Leggero Cross Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Cross­bike
Mehr Daten zum Produkt

KTM Leggero Cross im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Das Leggero Cross ist ein gut ausgestattetes Crossbike für Fahrer mit sportlichen Ambitionen. Rahmengeometrie und Reifen lassen auch Einsätze abseits befestigter Wege zu.“

  • „sehr gut minus“

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten, „Empfehlung Top-Produkt“

    Platz 1 von 8

    „Leicht und vielseitig. Das KTM Leggero Cross beherrscht die Klaviatur eines guten Crossrades perfekt: Fahrspaß bei sportlicher Gangart, viel Bedien- und Fahrkomfort für stressfreies Radeln und sehr gute Nachrüstmöglichkeiten zum Allrounder. ...“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „TIPP-Preis-Leistung“

    6 Produkte im Test

    „Optik, Ausstattung, Funktion: alles perfekt. Mit Scheibenbremse wäre es definitiv ein ‚überragend‘es Crossrad.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KTM Leggero Cross

Basismerkmale
Typ Crossbike
Geeignet für Unisex
Ausstattung
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 43 / 46 / 51 / 56 / 60 cm
Federung Keine Federung

Weiterführende Informationen zum Thema KTM Leggero Cross können Sie direkt beim Hersteller unter ktm-bikes.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen

(K)Eine Frage der Größe?

bikesport E-MTB 1-2/2012 - Noch einen Tick ausgewogener allerdings ist das Element 50. Es stellt sich gelassen jeder sportlichen Herausforderung. Da fordert die leicht hecklastige Sitzposition des 29ers eine aktivere Fahrweise mit mehr Gewichtsverlagerung in Anstiegen. Dank der Federwegsverstellung der 29er-Gabel am 950 (exklusiv bei Rocky und nur an diesem Bike zu finden) kann der Fahrer den Charakter dieses Bikes mit wenigen Handgriffen von flach bis aufrecht trimmen. …weiterlesen

Gelände-Flitzer

aktiv Radfahren 6/2009 - Der schmale Lenker und die runden Griffe sind für hartgesottene Sportler o.k., die Mehrheit würde sich aber einen gekröpften Lenker und Flossengriffe wünschen. Das CC 7.0 ist schnell, sportlich und wandelbar. Sieht man von der schmalen, unkomfortablen Lenkzentrale ab, kauft man hier ein Rad mit Biss. KTM Leggero Cross KTM gibt Gas – nicht nur in der Motorsportdivision! …weiterlesen

Cool bleiben

bikesport E-MTB 11-12/2010 - Topfit t zu sein alleine reicht heute längst nicht mehr, um ein Worldcup-Rennen oder gar den Weltmeistertitel zu gewinnen. BSN-Reporter Erhard Goller hat die Rennsaison dreier Stars analysiert. Drei Psychogramme der Coolness.Auf 6 Seiten zeigt die Zeitschrift bike sport news (11-12/2010) anhand von drei Profilen, wie man sich am besten auf ein Worldcup-Rennen oder einen Weltmeistertitel vorbereiten kann. …weiterlesen

Die Legende lebt

bikesport E-MTB 8/2010 - John Tomac war der wohl kompletteste Radsportler aller Zeiten. Als BMXer und Straßenprofi, im Cross-Country und Downhill schrieb er Bikegeschichte. Und immer noch lässt ihn der Rennsport nicht kalt. ‚Bike Sport News‘ traf Johnny T. nach dem Marathon am Gardasee auf einen Cappuccino.bike sport news führt in Ausgabe 8/2010 auf sechs Seiten ein Interview mit dem berühmten Radsport-Profi John Tomac. …weiterlesen

Verbotenes Vergnügen

velojournal Spezial 2013 - Oder aber man wartet, bis sich die Zulassungsbestimmungen doch noch ändern - damit ist allerdings in nächster Zeit nicht zu rechnen. Leider. Hase «Klimax 5K» Das «Klimax» schliesst die Lücke zwischen dem Velo und dem Elektromobil. Das motorisierte Dreirad mit Faltverdeck ist leicht und handlich wie ein Velo, dennoch fährt man wettergeschützt und bequem: Damit bietet es sich für kurze und mittlere Strecken als eine interessante Auto-Alternative an, auch im Winter und bei Hudelwetter. …weiterlesen