Riverside 740 TR Herren (Modell 2017) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 15,9 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Decathlon Riverside 740 TR Herren (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

  • „gut“

    26 Produkte im Test

    „... Der stabile Alu-Rahmen ist selbst im Wiegetritt nahezu verwindungsfrei, aber die Stahlfedergabel neigt bei starkem Bremsen zum Flexen. Das ‚XT‘-Schaltwerk arbeitet ohne Tadel - die Bremsen auf langen Abfahrten oder mit viel Gepäck nicht so ganz. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Decathlon Riverside 740 TR Herren (Modell 2017)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 15,9 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Decathlon Riverside 740 TR Herren (Modell 2017) können Sie direkt beim Hersteller unter riversidecycle.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

‚Made in EU‘ Special

World of MTB 11/2015 - Alle Produkte sind bei Falkenjagd auf Beständigkeit und Funktionalität ausgerichtet, und trotzdem oder genau deshalb ist man für Neuerungen offen und treibt die Entwicklung stets voran. So hat man zum Beispiel zusammen mit Syntace die X-15-Steckachse für die beim Teleon "Plus" notwendige breitere Gabel umgestaltet und setzt bei den im Testbike verbauten Laufrädern bzw. Felgen auf leichte Modelle aus Carbon, um trotz der schwereren Reifen für eine gute Beschleunigung zu sorgen. …weiterlesen

Schön bequem

aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) - Kleine Unstimmigkeiten und das Gewicht dämpfen die Fahrfreude leider etwas. Geteiltes Bild "Das Tour 170 kann in vielen Punkten überzeugen - aber nicht in allen." Gudereit LC 80 Stimmig und elegant Sportlich schlank, mit leichtem Metallic-Glanz über verschliffenen Nähten, dazu der Kettenschutz in Rahmenfarbe und silberne Dekor elemente. Das Rad wirkt zwar im ganzen klassisch und unaufgeregt, seiner Optik kann man sich aber nicht entziehen. …weiterlesen

Multifunktional

World of MTB 2/2012 - Die M-1800-Laufräder von DT Swiss stellen einen guten Kompromiss aus Stabilität und Gewicht dar. Die darauf verbauten Continental Mountain King 2 konnten sich die Zufriedenheit vieler Biker wieder zurückerobern. Angetrieben wird das X Force von einem kompletten XTR-Antrieb. Am Heck kommt das neue Trail-Schaltwerk zum Einsatz, welches Kettenschlagen deutlich verringert - eine gute Wahl für ein All-Mountain-Bike. …weiterlesen

Sportlich vielseitig

aktiv Radfahren 5/2011 - Und obwohl das Isarufer weitestgehend flach ist, findet sich doch die eine oder andere Steigung auf der Strecke oder etwas abseits. Der Müllberg am Stadion wäre auch noch eine sportliche Alternative. Breites Spektrum Das Multisport 700 von Rose ist ein Rad, das sich mit diesen Bedingungen sehr gut anfreunden und das gesamte Spektrum erfassen kann. Dem „Multi“ im Namen wird es aber auch dank der Ösen für Schutzbleche und Gepäckträger gerecht. …weiterlesen

Longlife

bikesport E-MTB 7/2010 - Das Mountain Rohler präsentiert sich zum einen sehr clean, ist zum anderen aber so üppig mit cleveren Details ausgestattet wie holländische Entertainer mit Eloquenz. Namensgeber des Rohler ist die bekannt wartungsarme Rohloff Speedhub 500 Getriebenabe. Dank des Tretlager-Exzenters kommt sie ohne Kettenspanner aus. Die extra gehärtete KMC-X1-Kette »gleitet« über ein Middleburn-Kettenblatt, dessen ungerade Zähnezahl (43) den Blattverschleiß reduziert – beides wird exklusiv für Idworx gefertigt. …weiterlesen

Pack die Badehose ein

ElektroRad 1/2017 - Testumfeld:Getestet wurden 23 Tourenräder mit Elektroantrieb. Überraschung: Discounter-Pedelecs holen ihren Rückstand im Qualitätsrennen auf, nähern sich aber auch beim Preis den etablierten Anbietern. …weiterlesen