Gut (1,9)
7 Tests
Sehr gut (1,5)
274 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: AV-​Recei­ver
Audio­kanäle: 5.1
Anzahl der HDMI-​Ein­gänge: 4
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha RX-V473 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,15)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 5 von 6

    „Neben den üblichen Raumklang-Verfahren von Dolby und DTS bietet der Yamaha viele eigene Raumklangeffekte, die sich fein justieren lassen – klasse etwa für Livekonzerte und Computerspiele. Der Klang gefiel im Test mit präzisem Bass und toller Räumlichkeit. Die etwas knappe Surround-Leistung machte sich kaum bemerkbar.“

  • 1,2; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    Klang (40%): 1,1 (5 von 6 Punkten);
    Labor (10%): 1,0 (5 von 6 Punkten);
    Praxis (25%): 1,2 (5 von 6 Punkten);
    Ausstattung (25%): 1,3 (4 von 6 Punkten).

  • 1,2; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Plus: sehr guter Klang; AirPlay/App-Steuerung.
    Minus: keine Videokonvertierung.“

  • „ausgezeichnet“ (1,2); Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Mit dem RX-V473 gelingt der Heimkino-Einstieg perfekt. Der Receiver bietet tollen Klang, topmoderne Ausstattung und ist auch für die 4k-Zukunft bestens vorbereitet.“

  • „gut“ (1,7)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Plus: Umfangreich ausgestattete Anschlusssektion; Netzwerkfähig; Brauchbare Klangprogramme.
    Minus: Kein frontseitiger HDMI-Eingang; Leicht überfrachtete Fernbedienung.“

  • ohne Endnote

    „Preistipp“

    8 Produkte im Test

    „... Der Yamaha bietet moderne Technik zum sehr kleinen Preis - allerdings dürften die vier HDMI-Eingänge nicht für jeden ausreichen.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preisklassen-Referenz untere Mittelklasse“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Yamaha RX-V473

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha RX-A4A schwarz Heimkinoreceiver 991301
  • Arcam Arcam AVR30 - schwarz

Kundenmeinungen (274) zu Yamaha RX-V473

4,5 Sterne

274 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
211 (77%)
4 Sterne
33 (12%)
3 Sterne
11 (4%)
2 Sterne
11 (4%)
1 Stern
11 (4%)

4,5 Sterne

274 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Netz­werk­fä­hig, inklu­sive Air­Play

Wer einen Mac oder einen PC mit iTunes 10 beziehungsweise einen Apple-Player mit iOS ab Version 4.2 nutzt, kann den Yamaha HiFi RX-V473 dank AirPlay-Unterstützung besonders komfortabel mit Audio-Dateien versorgen.

Die Dateien streamt man über das lokale Netzwerk zum AV-Receiver, die Wiedergabe wird direkt an der Quelle gesteuert. Der Receiver kommuniziert über ein LAN-Kabel mit dem Router. In umgekehrter Richtung soll man auf Audio-Dateien von DLNA-Servern im Heimnetz zugreifen können, also auf Computer, Mobiltelefone und NAS-Systeme. Pluspunkte gibt es in Sachen Bedienkomfort, denn das Gerät lässt sich mit einem Smartphone oder einem Tablet steuern (iOS & Android). Vorne am Gehäuse hat Yamaha einen USB-Anschluss verbaut, über den man die kompatiblen Dateien von einem externen Speicher ausliest. Auch iPod, iPad und iPhone werden unterstützt, wobei man die Wiedergabe über die mitgelieferte Fernbedienung steuern kann. Natürlich werden die Akkus der angedockten Apple-Player mit neuer Energie versorgt, übrigens auch dann, wenn der Receiver ausgeschaltet ist. Heimkinofans dürfen sich auf vier HDMI-Eingänge und auf einen passenden Ausgang samt Audio-Rückkanal freuen. Per HDMI lassen sich 3D-Signale und solche mit 4K-Auflösung zum Fernseher durchschleifen. Der Audio-Rückkanal (ARC) ist praktisch, denn über ihn kann man das Tonsignal eines Fernsehers ohne separate Digitalverbindung abgreifen – falls der Fernseher den ARC-Modus ebenfalls unterstützt. Alternativ stehen zwei optische und zwei koaxiale Digitaleingänge sowie vier analoge Audio-Eingänge bereit. Abgerundet wird die Anschlussleiste von zwei Komponenteneingängen (ein Ausgang), von fünf Composite-Video-Eingängen (ein Ausgang), von einem Kopfhörerausgang, zwei Antennenbuchsen, einem Subwoofer-Vorverstärkerausgang und den schraubbaren Boxenklemmen für Front, Center und Surround. Mit an Bord des Receivers, der die fünf Kanäle mit jeweils 115 Watt an sechs Ohm belastet, sind Decoder für die HD-Tonformate Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS-HD. Außerdem gehört ein automatisches Einmessystem samt Messmikrofon zum Lieferumfang. Im Netzwerk-Standby soll das Gerät zwei Watt, im HDMI-Standby ein Watt und im klassischen Standby 0,1 Watt Leistung aufnehmen.

Bis auf die Tatsache, dass die per Composite-Video oder Komponente zugespielten Signale nicht konvertiert und über den HDMI-Ausgang weitergeleitet werden, gibt sich der RX-V473 keine Blöße – vor allem mit Blick auf die Netzwerkfunktionen. Man darf gespannt sein, wie das neue Modell bei den Fachmagazinen abschneidet.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: HiFi-Receiver

Datenblatt zu Yamaha RX-V473

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.1
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
AirPlay vorhanden
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling fehlt
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 4
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) vorhanden
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung fehlt
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 8,1 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RXV473B

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha RX-V 473 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: