Fahrradjacken bieten Ihnen Wetterschutz beim Radfahren und zeichnen sich durch besonders lange Ärmel, Reflektoren und ein verlängertes Rückenteil aus. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Radjacken am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

375 Tests 10.400 Meinungen

Die besten Radjacken

  • Gefiltert nach:
  • Fahrradfahren
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 762 Ergebnissen
  • Castelli Alpha Ros 2 Jacket

    Funktionsjacke im Test: Alpha Ros 2 Jacket von Castelli, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • Gonso Valaff

    Funktionsjacke im Test: Valaff von Gonso, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Pearl Izumi Quest AmFIB Jacket

    Funktionsjacke im Test: Quest AmFIB Jacket von Pearl Izumi, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Vaude Spectra Softshell Jacket III

    Funktionsjacke im Test: Spectra Softshell Jacket III von Vaude, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Montane Icarus Lite Jacket

    Funktionsjacke im Test: Icarus Lite Jacket von Montane, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Gore Wear C5 Gore-Tex Infinium Soft Lined Thermo Jacke

    Funktionsjacke im Test: C5 Gore-Tex Infinium Soft Lined Thermo Jacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    6

  • Gore Wear C3 Gore-Tex Infinium Thermo Jacke

    Funktionsjacke im Test: C3 Gore-Tex Infinium Thermo Jacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Endura Singletrack Durajak

    Funktionsjacke im Test: Singletrack Durajak von Endura, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Gore Wear R5 Gore-Tex Infinium Isolierte Jacke

    Funktionsjacke im Test: R5 Gore-Tex Infinium Isolierte Jacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • Assos Mille GT Wind Jacket

    Funktionsjacke im Test: Mille GT Wind Jacket von Assos, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    10

  • Shimano Evolve

    Funktionsjacke im Test: Evolve von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    11

  • Gore Wear C5 GORE-TEX Trail Kapuzenjacke

    Funktionsjacke im Test: C5 GORE-TEX Trail Kapuzenjacke von Gore Wear, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Scott Trail Storm WP Jacke

    Funktionsjacke im Test: Trail Storm WP Jacke von Scott, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Assos Schlosshund Équipe RS

    Funktionsjacke im Test: Schlosshund Équipe RS von Assos, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Craft Hale SUBZero Jacket

    Funktionsjacke im Test: Hale SUBZero Jacket von Craft, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • Vaude Yaras II

    Funktionsjacke im Test: Yaras II von Vaude, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • Pearl Izumi Interval AmFIB

    Funktionsjacke im Test: Interval AmFIB von Pearl Izumi, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    17

  • Gonso Karwendel

    Funktionsjacke im Test: Karwendel von Gonso, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    18

  • Karpos Piz Palù Jacket

    Funktionsjacke im Test: Piz Palù Jacket von Karpos, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    19

  • Leatt Jacket DBX 2.0

    Funktionsjacke im Test: Jacket DBX 2.0 von Leatt, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Fahrradjacken nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 21
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Fahrradjacken

Für Rad­tou­ren bei Wind und Regen

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. Schutz vor Regen und Wind beim Radfahren
  2. Fahrradjacken sollten besonders atmungsaktiv sein
  3. Radjacken haben meist lange Ärmel und ein verlängertes Rückenteil
  4. Reflektoren erhöhen die Sichtbarkeit beim Radfahren im Dunkeln
  5. Im Winter bieten sich Thermojacken als Fahrradbekleidung an

radjacken Spezielle Jacken fürs Radfahren schützen Sie vor Regen, Fahrtwind und Kälte (Bildquelle: vaude.com)

Wofür benötigen Sei eine spezielle Fahrradjacke?

Wenn Sie gern Touren mit Ihrem Fahrrad unternehmen und auch bei Regen und Wind unterwegs sind, benötigen Sie passende Fahrradbekleidung, um vor dem schlechten Wetter geschützt zu sein. Fahrradtrikots haben zwar eine hohe Atmungsaktivität sind aber nicht wasserdicht oder winddicht. Wenn es in Strömen regnet oder schneit und ein starker Wind weht, muss eine ordentliche Jacke her. Viele Hersteller von Outdoor-Bedarf, wie beispielsweise Vaude, Gore Wear oder Pearl Izumi, haben spezielle Fahrradjacken im Portfolio. Um zu wissen, ob Sie eine Radjacke benötigen oder ob eine normale Regenjacke oder eine Softshell ausreicht, sollten Sie die grundlegenden Merkmale und Unterschiede der verschiedenen Modelle kennen.
 

radjacke 2 Radjacken zeichnen sich duch besonders lange Ärmel und ein verlängertes Rückenteil aus (Bildquelle: gorewear.com)

Welche Merkmale und Typen von Fahrradjacken gibt es?

Auf den ersten Blick fallen sofort zwei typische Eigenschaften von Fahrradjacken auf: Jacken fürs Radfahren haben lange Ärmel und sind am Rücken länger als an der Vorderseite. Somit schützen sie optimal vor Regen und Fahrtwind. Die Ärmel von Radjacken verfügen meist über ein Stretch-Bündchen oder lassen sich per Klettverschluss verschließen, sodass weder Regen noch Wind eine Chance hat unter die Jacke zu gelangen. Durch die leicht gebeugte Körperhaltung auf dem Rad ist ein längeres Rückenteil notwendig, um auch dort vor eindringender Nässe oder Kälte zu schützen. Außerdem schützt Sie das lange Rückenteil einer Fahrradjacke vor Spritzern, wenn Sie durch Pfützen oder Matsch fahren. Einige Modelle lassen sich zusätzlich am Bund mit einem Kordelzug zuziehen. Einer der größten Hersteller von hochwertiger Fahrradkleidung ist Gore Wear, das besonders für die bewährte Gore Tex-Membran bekannt ist. Sie zeichnet sich durch die seltene Eigenschaft aus, nicht nur wasserdicht, sondern auch atmungsaktiv zu sein. Dies sind Attribute, die auch bei Fahrradbekleidung sehr wichtig sind. Wenn Sie auf Tagesausflügen oder mehrtägigen Radtouren unterwegs sind, benötigen Sie nicht nur Schutz vor äußeren Witterungsbedingungen, sondern auch eine gute Belüftung. Nur mit einem luftigen, atmungsaktiven Material herrscht ein angenehm trockenes Klima unter der Jacke. So können auch schweißtreibende Touren oder Trainingseinheiten mit hohem Tragekomfort genossen werden. Wer besonders sportlich unterwegs ist und Wert auf optimale Beweglichkeit legt, sollte außerdem auf flexible Materialien an den Ärmeln sowie am Rücken achten - hier kommen Softshells in Frage. Reflektierende Elemente sind vor allem wichtig für Radfahrer, die auch bei schlechten Sichtverhältnissen unterwegs sind, um von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen zu werden.
 

radjacke reflektoren Reflektierendes Material an Fahrradjacken erhöht Ihre Sicherheit durch verbesserte Sichtbarkeit (Bildquelle: craft-sports.de)

Gibt es spezielle Fahrradjacken für den Winter?

Wenn Sie auch im Winter häufig radfahren, sollten Sie bei Ihrer Fahrradjacke neben Reflektoren auch auf Winddichtigkeit achten, denn vor allem in der dunklen Jahreszeit ist der kalte Fahrtwind sehr unangenehm. Zudem sollte eine Kapuze vorhanden sein, die groß genug ist, damit darunter noch ein Fahrradhelm Platz findet. Wenn Sie für alle Outdoor-Abenteuer gewappnet sein möchten und gern mehrere Kleidungsschichten miteinander kombinieren, schauen Sie sich auch noch bei anderen Funktionsjacken um, zum Beispiel bei Fleece- oder Daunenjacken. Thermojacken mit synthetischer Fütterung haben im Vergleich zu Daunenjacken den Vorteil, dass sie auch im feuchten Zustand nicht ihre Wärmewikrung verlieren. Beim Radfahren im Winter sollten Sie also am besten zu einer Thermojacke greifen. Die Hersteller von Fahrradjacken haben auch für den Winter spezielle Modelle im Programm, die Sie vor Regen, Schnee, Kälte und Wind schützen.
 

Die leichtesten Fahrradjacken:



 

Wie schneiden Fahrradjacken in Tests und Kundenbewertungen ab?

Wenn Fahrradjacken von den Experten der Fachmagazine getestet werden, achten die Tester unter anderem darauf, ob die Jacke ein geringes Gewicht oder ein kompaktes Packmaß hat. So lassen sich die RAdjacken nämlich problemlos transportieren, wenn sie mal nicht im Einsatz sind. Auch die Wasserdichtigkeit sowie die Atmungsaktivität spielen bei den Tests eine wichtige Rolle. Die Prüfer gehen dabei auf die Beschaffenheit des Materials ein und empfehlen die Jacken für bestimmte Einsatzbereiche. So erfahren Sie, ib die Jacke am besten für Mountainbiking oder zum Rennradfahren geeignet ist. In den Erfahrungsberichten der RAdfahrerinnen und Radfahrer bekommen Sie Informationen zur Passform der Jacken.

Zur Fahrradjacke Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Radjacken.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Fahrradjacken Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Fahrradjacken sind die besten?

Die besten Fahrradjacken laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wofür benötigen Sei eine spezielle Fahrradjacke?
  2. Welche Merkmale und Typen von Fahrradjacken gibt es?
  3. Gibt es spezielle Fahrradjacken für den Winter?
  4. Die leichtesten Fahrradjacken
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche Fahrradjacken sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern