La Sportiva Blizzard Windbreaker im Test

(Windjacke)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Sportart: Lau­fen
Typ: Wind­ja­cke
Geeignet für: Her­ren
Eigenschaften: Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht, Was­ser­ab­wei­send
Material: Poly­es­ter
Gewicht: 100 g
Mehr Daten zum Produkt

Test zu La Sportiva Blizzard Windbreaker

    • TRAIL

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • 22 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „... Im klassischen Design kommt der sehr leichte Windbreaker der Bergsport-affinen Firma aus dem Val di Fiemme daher und überzeugt sofort. Am Rücken ein netzartiger, sehr atmungsaktiver Stoff , eine Kapuze die dank gut platziertem Gummi nicht rutscht, und überall wo erforderlich windabweisendes Material (wenn auch mit leichter Plastiktüten-Haptik). ...“  Mehr Details

zu La Sportiva Blizzard Windbreaker

  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacket M black/yellow (999100) L

    Schützende, gut komprimierbare Schicht. Mit seinen 100 g Gewicht ist der Windbreaker Blizzard eine superleichte Lösung ,...

  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacket M black/yellow (999100) M

    Schützende, gut komprimierbare Schicht. Mit seinen 100 g Gewicht ist der Windbreaker Blizzard eine superleichte Lösung ,...

  • La Sportiva - Blizzard Windbreaker Jacket - Laufjacke Gr S schwarz/orange

    Leichte Laufjacke aus winddichtem Material - Farbe: Schwarz / Orange; Gr: S; Highlights: Kapuze, Winddicht; Material: ,...

  • La Sportiva - Blizzard Windbreaker Jacket - Laufjacke Gr M schwarz/orange

    Leichte Laufjacke aus winddichtem Material - Farbe: Schwarz / Orange; Gr: M; Highlights: Kapuze, Winddicht; Material: ,...

  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacke (Größe M, Gelb) | Windbreaker

    Wetterfeste Jacke für besonders intensive Laufeinheiten - auch bei schlechter Witterung

  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacke (Größe L, Gelb) | Windbreaker

    Wetterfeste Jacke für besonders intensive Laufeinheiten - auch bei schlechter Witterung

Einschätzung unserer Autoren

Blizzard Windbreaker

Plastiktüten-Charme mit gutem Wetterschutz

Stärken

  1. schön leicht
  2. windabweisend
  3. atmungsaktiv

Schwächen

  1. keine Farbauswahl
  2. etwas unangenehme Haptik

Dass sich der "Blizzard"-Windbreaker von La Sportiva ein bisschen wie eine Plastiktüte anfühlt, ist so ziemlich der einzige Kritikpunkt, den Tester an dieser Jacke finden. Denn abgesehen von ihrer Haptik überzeugt sie in vielen Punkten: Sie ist sehr leicht, besonders atmungsaktiv, windabweisend und mit einer nicht rutschenden Kapuze ausgestattet. Da lässt sich wohl auch das klassische Design verkraften, das nur in einer Farbe erhältlich ist - und diese gelb-schwarz-Kombi ist eher Geschmacksache. Den Kundenbewertungen zufolge zählt ohnehin mehr, was drin steckt - und damit sind fast alle sehr zufrieden. Auch preislich ist das Modell schwer in Ordnung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu La Sportiva Blizzard Windbreaker

Sportart Laufen
Typ Windjacke
Geeignet für Herren
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
Material Polyester
Gewicht 100 g

Weiterführende Informationen zum Thema La Sportiva Blizzard Windbreaker können Sie direkt beim Hersteller unter lasportiva.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Übersicht im Jackenwald

Wanderlust 6/2011 - Dann können sich Wanderer schnell an unterschiedliche Temperaturen und Wetterbedingungen anpassen und somit jeweils optimalen Schutz genießen. Beim Zwiebelprinzip wird in vier Lagen unterteilt: von der ersten direkt am Körper bis zur vierten, äußersten Schicht. Der ersten Lage kommt eine Doppelfunktion zu: Sie muss bei Kälte wärmen und bei Wärme kühlen. Dafür wird häufig Merinowolle oder Kunstfaser verwendet. …weiterlesen

Fliegengewichte

ALPIN 10/2008 - Andere Hersteller bieten gar keinen Packsack an, das ist schade. Aber natürlich kann sich jeder einen extra (passenden) Packsack zulegen, den es in jedem gut sortierten Bergsportladen gibt (Jacke mitnehmen und ausprobieren). dER WEttERSCHutZ der leichten warmen Jacken ist ein Attribut, das unterschiedlich ausgelegt wird. North Face bietet mit dem On Sight Jacket eine wasserdichte, watterierte Jacke an, steht damit aber alleine da. …weiterlesen

Von der Natur - für die Natur

Mein Pferd 12/2014 - Die natürliche Membran leitet Gerüche und Schweiß einfach nach außen ab. Zum Reiten ist die Riding Jacket dank des langen Schlitzes besser geeignet. Wenn Ihr Pferd im Rücken allerdings nicht so breit ist, können Sie auch bequem mit der Drover Jacket reiten. Beide Jacken bieten eine gute Bewegungsfreiheit und genug Platz, um wärmere Kleidung drunterzuziehen. Das sollten Sie im Winter auch tun, denn die Jacken sind innen nur mit einer dünnen Baumwolllage überzogen und nicht zusätzlich gefüttert. …weiterlesen

Nur jede zweite hält dicht

Stiftung Warentest (test) 12/2004 - Beschichtungen werden dagegen bei der Herstellung flüssig als hauchdünne Schicht auf den Oberstoff aufgetragen. Beschichtungen bestehen meist aus Polyurethan (PU) und haben entweder Mikroporen, durch die der Wasserdampf nach außen entweicht, oder sie wirken wie die schon beschriebenen hydrophilen Membranen ohne Poren. j DIE PASSFORM MUSS STIMMEN Achten Sie darauf, dass die Jacke gut sitzt, auch mit Kapuze. …weiterlesen

Passend, wenn der Berg ruft!

Wandermagazin Nr. 174 (Januar/Februar 2014) - Jacke wie Hose? Auch hier ganz eindeutig ja! Das Softshell kommt ja quasi von den Berghosen und eine Softshellhose ist wirklich ideal für die Berge. Sie ist robust, winddicht, bietet Nässeschutz und gleichzeitig viel Bewegungsfreiheit durch den Elasthan-Anteil im Material. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 07.06.2019.