Rockrider ST 540 (Modell 2019) Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 13,76 kg
Fel­gen­größe: 27,5 Zoll
Anzahl der Gänge: 2 x 9
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Rockrider ST 540 (Modell 2019)

Für den Ein­stieg und anspruchs­lose Feld­weg-​Tou­ren okay

Stärken
  1. hydraulische Scheibenbremsen
  2. Größenauswahl
  3. einsteiger-/bergfreundlicher Schaltbereich
  4. spritzige 27,5-Zoll-Laufräder
Schwächen
  1. ca. 14 kg. schwer
  2. Gabeldämpfung nicht einstellbar (Stahlfedern)
  3. günstige Bereifung

Ist ein einfaches MTB für spritzige Offroad-Fitnessrunden gefragt, liefert Sportausstatter Decathlon mit dem Rockrider ST 540 eine günstige und gleichzeitig solide Option. Knapp 14 kg sind eine kleine Wucht, die vor allem bergauf mit Schmalz bewegt werden will. Doch kaum ein Hardtail dieser Preiskategorie wird das unterbieten können, selbst ähnlich teure Modelle der einschlägigen Marktriesen nicht. Der Übersetzungsbereich hilft: Trotz des nur 36-Zahn-Ritzels hinten gibt sich das Decathlon-Bike dank des sehr kleinen inneren Kettenblatts (22 Zähne) ausgesprochen bergfreundlich. Bergab ist das Tempovermögen durch das 26 Zähne große Außenkettenblatt stark limitiert – verzeihlich bei einem Einstiegs-MTB im agilen 27,5-Format. Gebremst wird hydraulisch, was in dieser Preisklasse keine Selbstverständlichkeit ist. Tipp: Für 100 Euro mehr ist das Rockrider auch als Fully-Variante erhältlich.

Passende Bestenlisten: Fahrräder

Datenblatt zu Decathlon Rockrider ST 540 (Modell 2019)

Hinterbaufederung fehlt
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Gewicht 13,76 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Federgabel vorhanden
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze fehlt
Verstellbarer Vorbauwinkel fehlt
Laufräder
Felgengröße 27,5 Zoll
Bereifung Decathlon All Condition Light 27,5 x 2,2
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 2 x 9
Schaltwerk Shimano Altus (Ritzelpaket: 11-36 Zähne)
Umwerfer Shimano Acera (Kettenblätter: 26/22 Zähne
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen S (155-164 cm), M (165-174 cm), L (175-184 cm), XL (185-200 cm)
Federung Hardtail

Weitere Tests und Produktwissen

Muttis Sparvorschläge

RennRad - Hier ist eine gefühlvolle Verlagerung des Körperschwerpunktes gefragt. Erstaunlich ist, dass die Geometrie sehr entspannt ist. Cube ist damit eine gute Kombination aus sportlichen Fahreigenschaften und bequemer Position gelungen. Dynamics RSL Signature Dynamics hat sein Einsteigermodell zielgruppengerecht ausgerüstet. Deutlichster Hinweis dafür: Das Rad wird serienmäßig mit Shimano Mountainbike-Pedalen ausgeliefert (nicht abgebildet). …weiterlesen

Megatest

RennRad - Das FP3 ist eine Rennmaschine durch und durch. Auf Tempo getrimmt, findet ein Mangel an Komfort Kompensation in hohem Fahrspaß! CORRATEC Forcia Ultegra Als bislang einziger Hersteller setzt Corratec innovativ als Rahmenmaterial einen Alu-Carbon-Composite-Mix ein: Dünnwandiges und dreifach konifiziertes Aluminium dient als Kern, dieser wird mit K3-Carbon umwickelt. …weiterlesen

1000-Sassas

Radfahren - Das alles wirkt technisch wie farblich sehr harmonisch und „rund“. Fahreindruck Neben den Systemlaufrädern WH-RS10 von Shimano, bildet das 105-Schaltwerk des gleichen Herstellers aus technischer Sicht den Blickfang. Der restliche Antriebsstrang kommt ebenso wie die Bremsen aus Shimanos Tiagra-Gruppe mit Dreifachgarnitur. Dem Preis und der Ausstattung entsprechend ist das KTM nicht das Leichteste im Testfeld, aber es kann dennoch überzeugen. …weiterlesen

Einstellungssache

bikesport E-MTB - Beschwerden, versteckte Verschleißerscheinungen, auftretender Kraftverlust und orthopädische Fehlstellungen können nur mit Hilfe einer professionellen Fahrradbiometrie gelindert oder beseitigt werden. Hierbei sollte auf speziell orthopädisch geschultes Personal Wert gelegt werden, denn das Zusammenspiel zwischen Orthopädie des Radfahrers, Radeinstellung und Tritttechnik sorgt für gesundes und schmerzfreies Radfahren. …weiterlesen

Appetithämmer

MountainBIKE - Diese ist mit billigeren Sram-Parts sowie Shimano-Deore-Bremse (in Radgröße S/M nur 180/160-mm-Rotoren!) nicht gerade hochwertig, zudem etwas unstimmig. So verbauen die Amis zwar eine Kettenführung, eine Vario-Stütze jedoch fehlt. Eigentlich ist Stevens bekannt für leichte, vortriebsgierige Bikes. Das preislich sehr attraktive Jura schlägt da wie das Enduro Sledge (MB 12/14) ein wenig aus der Art, wiegt ohne Vario-Stütze über 13 Kilo. …weiterlesen