Die besten Dolby Atmos-Receiver

Top-Filter: Audiokanäle

  • 7.2 7.2
  • 5.1 5.1
  • 9.2 9.2
  • 11.2 11.2
  • Gefiltert nach:
  • Dolby Atmos
  • Alle Filter aufheben
  • Pioneer SC-LX901

    • Sehr gut 1,0
    • 7 Tests
    • 5 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: SC-LX901 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Onkyo TX-RZ3100

    • Sehr gut 1,0
    • 5 Tests
    • 5 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: TX-RZ3100 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Marantz SR8012

    • Sehr gut 1,0
    • 6 Tests
    • 0 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: SR8012 von Marantz, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    3

  • Yamaha RX-A3080

    • Sehr gut 1,0
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: RX-A3080 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    4

  • Yamaha RX-A3070

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: RX-A3070 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    5

  • Marantz SR7013

    • Sehr gut 1,1
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: SR7013 von Marantz, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    6

  • Pioneer SC-LX704

    • Sehr gut 1,1
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: SC-LX704 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    7

  • Yamaha RX-A2080

    • Sehr gut 1,1
    • 3 Tests
    • 1 Meinung
    HiFi-Receiver im Test: RX-A2080 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    8

  • Arcam FMJ AVR550

    • Sehr gut 1,1
    • 6 Tests
    • 0 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: FMJ AVR550 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    9

  • Pioneer SC-LX701

    • Sehr gut 1,1
    • 4 Tests
    • 1 Meinung
    HiFi-Receiver im Test: SC-LX701 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    10

  • Denon AVR-X6400H

    • Sehr gut 1,1
    • 6 Tests
    • 0 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: AVR-X6400H von Denon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    11

  • Denon AVR-X6300H

    • Sehr gut 1,1
    • 5 Tests
    • 2 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: AVR-X6300H von Denon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    12

  • Denon AVR-X6200W

    • Sehr gut 1,1
    • 6 Tests
    • 7 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: AVR-X6200W von Denon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    13

  • Onkyo TX-NR 3030

    • Sehr gut 1,1
    • 6 Tests
    • 4 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: TX-NR 3030 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    14

  • Denon AVR-X4400H

    • Sehr gut 1,2
    • 7 Tests
    • 42 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: AVR-X4400H von Denon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    15

  • Onkyo TX-RZ740

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 9 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: TX-RZ740 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    16

  • Onkyo TX-RZ840

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    • 5 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: TX-RZ840 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    17

  • Pioneer VSX-LX504

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 3 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: VSX-LX504 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    18

  • Arcam FMJ AVR850

    • Sehr gut 1,2
    • 5 Tests
    • 1 Meinung
    HiFi-Receiver im Test: FMJ AVR850 von Arcam, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    19

  • Onkyo TX-RZ810

    • Sehr gut 1,2
    • 5 Tests
    • 6 Meinungen
    HiFi-Receiver im Test: TX-RZ810 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Dolby Atmos-Receiver nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 07.02.2020
  • Seite 1 von 6
  • Nächste

Infos zur Kategorie

Dolby Atmos

Dolby AtmosDolby Atmos, ein im Jahr 2012 vorgestelltes Tonsystem, das zunächst nur für den Einsatz im Kino bestimmt war, unterstützt bis zu 128 Tonspuren und 64 separate Lautsprechersignale. Weil sich jeder Surround-Lautsprecher im Setup einzeln ansprechen lässt, liefert Dolby Atmos besonders präzise, räumliche und mithin realistischere Ergebnisse als alle vorangegangen Dolby-Systeme.

Exakt im Raum platzierte Klänge

Der erste Film mit Dolby Atmos („Merida – Legende der Highlands“) wurde 2012 vorgeführt. Noch im selben Jahr hat man das System in 25 Kinos weltweit installiert, Anfang 2013 waren es schon mehr als 200 Kinos weltweit. Aus gutem Grund, denn Dolby Atmos stellt eine echte Klangrevolution dar: Beim Abmischen der Tonspuren werden Positionsdaten für die gezeigten Objekte definiert, um den Objekten bei der Wiedergabe einen Klang und eine Richtung zuordnen zu können. Derlei dynamische Audio-Objekte, die aus dem Geräusch selbst und zusätzlich aus den Positionsdaten bestehen, lassen sich als einzelne Schallereignisse abgrenzen und müssen folglich nicht über alle Boxen gleichzeitig wiedergegeben werden, stattdessen lässt sich jeder Lautsprecher einzeln ansprechen. Das klassische, kanalbasierte Verfahren wird also um dynamische Audio-Objekte ergänzt, was die räumliche Zuordnung erleichert. Für den Zuschauer wirkt es dank exakt im Raum platzierter Klänge, als befände er sich mitten im Geschehen.

Lautsprecher an der Decke sind entscheidend

Im Kino erlaubt das System bis zu 128 Tonspuren und 64 separate Lautsprechersignale, die kompatible AV-Receiver mit mindestens sieben bis hin zu 32 Kanälen automatisch für das Heimkino anpassen. Doch mit einem kompatiblen AV-Receiver allein ist es nicht getan: Entscheidend sind Lautsprecher an der Decke (Top Surround), die das fünf-, sieben- oder neunkanalige Setup in 5.1.2-, 5.1.4-, 7.1.2-, 7.1.4- oder 9.1.2-Konfigurationen verwandeln, wobei die letzte Ziffer Aufschluss über die Anzahl der Top-Surround-Kanäle gibt. Als Alternative zu Deckenlautsprechern werden speziell für Dolby Atmos entwickelte Boxen wie die Onkyo SKH-410 angeboten. Diese Boxen können auf den Frontlautsprechern platziert werden, denn sie strahlen nach oben hin ab und erzeugen durch Reflexionen der Wände ein Klangfeld über den Köpfen der Zuschauer. Angekündigt sind außerdem Frontlautsprecher mit aufwärts strahlenden Zusatz-Chassis, wie Teufel sie mit einer modifizierten Variante des LT5 auf der IFA 2014 vorgestellt hat.

Zur Dolby Atmos-Receiver Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dolby Atmos-Receiver.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Dolby Atmos-Receiver Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Dolby Atmos-Receiver sind die besten?

Die besten Dolby Atmos-Receiver laut Testern:

  1. Platz 1: Sehr gut (1,0) Pioneer SC-LX901
  2. Platz 2: Sehr gut (1,0) Onkyo TX-RZ3100
  3. Platz 3: Sehr gut (1,0) Marantz SR8012
  4. Platz 4: Sehr gut (1,0) Yamaha RX-A3080
  5. Platz 5: Sehr gut (1,0) Yamaha RX-A3070
  6. Platz 6: Sehr gut (1,1) Marantz SR7013
  7. ...

» Hier weiterlesen

Welche Dolby Atmos-Receiver sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

Um unsere Noten zu bilden, werten wir Tests der Fachmagazine aus und verrechnen sie mithilfe von Kundenmeinungen zu einer Gesamtnote.