• Gut 2,4
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Sportart: Lau­fen
Typ: Wind­ja­cke
Geeignet für: Her­ren
Eigenschaften: Atmungs­ak­tiv, Wind­dicht, Was­ser­ab­wei­send
Material: Poly­es­ter
Gewicht: 100 g
Mehr Daten zum Produkt

La Sportiva Blizzard Windbreaker im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (61%)

    7 Produkte im Test

    „Das PFC-freie, teils bluesign zertifizierte La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacket (das Damenmodell heißt Briza) bietet guten Windschutz, sofern man einen Rucksack trägt und der Wind von vorne kommt. Die Jacke erringt 61% der maximal möglichen Punkte, was dem Testurteil ‚gut‘ entspricht.“

  • ohne Endnote

    22 Produkte im Test

    „... Im klassischen Design kommt der sehr leichte Windbreaker der Bergsport-affinen Firma aus dem Val di Fiemme daher und überzeugt sofort. Am Rücken ein netzartiger, sehr atmungsaktiver Stoff , eine Kapuze die dank gut platziertem Gummi nicht rutscht, und überall wo erforderlich windabweisendes Material (wenn auch mit leichter Plastiktüten-Haptik). ...“

zu La Sportiva Blizzard Windbreaker

  • La Sportiva Blizzard Windbreaker - Hardshelljacke mit Kapuze -
  • La Sportiva Blizzard Windbreaker - Hardshelljacke mit Kapuze -
  • La Sportiva Blizzard Windbreaker - Hardshelljacke mit Kapuze -
  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacke Herren black/yellow L 2020 Laufjacken &
  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacke Herren black/yellow XL 2020 Laufjacken &
  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacke Herren black/yellow S 2020 Laufjacken &
  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacke Herren black/yellow L 2020 Laufjacken &
  • La Sportiva Blizzard Windbreaker Jacke Herren black/yellow XL 2020 Laufjacken &
  • LA SPORTIVA M Blizzard Windbreaker JKT Jacke, Herren L Schwarz/Gelb

Einschätzung unserer Autoren

Blizzard Windbreaker

Plas­tik­tü­ten-​Charme mit gutem Wet­ter­schutz

Stärken
  1. schön leicht
  2. windabweisend
  3. atmungsaktiv
Schwächen
  1. keine Farbauswahl
  2. etwas unangenehme Haptik

Dass sich der "Blizzard"-Windbreaker von La Sportiva ein bisschen wie eine Plastiktüte anfühlt, ist so ziemlich der einzige Kritikpunkt, den Tester an dieser Jacke finden. Denn abgesehen von ihrer Haptik überzeugt sie in vielen Punkten: Sie ist sehr leicht, besonders atmungsaktiv, windabweisend und mit einer nicht rutschenden Kapuze ausgestattet. Da lässt sich wohl auch das klassische Design verkraften, das nur in einer Farbe erhältlich ist - und diese gelb-schwarz-Kombi ist eher Geschmacksache. Den Kundenbewertungen zufolge zählt ohnehin mehr, was drin steckt - und damit sind fast alle sehr zufrieden. Auch preislich ist das Modell schwer in Ordnung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu La Sportiva Blizzard Windbreaker

Sportart Laufen
Typ Windjacke
Geeignet für Herren
Eigenschaften
  • Wasserabweisend
  • Winddicht
  • Atmungsaktiv
Material Polyester
Gewicht 100 g

Weiterführende Informationen zum Thema La Sportiva Blizzard Windbreaker können Sie direkt beim Hersteller unter lasportiva.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Leichter Schutz

TACTICAL GEAR 3/2015 - Die große Rückentasche, die ebenfalls per Reißverschluss geschlossen werden kann, ist von beiden Seiten zugänglich. So bietet die Jacke reichlich Stauraum für den ganzen Kleinkram, den man mit sich führt. Die HMTC lightweight verfügt über eine Schlaufe auf der Sturmklappe des Hauptreißverschlusses. Sie dient zur Befestigung von Schulterklappen. Im Oberarm- und Brustbereich findet man Klettflächen, die zum Anbringen von Patches genutzt werden können. …weiterlesen

Ausgeschlafene Sachsen

ALPIN 10/2012 - Theoretisch sei er auch in der Sächsischen Schweiz verboten, heißt es in der Parkverwaltung. Allerdings drückt diese bei Gaskochern ein Auge zu, solange keine Waldbrandgefahr herrscht: "Der alten Zeiten wegen." Gar nicht den guten alten Zeiten entspricht ein unangenehmer Trend, den Verwaltung und Sachsen-Kletterer in den letzten Jahren beobachten: Überlebenstrainer, Pfadfinder, Teambuilding-Gruppen und partywütige Studenten haben Einzug in die Boofen gehalten. …weiterlesen

Alles dicht?

klettern 4/2017 - Im täglichen Einsatz beim Klettern zählt vor allem, wie viel Bewegungsfreiheit die Modelle lassen. Hier glänzen die Jacken von Berghaus und Directalpine. Beim Hagshu und beim Guide Jacket rutscht der Saum mit hochgestreckten Armen nur minimal nach oben. Aber auch alle anderen Jacken machen Kletterbewegungen mit, ohne dass es irgendwo spannt oder zwickt. Im Gegensatz zu vergangenen Tests gibt es bei der Helmtauglichkeit der Kapuzen nur wenig Grund zur Kritik. …weiterlesen