Lenovo Vibe K5 Plus im Test

(Dual-SIM-Smartphone)
Vibe K5 Plus Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2750 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Vibe K5 Plus

IBM/Lenovo Vibe K5 Plus

Für wen eignet sich das Produkt?

Es ist faszinierend, welche Ausstattungsmerkmale mittlerweile selbst im dezidierten Einsteigersegment üblich sind. Das Lenovo Vibe K5 Plus zeigt, dass man schon für wenig mehr als 100 Euro einen absolut alltagstauglichen Chipsatz sowie ein gestochen scharfes Full-HD-Display erwarten kann. Auch mit Speicher wird nicht mehr gegeizt. Und so ist das neue Einsteigermodell der Chinesen einer Alternative für alle, die nicht die kastrierten Billigmodelle der großen führenden Hersteller kaufen wollen.

Stärken und Schwächen

Ganz klar muss an dieser Stelle das Display genannt werden. In dieser Preisklasse ist es zumindest bei den namhaften Herstellern nicht üblich, gleich mit Full-HD aufzuwarten. 1.920 x 1.080 Pixel sind auf 5 Zoll Bilddiagonale dermaßen scharf, dass es besser schlichtweg nicht geht. Hinzu kommt mit dem Qualcomm Snapdragon 616 ein für alle normalen Aufgaben völlig ausreichender Chipsatz, der auch mal einfache Spielchen gestemmt bekommt. Bemerkenswert ist, dass das Smartphone sogar aktuelles Bluetooth 4.1 und WLAN nach 802.11ac unterstützt – das ist selbst bei teuren Handys noch nicht Standard. Damit werden Daten richtig schnell in drahtlosen Netzwerken verschickt. Schade: Beim Akku schwächelt das Gerät mit lediglich 2.750 mAh Nennladung, zumal auch zwei SIM-Karten gleichzeitig genutzt werden können.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Ansonsten findet sich alles, was man so in der soliden Mittelklasse erwarten würde. Dazu gehören 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, 16 Gigabyte Medienspeicher, eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine 5-Megapixel-Frontkamera. Wohlgemerkt: in der Mittelklasse. Das Lenovo Vibe K5 Plus kostet aber zumindest in Asien umgerechnet nur rund 110 Euro – dafür ist das Gebotene unfassbar gut. Und das gilt auch dann noch, wenn man das Handy wie üblich über graue Online-Händler beziehen muss, da Lenovo leider hierzulande selbst keine Smartphones vertreibt – ohne zumindest derzeit nicht.

zu Lenovo Vibe K5 Plus

  • Alcatel 1s Metallic Blue 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Alcatel 1SRendimiento exclusivo Este Alcatel 5024D 1S 2015 te ofrece una rendimiento sin igual en un dispositivo de esta ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo Vibe K5 Plus

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2750 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo Vibe K 5 Plus können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das Erbe des Killers

Smartphone 6/2015 - Smartphones von OnePlus sind rare Ware. Nicht weil sie keiner will und sie deshalb Händler nicht auf Lager nehmen, sondern weil sie so begehrt sind, dass der Hersteller quasi ein Preisausschreiben veranstaltet. Wer gezogen wird, darf kaufen. Nicht anders beim neuen und erst zweiten Modell des chinesischen Unternehmens. Das OnePLus 2 sieht seinem Vorgänger sehr ähnlich. Deutlichste Neuerung außen: der sichtbare Fingerprint-Scanner und der abnehmbare Rücken. …weiterlesen

Smartphones - Apple und RIM legen zu

Die beiden Hersteller Apple und Research in Motion sind aktuell die beiden großen Zugpferde des Smartphone-Marktes. Dies hat eine Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner ergeben. Denn während der Smartphone-Markt insgesamt von 2007 auf 2008 nur um 13,9 Prozent gewachsen ist, konnten Apple sagenhafte 245,7 Prozent und Research in Motion 96,7 Prozent zulegen. Damit beträgt der Marktanteil an den insgesamt verkauften 139,3 Millionen Stück immerhin schon 8,2 Prozent für Apple respektive 16,6 Prozent für RIM.