• Sehr gut

    1,0

  • 1 Test

3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 5,5"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Akku­ka­pa­zi­tät: 3000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo Vibe Z im Test der Fachmagazine

  • 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 10

    „Plus: Starke Hardware.
    Minus: Verkaufsstart in Deutschland unsicher.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Lenovo Vibe Z

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Pocketbook InkPad 3 black PB740-E-WW-B

Kundenmeinungen (3) zu Lenovo Vibe Z

1,8 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (67%)

1,8 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Full-​HD-​Dis­play und star­ker Quad-​Core-​Chip­satz

Der chinesische Hersteller Lenovo hat zuletzt nicht nur einen Haufen neuer Tablet-PCs angekündigt, auch im Smartphone-Bereich ist das Unternehmen zunehmend aktiv. Mit der neuen Vibe-Baureihe stößt es direkt ins Highend vor – ganz so, wie es zuvor angesichts erster durchgesickerter Informationen erwartet worden war. Tatsächlich beeindruckt das neue Lenovo Vibe Z mit einem ausgesprochen starken Chipsatz: Zum Einsatz kommt ein Qualcomm Snapdragon 800 mit vier Prozessorkernen á 2,2 GHz Taktrate, der von 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Ruckelfreie Bedienung sichergestellt

Das Smartphone bietet damit genügend Power, um eine absolut ruckelfreie Bedienung sicherzustellen, auch bei anspruchsvollsten Apps – für die Grafikpower sorgt auch eine Adreno 330 GPU. Auf dem Gerät läuft andererseits nur die bereits leicht veraltete Android-Version 4.2.2 Jelly Bean, was etwas erstaunt angesichts der starken Hardware. Aber vielleicht gibt es da ja demnächst noch ein nachgeschobenes Upgrade – zumindest wurde Android 4.4 für die Zukunft angekündigt. In jedem Fall ist die Android-Version aber noch nicht so alt, dass man Kompatibilitätsprobleme bei Apps erwarten dürfte.

Prachtvolles Display und starke Kameras

Beim Display darf man sich wiederum auf die volle Pracht gefasst machen: Das Vibe Z bietet mit 5,5 Zoll Bilddiagonale ein Display in der Größenordnung von Smartlets und präsentiert darauf 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung – also Full-HD. Ergänzt wird diese bislang schon hervorragende Ausstattung noch durch eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine Frontkamera mit satten 5 Megapixeln Auflösung. Das dürfte für ausgesprochen gute Selbstporträts und Video-Chats sorgen. Die üblichen Goodies wie GPS und WLAN sind natürlich auch mit an Bord.

Verkauf auch außerhalb Chinas angekündigt

Angesichts dieser Vollausstattung erstaunt es, dass das Lenovo Vibe Z nur 6,9 Millimeter dick ausfällt. Das ist ausgesprochen wenig und auf diese Gerätegröße fast schon dürr zu nennen. Und das Schöne ist: Das Gerät soll auch im Rest der Welt außerhalb Chinas verkauft werden. Ob damit auch Deutschland gemeint ist, wurde aber nicht explizit erwähnt. Auf der IFA 2013 in Berlin hatte über den bisherigen IdeaPhones von Lenovo noch der Hinweis geprangt, dass die Geräte nicht in Europa verkauft würden. Ändert sich dies nun mit dem hervorragenden Vibe Z?

von Janko

Top-​Smart­phone mit Dual-​SIM-​Unter­stüt­zung

Lenovo gehört hierzulande nicht gerade zu den bekanntesten Marken – zumindest nicht im Bereich Smartphones. Doch in Asien sieht das ganz anders aus. Und Lenovo möchte endlich den Weltmarkt erobern. Mit dem IdeaPhone K900 hat mein ein erstes Highend-Smartphone auf den Markt gebracht, das später vermutlich auch in Europa verkauft werden wird. Doch noch bevor dieser Fall eingetreten ist, hat man nachgelegt: Im Internet kursieren Gerüchte über ein Nachfolgemodell, das ironischerweise fast zeitgleich verkauft werden könnte.

Großes Display mit Full-HD-Auflösung

Dabei handelt es sich um das Lenovo IdeaPhone K910, das je nach Gerüchtequelle aber auch unter den Bezeichnungen K6 oder X910 zu finden ist. Ähnlich wie das Vorgängermodell soll auch dieses Smartphone über einen Full-HD-Smartphone mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung verfügen, die Bilddiagonale dürfte daher auch ziemlich sicher im Bereich von rund 5,0 bis 5,5 Zoll zu suchen sein. Auf ersten Bildern chinesischer Blogs ist das Gerät ausgesprochen dünn und wirkt erfreulich elegant – trotz Kunststoffgehäuse. Das liegt sicher auch daran, dass die Bildschirmeinfassung sehr dünn ausfällt.

Quad-Core-Chipsatz und Dual-SIM-Steckplatz

Das IdeaPhone K910 soll wie eigentlich alle Topmodelle derzeit einen Qualcomm Snapdragon 800 mit vier Prozessorkernen verwenden. Erste Screenshots bestätigen in der Tat den Chipsatz MSM8974, der von einer Adreno-330-GPU unterstützt wird. Das Lenovo-Smartphone dürfte also eine ausgesprochen starke Leistung aufweisen. Nun wäre das immer noch kein Grund, in Freude auszubrechen, wie es manche Blogger aktuell tun. Das liegt vielmehr an einer speziellen Eigenschaft des Handys: Es kann zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen. Damit würde das K910 mit einem Schlag zu einem der spannendsten Dual-SIM-Modelle weltweit.

Unsicherheiten bei der Vermarktung

Ob und wann auch wir das Lenovo IdeaPhone K910 zu Gesicht bekommen, steht noch nicht fest. Zunächst wird sicherlich wieder die Vermarktung in China starten. Es gibt auch Stimmen in der Bloggerszene, welche behaupten, Lenovo habe sich von der Idee einer weltweiten Vermarktung wieder abgewandt. Das wäre schade, würde aber typisch für asiatische Hersteller sein: In den vergangenen Jahren haben mehrere Unternehmen je nach Laune mal ein Handy in Europa gestartet und dann doch wieder keins folgen lassen. Hier herrscht also noch eine große Unsicherheit – warten wir es einfach ab.

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Lenovo Vibe Z

Displaygröße

5,5 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß.

Arbeitsspeicher

2 GB

Das Gerät ver­fügt nur über wenig RAM. Sie soll­ten mit einer schwa­chen Sys­tem­leis­tung rech­nen.

Akkukapazität

3.000 mAh

Die Akku­lauf­zei­ten fal­len kurz aus. Die Akku­ka­pa­zi­tät liegt deut­lich unter dem aktu­el­len Durch­schnitt (4.300 mAh).

Aktualität

Vor 8 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Display
Displaygröße 5,5"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Chipsatz
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,2 GHz
Verbindungen
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Akku
Akkukapazität 3000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: