Zuhause bleiben ist gefragter, denn je. Da möchte man auch bespaßt werden – Entertainment darf nicht zu kurz kommen. Wir zeigen, was es dafür erfordert.

Home-Entertainment – Spielekonsolen und Co. für den Zeitvertreib daheim

Viele arbeiten derzeit im Home-Office, auch die Kinder bleiben daheim, die eigenen vier Wände sind wichtiger, denn je – da ist Abwechslung gefragt. Wie wäre es denn mit einem Spieleabend im Wohnzimmer? Wir stellen Ihnen die Konsolen der großen Hersteller vor, nennen Alternativen und geben Zubehörtipps.

Unsere Empfehlung für Familien: Nintendo Switch

Stärken
  1. am TV oder als Handheld nutzbar
  2. vielfältige Spielebibliothek mit Kultspielen
  3. TV-Dockingstation enthalten
  4. 2019er Variante mit erhöhter Akkulaufzeit
Schwächen
  1. sehr kleiner Festspeicher
  2. unbequem für große Hände
  3. schwache Hardware

Die Nintendo Switch ist eine hervorragende Heimkonsole für die ganze Familie. Die Nintendo Switch ist vor allem für Familien geeignet. (Bildquelle: amazon.de)

Die Nintendo Switch ist die einzige Konsole, die vor allem Kinder und Familien anspricht. Sie als Elternteil können sehen, welche Spiele Ihr Kind wie lange spielt und dank einer intuitiven Kindersicherung festlegen, wie lange es spielen soll. Außerdem lassen sich Spiele bzw. die ganze Konsole aus der Ferne per Smartphone-App sperren. Ein weiterer Vorteil ist die große Zahl an kindgerechten Exklusivtiteln, hier kommen Mario-, Yoshi- und Zelda-Fans gleichermaßen auf ihre Kosten. Mit Super Mario Party, Mario Kart 8 Deluxe oder Overcooked 2 bietet die Konsole zudem kurzweilige Gemeinschafts- und Party-Spiele. Auch das neuartige Konzept gefällt: Sie halten die Switch in den Händen, um auf dem Sofa oder unterwegs zu spielen oder stecken sie in eine Dockingstation, um Ihre Spiele allein bzw. in größerer Runde auf dem Fernseher zu genießen.

2019 hat Nintendo die Switch einer Revision unterzogen und wenige Dinge leicht verbessert, darunter auch die Akkulaufzeit. Mit dem Lite-Modell existiert eine reine Handheld-Variante der Switch. Diesem Modell fehlt der Docking-Anschluss, der normalerweise für den TV-Anschluss herhält. So kann die Nintendo Switch Lite irgendwie auch als Nachfolger des Nintendo New 3DS gesehen werden.

Fit bleiben mit Spaß an der Konsole

Ring Fit Adventure
  • Sehr gut 1,4
  • 3 Tests
  • 8177 Meinungen
Produkt ansehen

Das lokale Sportstudio hat geschlossen oder Sie können sich nicht aufraffen? Macht nichts. Nintendo bietet mit Ring Fit Adventure die perfekte Lösung für daheim. Das Set kommt mit einem Pilates-Ring, einem Gurt für den Oberschenkel und dem namensgebenden Spiel für die Switch. So halten Sie sich auf spielerische Art und Weise fit – falls genügend Platz vor dem Fernseher ist.

Zu Ring Fit Adventure

Die Varianten der Nintendo Switch auf einen Blick

Nintendo Switch
Switch
  • Gut 2,2
4,8 von 5
(11.533)
1,0 von 5
(6)
von 5
(1.200)
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Bewährter Klassiker: PlayStation 4

Stärken
  1. zahlreiche Top-Exklusivtitel
  2. Pro-Modell mit 4K und HDR
  3. Apps für Sport- und Videostreaming
  4. um PS VR Brille erweiterbar
Schwächen
  1. kann keine 4K-Blurays abspielen
  2. Lüfter kann extrem laut werden
  3. Multiplayer nur im PS+ Abo

Die Sony PlayStation 4 Pro gilt als Highend-Heimkonsole mit 4K und HDR. Die leistungsstarke PlayStation 4 Pro kann 4K- sowie HDR-Inhalte ausgeben. (Bildquelle: amazon.de)

Die PlayStation 4 von Sony ist der Klassiker unter den Konsolen. Sie kann um viele Komponenten, etwa eine Kamera, einen speziellen Controller zur Bewegungssteuerung oder eine VR-Brille, erweitert werden und dient gleichzeitig als Blu-ray-Player. Weiterer Vorteil: Sony besitzt viele hochrangige Exklusivtitel, die man bei der Konkurrenz vermisst. Wenn Sie Multiplayer-Spiele genießen wollen, müssen Sie eine monatliche Gebühr für den PS Plus Account zahlen. Dafür gibt es jeden Monat neue Gratis-Games, die so lange spielbar sind, wie Sie den Premium-Account nutzen. So können Sie sich virtuell mit Freunden verabreden, um teambasierte Online-Games zu spielen oder einfach nur gemeinsam den Highscore zu knacken.

Neben der herkömmlichen PS4 bietet Sony auch eine flachere Version namens PlayStation 4 Slim an, die sich technisch leicht verbessert hat. Sie bietet beispielsweise schnelleres AC-WLAN und kommt mit einem überarbeiteten DualShock-4-Controller. Highend-Freunde und Besitzer eines HDR-fähigen 4K-Fernsehers sollten hingegen zweifelsohne zur Top-Variante, der PlayStation 4 Pro greifen. Viele Spiele sind speziell auf die Leistung der stärkeren Pro-Variante zugeschnitten und bieten grafische Vorteile, wenn sie an einer PS4 Pro gespielt werden. Sowohl die Slim als auch die Pro werden mit 500 GB oder 1 TB Festspeicher verkauft.

Mit Blick auf die Entwicklung des Videospielmarkts und die Datenmenge neuer Games ist der Griff zur kleineren Speichervariante nicht mehr zu empfehlen. Einige moderne Spiele nehmen mitunter knapp 200 GB der Festplatte in Beschlag. Da bleibt nicht viel für weitere Spiele übrig. Greifen Sie daher besser zur 1-TB-Variante.

Die Varianten der Sony PlayStation 4 auf einen Blick

Sony PlayStation 4 Pro
PlayStation 4 Pro
  • Sehr gut 1,4
4,5 von 5
(5.091)
4,7 von 5
(1.503)
von 5
(2.210)
Ausstattung
Ausstattung
  • Blu-ray-Laufwerk
  • Onlinezugang
  • 3D-Technik
  • Blu-ray-Laufwerk
  • Onlinezugang
  • Blu-ray-Laufwerk
  • Onlinezugang
Schnittstellen
Schnittstellen
  • Netzwerk (LAN)
  • HDMI
  • USB
  • WLAN
  • Bluetooth
  • Netzwerk (LAN)
  • HDMI
  • WLAN
  • USB 3.0
  • Bluetooth
  • Netzwerk (LAN)
  • HDMI
  • WLAN
  • USB 3.0
Speicherplatz
Speicherplatz
500 GB
1000 GB
1000 GB
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Die PlayStation 5 läutet eine neue Generation ein

Ab Ende 2020 steht die nächste Sony-Konsolengeneration vor der Tür. Mit der PlayStation 5 kommen viele technische Verbesserungen, eine starke Speicheranbindung, die Ladezeiten gänzlich eliminiert, ein neuer DualSense-Controller, ein UHD-Blu-ray-Laufwerk sowie Raytracing für imposante Lichteffekte. Auf unserer Produktseite zur Sony PlayStation 5 erfahren Sie alles über die kommende Konsole: News, Facts und Gerüchte sowie erste Testberichte, sobald diese verfügbar sind.

Potenter Jungspund: Microsoft Xbox One

Stärken
  1. auch Standard-Variante mit 4K-Bluray-Laufwerk
  2. Xbox One X sehr leistungsstark
  3. integrierter 3D-Sound
Schwächen
  1. laut im Betrieb
  2. Multiplayer nur über Microsoft Live Gold Abo

Die Xbox One X ist eine Premium-Heimkonsole für anspruchsvolles Home-Entertainment. Die Xbox One S kann im Vergleich zur PlayStation 4 UHD-Blu-rays in voller 4K-Auflösung wiedergeben. Für 4K-Gaming ist sie jedoch zu schwach. (Bildquelle: amazon.de)

Microsoft ist chronologisch der jüngste Stern am Konsolenhimmel. Die aktuelle Konsole aus Microsofts Schmiede, die kleinere Xbox One S, ist vor allem eins: leistungsstark. Sie besitzt ein 4K-Blu-ray-Laufwerk, das 4K-Filme abspielt – ein großer Multimedia-Vorteil gegenüber Sony. Auch für Microsofts Online-Dienste müssen Sie einen monatlichen Beitrag zahlen. Das Besondere: Der Xbox Game Pass ist eine Lizenz, die Sie für 9,99 €/Monat erwerben, um ohne Aufpreis auf eine große Spielebibliothek zugreifen zu können – wie Netflix, nur für Games. Gerade als Einsteiger ist das hervorragend, wenn Sie viele Spiele ausprobieren möchten.

Um auch Games in 4K-ausgeben zu können, ist die One S technisch jedoch zu schwach. Abhilfe hat Microsoft hier mit der Pro-Variante, der Xbox One X geschaffen. Diese besitzt Hardware, die potent genug ist, um auch Spiele auf 4K und mit HDR-Dynamikumfang an einen geeigneten Fernseher ausgeben zu können. Zudem bietet der Hersteller eine spezielle All-Digital-Variante komplett ohne Laufwerk an. Diese ist günstiger und setzt vollständig auf den digitalen Erwerb von Spielen.

Die Varianten der Microsoft Xbox One auf einen Blick

4,5 von 5
(485)
von 5
(3)
Ausstattung
Ausstattung
  • Blu-ray-Laufwerk
  • Onlinezugang
  • Kamera
  • Blu-ray-Laufwerk
  • Onlinezugang
Schnittstellen
Schnittstellen
  • Bluetooth
  • Netzwerk (LAN)
  • HDMI
  • USB
  • WLAN
  • USB 3.0
  • Bluetooth
  • Netzwerk (LAN)
  • HDMI
  • USB
  • USB 3.0
Speicherplatz
Speicherplatz
k.A.
1000 GB
Produkt ansehen Produkt ansehen

Welchen Fernseher benötige ich für Pro-Konsolen?

Da sowohl Sonys PlayStation 4 Pro als auch Microsofts Xbox One X genug Dampf unter der Haube haben, um 4K-Gaming auf die Mattscheibe zu bringen und dabei sogar den erweiterten HDR-Dynamikumfang auszugeben, benötigen Sie einen entsprechenden Fernseher, der die hohe UHD-Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln und HDR wiedergeben kann. Mittlerweile gibt es solche Modelle auch in erschwinglicheren Preisklassen. Bei uns finden Sie die bestbewerteten 4K-Fernseher mit HDR.

Tipp: Nutzen Sie unseren Preisfilter, um die Suche an Ihr Budget anzupassen.

Bestenliste 4K-Fernseher mit HDR

Spielen am heimischen Rechner? Komplizierte, aber lohnende Alternative

PC und Notebook können ebenfalls zur Gaming-Plattform werden. Von den üblichen Discounter- oder Office-Geräten sollten Sie allerdings keine Wunder erwarten, hier müssen Sie mit älteren Titeln vorliebnehmen. Mit einem dedizierten Gaming-PC bzw. einem Gaming-Notebook hingegen eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten: Spiele laufen mit aktueller Hardware und einer guten Grafikkarte teils weitaus besser als auf den Konsolen. Auch VR-Brillen sind am PC technisch ausgereifter. Mit Gaming am PC ist aber auch ein Mehraufwand zum Konsolen-Gaming verbunden – wohl dem, der Zeit und Muße für den Zusammenbau eines PC-Systems hat, sofern es kein Fertig-PC sein soll. Werfen Sie dazu einfach einen Blick auf unseren hilfreichen Ratgeber für den Zusammenbau eines eigenen Rechners. Geheimtipp: Der Xbox Game Pass ist auch für den PC verfügbar und aktuell günstiger als auf der Konsole.

Welches PC- und Notebook-Zubehör ist empfehlenswert?

Die besten Gaming-MonitoreDie besten Gaming-Monitore

Die besten Gaming-TastaturenDie besten Gaming-Tastaturen

Die besten Gaming-MäuseDie besten Gaming-Mäuse

Die besten Gaming-HeadsetsDie besten Gaming-Headsets