Großes Angebot an Citybikes, Trekkingrädern und sportlichen Modellen – mit besten Empfehlungen der Fachpresse. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten KTM Fahrräder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

228 Tests 9 Meinungen

Die besten KTM Fahrräder

  • Gefiltert nach:
  • KTM
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 192 Ergebnissen
  • Seite 1 von 7
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: KTM Bikes

Know-​how aus Jahr­zehn­ten

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. KTM zählt zu den führenden Marken im Motorcross-Bereich und konnte sich auch im Fahrradsegment behaupten.
  2. Das KTM-Sortiment umfasst ein breites Spektrum an Fahrradarten, vom Kinderrad bis zum Mountainbike.
  3. Fahrräder von KTM erzielen in Tests von Fachmagazinen über alle Sparten hinweg gute bis sehr gute Notenwertungen.

Herstellerprofil: Das zeichnet die Marke KTM aus

Der Name KTM hat vor allem für Motorrad-Interessierte einen guten Klang, handelt es sich beim Schwester-Unternehmen KTM Sportmotorcycles doch um eine Traditionsmarke mit einem beachtlich wachsenden Marktanteil. Doch seit den 1990er Jahren konnte sich die Österreicher auch einen ausgezeichneten Ruf im Fahrradsegment erobern. Das Kürzel KTM kennt mancher als Marke, die bereits Insolvenz und Zerschlagung überlebte, inzwischen jedoch insbesondere für ein faires Preis-Leistungsverhältnis bei einem zugleich innovationsgetriebenen Portfolio-Management steht. Bei Aluminium- und Carbonrahmen hat es sogar Pionierleistungen vollbracht.

Große Auswahl aus einem Vollsortiment-Angebot

KTM ist ein Vollsortimenter mit einer ausgesprochen breiten Produktpalette. Das Portfolio umfasst Fahrradarten wie Trekkingräder, Citybikes, Kinderräder oder Mountainbikes, flankiert von einer großen Auswahl an Renn- und Triathlon-Rädern. Im Bereich MTB wird das gesamte Spektrum an Formen und Unterformen aufgefächert – inklusive All Mountain, Freeride und Downhill. In Sachen Rahmenmaterialien halten sich Carbon- und Aluminium bei den Fullys und bei den wartungsärmeren Hardtails in etwa die Waage. Bei den City-Bikes und Kinderrädern setzt KTM ausschließlich auf die korrosionsbeständigen Aluminiumrahmen. Absatztreiber sind die Modelle der Trekkingserie „Life“, wobei im Tourensegment für den Onroad-, Offroad- und All Terrain-Bereich unterschiedliche Spezifikationen zur Verfügung stehen. Fernab asphaltierter Straßen kommen auch Hardtails mit Carbon- oder Aluminiumrahmen zum Einsatz – bei KTM Ausdruck einer weltweit geachteten Pionierarbeit.

Wie schneiden Fahrräder von KTM in den Tests ab?

KTM-Fahrräder erzielen in den Tests der Fachmagazine gute Ergebnisse, häufig sogar die Bestnote. Eine kleine Klatsche gab es 2017 für die Herrenausführung des Trekkingmodells „Life Space“. Im 20.000-km-Dauertest von Stiftung Warentest zeigten sich Anrisse am Rahmen – Gesamturteil: „ausreichend“. Durchgefallen ist noch keines der Räder.

Auf diesen Seiten listen wir ausschließlich KTM-Fahrräder ohne Hilfsantrieb. Zu den E-Bikes des Herstellers gelangen Sie hier.

Zur KTM Fahrrad Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema KTM Bikes Räder.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle KTM Fahrräder Testsieger