Riverside (Decathlon) 740 TR - Shimano Deore XT (Modell 2017) Test

(Fahrrad)
  • Gut (2,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Trekkingrad
  • Gewicht: 15,9 kg
  • Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Riverside (Decathlon) 740 TR - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 26 Produkte im Test
    • Seiten: 19
    • Mehr Details

    „gut“

    „... Der stabile Alu-Rahmen ist selbst im Wiegetritt nahezu verwindungsfrei, aber die Stahlfedergabel neigt bei starkem Bremsen zum Flexen. Das ‚XT‘-Schaltwerk arbeitet ohne Tadel - die Bremsen auf langen Abfahrten oder mit viel Gepäck nicht so ganz. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Riverside (Decathlon) 740 TR - Shimano Deore XT (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 15,9 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Longlife bikesport E-MTB 7/2010 - Das Mountain Rohler präsentiert sich zum einen sehr clean, ist zum anderen aber so üppig mit cleveren Details ausgestattet wie holländische Entertainer mit Eloquenz. Namensgeber des Rohler ist die bekannt wartungsarme Rohloff Speedhub 500 Getriebenabe. Dank des Tretlager-Exzenters kommt sie ohne Kettenspanner aus. Die extra gehärtete KMC-X1-Kette »gleitet« über ein Middleburn-Kettenblatt, dessen ungerade Zähnezahl (43) den Blattverschleiß reduziert – beides wird exklusiv für Idworx gefertigt. …weiterlesen


Für spezielle Wünsche aktiv Radfahren 5/2010 - Den Preis können wir nicht nachvollziehen. Das Birdy kennt man eigentlich als farbiges Fahrzeug. In dieser Version fällt es vor allem durch seine Eleganz auf, die ihm der polierte Alurahmen verschafft. Apropos Rahmen, dieser ist aufwändig gestaltet, saubere Roboter-Schweißnähte halten alles zusammen. Die technische Ausstattung entspricht mit Scheinwerfer und Nabendynamo von SON und Shimano Alfine dem Preisniveau. …weiterlesen


Retrospektive Radcross RennRad 3/2010 - Das ist hier in USA mit viel Reisen verbunden: Die meisten Rennen finden an der Westküste statt, das ist vier Flugstunden von meiner Heimat in Colorado entfernt. Da heißt es fast jedes Wochenende: Fahrrad komplett zerlegen, verpacken, wieder zusammenbauen. Das nervt ganz schön. …weiterlesen


Vergangenheit mit Zukunft aktiv Radfahren 6/2010 - Anschließend geht Michael Mittag, Geschäftsführer der Diamant Fahrradwerke, in seiner Ansprache auch auf die Schwierigkeiten in der Wirtschaftskrise des vergangen Jahres ein und ist froh, „dass die Probleme der Diamant Fahrradwerke eher anderer Natur waren“: Hier musste man sich damit auseinandersetzen, wie man die stark gestiegene Nachfrage nach Fahrrädern allgemein und E-Bikes im Besonderen befriedigen konnte. …weiterlesen


Radeln ohne Stress Konsument 7/2016 - Kehrseite der großen Reichweiten: Ist der Strom erst verbraucht, sind die Ladezeiten mit zirka drei Stunden relativ lange. Auf Touren zahlt sich deshalb ein Ersatzakku aus. Schließlich hat man nicht immer Zeit für eine dreistündige Unterbrechung. …weiterlesen