Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Twin-Festplattenreceiver am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

298 Tests 5.000 Meinungen

Die besten Twin-Festplattenreceiver

1-20 von 123 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 5
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Twin-Receiver mit Festplatte.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Twin-Receiver mit Festplatte Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Twin-Festplattenreceiver

  • Referenzklasse
    Sat Empfang 3/2012 (Juli-September) Kurz vor Anpfiff der Fußball-EM startet Kathrein mit der Auslieferung seines neuen HDTV-Festplattenrekorders UFS 925. Wir haben uns sofort ein Testmuster organisiert. Es wurde ein Festplattenrekorder getestet und mit 1,3 bewertet. Als Testkriterien dienten Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung.
  • HDTV-Premiere über Antenne
    Sat Empfang 3/2016 Ab dem 31. Mai geht nun das neue DVB-T2 an den Start, welches neben den frei empfangbaren Sendern Das Erste und ZDF auch vier verschlüsselte Privatsender in HD-Qualität an Bord hat. Zum Empfang dieser Sender ist ein CI+-Modul oder ein Receiver mit eingebautem Entschlüsselungsmodul notwendig. Das erste Gerät, das ein solches Entschlüsselungsmodul integriert hat, ist der Xoro HRT 8720.
  • Sat-TV ohne Strippen
    audiovision 1/2014 Sonst können Sie ewig darauf warten, dass der Tuner in den Einstellungen auftaucht. Auf einen langatmigen Sendersuchlauf können Sie darüber hinaus verzichten. Sind das Land und der gewünschte Satellit ausgewählt, tauchen automatisch alle verfügbaren Kanäle auf dem Display auf. Und zeitversetztes Fernsehen wird als besonderes Komfort-Feature auch unterstützt. 1 Die passende App: In Apples App-Store wartet die Anwendung "dLAN TV SAT" auf ihren kostenlosen Download.
  • Finaler Feinschliff
    SAT+KABEL 9-10/2013 In den Erweiterungen sehen Sie anschließend verschiedene Funktionen, welche Ihre Partnerbox zur Verfügung stellt. Dies kann entweder der Stream des aktuellen Dienstes sein oder aber auch der Zugriff auf die Festplatte, falls diese vorhanden ist. Receiver als Server. Normalerwei- se läuft ein Receiver zumindest im Standby-Modus die ganze Zeit mit. Dies ist eine optimale Ausgangslage für einen Server auf dem Sie weitere Media-Daten speichern können.
  • Tuner-Trilogie
    SAT+KABEL 3-4/2013 Linux-Receiver finden immer mehr Anhänger, nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Individualisierungs-Optionen. Mit der Unibox HD3 hat jetzt auch Venton einen solchen Boliden mit 400-Megahertz-Prozessor auf den Markt gebracht. Ausgeliefert wird die Settop-Box mit drei Tunern, wobei der Kunde zwischen DVB-S2, DVB-C und DVB-T2 wählen darf. Optional lässt sich über eine der USB-Buchsen ein zusätzlicher Tuner anschließen, wodurch das Gerät zur Quad-Tuner-Box aufgemotzt wird.
  • digital home 1/2011 Der HDTV-Kabelreceiver unterstützt uneingeschränkt die Angebote des Kabelkiosk und kann verschlüsselte Programme via CI-Plus-Modul empfangen. „Der Vantage VT-1000C bietet den perfekten Einstieg in die digitale Kabelwelt inklusive HDTV via CI Plus-Modul.“ Für Kabelkunden in NRW und Hessen bietet Unitymedia den HDTV-Festplattenrekorder Echostar HDC601DER an.
  • video 7/2008 Für das gleiche Geld gibt es übrigens auch den TT-Micro C 320 HDMI als Kabel-Variante, der bis auf den Tuner mit der Sat-Variante baugleich ist. Im Prinzip hat der Kleine alles an Bord, was nötig ist: einen CI-Schacht für Pay-TV, zwei Scart-Buchsen, einen analogen und einen digitalen Audioausgang, sowie eine HDMI-Schnittstelle. Seine Stromversorgung bezieht der TT-Micro über ein 12-Volt-Netzteil von der Größe eines Handy-Laders.
  • Digital-TV ohne Zusatzkisten
    Guter Rat 10/2007 Deshalb funktioniert das Umschalten zwischen den Programmen mit der Fernbedienung des TV-Gerätes Merkmale Die Stromversorgung erfolgt über den Fernseher. DTR 1760 micro hat eine sogenannte Durchschleiffunktion zur Weiterleitung des digitalen TV-Signals an ein anderes Gerät wie zum Beispiel einen DVD-Recorder GRUNDIG DSR 1776 P und DCR 1786 P DVB-S/DVB-C DSR 1776 P empfängt bis zu 1 000 digitale Satelliten-Programme, DCR 1786 P digitales Kabelfernsehen.
  • Sat Empfang 3/2010 Das Aufzeichnen von TV-Inhalten muss nicht immer mit externen Speicherlösungen geschehen. Mit dem Ferguson Ariva TT und dem TT–select S950 von Technotrend Görler treten zwei Testkandidaten mit eingebauter Festplatte an. Wir haben uns die beiden Flaggschiffe angesehen. Testumfeld: Im Test waren zwei Festplattenrekoder. Als Testkriterien dienten Bild (Schärfe, Farbtreue, Empfang), Ton, Ausstattung (Hardware, Software), Verarbeitung und Bedienung (Installation, täglicher Gebrauch, Fernbedienung).
  • Vier HDTV-Boxen - Sieg für Technisat
    Die Zeitschrift „Audio Video Foto Bild“ hat vier HDTV-Receiver mit Aufnahmefunktion getestet. Mit diesen Geräten empfängt man hunderte Sat-Programme - teilweise auch in HD-Auflösung - und speichert sie auf einer externen Festplatte. Neben Bild- und Tonqualität wurden auch Anschlüsse, Bedienung, Umwelteigenschaften und Service geprüft. Der Testsieger kommt diesmal von Technisat, der Preis-/Leistungssieger von Hirschmann.
  • Drei HD-Twin-Boxen - Technisat siegt souverän
    Mit einem HDTV-fähigen Twin-Festplattenreceiver kommt ein echter Alleskönner ins Haus: Neben SD-Programmen können per Satellit auch HD-Sender auf interne oder externe Festplatten aufgenommen werden, wobei man während der Aufnahme und dank doppeltem Empfangsteil sogar ein anderes Programm anschauen kann. Obendrein spielen die Geräte Multimedia-Dateien ab. Die Zeitschrift „Satvision“ hat drei Receiver getestet und begeistert sich vor allem für den Technisat.
  • Festplatten-Sat-Receiver von Lidl
    Stiftung Warentest 2/2010 Günstiger Doppelempfänger: Ende November gab es bei Lidl einen Satellitenempfänger mit zwei Empfangsteilen (‚Twin Tuner‘) und einer eingebauten Festplatte zum Aufzeichnen von Fernsehprogrammen für 159 Euro. ...
  • TV komplett
    Computer Bild 5/2009 Die Dreambox DM8000 HD PVR bietet bis zu vier Empfangsteile, vier CI-Steckplätze für Bezahlfernsehen, Netzwerkanbindung und vieles mehr. Wie sich die Box im TV-Alltag schlägt, hat COMPUTERBILD getestet. Als Testkriterien dienten unter anderem Bildqualität (Sichttest, Qualität des Standbildes ...), Ausstattung und Funktionen (Bild- und Tonanschlüsse, Anzahl der Empfangsteile ...) sowie Bedienung (Bedienungsanleitung, Bildschirmmenüs ...).
  • Scharfmacher
    Audio Video Foto Bild 5/2009 HDTV-Programme sehen auf Flachbildschrimen klasse aus. Die meisten HDTV-Sendungen gibt's bislang bei Premiere. Doch man konnte die messerscharfen Programme nicht aufnehmen, ohne dabei gegen den Abovertrag zu verstoßen. Das ändert jetzt der erste Premiere-zertifizierte HDTV-Empfänger ‚PDR iCord HD‘: Er empfängt digitale Satellitenprogramme und speichert auf seiner 250 Gigabyte großen Festplatte 35 Stunden Programm in HDTV- und 140 Stunden in SDTV-Qualität. ...
  • FTA Receiver auf dem Vormarsch
    SATVISION 6/2007 Free To Air Receiver werden Containerweise verkauft, obwohl diese schon auf das Abstellgleis befördert wurden. Grund sind die erhältlichen Emulatoren für diese Receiver. Aus diesem Grund haben w'ir einen patchbaren Receiver herausgesucht einem Praxistest unterzogen. Es wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung, Tonqualität und Fernbedienung getestet.
  • Vollprogramm
    Heimkino 4/2006 Wie vereint man die Aufgaben eines komfortablen Sat-Receivers, eines Festplatten- und DVD-Rekorders und eines Videoschnittsystems, ohne sich das Wohnzimmer voll zu stellen und so, dass die ganze Familie es bedienen kann? Ganz einfach, man legt sich ein MacroSystem Enterprise zu. HEIMKINO hat der Eierlegenden Wollmilchsau auf den Zahn gefühlt.
  • Vorgestellt: Visionnet TG-9500PVR
    InfoDigital 4/2007 Unter der Marke Visionnet bietet der Fachgroßhandel Matrixx aus Liederbach den digitalen Twin-Receiver TG-9500PVR an. INFOSAT stellt seine wichtigsten Features vor.
  • Endlich: Premiere HD offiziell aufzeichnen
    Sat Empfang 1/2009 Testkriterien waren unter anderem Bild, Ton und Ausstattung.
  • Macro System Enterprise
    video 9/2005 DVD-Recorder mit Digital-Tuner waren bislang Exoten - das könnte sich bald ändern. Videoschnitt-Spezialist Macro System präsentiert zur IFA sein Home-Entertainment-System ‚Enterprise‘, das einige High-End-Recorder ganz schön alt aussehen lässt.
  • Digiality VC-CI 304
    Fernsehwelt Digital 12/2005 Unterhaltungselektronik aus Dänemark ist nicht nur chic, sondern genießt auch einen guten Ruf. In dieser Tradition bewegt sich auch der Satellitenreceiver Digiality VC-CI 304.
  • „Schauen Sie in die Röhre!“ - DVB-T-Empfänger mit Festplatte
    Stiftung Warentest 3/2004 Jeder zwölfte Deutsche empfängt sein Fernsehprogramm über Antenne. Bisher meist analog. In Berlin und Potsdam hat die Zukunft aber schon begonnen. Seit März 2003 wird hier digital gesendet. DVB-T heißt das Verfahren. Voraussetzung: Ein spezieller Empfänger (Set-Top-Box) - sonst bleibt der Fernseher taub und stumm. Ab Mai 2004 wird auch in den Regionen Hannover, Braunschweig, Bremen, Unterweser und Köln/Bonn digital gesendet. Bis 2010 soll DVB-T deutschlandweit eingeführt sein. test sagt, was Sie wissen müssen und stellt die besten DVB-T-Empfänger vor.
  • „Hardware - Test Heimkino“ - Drahtloser TV-Tuner
    Widescreen (Alt) 7/2004 Ob Ihr Antennenanschluss nun vom Architekten falsch platziert wurde oder Sie einfach in einem anderen Raum fernsehen wollen, mit diesem cleveren Gerät kommt Hilfe.
  • Mehr Fernsehspaß mit Sat-Receivern
    CHIP tvtest Nr. 6 (November/Dezember 2012) Sie zeichnen Sendungen auf, archivieren Mitschnitte, spielen Videos und Filme ab und bringen Web-Apps mit – wir testen neun Sat-Receiver mit Festplatte. Es wurden neun Sat-Receiver näher betrachtet. Die Produkte wurden 1 x mit „sehr gut“, 6 x mit „gut“ und 2 x mit „befriedigend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Ergonomie, Bildqualität und Energieeffizienz.
  • Leiharbeiter
    Audio Video Foto Bild 6/2011 Der Bezahlsender Sky bot seinen Kunden bislang nur einfache HDTV-Receiver. Jetzt gibt's endlich einen Sat-Receiver mit Aufnahmefunktion.
  • Für Mitglieder
    audiovision 2/2011 Den Sky+ Receiver kann man nicht im Laden kaufen, sondern nur zusammen mit einem Jahresabo beim Pay-TV-Sender Sky mieten. Wir testen, ob der Sat-Receiver mit Festplatte und Twin-Tuner gegen die frei verkäufliche Konkurrenz bestehen kann.
  • Vorgestellt: Azbox Premium HD+
    InfoDigital 1/2011 Die Linux-Satbox von Opensat bietet nicht nur austauschbare Empfangstuner (DVB-T/DVB-C/DVB-S2, auch gemischt), sondern auch die Verschmelzung des DVB-Empfangs mit Online-Funktionen. INFOSAT hat sich die Set-Top-Box genauer angesehen.
  • Vorgestellt: Sky+-Festplattenreceiver S HD PVR 101
    InfoDigital 12/2011 Mit dem Sky+-Festplattenrecorder bietet der Pay-TV-Anbieter einen Leihreceiver für Abonnenten an, der sich durch Twin-HD-Satempfang, Aufnahmemöglichkeit auf die interne Festplatte und den Service ‚Sky Anytime‘ auszeichnet.
  • Test: Vantage VT-100S - viel Speicherplatz für 1080p-Aufnahmen
    Player.de 6/2012 Ein TV-Receiver wurde näher betrachtet und mit „gut“ bewertet. Testkriterien waren Bildqualität (Sehtest HDTV und SDTV), Tonqualität (Hörtest) und Ausstattung sowie Bedienung, Menü, Betriebsgeräusch, Material und Verarbeitung.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Twin-Receiver mit Festplatte sind die besten?

Die besten Twin-Receiver mit Festplatte laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen