GPS-Uhren: Tests & Testsieger

Die besten GPS-Uhren im Vergleich

Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten GPS-Uhren auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 94 Testmagazinen für Sie ausgewertet.
  • Computer Bild
  • triathlon training
  • TRAIL
  • LAUFZEIT & CONDITION
  • und
    weitere
  • Sportuhr im Test: Spartan Sport Wrist HR von Suunto, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Getestet von:
    • TRAIL
      1,0
    • ICH LIEBE BERGE
      2,3
    Alle 3 Tests
    • 97 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Forerunner 935 von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 9 Tests
    • 02/2019
    Getestet von:
    • Computer Bild
      1,6
    • TRAIL
      1,0
    Alle 9 Tests
    • 24 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: fenix 5 von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 12 Tests
    • 02/2019
    Getestet von:
    • Computer Bild
      1,6
    • SFT-Magazin
      1,2
    Alle 12 Tests
    • 117 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: fenix 5X Plus von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    Getestet von:
    • connect
      1,5
    • TechRadar
      1,5
    Alle 2 Tests
    • 34 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: 9 von Suunto, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 8 Tests
    • 08/2019
    Getestet von:
    • connect
      1,5
    • Expert Reviews
      3,0
    Alle 8 Tests
    • 64 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: fenix 5X von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 5 Tests
    Getestet von:
    • outdoor
      1,0
    • Computer Bild
      1,7
    Alle 5 Tests
    • 45 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: fenix 5 Plus von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 10 Tests
    • 05/2019
    Getestet von:
    • Computer Bild
      2,7
    • ALPIN
      2,0
    Alle 10 Tests
    • 65 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Bodyguard von Nilox, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Getestet von:
    • connect
      Ausgabe: 3/2017
      2,0
    Alle 2 Tests
    • 1 Meinung
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: M200 von Polar, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 5 Tests
    Getestet von:
    • Computer - Das Magazin für die Praxis
      2,5
    • MountainBIKE
      1,5
    Alle 5 Tests
    • 146 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: V800 HR von Polar, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 8 Tests
    Getestet von:
    • TRAIL
      2,0
    • Computer Bild
      2,0
    Alle 8 Tests
    • 380 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Spark 3 Cardio + Music von TomTom, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 3 Tests
    Getestet von:
    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 12/2017
      2,4
    Alle 3 Tests
    • 48 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Forerunner 735XT von Garmin, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 4 Tests
    Getestet von:
    • Computer Bild
      2,4
    • SFT-Magazin
      1,2
    Alle 4 Tests
    • 225 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Forerunner 35 von Garmin, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    • Befriedigend (2,7)
    • 8 Tests
    Getestet von:
    • Stiftung Warentest (test)
      3,4
    • SFT-Magazin
      1,3
    Alle 8 Tests
    • 290 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Runner 3 von TomTom, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Getestet von:
    • TRAIL
      Ausgabe: 4/2017
      3,0
    Fazit lesen
    • 50 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Spark 3 von TomTom, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 5 Tests
    Getestet von:
    • Computer Bild
      3,0
    • CHIP
      1,3
    Alle 5 Tests
    • 36 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Unter unseren Top 15 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere GPS-Uhren nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Sportuhr im Test: Forerunner 630 von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Getestet von:
    • LAUFZEIT & CONDITION
      1,0
    • CHIP Online
      1,7
    Alle 3 Tests
    • 29 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Adventurer von TomTom, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 9 Tests
    Getestet von:
    • SFT-Magazin
      1,8
    • E-MEDIA
      1,5
    Alle 9 Tests
    • 49 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: fenix 3 Performer-Bundle von Garmin, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 8 Tests
    Getestet von:
    • MOTORRAD
      1,0
    • Computer Bild
      1,7
    Alle 8 Tests
    • 1 Meinung
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Ambit3 Run von Suunto, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 3 Tests
    Getestet von:
    • LAUFZEIT & CONDITION
      Ausgabe: 7+8/2016
      2,0
    Alle 3 Tests
    • 4 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
  • Sportuhr im Test: Ambit3 Sport (HR) von Suunto, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 5 Tests
    Getestet von:
    • Computer Bild
      2,0
    • Computer Bild
      2,0
    Alle 5 Tests
    • 10 Meinungen
    • Stärken & Schwächen
    • Produktdaten
Neuester Test: 15.08.2019
  • Seite 1 von 8
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle GPS-Uhren Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema GPS-Uhren.

Ratgeber zu GPS-Uhren

Für Outdoor-Sportler und Wanderlustige das Optimum

Stärken

  1. mittlerweile metergenaue Positionsbestimmung
  2. ermitteln Ort, Geschwindigkeit und Höhe
  3. können auch zur groben Navigation dienen

Schwächen

  1. oft teuer
  2. GPS in Gebäuden unbrauchbar

Hochwertige GPS-Uhren haben integriertes Kartenmaterial, um dem Nutzer die aktuelle Position visualisieren zu können. Die Garmin fenix 5X ist eine hochwertige Multisport-Uhr, die die aktuelle Position über GPS auf einer Karte darstellt – ideal für Outdoor-Fans und Wanderer. (Bildquelle: amazon.de)

Wie bewerten Fachmagazine GPS-Uhren in ihren Testberichten?

Sobald es bei einer Sportuhr um das integrierte GPS-Modul geht, nehmen es Tester ganz genau. Der große Vorteil ist hierbei, dass die Sportuhr dann autark arbeitet – Sie müssen die Uhr also nicht mehr mit einem GPS-fähigen Smartphone gekoppelt haben, um Strecken oder Wege aufzeichnen lassen können. Dank oftmals integrierter Karten-Apps können Sie dann grob im Freien navigieren, eine geeignete Strecke als Läufer finden oder die Läufe sogar direkt analysieren lassen. Dazu ist es essenziell, dass die Uhr einen stabilen Satfix, also eine bestehende Verbindung zum GPS-Satelliten, hat. Häufig nehmen sich Tester die Zeit und gehen mit der Uhr ins Freie, um die Genauigkeit praxisnah testen zu können. Dabei werden Abweichungen genau gemessen und eventuelle Verbindungsabbrüche zum Satelliten verzeichnet. Diese würden sich nämlich im Gebrauch deutlich äußern. Vor allem, wenn es um die Erfassung der Geschwindigkeit geht – für Jogger und Läufer eine wichtige Information über das eigene Leistungsniveau auf einer Strecke.

Dabei stellt sich heraus, dass die besten GPS-Uhren mittlerweile metergenaue Angaben liefern können. Einzig die Geschwindigkeitswerte sind nach wie vor Stolpersteine. Dazu haben viele Apps eine Funktion integriert, die bei schwachem GPS-Signal die Route und Geschwindigkeit anhand der letzten Daten schätzt – das ist mitunter ungenau, aber nicht zu umgehen, sofern die Uhr nicht über einen Schrittzähler und Beschleunigungssensor verfügt. Diese liefern alternativ zusätzliche Daten, um die Strecke möglichst genau aufzuzeichnen.

Je smarter eine GPS-Uhr ist, desto besser schneidet sie in Testberichten ab. Um also eine Bestenliste anzuführen, sollte sich eine Uhr per Bluetooth mit dem Smartphone verbinden können. So sind Sie in der Lage, die Daten auf einer Smartphone-App detaillierter auslesen und analysieren zu können. Auch besteht dabei oft die Möglichkeit, Ergebnisse und Leistungsdaten mit Freunden mithilfe weniger Klicks zu teilen. Ferner lassen sich die GPS-Positionsdaten anschließend auf den PC exportieren und mittels digitaler Karten wie zum Beispiel Google Maps grafisch visualisieren. Zusammen mit den trainingsrelevanten Daten (Geschwindigkeit, Höhe usw.) ergibt dies ein exaktes Strecken- und Bewegungsprofil und erlaubt damit eine ausgefeilte Trainingsanalyse. Einige Hersteller bieten dafür eigens entweder ein Internetportal und / oder eine Trainingssoftware an. Viele Sportler schätzen es auch, Trainingsstrecken über Community-Seiten mit anderen Sportlern austauschen zu können.

Wenn Sie zusätzlich zur Tracking-Funktion sowie zur Distanzmessung eine GPS-Sportuhr gezielt zur Leistungssteigerung im Training benutzt möchten, sollten Sie darauf achten, dass sie mit einem Brustgurt kombiniert werden kann, das heißt, wie eine Pulsuhr zur Herzfrequenzanalyse und der Erstellung von Belastungszonen in der Lage ist.

Die besten GPS-Uhren mit integriertem Herzfrequenzsensor

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Garmin Forerunner 935 Sehr gut(1,3)
2 Garmin fenix 5 Sehr gut(1,4)
3 Garmin fenix 5X Plus Sehr gut(1,5)

Kann ich eine GPS-Uhr als Navigationsgerät verwenden?

GPS-Sportuhren verfügen häufig nur über rudimentäre Navigationsfunktionen. So lotsen sie etwa Sportler oder Wanderer in einem fremden Gelände zum Ausgangspunkt zurück (TrackBack) oder entlang einer vorher auf das Gerät aufgespielten Wegstrecke. Das Routing erfolgt dabei mittels einer einfachen Richtungsanzeige (zum Beispiel einem Kompasspfeil) und nicht immer mit einer Kartenansicht. Die GPS-Sportuhren liefern Ihnen daher zwar eine grobe Orientierung, für eine komplexe Outdoor-Navigation und damit als vollwertiger Ersatz für ein Outdoor-Navi eignen sie sich allerdings weniger.

Für welche Sportarten sind GPS-Uhren von Vorteil?

Bei jeder Sportart, die im Freien durchgeführt wird und bei der es um das Zurücklegen von Strecken geht, profitieren Sie von den Vorteilen einer GPS-Ortung. Hauptsächlich interessant ist die GPS-Funktion für Jogger, Wanderer und Läufer jeder Art – einerseits, um die Leistungsdaten genau aufzeichnen lassen zu können und andererseits, um auf dem Display der Uhr navigieren zu können: Vor allem im Outdoor-Bereich ist das gern gesehen. Doch auch beim Skifahren, beim Kanu- und Wassersport oder zum Inline-Skaten macht sich eine GPS-Uhr gut an Ihrem Handgelenk – Sportarten also, in denen Sensoren nicht dazu in der Lage sind, die jeweils typische Bewegung aufzuzeichnen.

Problematisch wird es jedoch bei jeder Art von Indoor-Aktivitäten wie Bouldern, Klettern, Hallentraining oder Hallenschwimmen. Durch eine Überdachung ist es dem GPS-Modul kaum möglich, einen brauchbaren Satfix zu bekommen. Sofern überhaupt eine GPS-Verbindung aufgebaut werden kann, sind die Daten im Inneren eines Gebäudes selten brauchbar. Wenn Sie also häufiger zum Beispiel in einer Halle trainieren, sollten Sie darauf achten, dass die Sportuhr auch mit einem herkömmlichen Laufsensor gekoppelt werden kann oder einen zuverlässigen Sensor verbaut hat. Für leistungsorientierte Radfahrer wiederum sollte die GPS-Sportuhr auch kompatibel mit einem Trittfrequenzsensor sein.

Top 3 der besten GPS-Uhren mit wasserdichtem Gehäuse

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Garmin Forerunner 935 Sehr gut(1,3)
2 Garmin fenix 5 Sehr gut(1,4)
3 Garmin fenix 5X Plus Sehr gut(1,5)

Zur GPS-Uhr Bestenliste springen