Ther­mo­ja­cken mit synthetischer Fütterung sind eine Alternative zu Daunenjacken. Sie sind leicht, kompakt und eignen sich gut für Wintersport. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Isolationsjacken am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

238 Tests 14.900 Meinungen

Die besten Isolationsjacken

  • Gefiltert nach:
  • Thermojacke
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 495 Ergebnissen
  • Karpos Alagna Plus Evo Jacket

    Funktionsjacke im Test: Alagna Plus Evo Jacket von Karpos, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Schöffel Thermo Jkt Appenzell

    Funktionsjacke im Test: Thermo Jkt Appenzell von Schöffel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Schöffel Thermo Jacket Piemont

    Funktionsjacke im Test: Thermo Jacket Piemont von Schöffel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    3

  • Ortovox Westalpen Swisswool Hybrid Jacket

    Funktionsjacke im Test: Westalpen Swisswool Hybrid Jacket von Ortovox, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    4

  • Mammut Eisfeld SO Hybrid

    Funktionsjacke im Test: Eisfeld SO Hybrid von Mammut, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    5

  • Marmot WarmCube Featherless Hoody

    Funktionsjacke im Test: WarmCube Featherless Hoody von Marmot, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    6

  • Löffler Hooded Jacket Speed Primaloft Next

    Funktionsjacke im Test: Hooded Jacket Speed Primaloft Next von Löffler, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    7

  • The North Face Isolierter Hikestellar Parka

    Funktionsjacke im Test: Isolierter Hikestellar Parka von The North Face, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    8

  • Jack Wolfskin Argon Thermic Jacket

    Funktionsjacke im Test: Argon Thermic Jacket von Jack Wolfskin, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    9

  • Odlo Millennium S-Thermic Jacke

    Funktionsjacke im Test: Millennium S-Thermic Jacke  von Odlo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    10

  • Fjällräven Vidda Pro Wool Padded Jacket

    Funktionsjacke im Test: Vidda Pro Wool Padded Jacket von Fjällräven, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    11

  • The North Face Isolierte Millerton

    Funktionsjacke im Test: Isolierte Millerton von The North Face, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    12

  • Montane Icarus Lite Jacket

    Funktionsjacke im Test: Icarus Lite Jacket von Montane, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    13

  • Jack Wolfskin Argon Storm Jacket

    Funktionsjacke im Test: Argon Storm Jacket von Jack Wolfskin, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    14

  • Napapijri Jacke Rainforest Winter

    Funktionsjacke im Test: Jacke Rainforest Winter von Napapijri, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    15

  • Gore Wear C5 Gore-Tex Infinium Soft Lined Thermo Jacke

    Funktionsjacke im Test: C5 Gore-Tex Infinium Soft Lined Thermo Jacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    16

  • Gore Wear C3 Gore-Tex Infinium Thermo Jacke

    Funktionsjacke im Test: C3 Gore-Tex Infinium Thermo Jacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    17

  • Under Armour ColdGear Reactor Performance Hybrid-Jacke

    Funktionsjacke im Test: ColdGear Reactor Performance Hybrid-Jacke von Under Armour, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    18

  • Gore Wear R5 Gore-Tex Infinium Isolierte Jacke

    Funktionsjacke im Test: R5 Gore-Tex Infinium Isolierte Jacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    19

  • Shimano Evolve

    Funktionsjacke im Test: Evolve von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Thermojacken nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 14
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Thermojacken

Alter­na­tive zu Dau­nen­ja­cken

Stärken
  1. Thermojacken bieten Wärmeisolation im Winter
  2. behalten ihre wärmende Wirkung auch im feuchten Zustand
  3. Thermojacken sind sehr leicht und kompakt
  4. eignen sich durch enge Passform optimal für Sport im Winter
Schwächen
  1. nicht wasserdicht, nur wasserabweisend
  2. stoßen bei sehr niedrigen Temperaturen an ihre Grenzen

Thermojacke Thermojacken sind leicht und flexibel und eignen sich optimal für Sport im Winter (Bildquelle: thenorthface.de)

Was sollten Sie über Thermojacken wissen?

Wenn Sie auch im Winter viel Sport treiben und keinen Halt vor schlechtem Wetter mit Wind und Kälte machen, benötigen Sie eine Winterjacke, die neben Wärmeisolation auch hohe Atmungsaktivität bietet, damit auch bei sportlichen Aktivitäten ein angenehmes, trockenes Klima unter der jacke herrscht. In der Vergangenheit haben Outdoorenthusiasten  und Wintersportler wegen ihrem guten Schutz vor Kälte vor allem zu Daunenjacken gegriffen. In den letzten Jahren haben sich allerdings immer mehr Winterjacken einem Futter aus synthetischem Material durchgesetzt. Die sogenannten Thermojacken oder auch Isolationsjacken bieten im Vergleich zu Daunenjacken einige Vorteile. Wenn Sie also vor dem Kauf einer neuen Jacke für sportliche Aktivitäten im Winter oder auch für den Alltag in der kalten Jahreszeit stehen, sollten Sie die wichtigsten Eigenschaften und Unterschiede von Thermojacken im Vergleich zu den Winterjacken mit Daunenfütterung kennen.

Thermojacke Packaway Thermojacken haben ein besonders geringes Packmaß und lassen sich gut transportieren (Bildquelle: thenorthface.com)

Was sind die Vorteile von Thermojacken im Vergleich zu Daunenjacken?

Die Hersteller von Outdoorjacken in den letzten Jahren viel Zeit und Energie in die Entwicklung einer künstlichen Alternative zu den Daunen und Federn von Enten und Gänsen gesteckt. Viele Hersteller, wie beispielsweise Vaude oder The North Face greifen dabei auf das Futter aus synthetischem Material der Firma Primaloft zurück. Primaloft ist unter anderem für die innovative Thermoball Technologie bekannt. Thermojacken mit einer solchen Kunstfaser bieten eine ähnliche Wärmeisolation wie Daunenjacken und können zusätzlich mit einigen, praktischen Vorteilen punkten. So bietet die Kunstfaser zum Beispiel eine höhere Atmungsaktivität als Jacken mit Daunen, sodass sich Thermojacken besonders gut für schweißtreibende Aktivitäten im Winter eignen. Wenn Sie also häufig und intensiv Sport treiben und dabei auch vor niedrigen Temperaturen nicht zurückschrecken, sollten Sie zu einer Isolationsjacke mit synthetischer Daune greifen. Meist haben Thermojacken auch eine engere Passform und einen sportlicheren Schnitt als Daunenjacken. Einige Modelle sind so dünn, dass sie optimal als mittlere Schicht beim Drei-Lagen-Prinzip verwendet werden können. Ein Nachteil von Thermojacken ist allerdings, dass sie nicht wasserdicht, sondern nur wasserabweisend sind. Ein kurzer Schauer, Nieselregen oder leichter Schnee werden für eine hochwertige Thermojacke kein Problem darstellen. Bei starkem, langanhaltendem Regen sollten Sie eine Isolationsjacke jedoch mit einer wasserdichten Hardshell kombinieren. Thermojacken können aber durchaus auch bei leichtem Regen oder in feuchter Umgebung verwendet werden, da sie im Vergleich zu Daunenjacken einen großen Vorteil haben: Sie behalten ihre wärmende Wirkung auch im feuchten Zustand. Bei extremen Bedingungen auf einer Trekkingtour im Hochgebirge oder bei Expeditionen in polaren Regionen sollten Sie allerdings immer noch zu einer dicken Daunenjacke mit einer Bauschkraft von 800 cuin greifen. In diesen Gefilden stoßen Thermojacken an ihre Grenzen und Daunenjacken bieten eine höhere Wärmeisolation bei extremer Kälte. Thermojacken eignen sich also eher für den urbanen, winterlichen Einsatz oder bei sportlichen Freizeitaktivitäten in den Bergen. Ein weiterer Vorteil von Thermojacken ist das geringe Gewicht in Kombination mit einem meist sehr kompakten Packmaß. Sie lassen sich mühelos in einem Trekkingrucksack transportieren, um bei einem Wetterumschwung und plötzlicher Kälte schnell zum Einsatz zu kommen. Wenn Sie lediglich auf der Suche nach einer dünnen, flexiblen mittleren Schicht sind, können Sie sich bei den Fleecejacken oder bei Softshells umsehen. Softshells sind ebenfalls leicht, kompakt, flexibel und haben somit sehr ähnliche Eigenschaften wie Thermojacken - ihnen fehlt lediglich die Fütterung, wodurch sie weniger für den Einsatz im Winter geeignet sind. Wenn Sie bei niedrigen Temperaturen auf Winterhandschuhe verzichten möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Taschen Ihrer Thermojacke gefüttert sind, damit Sie Ihre Hände aufwärmen können.

Die leichtesten Thermojacken

  1. Haglöfs L.I.M Barrier Jacket
    210 g
    Haglöfs L.I.M Barrier Jacket
    • ohne Endnote

Isolationsjacken Durch den körperbetonten Schnitt bieten Isolationsjacken viel Bewegungsfreiheit (Bildquelle: vaude.com)

Wie schneiden Thermojacken in Tests und Meinungen ab?

Wenn die Magazine (zum Beispiel Outdoor, Alpin oder Bergsteiger) in ihren Tests Thermojacken unter die Lupe nehmen, gehen die Tester natürlich in erster Linie auf die Wärmeisolation der Jacken ein und benennen die besten Einsatzmöglichkeiten für die Modelle. Auch die Features der Thermojacken werden in den Tests von den Fachleuten beleuchtet. Wenn Sie wissen möchten, wie sich die Thermojacken tragen und wie die Passform ist, dann sollten Sie in den Meinungen der Käuferinen und Käufer nachsehen. Hier erfahren Sie auch, wie die Jacken ausfallen und ob Sie das Modell eventuell eine Nummer größer oder kleiner bestellen sollten. Thermojacken werden oft umweltschonend und vegan hergestellt.

Zur Thermojacke Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Isolationsjacken.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Thermojacken Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Thermojacken sind die besten?

Die besten Thermojacken laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Was sollten Sie über Thermojacken wissen?
  2. Was sind die Vorteile von Thermojacken im Vergleich zu Daunenjacken?
  3. Die leichtesten Thermojacken
  4. Wie schneiden Thermojacken in Tests und Meinungen ab?

» Mehr erfahren