Gut (2,2)
1 Test
Gut (1,9)
572 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kamera-​Mikro­fon, Handy-​Mikro­fon, Richt­mi­kro­fon
Tech­no­lo­gie: Elek­tret, Kon­den­sa­tor
Anschluss: Klinke (3,5 mm)
Mehr Daten zum Produkt

Boya BY-MM1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (65 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Kauftipp“

    4 Produkte im Test

    „Plus: ordentlicher Klang, rauscht wenig; Mini-Maß, ideal für kleine Kameras; Anschlusskabel für Smartphones und Kameras mitgeliefert.
    Minus: kaum Entkopplung durch Halterung.“

zu Boya BY-MM1

  • BOYA BY-MM1 Kondensatormikrofon Funk-Mikrofon-System Lavalier-Mikrofon Dual-
  • Kompaktkamera-Shotgun-Kondensatormikrofon by-MM1 by-MM1 metallisch
  • Boya BY-MM1 Universal Youtube Vlogging Facebook Livestream Aufnahme Schrotflinte
  • Boya by-MM1 Universal-Videomikrofon mit Mini-
  • Boya BY-M1DM Omnidirektionales Lavalier-Mikrofon zum Anstecken,
  • BOYA BY-MM1 Kondensatormikrofon Funk-Mikrofon-System Lavalier-Mikrofon Dual-
  • Kompaktkamera-Shotgun-Kondensatormikrofon by-MM1 by-MM1 metallisch
  • Kompaktkamera-Shotgun-Kondensatormikrofon by-MM1 by-MM1 metallisch
  • Boya by-MM1 Kondensatormikrofon für Digitale Spiegelreflexkameras Schwarz
  • BOYA BY-MM1 Aufsteckmikrofon
  • Kompaktkamera-Shotgun-Kondensatormikrofon by-MM1 by-MM1 metallisch

Kundenmeinungen (572) zu Boya BY-MM1

4,1 Sterne

572 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
320 (56%)
4 Sterne
126 (22%)
3 Sterne
51 (9%)
2 Sterne
23 (4%)
1 Stern
51 (9%)

4,1 Sterne

572 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

BY-MM1

Wo hat man gespart, um die­sen Preis zu ermög­li­chen?

Stärken
  1. überzeugender Klang, kein Rauschen
  2. ordentliches Zubehör-Paket: Kabel für Mobilgeräte und Kameras
  3. guter Preis
Schwächen
  1. dem Windschutz fallen schnell die Haare aus
  2. zu wenig Entkopplung am Kamerahalter

Der niedrige Preis macht sich in einigen Bereichen bemerkbar, in anderen wiederum nicht. In der wichtigsten Disziplin liefert es gute Ergebnisse. Starten wir mit den Minuspunkten. Auch wenn der mitgelieferte Kamerahalter auf den ersten Blick an ein Rycote-Modell erinnert: Die gleiche Entkopplungswirkung hat er nicht. Sie ist nämlich deutlich weniger effektiv, wie der Test im Magazin Videoaktiv herausstellt. Die Halterung müssen Sie aber nicht unbedingt nutzen, denn man kann das Mikrofon auch mit längeren Verbindungskabeln von der Halterung abgesetzt betreiben, wie der Test empfiehlt. Außerdem im Zubehör-Paket: Zwei Kabel zur Verbindung mit Mobilgeräten und Kameras sowie ein Windschutz, dem jedoch schnell die Haare ausfallen. Dafür überzeugt das BY-MM1 mit rauschfreien und sauberen Aufnahmen! Es fängt obendrein sogar Musik gut ein und klingt brillant, aber nicht zu scharf sowie knackig im Bass, ohne zu dick aufzutragen. Kleine Abstriche machen Sie in der Richtwirkung, denn es nimmt ein wenig zu viel seitlichen Schall mit auf. Achtung: Das Modell besitzt keinen eigenen Akku und ist auf Kameras mit 1,5-Volt-Speisespannung angewiesen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Boya BY-MM1

Typ
  • Richtmikrofon
  • Handy-Mikrofon
  • Kamera-Mikrofon
Technologie
  • Kondensator
  • Elektret
Enthaltenes Zubehör
  • Kabel
  • Pop-Filter
  • Adapter
  • Windschutz
Anschluss Klinke (3,5 mm)
Richtcharakteristik Niere
Gewicht 86 g
Frequenzbereich 35 Hz - 18 kHz

Weitere Tests & Produktwissen

Kopfsache

VIDEOAKTIV - Grundlage des Produkts sind die bekannt guten Miniatur-Kapseln aus dem Hause DPA. Eine davon sitzt an der Spitze eines fligranen Bügels, der In-Ear-Lautsprecher zur Kontrolle wiederum an einem der zwei Ohrbügel, die sich um die Lauscher wickeln und für sicheren Sitz sorgen. Vom Kopfbügel weg geht das Kabel meist wohl direkt in einen Funksender. …weiterlesen

Das doppelte Lieschen

professional audio - Alle Lisa-Mikrofone besitzen niederohmige Ausgänge und eine übertragerlose Ausgangsschaltung. Lisa 9 Der Frequenzgang des Lisa 9 unterscheidet sich zwischen 30 Hertz und vier Kilohertz fast überhaupt nicht von dem des Lisa 1. Die Unterschiede finden sich in den Höhen. Zwischen acht und 15 Kilohertz weißt der Frequenzgang eine deutliche Absenkung um bis zu minus sechs Dezibel auf; zwischen 17 und 20 Kilohertz eine Anhebung von maximal sieben Dezibel. …weiterlesen

Die 9 besten Videomikrofone im Testvergleich

videofilmen - An alles hat Beyerdynamic gedacht: die schlichte, aber hocheffiziente Schwinghalterung für den Aufsteckbetrieb, das solide Adapterkabel für den Übergang auf die Klinkenbuchse eines Camcorders oder einer DSLR. Dass unsere Empfehlung für das MCE 86 nur verhalten ausfällt, liegt an seinem relativ starken Eigenrauschen, das sich bei leisen Passagen doch stärker bemerkbar macht als bei der preiswerteren Konkurrenz. …weiterlesen

Mikro-Kosmos

VIDEOAKTIV - Er gibt dem Mikrofon nur mechanisch Halt, eine Signalübetragung wie bei speziellen Canon-Mikros erfolgt nicht. Nächster Punkt: Wer im Automatik-Modus filmt, ist nicht sicher: Akzeptiert der Camcorder automatisch die Tonsignale des aufgesteckten Mikrofons, funktioniert das auch tatsächlich - oder muss man dazu im Menü etwas umstellen? Die Aussteuerungsanzeige wäre eine Hilfe, doch die ist im Automatik-Modus partout nicht zu sehen. …weiterlesen

Guter Ton ist kein Zufall

zoom - Hier hilft ein guter Windschutz, ob starr (Korb), Schaum oder flauschig (Fell, „tote Katze“) hängt von der Windstärke ab. Da der Wind auch die Schallwellen verweht, sollte möglichst nah an der Tonquelle Schauspieler mikrofoniert werden. Cast & Crew Dass Schauspieler bei Ausübung Ihrer Tätigkeit Geräusche machen, ist eigentlich gewollt. Raschelgeräusche der Kleidung und Reibegeräusche an Gegenständen sind aber ein häufiges Problem. …weiterlesen

Es funkt!

VIDEOAKTIV - Dem Lavalier-Mikrofon mit Kugelkopfcharakteristik legt Sony eine Klemmhalterung und einen kleinen Windschutz bei. Obwohl es nicht mal einen eigenen Namen hat, bietet es eine passable Klangqualität und eignet sich nach wie vor gut für Sprachaufnahmen. Der kleine Windschutz sitzt zu locker und geht so leicht verloren. Die Klemmhalterung wirkt nicht besonders stabil und etwas unhandlich. Richtcharakteristik aber als problematisch. …weiterlesen

Mit dem Zweiten funkt es besser

videofilmen - Gut gefällt beim Mipro-Empfänger die manuelle Einstellbarkeit der Rauschsperre (Squelch) in Fünfer-Schritten von null bis 45 dBu. Bei Sony setzt sie automatisch immer bei 15 dBu ein. Mit dem Mipro hat man also die Möglichkeit individueller Einstellungen, wie sie jeder Tontechniker schätzt. In der Praxis hat uns allerdings auch die fixe Einstellung der Sony-Funkstrecke bisher keine Probleme gemacht. Mipro arbeitet bei der Übertragung im Gegensatz zu Sony mit einer Kompander-Schaltung. …weiterlesen

Dance-Remix: Der Einstieg ins Musik-Business

Beat - Er eignet sich sehr gut zur Bearbeitung von komplexem, rhythmischem Material mit geringem tonalen Charakter wie beispielsweise Drumloops. Das Granular-Delay Pudding macht seinem Name alle Ehre und hilft, den Audioeingang zu einem Brei zu verrühren. Aufgrund seiner zahlreichen Zufallsfunktionen eignet es sich sowohl für einfache Delayeffekte als auch zur komplexen Synthese neuer Sounds. …weiterlesen

Audio News

Beat - Durch den auf der Rückseite angebrachten zweiten D-Sub-Anschluss können die beiden Breakout-Boxen ganz einfach als Audio-Splitter benutzt werden. Die flexiblen Rack-Ohren können so angebracht werden, dass beide Geräte auch umgedreht ins Rack geschraubt werden können, um so beispielsweise die XLR-Anschlüsse zu verdecken. Der D32IO ist das erste Violet-Audio-Produkt, das die neue LanCore-Schnittstelle von Gateway Audio auf Basis des Ethernet-802.3-Protokolls unterstützt. …weiterlesen

Den Ton angeben

AUDIO - Apropos druckvoll: Erstaunliche Bassdrum-Sounds erhält man mit Subfrequenz-Mics, die im Grunde kleine Lautsprecher-Chassis sind. Solche Tiefton-Anteile sind vor allem beim Abmischen in Surround (also mit Subwoofern) interessant und können dem Mix eine spannende Note geben. DOPPELT HÄLT BESSER Neben der Mikrofonierung mit einem Schallwandler pro Quelle - sprich: in Mono - haben sich im Laufe der Zeit auch verschiedene Stereo-Mikrofonierungsarten ergeben. …weiterlesen