Windjacken, auch Windbreaker genannt, schützen Sie auf dem Fahrrad, beim Laufen oder beim Wandern vor Wind. Sie sind sehr leicht und kompakt. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Windbreaker am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

188 Tests 7.400 Meinungen

Die besten Windbreaker

  • Gefiltert nach:
  • Windjacke
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 288 Ergebnissen
  • Klättermusen Ansur Hooded Wind Jacket

    Sehr gut

    1,0

    3  Tests

    0  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Ansur Hooded Wind Jacket von Klättermusen, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Schöffel Jacket Pietena

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Jacket Pietena von Schöffel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Fjällräven Karla Lite Jacket

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    16  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Karla Lite Jacket von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Adidas WIND.RDY Jacket

    Sehr gut

    1,2

    1  Test

    7  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: WIND.RDY Jacket von Adidas, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    4

  • Assos Mille GT Wind Jacket

    Sehr gut

    1,4

    2  Tests

    0  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Mille GT Wind Jacket von Assos, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    5

  • Endura Singletrack Durajak

    Sehr gut

    1,4

    2  Tests

    0  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Singletrack Durajak von Endura, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Castelli Perfetto Ros Long Sleeve

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    62  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Perfetto Ros Long Sleeve von Castelli, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Gonso Karwendel

    Gut

    1,9

    2  Tests

    0  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Karwendel von Gonso, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    8

  • Millet Trilogy V Icon Infin JKT

    Gut

    2,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Trilogy V Icon Infin JKT von Millet, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    9

  • Cube Teamline Jacke Repulse

    Gut

    2,2

    2  Tests

    0  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Teamline Jacke Repulse von Cube, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    10

  • Mountain Hardwear Kor Preshell Fullzip Hoody

    Gut

    2,2

    1  Test

    12  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Kor Preshell Fullzip Hoody von Mountain Hardwear, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    11

  • Karpos Lavaredo Jacket

    Befriedigend

    3,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Lavaredo Jacket von Karpos, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    12

  • Unter unseren Top 12 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Windjacken nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Vaude Air Jacket III

    Gut

    1,9

    0  Tests

    473  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Air Jacket III von Vaude, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Gore Wear R5 Gore-Tex Infinium Isolierte Jacke

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    97  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: R5 Gore-Tex Infinium Isolierte Jacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Gore Wear C5 GORE-TEX Trail Kapuzenjacke

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    96  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: C5 GORE-TEX Trail Kapuzenjacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Patagonia Houdini Air Jacket

    Sehr gut

    1,2

    2  Tests

    5  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Houdini Air Jacket von Patagonia, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Gore Wear R3 Gore Windstopper Jacket

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    539  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: R3 Gore Windstopper Jacket von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Vaude Moab UL Jacket II

    Gut

    1,9

    2  Tests

    24  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Moab UL Jacket II von Vaude, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Löffler Bike-Jacke Windshell

    Gut

    1,8

    4  Tests

    1  Meinung

    Funktionsjacke im Test: Bike-Jacke Windshell von Löffler, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Bergans Microlight Jacket

    Sehr gut

    1,5

    6  Tests

    3  Meinungen

    Funktionsjacke im Test: Microlight Jacket von Bergans, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 9
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Windjacken

Ideal auch als Über­gangs­ja­cke

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Windjacken sind meist sehr leicht
  • Windjacken haben oft ein sehr geringes Packmaß
  • Windjacken eignen sich sehr gut als Fahrradjacken
  • auch zum Laufen sind Windjacken gut geeignet
  • Im Alltag können Windjacken gut als Übergangsjacken verwendet werden

Windjacken Windjacken eignen sich meist gut als Fahrradjacken (Bildquelle: jack-wolfskin.de)

Was sollten Sie über Windjacken wissen?

Vor allem in den Übergangszeiten zwischen Herbst und Winter oder Winter und Frühling sind Windjacken sinnvolle Begleiter auf einer Fahrradtour oder bei Wanderungen. Zu den größten Vorteilen von WIndjacken zählen das sehr geringe Gewicht und das extrem kompakte Packmaß. Windjacken bieten wärmenden Tragekomfort bei Outdoor-Aktivitäten im Frühjahr und Herbst oder an kühlen Sommertagen. Vor allem als Fahrradjacke ist die Windjacke ein beliebtes Kleidungsstück. Aber auch Läuferinnen und Läufer sowie Bergsportler greifen gern zum sogenannten Windstopper. Außerdem gibt es Windjacken, die Sie nicht nur als Windschutz, sondern durch ihr stylisches Design durchaus auch im Alltag tragen können. Damit Sie sich für das richtige Exemplar entscheiden, sollten Sie die wichtigsten Eigenschaften dieser Art von Funktionsjacken kennen.

Welche sind die wichtigsten Merkmale von Windjacken?

Windjacken können Sie praktisch immer dabei haben, denn Sie sind sehr dünn, federleicht und nehmen kaum Stauraum ein. Beim Wandern oder auf Radtouren verstauen Sie den Windschutz problemlos in Ihrem Rucksack, können können die Windjacke aber durchaus auch in einer Trikot- oder Hosentasche verstauen. Einige Windjacken lassen sich sogar in ihrer eigenen Seitentasche verstauen - das sogenannte Packaway System. So ist eine Windjacke der optimale Partner für sportliche Aktivitäten bei wechselhaftem Wetter. Wenn Sie das Haus bei Sonnenschein verlassen, um eine Kletter- oder Radtour, eine Wanderung oder einen Jogginglauf zu unternehmen und unterwegs von windigem Wetter überrascht werden, ist die Windjacke als praktischer Windschutz stets griffbereit.

Windjacken Packaway Windjacken sind sehr leicht und kompakt und lassen sich oft sogar in der eigenen Tasche verstauen (Bildquelle: inov-8.com)

Vergleich zwischen Windjacke und Regenjacke - was sind die Unterschiede?

Sie sollten beachten, dass die meisten Windjacken nicht komplett wasserdicht, sondern oft nur wasserabweisend sind. Matsch und leichter Nieselregen oder ein kurzer Schauer bleiben sicherlich draußen, bei starkem und lang anhaltenden Regen stoßen die leichten Windjacken an ihre Grenzen. Bei schlechtem Wetter mit viel Regen sollten Sie zu einer Hardshell oder einer Regenjacke als äußere Schicht im Dreilagensystem greifen. Hardshells und Regenjacken sind im Vergleich zu Windjacken meist mit einer wasserdichten Membran ausgestattet. Eine Memran, wie zum Beispiel Gore Tex, schützt Sie bei Regen vor Nässe und sorgt dank Atmungsaktivität dennoch für ein angenehmes, trockenes Klima unter der Jacke. Durch das robustere Material sind Hardshells und Regenjacken allerdings meist auch etwas schwerer als Windjacken. Damit Sie beim Sport, wie beispielseweise Radfahren oder Jogging ausreichend Beweglichkeit genießen können, sind viele Windjacken teilweise aus flexiblem Material, wie Elasthan gefertigt und verfügen an Stellen, die nicht dem Wind ausgesetzt sind, über luftiges Mesh. So herrscht auch bei schweißtreibenden Aktionen ein trockenes Klima zwischen Körper und Jacke. Der oft kurze Schnitt und die körpernaje PAssform von WIndjacken unterstützt die Flexibilität zusätzlich. Das sehr geringe Gewicht der Jacken wird unter anderem erreicht, indem auf Komfort verzichtet wird. So haben Windstopper häufig keine Kapuze, keine justierbaren Ämelbündchen und keinen Kordelzug zum Regulieren des Saums. Meist ist lediglich eine Tasche vorhanden. In der kann praktischerweise jedoch oft die Jacke verstaut und transportiert werden. Windjacken werden deshalb auch Minimaljacken genannt.

Die leichtesten Windjacken:

  1. Vaude Air Jacket III
    73 g
    Vaude Air Jacket III

    Gut

    1,9

  2. Protective P-Rise up
    80 g
    Protective P-Rise up

    ohne Endnote


Laufjacke winddicht Auch zum Laufen eignen sich leichte Windjacken sehr gut (Bildquelle: nike.com)

Wie schneiden Windjacken in Tests und Meinungen ab?

Wenn Windjacken in den einschlägigen Fachmagazinen, wie zum Beispiel Outdoor, Bergsteiger oder Alpin getestet werden, gehen die Experten vor allem auf die Strapazierfähigkeit des dünnen Materials ein. Die Windjacken werden in Tests auch auf ihre Wasserdichtigkeit überprüft, sodass die Tester sagen können, ob es sich neben einer Windjacke auch um eine Regenjacke handelt. Auch das Einsatzgebiet der Windjacken wird in Tests von den Fachleuten beleuchtet, damit Sie wissen, ob sich die Jacke als Radjacke oder als Laufjacke eignet. In den Meinungen gehen die Kundinnen und Kunden vor allem auf die Passform der Windjacken ein geben Einblicke in die Langlebigkeit des Materials aus dem der Windschutz ist.

von Kai Frömel

Zur Windjacke Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Funktionsjacken

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Windjacken Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Windjacken sind die besten?

Die besten Windjacken laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Was sollten Sie über Windjacken wissen?
  2. Welche sind die wichtigsten Merkmale von Windjacken?
  3. Vergleich zwischen Windjacke und Regenjacke - was sind die Unterschiede?
  4. Die leichtesten Windjacken
  5. ...

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf