Großes Sortiment an preiswerten City-, Trekking- und Sporträdern, vertrieben über Eigenmarken wie Riverside, B’Twin oder Rockrider. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Decathlon Räder am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

9 Tests 1 Meinung

Die besten Decathlon Räder

  • Gefiltert nach:
  • Decathlon
  • Alle Filter aufheben
1-13 von 13 Ergebnissen
Neuester Test:

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Decathlon Bikes

Große Aus­wahl, kleine Preise

Stärken
  1. Preis-Leistung
  2. große Auswahl von City bis sportlich
  3. hauseigene „Service-Points“
  4. Garantieleistungen
Schwächen
  1. Räder teils sehr schwer
  2. oft günstige Anbauteile (Bereifung, Lager, Lichtanlage etc.)

Decathlon Serivice-Point Reparaturen führt Decathlon über hauseigene Service-Points durch (Bild: decathlon.de)

Decathlon-Fahrräder im Test und Nutzercheck: Wie schneiden sie ab?

B’Twin, Triban, Riverside – Decathlon setzt konsequent auf Eigenmarken, die zum Discount-Kurs feilgeboten werden. Denn selten liegen die Alltagsräder des Anbieters über 500 Euro. Der günstige Preis rächt sich in der Hauptsache beim Gewicht, manch ein Stadtbike kratzt an der 20-Kilo-Marke – stattlich. Das merken auch einzelne Kunden an, die das Preis-Leistungs-Verhältnis der Decathlon-Modelle in der Summe aber für unschlagbar halten. Auch der Testpresse ringt die Einzelhandelskette in der Summe ein ordentliches Gesamturteil ab.

Was taugen die Mountainbikes von Decathlon?

Unter der Markenbezeichnung B’Twin vertreibt Decathlon auch eine ganze Reihe von Mountainbikes. Prominenteste Vertreter sind die Modelle aus der Rockrider-Serie. Hardtails für den Einstieg erhalten Sie schon unter 500 Euro, Fullys ab 600 Euro. Spürbar sind die niedrigen Preise auch in der Mountainbike-Sparte beim Gewicht – und je nach Preislage bei den Anbauteilen. Tipp: Zielen Sie auf ein Mountainbike für Schotterwegtouren ab, empfehlen wir Ihnen das Rockrider ST 540 mit großzügigem Übersetzungsbereich, hydraulisch angesteuerten Scheibenbremsen und noch moderaten 13,5 kg Gesamtgewicht für weniger als 500 Euro.

Welche Service- und Garantieleistungen bietet Decathlon?

Die Garantieleistungen von Decathlon sehen eine lebenslange Garantie auf Rahmen, Vorbau und Lenker vor, für die übrigen Anbauteile zwei Jahre. Im Wartungsfall können Sie auf den hauseigenen Reparaturservice zurückgreifen. Den müssen die Kunden auch rege nutzen, denn hohe Ansprüche können die Teilezulieferer nicht bedienen.

Zur Decathlon Fahrrad Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 8/2020
    • Erschienen:
    • Seiten: 10

    Preis? Klasse!

    Testbericht über Rennräder um 1.000 Euro

    Kann es in der Preisklasse um die 1.000 Euro vernünftige Rennräder geben? Ja, denken die Tester des Magazins Roadbike. Selbst Sportausrüster Decathlon liefert zum Teil hochwertige Parts. Soll es steil gehen, empfiehlt sich das Attain Race von Cube mit hochgebirgstauglicher Übersetzung. Den Testsieg fährt das leichte San Remo von Stevens ein.

    zum Test

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 4/2020
    • Erschienen: 03/2020

    Wenn einfach einfach einfach ist

    Testbericht über 1 Fahrrad

    zum Test

    • Velomotion.de

    • Erschienen: 02/2020

    Decathlon-Kampfansage an die Konkurrenz?

    Testbericht über 1 Gravelbike für den Einstieg

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Decathlon Räder.