Die Telekom lässt für ihre Kunden eigene Router bauen. Die oftmals optisch schicken Geräte schneiden in Tests allerdings nur mäßig gut ab. Um Ihnen die besten Telekom Router zu zeigen, haben wir 89 Tests ausgewertet, den letzten am 31.07.2020. Unsere Quellen:

Die besten Telekom Router

  • Gefiltert nach:
  • Telekom
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 36 Ergebnissen
  • Telekom Speedport Pro

    • Gut 2,1
    • 3 Tests
    Router im Test: Speedport Pro von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Telekom Router nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Telekom Speedport Smart

    • Gut 2,0
    • 6 Tests
    Router im Test: Speedport Smart von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Telekom Speedport W 922V

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
    Router im Test: Speedport W 922V von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • Telekom Speedport Smart 3

    • Befriedigend 2,7
    • 11 Tests
    Router im Test: Speedport Smart 3 von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Telekom Speedport W 925V VoIP

    • Befriedigend 2,9
    • 4 Tests
    Router im Test: Speedport W 925V VoIP von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Telekom Speedport W 724V

    • Befriedigend 3,0
    • 12 Tests
    Router im Test: Speedport W 724V von Telekom, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Telekom Speedport Neo

    • Ausreichend 3,9
    • 5 Tests
    Router im Test: Speedport Neo von Telekom, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend
  • Telekom Speed Home WiFi

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    Router im Test: Speed Home WiFi von Telekom, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Telekom Speedport Smart 2

    • Befriedigend 2,8
    • 2 Tests
    Router im Test: Speedport Smart 2 von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Telekom Speedport W723V

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    Router im Test: Speedport W723V von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Telekom Speedport W 921V

    • Gut 2,3
    • 3 Tests
    Router im Test: Speedport W 921V von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Telekom Speedport W 920V

    • Gut 2,0
    • 7 Tests
    Router im Test: Speedport W 920V von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Telekom Speedport W 504V

    • Gut 2,2
    • 4 Tests
    Router im Test: Speedport W 504V von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Telekom Speedport W 503V

    • Gut 2,1
    • 3 Tests
    Router im Test: Speedport W 503V von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Telekom Speedport W 701V

    • Gut 2,4
    • 4 Tests
    Router im Test: Speedport W 701V von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Telekom T-Home Speedport W 722V

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    Router im Test: T-Home Speedport W 722V von Telekom, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Telekom T-Sinus 154 DSL

    • Gut 2,4
    • 7 Tests
    Router im Test: T-Sinus 154 DSL von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Telekom Eumex 400

    • keine Tests
    Router im Test: Eumex 400 von Telekom, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Telekom Sinus 1054

    • Befriedigend 2,7
    • 4 Tests
    Router im Test: Sinus 1054 von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
Neuester Test: 31.07.2020
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Infos zur Kategorie

Grund­aus­stat­tung für Tele­kom-​Kun­den

Stärken
  1. optimal auf Telekom-Kunden und herstellereigene Dienste abgestimmt
  2. sehr leicht zu bedienen
  3. aktuelle Sicherheitsstandards
Schwächen
  1. intern verbaute Antennen bremsen die Reichweite stark aus
  2. Funktionsumfang für Profis ungeeignet

Telekom Speedport mit LTE Die Antennen dienen nur dem Mobilfunkempfang – die WLAN-Antennen sind leider intern verbaut. (Bildquelle: amazon.de)

Wie bewerten Fachmagazine Telekom-Router in ihren Testberichten?

Für eine schnelle WLAN-Verbindung im Heimnetzwerk ist es vorteilhaft, wenn der Router aktuelle WLAN-Standards, wie den Standard nach 802.11ac, beherrscht. So kann das Gerät im trägen, aber reichweitenstarken 2,4-GHz-Netz und im wesentlich schnelleren 5-GHz-Netz funken – und das gleichzeitig. Das bedeutet eine erhöhte WLAN-Geschwindigkeit, sofern das Endgerät den AC-Standard unterstützt. Das macht sich in den von Testern vergebenen Noten positiv bemerkbar. Darüber hinaus sorgt die MU-MIMO-Funktion, die viele Telekom-Router besitzen, in diesem Bereich für eine Aufwertung der Note. Denn durch sie wird die Bandbreite optimal an die im WLAN aktiven Endgeräte verteilt, sodass diese sich nicht gegenseitig ausbremsen. Daher ist es wenig verwunderlich, dass Telekom-Router, die sowohl AC-WLAN als auch MU-MIMO beherrschen, in Bestenlisten recht weit oben angeführt werden. Diese Router sind im Vergleich zur Konkurrenz dennoch tendenziell etwas schlechter: Viele andere Hersteller, wie beispielsweise Asus, setzen auf extrem leistungsstarke Modelle für Gaming oder Netzwerk-Profis.
Unterstützt ein Router das 5-GHz-Netz, fällt die Note der WLAN-Qualität tendenziell besser aus. Denn durch spezielle Kanäle, die nur in diesem Frequenzbereich belegt werden können, kommen sich Geräte vor allem in großen Mietshäusern seltener in die Quere, wodurch auch die Empfangsqualität gesteigert wird. Allerdings verbaut die Telekom ausschließlich interne WLAN-Antennen. Das reduziert die Sendeleistung erheblich. Während viele Geräte anderer Hersteller externe, abschraubbare Antennen besitzen sowie auch außerhalb der Wohnung noch ein brauchbares Signal liefern, ist bei Telekom-Routern manchmal schon am anderen Ende der Wohnung Schluss. Dementsprechend schlecht fällt die Bewertung der Reichweite so gut wie aller Telekom-Router aus.

Die besten Telekom-Router mit schnellem AC-WLAN:

  1. Telekom Speedport W 922V
    Telekom Speedport W 922V
    • Befriedigend 2,6

Die Bedienung: Die große Stärke der Telekom

Telekom-Router sind klar auf die Nutzung durch Telekom-Kunden ausgelegt. Das Nutzermenü bei der ersten Einrichtung ist speziell auf die Telekom-Kundendaten ausgerichtet und oft sind Anschlussnummern usw. schon voreingestellt. Dadurch kommt es äußerst selten vor, dass Nutzer Probleme bei der ersten Installation haben – auch, weil im Lieferumfang bereits immer alle notwendigen Kabel und hilfreiche Handbücher enthalten sind. Das zeigt sich bei Testern auch durch überdurchschnittlich gute Noten in puncto Inbetriebnahme.

In Sachen Benutzerfreundlichkeit scheiden sich die Geister: Der Großteil der getesteten Telekom-Router besteht aus Allround-Geräten, die auf eine schnelle und umstandslose Nutzung ausgelegt sind. Das zeigt sich auch durch oft simplifizierte Nutzermenüs, in denen man nur die nötigsten Grundeinstellungen vornehmen kann. Das ist professionelleren Nutzern zu wenig, wodurch Telekom-Router in diesem Bereich oft abgestraft werden. Andersherum sind die wenigen Geräte, die ein umfangreicheres Menü bieten, Käufern mit geringer Netzwerkerfahrung häufig zu verschachtelt.

Simpel in der Ausstattung, aber das passt zum Konzept

Telekom-Router glänzen nicht gerade mit ihren Software-Funktionen. So gut wie jedes getestete Gerät besitzt nur die nötigsten Grundfunktionen. Selten sind spezielle Server- oder Streaming-Funktionen an Bord. Ist der Funktionsumfang etwas größer, wird dessen Funktionalität von allen Seiten kritisiert – das zeigt sich vor allem in dann nur mittelmäßigen Benotungen in diesem Bereich. Viele andere Hersteller bieten hier besser ausgestattete Geräte. Allerdings dann ohne Telekom-Voreinstellungen oder die Unterstützung für Telekom-eigene Dienste wie Entertain. Solche sind mit Routern anderer Hersteller nur sehr schwer einzurichten.

Die spärliche Software-Ausstattung bezieht sich ebenfalls auf einige Aspekte der Sicherheit. Den Telekom-Routern, denen es an Software-Funktionen mangelt, mangelt es gleichzeitig an Inhaltsfiltern oder Kinderschutzfunktionen. Allerdings sind viele getesteten Geräte der Telekom auf dem aktuellsten Stand in puncto Passwort-Sicherheit und Verschlüsselungsstandards. Niemals ist ein WLAN-Netz bei der Einrichtung offen und ungeschützt – in der Regel befinden sich die zufallsgenerierten Zugangsschlüssel auf der Geräterückseite. Zudem versorgt der Hersteller seine Router mittlerweile mit automatischen Firmware-Updates. Dadurch bleibt das Gerät immer auf dem neuesten Stand – und auch Tester sehen hier einen leichten Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Top-Modelle der Telekom mit Kinderschutz bzw. Filterfunktion:

  1. Telekom Speedport W 922V
    Telekom Speedport W 922V
    • Befriedigend 2,6
  2. Telekom Speedport Smart 3
    Telekom Speedport Smart 3
    • Befriedigend 2,7

Zur Telekom Router Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Telekom Router.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Telekom Router Testsieger

Weitere Ratgeber zu Telekom Router

Alle anzeigen
  • Kleines, aber sehr hochwertiges Portfolio an VDSL-Routern

    Die Deutsche Telekom bietet drei große Router-Hauptreihen an. Bei welchen Bedürfnissen sollte zu welcher Baureihe gegriffen werden?

Häufig gestellte Fragen (FAQ)