Life Force Herren (Modell 2021) Produktbild
Sehr gut (1,5)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 15,3 kg
Fel­gen­größe: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 1 x 12
Lis­ten­preis: 999 Euro
Mehr Daten zum Produkt

KTM Life Force Herren (Modell 2021) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Pro: sportliche und unkomplizierte 1x12-Schaltung; alltaugstauglich durch Kettenkasten; seitlich tief gezogene Schutzbleche; Gabeldämpfung per Pumpe einstellbar; spritzige Fahrdynamik.
    Contra: Schnellspanner an Sattelstütze. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Endnote nicht verfügbar

    Platz 3 von 6

    Pro: Cockpit-Höhe über Spacer variierbar; ruhiger Fahrcharakter; knackige und effiziente Schaltung; insgesamt gut gewählte Parts.
    Contra: relativ pfundig; schwache Frontleuchte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu KTM Life Force Herren (Modell 2021)

Einschätzung unserer Autoren

Life Force Herren (Modell 2021)

Das große Ein­malzwölf

Stärken
  1. Einfachkurbel in Kombination mit 12-fach-Kassette, großer Schaltbereich
  2. hochwertige Anbauteile (z. B. Scheinwerfer mit Tagfahrlicht und Standlicht-Funktion, top Bereifung)
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Frontschaltwerke empfinden viele als lästig, daher erhalten 1x12-Schaltwerke mit nur einem Kettenblatt und Riesenkassette inzwischen auch in der Tourenklasse reichlich Zuspruch. Freunde dieser Machart bedient zum Beispiel KTM mit dem Modell Life Force. Der Schaltbereich ist dank 11/50er-Kassette und 38er-Kettenblatt beachtlich. Trotz 12-facher Abstufung fallen die Schaltsprünge im Vergleich zu den Dreifach-Pendants aber recht grob aus, was der Fahrtest des Magazins MyBike aufs Neue bestätigt. Beim Schaltwerk fiel die Wahl fiel auf Sram, Vorreiter des 1x12-Konzepts, das inzwischen auch von Shimano adaptiert wurde. Neben dem fehlenden Umwerfer hat die Einfachkurbel einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Kette und Gummi bleiben auf Abstand. Unser Fazit: Für Schaltmuffel ist das Life Force erste Wahl und überhaupt eine der wenigen 1x12-Optionen derzeit – daher eine klare Probefahrt-Empfehlung.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu KTM Life Force Herren (Modell 2021)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 15,3 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 115 kg
Modelljahr 2021
Listenpreis 999 Euro
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Hinterbaufederung fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht vorhanden
Lichtsensor fehlt
Scheinwerferhelligkeit 50 Lux
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Schwalbe Marathon Racer, 40-622
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 12
Schaltwerk Sram SX Eagle (Kassette: 11-50 Zähne, Kettenblatt: 38 Zähne)
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 46 / 51 / 56 / 60 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .