der nahen Zukunft entspricht. Prospektangaben sind in der Regel aus Platzgründen sehr unvollständig und oft wird mit Highlights geworben, die in der Regel schon nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.
  • Handzahm
    PC Magazin 4/2013 „Mit passenden Eingabegeräten lassen sich der Windows-8-Startscreen und die Metro-Apps schneller und komfortabler bedienen. Neben Mäusen und Keyboards gibt es inzwischen auch Monitore mit Touchscreen.Im 3-seitigen Artikel des PC Magazins (4/2013) kann man nachlesen, wie man bei Windows-8-Rechnern die Eingabe komfortabler gestaltet. Es werden Tastaturkürzel gezeigt und beschrieben, wie man zum Beispiel mittels Kinect & Co. Windows 8 freihändig steuert. Touchpad, kapazitive Touchscreens und Windows-Mäuse können ebenfalls helfen.