B-Twin 24" Rockrider 500 Test

(24-Zoll-Kinderfahrrad)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kinderrad
  • Gewicht: 14,75 kg
  • Rahmenmaterial: Stahl
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

24" Rockrider 500

Mountainbike mit Federgabel für Kinder von 8-12 Jahren

Mit dem Rockrider 500 bietet B-Twin ein günstiges Mountainbike mit 18-Gangschaltung und Federgabel an. Geschaltet wird mit einem handlichen Drehgriffschalter, das Schaltwerk ist mit einem Schaltwerkschutz geschützt. Mit den wirksamen V-Bremsen sollten sich ungeübte Kids zunächst gut vertraut machen. Schutzbleche fehlen, ebenso eine Beleuchtungsanlage, obwohl diese auf der Herstellerseite abgebildet ist. Da Kinder ab 10 Jahren die Straße benutzen müssen (zumindest nach den gesetzlichen Vorschriften der StVZO), sollten wenigstens batterie- oder accubetriebene Leuchten nachgerüstet werden, ebenso Reflektoren vorne und hinten. Die Rahmengeometrie des Stahlrahmens erlaubt eine ergonomisch günstige, tiefe Sattelstellung. Der Aheadset-Vorbau ist nicht verstellbar, hier sollte man die Körpergröße beachten (1,35-1,55 Meter).

Das spartanisch ausgestattete Bike kostet im Onlinehandel (Decathlon) nur etwa 180 Euro und wiegt immerhin 14,75 Kilogramm. Komponenten wie Schaltwerk und Umwerfer stammen von Shimano, aber aus dem einfachsten Segment. Optisch ist das MTB gut gelungen, die Federgabel ein deutliches Plus. Ob angesichts des niedrigen Preises die Verarbeitung stimmig ist, kann hier mangels Tests oder Kundenrezensionen nicht beurteilt werden; allgemein bietet B-Twin aber ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Datenblatt zu B-Twin 24" Rockrider 500

Ausstattung Fahrradständer, Klingel
Bremsentyp Felgenbremse
Felgengröße 24 Zoll
Geeignet für Kinder
Gewicht 14,75 kg
Rahmenmaterial Stahl
Schaltung Kettenschaltung
Typ Kinderrad

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Viel Rad fürs Geld Trekkingbike 3/2007 - Automatik-Standlicht und LED-Rücklicht werden vom Günstig-Nabendynamo N30 gespeist. Die RST Trendy-Gabel federt hier harmonisch und sensibel, die Federstütze leider nicht. Sie bleibt zu träge und verhärtet bei ruppigen Strecken schnell. Besseren Federkomfort bietet Kalkhoffs Image. Seine Verso-Gabel ist eine Version der RST Neon. Sie ist mit 3 Millimetern größerem Standrohr-Durchmesser steifer und funktional besser als die Trendy. …weiterlesen