Dell steht für eine große Modellauswahl vor allem im Daily-Business-Bereich und bietet viele individuell anpassbare Konfigurationen. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Dell Laptops am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

1.352 Tests 4.900 Meinungen

Die besten Dell Laptops

  • Gefiltert nach:
  • Dell
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 409 Ergebnissen
  • Dell Alienware x15 R1

    Sehr gut

    1,2

    2  Tests

    9  Meinungen

    Notebook im Test: Alienware x15 R1 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Dell XPS 17 9700

    Sehr gut

    1,4

    4  Tests

    121  Meinungen

    Notebook im Test: XPS 17 9700 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Dell Latitude 9420

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    0  Meinungen

    Notebook im Test: Latitude 9420 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Dell Alienware m15 R3

    Sehr gut

    1,5

    2  Tests

    20  Meinungen

    Notebook im Test: Alienware m15 R3 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    4

  • Dell Inspiron 15 7501

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    228  Meinungen

    Notebook im Test: Inspiron 15 7501 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • Dell Inspiron 15 5505

    Gut

    1,6

    0  Tests

    122  Meinungen

    Notebook im Test: Inspiron 15 5505 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    6

  • Dell Alienware m15 R6

    Gut

    1,6

    1  Test

    0  Meinungen

    Notebook im Test: Alienware m15 R6 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    7

  • Dell Latitude 15 9510

    Gut

    1,6

    2  Tests

    564  Meinungen

    Notebook im Test: Latitude 15 9510 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    8

  • Dell Latitude 5310

    Gut

    1,6

    1  Test

    1  Meinung

    Notebook im Test: Latitude 5310 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    9

  • Dell Inspiron 15 5515

    Gut

    1,7

    1  Test

    75  Meinungen

    Notebook im Test: Inspiron 15 5515 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    10

  • Dell Latitude 14 5420

    Gut

    1,7

    1  Test

    0  Meinungen

    Notebook im Test: Latitude 14 5420 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    11

  • Dell Inspiron 16 Plus 7610

    Gut

    1,8

    3  Tests

    137  Meinungen

    Notebook im Test: Inspiron 16 Plus 7610 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    12

  • Dell XPS 13 9310

    Gut

    1,8

    6  Tests

    164  Meinungen

    Notebook im Test: XPS 13 9310 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    13

  • Dell XPS 17 9710

    Gut

    1,8

    2  Tests

    50  Meinungen

    Notebook im Test: XPS 17 9710 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    14

  • Dell G15 Ryzen Edition

    Gut

    1,8

    2  Tests

    20  Meinungen

    Notebook im Test: G15 Ryzen Edition von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    15

  • Dell Inspiron 14 5405

    Gut

    1,8

    1  Test

    111  Meinungen

    Notebook im Test: Inspiron 14 5405 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    16

  • Dell Alienware m15 R4

    Gut

    1,8

    0  Tests

    53  Meinungen

    Notebook im Test: Alienware m15 R4 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    17

  • Dell Inspiron 15 5502

    Gut

    1,8

    0  Tests

    187  Meinungen

    Notebook im Test: Inspiron 15 5502 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    18

  • Dell Latitude 5320

    Gut

    1,8

    1  Test

    0  Meinungen

    Notebook im Test: Latitude 5320 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    19

  • Dell Inspiron 14 7400

    Gut

    1,8

    1  Test

    98  Meinungen

    Notebook im Test: Inspiron 14 7400 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Dell Notebooks nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 12
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Dell Laptops

Für jeden etwas

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • riesiges Produktportfolio
  • Geräte für alle Anwendungsfälle
  • oftmals wählbare Einzelkomponenten
  • weiterhin Konzentration auf Office- und Business-Bereich

Wie werden Dell-Notebooks von Testmagazinen bewertet?

Da Dell mit seiner immensen Produktpalette so ziemlich jeden Notebook-Typ und die meisten Preisklassen abdeckt, sind Notebooks des Herstellers sehr häufig Teil von Vergleichstests in Fachmagazinen. Sie fallen oftmals mit guter Verarbeitung und hochwertigen Eingabegeräten positiv auf. Hinsichtlich der Leistung gibt Dell dem Käufer in der Regel die Wahl aus verschiedenen Komponenten, sodass man Preis und Leistungsfähigkeit auf seine eigenen Ansprüche abstimmen kann. Das kommt bei Fachredaktionen zwar gut an, macht aber die Bewertung der Rechenleistung komplizierter. Im Office- und Business-Bereich konkurriert Dell vor allem mit Lenovo, HP und Fujitsu, die allesamt qualitativ nah beieinander stehen.

Übersicht über das Produktportfolio

Notebooks von Dell findet man immer häufiger auch in den Regalen der Elektronikmärkte, aber der Fokus liegt weiterhin klar auf dem Verkauf von individuell konfigurierbaren Geräten auf der firmeneigenen Webseite. Der weltweit größte Online-Notebook-Versender bietet auf seiner Homepage unterschiedliche Kundenbereiche an, die sich an Privatanwender, Büros und mittlere Unternehmen sowie Großkunden aus öffentlichen Einrichtungen richten. Dieser Artikel soll einen Überblick über das große Notebooksortiment des texanischen Herstellers geben. Von günstigen Büro-Notebooks über ausgefallene Gaming-Notebooks der Marke Alienware bis hin zu Workstations für den professionellen Einsatz - Dell bietet für jeden Geschmack und Anwendungsfall passende Geräte an.

Inspiron - Das FamiliennotebookDell Inspiron

Anwenderfreundlichkeit, Vielseitigkeit und erschwingliche Preise stehen bei der Inspiron-Reihe im Vordergrund. Hier bietet Dell Modelle von 13 bis 17 Zoll Bildschirmdiagonale an, die häufig auch direkt mit einem Touchscreen daherkommen. Die günstigen Laptops sind zudem auch für den Einsatz im (Home-)Office geeignet. Mit dieser Reihe konkurriert Dell in der Mittelklasse vor allem mit Produktreihen wie Acer Aspire, HP Pavilion und Toshiba Satellite im Preisbereich von ca. 500 bis 1.000 EUR.

XPS - Der EntertainerDell XPS

Sowohl preislich als auch in Sachen Leistung sind die XPS-Modelle über den Inspirons angesiedelt. Dank guter Fertigungsqualität, potenter Hardware und starken Displays erfüllen sie auch hohe Ansprüche. Ihre Leistung reicht für Foto- und Videobearbeitung locker aus und auch Gelegenheitszocker kommen mit ihnen auf ihre Kosten. In ihrer Rolle als Multimedia-Entertainer dürfen natürlich auch Touchscreens nicht fehlen. Für den Mediengenuss auf dem Sofa bietet Dell auch kompakte Convertibles mit dem XPS-Logo.

Alienware LaptopAlienware - Der Gamer

Dell hat den Gaming-Notebook-Hersteller Alienware schon 2006 aufgekauft, führt die Marke aber weiterhin unter ihrem ursprünglichen Namen. Die optisch auffälligen Gaming-Boliden sind für ihre hohen Anschaffungskosten berüchtigt, rechtfertigen diese aber mit starker Performance und hochwertiger Verarbeitung. Je nachdem, wie mobil das Gamingvergnügen sein soll, werden hier Modelle von 12 bis 18 Zoll angeboten.

Dell LatitudeLatitude - Zuverlässigkeit für Büro und Business

In Unternehmen erfreuen sich die Latitude-Notebooks höchster Beliebtheit. Anforderungen aus dem Business-Bereich werden bei ihnen berücksichtigt. So werden z.B. erweiterte Serviceleistungen angeboten und auch ältere Standards wie Displayport unterstützt. Modelle der 7000er-Reihe sind für hohe Ansprüche geeignet und bieten eine hohe mobile Produktivität. Sie konkurrieren mit HPs Elitebooks und Lenovos Thinkpad.

Dell Notebooks 6Precision - Das Profiwerkzeug

Die Modelle mit dem Namenszusatz Precision sind für allerhöchste professionelle Ansprüche ausgelegt. Als mobile Workstations für Berufsgruppen wie Grafikdesigner und 2D/3D-Animateure sowie für das Konstruktionswesen sind sie in Sachen Hardware sehr gut ausgestattet, robust und trotzdem kompakt genug für unterwegs.

von Gregor Leichnitz

Zur Dell Notebook Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 10/2020
    • Erschienen: 09/2020
    • Seiten: 6

    Ungleiche Gegner

    Testbericht über 16 Windows-Notebooks bis 1000 Euro und 1 Macbook

    Nach welchen Kriterien werden Notebooks in Vergleichstests bewertet?Klassische Notebooks mit 15,6 oder 17,3 Zoll Bilddiagonale sind nach wie vor die dominierende Geräteklasse ihrer Zunft. Hier bieten die Hersteller eine schier unüberschaubare Modellvielfalt, speziell im verkaufsstarken Segment zwischen 500 und 1.000 Euro. Um da einen Ü

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 1/2022
    • Erschienen:
    • Seiten: 8

    Die haben es drauf

    Testbericht über 18 Notebooks und Convertibles

    „Starker Prozessor, schnelles Surfen, hochauflösendes Display - das bieten alle. So fällt der Blick auf Details: Gewicht, Laufzeit, Anschlüsse, Preis.“

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 10/2021
    • Erschienen: 09/2021
    • Seiten: 8

    Für Arbeit und Feierabend

    Testbericht über 18 Notebooks

    „Gute Rechner fürs Homeoffice, Studium oder Filmeschauen sind ab 600 Euro zu haben. Wer etwas mehr Geld investiert, bekommt in der Regel bessere Qualität.“ Testumfeld: Geprüft wurden insgesamt 18 Notebooks, darunter 12 Multimedia- und 6 Gaming-Modelle. Als Testkriterien dienten Funktionen, Display, Akku, Handhabung und Vielseitigkeit.

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Notebooks

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Dell Notebooks Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Dell Notebooks sind die besten?

Die besten Dell Notebooks laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie werden Dell-Notebooks von Testmagazinen bewertet?
  2. Übersicht über das Produktportfolio
  3. Inspiron - Das Familiennotebook
  4. XPS - Der Entertainer
  5. ...

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf