5.1-HiFi-Receiver, also Mehrkanal-Verstärker mit integriertem Radio-Tuner, verteilen das Tonsignal auf fünf Hauptkanäle und einen separaten Basskanal. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten 5.1-Receiver am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

146 Tests 7.500 Meinungen

Die besten 5.1-Receiver

  • Gefiltert nach:
  • 5.1
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 129 Ergebnissen
  • Denon Heos AVR

    • Gut

      2,3

    • 8  Tests

      15  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: Heos AVR von Denon, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Yamaha RX-S602

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      56  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: RX-S602 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Pioneer VSX-534D

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      216  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: VSX-534D  von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Pioneer VSX-S520D

    • Gut

      1,8

    • 2  Tests

      145  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: VSX-S520D von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Pioneer VSX-534

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      216  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: VSX-534 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Yamaha HTR-4072

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      3  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: HTR-4072 von Yamaha, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Integra DSX-3

    • Gut

      1,9

    • 0  Tests

      14  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: DSX-3 von Integra, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Denon AVR-X1000

    • Gut

      2,3

    • 9  Tests

      351  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: AVR-X1000 von Denon, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Pioneer VSX-832

    • Gut

      2,0

    • 1  Test

      249  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: VSX-832 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Yamaha RX-V485

    • Gut

      1,6

    • 3  Tests

      235  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: RX-V485 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Denon AVR-X520BT

    • Gut

      2,4

    • 4  Tests

      245  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: AVR-X520BT von Denon, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Pioneer VSX-531D

    • Befriedigend

      2,6

    • 4  Tests

      47  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: VSX-531D von Pioneer, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • Yamaha RX-V483

    • Gut

      2,4

    • 5  Tests

      153  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: RX-V483 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Pioneer VSX-531

    • Gut

      1,6

    • 2  Tests

      76  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: VSX-531 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Yamaha HTR-3072

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      17  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: HTR-3072 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Marantz NR1506

    • Gut

      1,9

    • 4  Tests

      86  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: NR1506 von Marantz, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Marantz NR1504

    • Gut

      2,4

    • 3  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: NR1504 von Marantz, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Yamaha RX-V481 DAB

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      87  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: RX-V481 DAB von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Yamaha RX-V383

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      213  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: RX-V383 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Harman / Kardon AVR 161

    • Befriedigend

      3,5

    • 5  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Receiver im Test: AVR 161 von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
  • Seite 1 von 5
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: 5.1-Receiver

HiFi-​Recei­ver mit 5.1-​Kanä­len

5.1-Receiver Denon AVR-X1000AV-Receiver empfangen Bild- und Tonsignale verschiedener Quellen. Der Zusatz „5.1“ verrät: Das Gerät kann Tonsignale, etwa den Filmton einer DVD oder einer Blu-ray-Disc, decodieren, auf fünf Hauptkanäle und einen Tieftonkanal verteilen und an passende Lautsprecher ausgeben, also an zwei Lautsprecher für den vorderen Bereich, zwei Lautsprecher für den hinteren Bereich, einen Center und einen Subwoofer.

Dolby Digital und DTS

DVDs werden mit fünf Spuren für die Hauptkanäle – Front links, Front rechts, Front Mitte, Surround Links, Surround Rechts – und mit einem separaten Tieftonkanal abgemischt, den man auch als LFE-Kanal bezeichnet (Low Frequency Effects). Mit Hilfe dieser sechs Kanäle und entsprechender Lautsprecher können Filmgeräusche über den Raum verteilt und vom Zuschauer dort lokalisiert werden, wo er sie mit Blick auf die Leinwand vermuten würde. Passen Bild und Ton perfekt zusammen, fühlt man sich mitten im Geschehen. Sechs diskrete Kanäle gibt es bei Dolby Digital, einem von Dolby im Jahr 1991 vorgestellten Tonsystem für Kinofilme, das in direkter Konkurrenz zu DTS steht, dem Tonsystem des gleichnamigen kalifornischen Unternehmens. Erste AV-Receiver mit Dolby Digital folgen Mitte der 90er Jahre.

Sonstige Tonsysteme und Alternativen

Dolby Digital- und DTS-Tonspuren mit sechs Kanälen werden bei DVDs und Blu-ray-Discs, aber auch bei Super-Audio-CDs und immer häufiger bei Fernsehübertragungen eingesetzt. Hat der AV-Receiver nicht nur Decoder für Dolby Digital und DTS, sondern zusätzlich für Dolby Dolby Pro Logic II an Bord, dann können Informationen für fünf Kanäle aus einem analogen Stereosignal decodiert werden. Praktisch ist dieses Feature, wenn man Stereo-Musik zwecks räumlicher Ergebnisse über fünf Lautsprecher hören will. Wer in vollem Umfang von den neuen HD-Tonformaten Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio profitieren will, die bis zu acht diskrete Kanäle unterstützen, braucht einen 7.1- oder 9.1-Receiver. Auch bei anderen Tonsystemen, etwa Dolby Digital EX und DTS NEO:6, bringen diese Varianten Vorteile.

Zur 5.1-HiFi-Receiver Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Testalarm zum Thema HiFi-Receiver

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle 5.1-HiFi-Receiver Testsieger