Sehr gut (1,3)
5 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​T2-​HD: Ja
DVB-​S2: Ja
DVB-​C: Ja
Tuner: Aus­tausch­ba­rer Tuner, Twin
Pay-​TV: Ja
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Vu+ Solo 4K (2 x DVB-S2, 2 x DVB-C/T2) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: netzwerkfähiger Receiver; Einschub für Freenet-TV-Modul; Farb-Display.
    Minus: nur ein DVB-T2-Tuner.“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die VU+ Solo 4K bietet bei Anschluss an einen UHD-Fernseher bis zu vier Mal höhere Bildauflösung als ein Full-HD-TV. Hierbei trumpft der Linux-Reveiver mit rasanten Umschaltzeiten, einem flexiblen Festplattenschacht und der Möglichkeit, den Funktionsumfang durch Aufspielen kostenloser Plugins individuell zu erweitern. ...“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 2

    „Plus: FBC-Twintuner mit Erweiterungsmöglichkeit; Festplattenschacht; sehr gute Bildqualität; tolles Frontdisplay.
    Plus / Minus: extrem flexibel / erhebliche Lernkurve.
    Minus: keine VoD-Services; Grundsystem verbesserungswürdig.“

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (95,1%)

    „Pro: 4K-Unterstützung, DVB-T2 mit HEVC, Umschaltzeiten, FBC-Tuner, Enigma2-Betriebssystem mit Plugins, zwei Kartenleser, 3,5"-TFT-Farbdisplay, Wechselrahmen für Festplatte, Bediengeschwindigkeit, Plug&Play-Tuner, nahezu unbegrenzte Aufnahmen.
    Contra: nur ein CI-Schacht, keine Nahbedienungstasten, Bootzeiten, kein HDMI-Eingang, kein Streaming per App.“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Pro: 4K-Unterstützung, FBC-Tuner, Hardware-Ausstattung, HEVC, SAT>IP, USB 3.0.
    Contra: nur ein CI-Schacht, WLAN nicht integriert, kein HDMI-Eingang.“

zu Vu+ Solo 4K 2x DVB-S2 FBC / 1x DVB-C/T2 Dual

  • VU+ DVB-C/T2 Dual Tuner Duo² / Solo SE V2 / Solo 4K / Ultimo 4K
  • VU+ DVB-C FBC Tuner Uno 4K / Uno 4K SE/ Ultimo 4K / Duo 4K ( 8 Demodulatoren )
  • VU+ DVB-S2/S2X FBC Twin Tuner Uno 4K / Ultimo 4K / Duo 4K ( 8 Demodulatoren )
  • VU+ Solo 4K 2x DVB-S2 FBC Tuner PVR Ready Twin Linux Receiver UHD 2160p

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Vu+ Solo 4K (2 x DVB-S2, 2 x DVB-C/T2)

Features
  • HDTV
  • Display
  • HEVC/H.265
  • IPTV (offenes Netz)
Schnittstellen CI
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 2
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner
  • Twin
  • Austauschbarer Tuner
Ultra-HD vorhanden
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Optional
Netzwerk
WLAN vorhanden
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Optisch

Weiterführende Informationen zum Thema Vu+ Solo 4K 2x DVB-S2 FBC / 1x DVB-C/T2 Dual können Sie direkt beim Hersteller unter vuplus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

High-Speed- Receiver

Sat Empfang - Der HDMI-2.0-Ausgang stellt jedoch grundsätzlich Signale für alle Fernseher mit HDMI-Buchse bereit. Die VU+ Solo 4K ermöglicht weiterhin den Anschluss an eine HiFi-Anlage oder einem Soundbar. Hierfür steht ein optischer Digitalausgang zur Verfügung, der ebenso wie zwei weitere USB-Buchsen, ein LAN-Eingang, eine Anschlussbuchse für einen Infrarotempfänger und ein Netzschalter auf der Rückseite zu finden ist. …weiterlesen

UHD-Receiver mit 10.000-DMIPS-Turbo-Prozessor

SATVISION - Ultra-HD-Fernseher, welche die Auflösung 4K mit 3.840 mal 2.160 Bildpunkten beherrschen, gibt es bereits seit einigen Jahren. Das Problem bei der dadurch möglichen brillanten Bildqualität ist, dass es bislang nur wenige Inhalte gibt. Digitalfotos mit acht oder mehr Megapixeln und Demovideos sind bislang fast das Einzige, was zur Verfügung steht. Die UHD-Blu-ray wurde immerhin für dieses Jahr angekündigt. Was noch fehlt, sind – abgesehen von Demo-Kanälen auf Astra und Hotbird, TV-Inhalte. Die Ankündigung der ersten 4K-Receiver könnte nun neuen Schwung in das Thema 4K-Content bringen. Vu+ bringt als einer der ersten Hersteller einen 4K-Receiver. Dieser verfügt über eine rasend schnelle 1,5-Gigahertz-Dual-Core-CPU mit 10.000 DMIPS und zwei Gigabytes Arbeitsspeicher. Darüber hinaus gehört Full Band Capture zu den Ausstattungsmerkmalen. Damit können bis zu acht Sender über einen Tuner simultan dekodiert werden, was zusammen mit dem schnellen Prozessor für bislang unerreichte Umschaltzeiten ohne Verzögerung sorgen soll. Wir beleuchten in dieser Preview alle bekannten Features der neuen Vu+ Solo 4K.Im Check befand sich ein UHD-Receiver. Das Produkt blieb ohne Endnote. Außerdem wurde zwei weitere 4K-Receiver vorgestellt. …weiterlesen