Lenovo Smartphones (Handys)

53

Top-Filter Displaygröße

  • 4,3 Zoll 4,3 Zoll
  • 5 Zoll 5 Zoll
  • 5,5 Zoll 5,5 Zoll
  • 6 Zoll und mehr 6 Zoll und mehr
  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Phab2 Pro

    Mittelklasse; 6,4"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Phab2 Plus

    Einsteigerklasse; 6,4"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo B Dual-SIM

    Einsteigerklasse; 4,5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo K6 Dual-SIM

    Mittelklasse; 5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo C2

    Einsteigerklasse; 5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo P2

    Oberklasse; 5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Vibe K5

    5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Vibe K5 Plus

    5"; Android; 16 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo S856

    5,5"; Android; 8 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Vibe P1

    5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo K80

    5,5"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Phab Plus

    6,8"; Android; 64 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Vibe P1 Turbo

    5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Vibe Z

    5,5"; Android

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo K3 Note

    5,5"; 16 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Vibe Z2

    5,5"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo PB1-770N

    6,8"; 32 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
    Lenovo Phab2

    6,4"; Android; 32 GB

  • Smartphone (Handy) Produktbild
  • 1
  • 2
  • 3
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Lenovo Handys Testsieger

Tests

Ratgeber zu Lenovo Mobile Mobil-Telefone

Bekannt für eine starke Ausstattung zum kleinen Preis

Stärken

  1. häufig sehr gute Akkulaufzeit
  2. angenehm scharfe Displays
  3. gute Performance
  4. oft "echtes" Dual-SIM

Schwächen

  1. kein Fokus auf die Sprachqualität
  2. mäßige Kameras
  3. wenig spannende Designs

Wie schneiden Lenovo-Smartphones im Test ab?

Lenovo-Geräte zeigen häufig ein sehr klassisches Design Sehr klassisches Design, aber gut ausgestattet - Lenovo-Geräte (Bildquelle: amazon.de)

Lenovo hat in Europa eine sehr wechselvolle Smartphone-Geschichte hinter sich. Bis 2014 wollte man gar keine Geräte hier verkaufen, 2015 kamen neben den eigenen Geräten noch die Moto-Modelle des übernommenen Herstellers Motorola dazu. 2017 kam es dann wieder zur Trennung und seitdem gibt es hierzulande nur noch eine Handvoll Lenovo-eigene Modelle zu kaufen. Die aber können sich durchaus sehen lassen, denn einiges Know-how ist aus der Moto-Zeit in die eigenen Modelllinien übernommen worden – was vor allem der Akkulaufzeit zugute kommt. Die schneidet nämlich im Test regelmäßig hervorragend ab, wobei es gleich ist, ob es sich um ein Einsteiger- oder ein Topmodell handelt. Das liegt auch daran, dass Lenovo sehr große Akkus verbaut – bei einem P2 nicht weniger als 5.100 mAh groß. Das sind 60 % mehr als bei den Topmodellen der anderen bekannten Hersteller.

Die ausdauerndsten Lenovo-Smartphones:

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Lenovo P2 Gut(1,8)
2 Lenovo Phab2 Pro Gut(2,3)
3 Lenovo Phab2 Plus Gut(2,5)

Vom Akku abgesehen zeichnen sich Lenovo-Smartphones noch durch ihre scharfen, sehr kontrastreichen Displays und eine rundum flüssige Performance aus. Damit zeigen sie starke Leistungen in drei Kernkompetenzen, die für ein modernes Smartphone Pflicht sind. Daher fallen die Gesamtnoten von Lenovo-Geräten häufig auch sehr gut aus. Ironischerweise patzen die Lenovos dafür oft in der Hauptdisziplin schlechthin, der Sprachqualität. Auch die Fotoqualität der Kameras ist immer wieder Gegenstand von Kritik – hier schafft es der Hersteller bestenfalls in die Mittelklasse. Vor allem Aufnahmen bei schlechten Lichtbedingungen sind ein Problem.

Wie sieht es mit Dual-SIM-Geräten bei Lenovo aus?

Ein großer Teil der Lenovo-Smartphones sind sind Dual-SIM-Geräte, können also zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen. Der Vorteil solcher Geräte besteht darin, dass man nur ein Handy zur Verwaltung zweier Verträge benötigt – etwa, weil man private und geschäftliche Anrufe voneinander trennen möchte. Lenovo setzt dabei häufig auf vollwertige Dual-SIM-Steckplätze, Hybrid-Lösungen sind seltener anzutreffen. Das heißt, bei Lenovo können eine SIM-Karte und eine Speicherkarte gleichzeitig eingelegt werden. Dies gilt sogar für preiswerte Geräte und ist am Markt eine Besonderheit. Nicht selten muss man sich sonst entscheiden, welche von beiden Karten eingelegt wird.

Die besten Dual-SIM-Smartphones von Lenovo:

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Lenovo P2 Gut(1,8)
2 Lenovo Phab2 Pro Gut(2,3)
3 Lenovo Phab2 Plus Gut(2,5)

Bieten Lenovo-Geräte auch Fingerabdrucksensoren und randlose Designs?

Lenovo C2 Der markante Bildschirmrand zeichnet auch 2018 noch Lenovo-Geräte aus (Bildquelle: amazon.de)

Während sich die technische Ausstattung von Lenovo-Modellen - von den Kameras einmal abgesehen - fast durchweg auf hohem Niveau für die jeweilige Preisklasse bewegt, schwächeln die Geräte in Hinblick auf Sondermerkmale. Zu den Innovationstreibern gehört das Unternehmen wahrlich nicht. Fingerabdrucksensoren gibt es zwar mittlerweile ebenfalls, die Erkennungsqualität erweist sich im Test aber immer wieder als durchwachsen.

Auch beim Design ist man nicht gerade progressiv unterwegs. Die Lenovos richten sich an Freunde des klassischen Barren-Designs, randlose Displays oder gar Vollfront-Displays sucht man noch vergeblich. Zwar werden die Ränder mittlerweile auch dünner, zum radikalen Schritt traut man sich aber noch nicht. Freunde klassischer Designs wissen aber gerade dies freilich auch zu schätzen.

Die besten Lenovo-Smartphones mit Fingerabdrucksensor:

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Lenovo P2 Gut(1,8)
2 Lenovo Phab2 Pro Gut(2,3)
3 Lenovo Phab2 Plus Gut(2,5)

Ist mein Motorola jetzt ein Lenovo oder nicht?

Motorola hat nur eine kurze Zeit zu Lenovo gehört – von 2015 bis 2017. In dieser Zeit wurden einige der besten Motorola-Modelle gefertigt und Lenovo hat viele Ideen auch in seine Produktlinie übernommen. Für den Support von Motorola-Modellen muss man sich aber an den wieder unter eigener Marke firmierenden Hersteller wenden, Lenovo ist nur für die eigenen Geräte verantwortlich. Tatsächlich ähneln sich aktuell die Portfolios stark, es wird abzuwarten sein, ob sich Lenovo einen eigenständigen Markenauftritt erarbeitet.

Zur Lenovo Handy Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Lenovo Mobile Mobiltelefone

  • Dauertest Nokia N85
    connect 6/2009 Das N85 erfreut sich nicht nur bei Nokia-Fans sehr großer Beliebtheit. Kein Wunder, bietet der schicke Dual-Slider doch eine Top-Ausstattung zum akzeptablen Preis. Ob das Multimedia-Ass auch im Alltag hält, was es verspricht, klärt der connect-Dauertest.
  • Im großen Härtetest der Zeitschrift Business&IT konnte sich das Sony Ericsson XPERIA X1 recht deutlich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Vor allem hinsichtlich der Ausstattung und Leistung habe kaum ein anderes Smartphone mithalten können, aber auch die Ausdauer sei ordentlich. Nachteilig sei jedoch der hohe Preis. Die Preisempfehlung erhielt das LG KS20, das deutlich günstiger war als die anderen Handys des Vergleichs.
  • HTC One Max
    Stiftung Warentest Online 6/2014 Ein Smartphone wurde näher betrachtet und mit der Endnote „gut“ augezeichnet. Als Bewertungskriterien dienten Telefon, Internet und PC, Kamera, GPS und Navigation, Musikspieler, Handhabung, Stabilität sowie Akku.
  • Das wahre Topmodell!
    mobile zeit 2/2009 Das neue Nokia N85 ist zwar unterhalb des Spitzenmodells N96 platziert, landet aber in einigen Disziplinen deutlich vor dem großen Bruder. Als Bewertungskriterien dienten unter anderem Verarbeitung, Handhabung und Ausstattung.
  • Rauf mit der Messlatte
    mobile next 6/2008 Das mit Spannung erwartete Premium-Smartphone Xperia X1 zeigt, was moderne Spitzentechnologie leisten kann und hebt die Messlatte für diese Kategorie Handys deutlich sein. Dabei setzte Sony Ericsson zum ersten Mal auf das Betriebssystem Windows Mobile. Getestet wurden die Kriterien Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Akustik, Ausstattung), Multimedia-Funktionen (Fotokamera, Videokamera, Mediaplayer ...) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hardware, Software).
  • Deckelchen, wechsle dich
    Focus Online 1/2009 Nokia, einst Vorreiter bei austauschbaren Handy-Covern, hat sein altes Steckenpferd wiederentdeckt: Nun legen die Finnen das erste Mobiltelefon der N-Reihe mit Wechselschalen vor – zumindest lässt sich beim N79 der Akkudeckel austauschen. Jeweils drei Farbvarianten der Rückseite liegen dem Gerät ab Werk bei. Als Vertreter der Multimedia-Riege protzt das N79 mit 5-Megapixel-Kamera samt Autofokus und Zeiss-Objektiv, Radio, UKW-Transmitter, MP3-Player sowie einer serienmäßigen Speicherkarte mit vier Gigabyte Volumen. Darüber hinaus führt der Novize A-GPS, WLAN, UMTS, schnelle Downloads per HSDPA und EDGE sowie Office-Software ins Feld. Außerdem unterstützt das Gerät die hauseigene Spieleplattform N-Gage, satte 15 Testversionen befinden sich an Bord. In unserem Handy-Test muss das Multitalent beweisen, wie er sich in der Praxis schlägt. Es wurden die Kritierien Handhabung, Ausstattung und Handbuch getestet.
  • Samsung I7500 Galaxy - Der intergalaktische Androide
    TarifAgent 2/2010 Großartiges strebt er an, der intergalaktische Androide von Samsung. ‚Ein Höchstmaß an Freiheit und Individualität‘ lautet sein Ziel, so zumindest die Botschaft des Herstellers. Mit Touchscreen, Android – dem aufstrebenden Stern unter den Betriebssystemen für mobile Endgeräte – und guter technischer Ausstattung scheint er für diese Mission ja auch ziemlich gut gerüstet. Getestet wurden Design/Verarbeitung, Handhabung und Ausstattung.
  • Das Notebook-Handy
    Digital.World 3-4/2005 Der lang ersehnte Nachfolger vom Communicator 9210i ist da: Digital.World verrät Ihnen, ob sich das Warten auf den neuen Communicator 9500 gelohnt hat.
  • Magnetischer Breitband-Zwerg
    Notebookjournal.de 5/2007 Ein ultra-winziger UMPC? Nein, der AMEO von T-Mobile ist ein Smartphone - aber mit allen Schikanen. Breitband-Internet ist ebenso drin wie eine 3 Megapixel Kamera.
  • Samsung Galaxy Note 3
    Area DVD 2/2014 Geprüft wurde ein Smartphone, das die Endnote „überragend“ erhielt.
  • Review: Sony Xperia P
    BestBoyZ 6/2012 Es wurde ein Handy getestet und mit 8,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.
  • Samsung Galaxy S3 mini GT-I I8190
    Area DVD 1/2013 Ein Smartphone befand sich auf dem Prüfstand und wurde mit „ausgezeichnet“ bewertet.
  • Der etwas bessere Zwilling
    inside handy 4/2014 Das Onlinemagazin handy-inside.de untersuchte ein Smartphone. Es wurde mit 5 von 5 Sternen bewertet. Die Benotung erfolgte anhand der Kriterien Verarbeitung und Design, Display, Ausstattung und Leistung, Kamera, Software und Multimedia sowie der Akkuleistung.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lenovo Mobile Funker.