Dell Notebooks

315
  • Dell
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter Displaygröße

  • 13 Zoll 13 Zoll
  • 14 Zoll 14 Zoll
  • 15 Zoll 15 Zoll
  • Ab 17 Zoll Ab 17 Zoll
  • Notebook im Test: XPS 15 9570 (2018) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    Dell XPS 15 9570 (2018)

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Latitude 7390 2-in-1 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    2
    Dell Latitude 7390 2-in-1

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 13,3"; Displaytyp: Touchscreen

  • Notebook im Test: Latitude 7490 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
  • Notebook im Test: Latitude 7390 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
    Dell Latitude 7390

    13,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: XPS 13 9370 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    5
  • Notebook im Test: XPS 13 (2017) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    6
  • Notebook im Test: Latitude 7280 (i7-7600U, 8GB RAM, 256GB SSD) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    7
  • Notebook im Test: XPS 15 2-in-1 9575 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    8
    Dell XPS 15 2-in-1 9575

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 15,6"

  • Notebook im Test: Inspiron 13 7370 (i5-8250U, 8GB RAM, 256GB SSD) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    9
  • Notebook im Test: Alienware 17 R5 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    10
    Dell Alienware 17 R5

    Gaming-Notebook; 17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Latitude 5590 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    11
    Dell Latitude 5590

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Alienware 13 R3 (i5-7300HQ, GTX 1050 Ti, 8GB RAM, 256GB SSD) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    12
  • Notebook im Test: Latitude 15 5580 (2MTXV) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    13
    Dell Latitude 15 5580 (2MTXV)

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Latitude 14 (5000er Serie) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    14
    Dell Latitude 14 (5000er Serie)

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: G5 15 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    15
    Dell G5 15

    Gaming-Notebook; 15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Inspiron 15 7577 (i7-7700HQ, GTX 1060, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    16
  • Notebook im Test: Latitude 5290 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    17
    Dell Latitude 5290

    12,5"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Alienware 13 (i7-7700HQ, GTX 1060, 16GB RAM, 256GB SSD) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    18
    Dell Alienware 13 (i7-7700HQ, GTX 1060, 16GB RAM, 256GB SSD)

    Gaming-Notebook; 13,3"; Displaytyp: Matt, Touchscreen

  • Notebook im Test: Vostro 15 3568 (i5-7200U, 8GB RAM, 256GB SSD) von Dell, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    19
  • Notebook im Test: Inspiron 15-7577 (i5-7300HQ, GTX 1050, 8GB RAM, 1TB SSHD) von Dell, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    20
    Dell Inspiron 15-7577 (i5-7300HQ, GTX 1050, 8GB RAM, 1TB SSHD)

    Gaming-Notebook; 15,6"; Displaytyp: Matt

Neuester Test: 07.11.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Dell Notebooks Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2018
      Seiten: 6

      Freie Platzwahl

      Testbericht über 17 Notebooks unterschiedlicher Zollgrößen

        weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 14

      Wahl ohne Qual

      Testbericht über 15 Notebooks unterschiedlicher Preisklassen

      Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 10

      Notebooks - die besten ihrer Art

      Testbericht über 18 Notebooks

      Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

Produktwissen

  • Konfigurator

    Möchte man kein Notebook von der Stange oder hat man spezielle Wünsche beim Notebook-Kauf, dann kann man mit dem Konfigurator im Shop auf der Homepage von Dell seine individuelle Ausstattung   weiterlesen

  • Bestellung und Konfiguration

    Dieser Artikel erläutert den Bestellvorgang und die Wahlmöglichkeiten beim Kauf eines Notebooks im Dell Onlineshop.

  • Dell will mit Onlineportal Della Frauen auf die Sprünge helfen

    Weibliche Produkte, Technik-Tipps und Infos – zum Beispiel zum Recyceln von Elektronik-Produkten – und schließlich noch Näheres zu Künstlern, die den Umgang mit IT-Produkten dank deren   weiterlesen

Ratgeber zu Dell Laptops

Für jeden etwas

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. riesiges Produktportfolio
  2. Geräte für alle Anwendungsfälle
  3. oftmals wählbare Einzelkomponenten
  4. weiterhin Konzentration auf Office- und Business-Bereich

Wie werden Dell-Notebooks von Testmagazinen bewertet?

Da Dell mit seiner immensen Produktpalette so ziemlich jeden Notebook-Typ und die meisten Preisklassen abdeckt, sind Notebooks des Herstellers sehr häufig Teil von Vergleichstests in Fachmagazinen. Sie fallen oftmals mit guter Verarbeitung und hochwertigen Eingabegeräten positiv auf. Hinsichtlich der Leistung gibt Dell dem Käufer in der Regel die Wahl aus verschiedenen Komponenten, sodass man Preis und Leistungsfähigkeit auf seine eigenen Ansprüche abstimmen kann. Das kommt bei Fachredaktionen zwar gut an, macht aber die Bewertung der Rechenleistung komplizierter. Im Office- und Business-Bereich konkurriert Dell vor allem mit Lenovo, HP und Fujitsu, die allesamt qualitativ nah beieinander stehen.

Übersicht über das Produktportfolio

Notebooks von Dell findet man immer häufiger auch in den Regalen der Elektronikmärkte, aber der Fokus liegt weiterhin klar auf dem Verkauf von individuell konfigurierbaren Geräten auf der firmeneigenen Webseite. Der weltweit größte Online-Notebook-Versender bietet auf seiner Homepage unterschiedliche Kundenbereiche an, die sich an Privatanwender, Büros und mittlere Unternehmen sowie Großkunden aus öffentlichen Einrichtungen richten. Dieser Artikel soll einen Überblick über das große Notebooksortiment des texanischen Herstellers geben. Von günstigen Büro-Notebooks über ausgefallene Gaming-Notebooks der Marke Alienware bis hin zu Workstations für den professionellen Einsatz - Dell bietet für jeden Geschmack und Anwendungsfall passende Geräte an.

Inspiron - Das FamiliennotebookDell Inspiron

Anwenderfreundlichkeit, Vielseitigkeit und erschwingliche Preise stehen bei der Inspiron-Reihe im Vordergrund. Hier bietet Dell Modelle von 13 bis 17 Zoll Bildschirmdiagonale an, die häufig auch direkt mit einem Touchscreen daherkommen. Die günstigen Laptops sind zudem auch für den Einsatz im (Home-)Office geeignet. Mit dieser Reihe konkurriert Dell in der Mittelklasse vor allem mit Produktreihen wie Acer Aspire, HP Pavilion und Toshiba Satellite im Preisbereich von ca. 500 bis 1.000 EUR.

XPS - Der EntertainerDell XPS

Sowohl preislich als auch in Sachen Leistung sind die XPS-Modelle über den Inspirons angesiedelt. Dank guter Fertigungsqualität, potenter Hardware und starken Displays erfüllen sie auch hohe Ansprüche. Ihre Leistung reicht für Foto- und Videobearbeitung locker aus und auch Gelegenheitszocker kommen mit ihnen auf ihre Kosten. In ihrer Rolle als Multimedia-Entertainer dürfen natürlich auch Touchscreens nicht fehlen. Für den Mediengenuss auf dem Sofa bietet Dell auch kompakte Convertibles mit dem XPS-Logo.

Alienware LaptopAlienware - Der Gamer

Dell hat den Gaming-Notebook-Hersteller Alienware schon 2006 aufgekauft, führt die Marke aber weiterhin unter ihrem ursprünglichen Namen. Die optisch auffälligen Gaming-Boliden sind für ihre hohen Anschaffungskosten berüchtigt, rechtfertigen diese aber mit starker Performance und hochwertiger Verarbeitung. Je nachdem, wie mobil das Gamingvergnügen sein soll, werden hier Modelle von 12 bis 18 Zoll angeboten.

Dell LatitudeLatitude - Zuverlässigkeit für Büro und Business

In Unternehmen erfreuen sich die Latitude-Notebooks höchster Beliebtheit. Anforderungen aus dem Business-Bereich werden bei ihnen berücksichtigt. So werden z.B. erweiterte Serviceleistungen angeboten und auch ältere Standards wie Displayport unterstützt. Modelle der 7000er-Reihe sind für hohe Ansprüche geeignet und bieten eine hohe mobile Produktivität. Sie konkurrieren mit HPs Elitebooks und Lenovos Thinkpad.

Dell Notebooks 6Precision - Das Profiwerkzeug

Die Modelle mit dem Namenszusatz Precision sind für allerhöchste professionelle Ansprüche ausgelegt. Als mobile Workstations für Berufsgruppen wie Grafikdesigner und 2D/3D-Animateure sowie für das Konstruktionswesen sind sie in Sachen Hardware sehr gut ausgestattet, robust und trotzdem kompakt genug für unterwegs.

Zur Dell Notebook Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Dell Lap-Tops

  • Unendliche Weiten
    PC Magazin 6/2015 Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte Leistung.Im Einzeltest befand sich ein Notebook, das für „sehr gut“ befunden wurde.
  • Dell Studio XPS 16 im Test
    Notebookjournal.de 2/2009 Notebookjournal holt sich das neue Spitzenmodell von Dell in die Redaktion. Ausgestattet mit einem Blu ray Laufwerk, Intel T9600 und Full HD Anzeige erwarten wir besten Multimediagenuss. Ob uns die ATI Mobility Radeon HD3670 vielleicht doch mit Gamertauglichkeit überrascht erfahrt ihr im Test. Kriterien im Test waren unter anderem 3D-Leistung, Ausstattung und Verarbeitung.
  • Test Dell Studio XPS 13 Notebook
    notebookcheck.com 2/2009 Zwei Modelle sollen es vorerst sein, mit denen Dell die neue Studio XPS Serie begründet. Einerseits ein mobiles 13-Zoll Notebook, das dank Nvidia Hybrid SLI sowohl als ausdauerndes Office Gerät, aber auch als durchaus leistungsfähiges Multimedia-Notebook durchgeht, und andererseits ein klassisches 16-Zoll Multimedia Notebook mit umfangreichen Abwendungs-Spektrum. Als erstes nehmen wir das Studio XPS 13 unter die Lupe, welches vor allem aufgrund der Verknüpfung von Performance und Ausdauer überaus interessant erscheint. Testkriterien waren unter anderem Gewicht, Akkulaufzeit und Display.
  • Testupdate: Design trifft Akkupower ?
    Notebookjournal.de 5/2009 Neues Design, stärkerer Akku - das Update des Dell Inspiron Mini 12 steht vor der notebookjournal.de Jury. Ob die Luxus-Edition besteht erfahrt ihr im Test. Testkriterien waren unter anderem Ergonomie, Leistung und Mobilität.
  • Test Dell Inspiron 1525 Notebook
    notebookcheck.com 3/2008 Mehr als nur Office. Das Dell Insprion 1525 kann neben den klassischen Tugenden eines Office Notebooks auch mit zahlreichen Multimediafeatures punkten. Zur guten Verarbeitung, der angenehmen Tastatur und dem klaren Design gesellt sich so unter anderem ein hochmoderner HMDI-Ausgang. Unter der Haube kümmert sich ein Dual Core Prozessor von Intel in Kombination mit zwei GByte RAM für genügend Vortrieb.
  • Farbenfrohes Multimediabook
    Notebookjournal.de 1/2008 Testkriterien waren Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Dell Inspiron 15 im Test: Alltagstauglicher Allrounder
    PC-WELT Online 11/2014 Ein Multimedia-Notebook befand sich im Einzeltest. Man benotete es mit 2,73. Die Benotung erfolgte auf Basis der Kriterien Geschwindigkeit, Ausstattung, Bildschirm, Mobilität, Tastatur, Umwelt und Gesundheit sowie Service.
  • Dell XPS 15 im Test: Full-HD hinter Gorilla-Glas
    onlinekosten.de 7/2012 onlinekosten.de testete ein Notebook, welches mit 86 von 100 möglichen Punkten bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Geschwindigkeit, Ausstattung, Display, Bedienung/Komfort, Maße/Gewicht, Akkulaufzeit und Verarbeitung.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dell Mobile PCs.

Dell Mobile Computer

Dell hält für Privatanwender insbesondere in der Inspirion-Familie günstige, selbst konfigurierbare Notebooks parat. Je nach Prozessor- und Grafikkartenauswahl eignen sie sich für komplexe Grafikanwendungen. Im Design außergewöhnlich dagegen sind die Multimediageräte der XPS-M2010-Serie. Kleinunternehmen finden in der Vostro-Familie preiswerte Allroundgeräte.