Die besten Motorradbeleuchtungen

Top-Filter: Typ

  • Scheinwerfer Schein­wer­fer
  • Blinker Blinker
  • Zusatzscheinwerfer Zusatz­schein­wer­fer
  • Rücklicht Rücklicht
  • Kellermann micro 1000 Extreme

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: micro 1000 Extreme von Kellermann, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • Philips Vision Moto H7

    • Gut 1,7
    • 2 Tests
    • 71 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: Vision Moto H7 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    2

  • Osram X-Racer H4

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 132 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: X-Racer H4 von Osram, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    3

  • Kellermann micro Rhombus Dark

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 4 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: micro Rhombus Dark von Kellermann, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    4

  • Highsider LED-Fernscheinwerfer Indianapolis

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 4 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: LED-Fernscheinwerfer Indianapolis von Highsider, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    5

  • Philips X-tremeVision Moto H4

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    • 47 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: X-tremeVision Moto H4 von Philips, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    6

  • Shin Yo Micro-Nebelscheinwerfer

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    • 9 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: Micro-Nebelscheinwerfer von Shin Yo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    7

  • Kellermann micro 1000 Halogen

    • Gut 2,2
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: micro 1000 Halogen von Kellermann, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    8

  • Shin Yo Mini-Ellipsoid-Nebelscheinwerfer

    • Gut 2,3
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: Mini-Ellipsoid-Nebelscheinwerfer von Shin Yo, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    9

  • Unitec Xenon Gold H4

    • Gut 2,5
    • 1 Test
    • 3 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: Xenon Gold H4 von Unitec, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    10

  • Shin Yo Nebelscheinwerfer

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: Nebelscheinwerfer von Shin Yo, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    11

  • Unitec H7 Xenon Mega White

    • Befriedigend 2,9
    • 3 Tests
    • 35 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: H7 Xenon Mega White von Unitec, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    12

  • Unter unseren Top 12 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Motorradbeleuchtungen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Lidl / Ultimate Speed H7 +50%

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: H7 +50% von Lidl / Ultimate Speed, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Hella FF 50 Fernscheinwerfer

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 4 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: FF 50 Fernscheinwerfer von Hella, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Spahn Glühlampe 12V 55W PX26d H7

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Motorradbeleuchtung im Test: Glühlampe 12V 55W PX26d H7 von Spahn, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • Highsider LED-Rücklicht Stripe

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Motorradbeleuchtung im Test: LED-Rücklicht Stripe von Highsider, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Louis Motorradvertrieb LED-Blinker

    • Gut 2,2
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: LED-Blinker von Louis Motorradvertrieb, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • A.T.U Auto-Teile-Unger Eco Basic Light H7

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Motorradbeleuchtung im Test: Eco Basic Light H7 von A.T.U Auto-Teile-Unger, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Hein Gericke Glühlampe Standard 12V55W H7 PX26d

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Obi Ersatzlampen H7

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Motorradbeleuchtungen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Motorradbeleuchtungen Testsieger

Ratgeber

Alle anzeigen

Weitere Tests und Ratgeber zu Motorradbeleuchtungen

  • Bob Harley
    Motorrad News 6/2013 Das Montagekit für den einfachen und passgenauen Einbau kostet 67 Euro. Zubehör gibt's reichlich - von kitschig bis praktisch, vom Lenkerenden-Käppchen bis zum Heckumbau. Kleine Retuschen mit Griffen und Rasten gehen immer. Es gibt verchromte (Müller, 149 Euro) und gefräste Alugriffe, poliert und mit Lederbezug (TGS Motorcycles, 199 Euro). Auch ein Renner: Abdeckungen wiediegeripptenAlu-Nockenwellendeckel von W&W, ab 359,59 Euro.
  • Sternstunde
    Motorrad News 11/2012 Beim Cruisermarkt bekommt man unter anderem eine Chromabdeckung fürs Rücklicht zu 35 Euro, die Verzierungen für die Trittbretter schlagen mit 149 Euro zu Buche. Zusätzlich verkaufen die Bremer Leder-Packtaschen samt Halter für 749 Euro, weitere Gepäcklösungen findet man bei Bike69, Cruiser Customparts, Hepco & Becker, Thunderbike oder Yamaha.
  • Wachstumskurs
    Motorrad News 11/2012 Am Fahrwerk stand ebenfalls eine Verbesserung der Landstraßen-Performance im Vordergrund. Handlichkeit und Kontrolle sollen durch neue Federelemente gewonnen haben, die Rahmenkonstruktion wurde jedoch weitestgehend vom Vorgänger übernommen. Lediglich der etwas steilere Lenkkopfwinkel und die um zwei Millimeter weiter durchgesteckte Gabel zielen auf eine weiter verbesserte Handlichkeit ab. Großen Raum nehmen auch die elektronischen Assistenzsysteme ein.
  • Die Wasserkuh
    Motorrad News 11/2012 Interessante Neuerungen zeigen sich auch in der Frontregion. BMW betont, den höchstentwickelten Halogen-Scheinwerfer im aktuellen Motorradbau zu präsentieren. Doch damit noch nicht genug, per Aufpreis ist auch stylisches LED-Tagfahrlich zu haben. Wirklich spannend wird es aber erst beim ebenfalls optionalen LED-Hauptscheinwerfer, der Nachtfahrten ohne Glühlampe ermöglicht. BMW freut sich vorab über "bis dato unerreicht brillantes Licht".
  • Kult-Projekt
    Motorrad News 8/2012 Die Sissybar stützt die Lendenwirbel und lässt den Fahrer den sanften Druck des V2 spüren. Bei Fehling bekommt man die chromummantelte Rü- ckenlehne für 194 Euro. 2 LMC Lang Motorcycles Wer seiner Sporty eher ein futuristisches Aussehen verpassen möchte, ist mit dem Scheinwerfer "Hardline" von LMC gut bedient. Die Kabel werden durch das CNC-gefräste Gehäuse aus poliertem Aluminium geführt und sind somit nicht sichtbar. Den futuristischen Akzent kann man mit 341 Euro setzen.
  • Motorrad News 12/2011 Touratech verkauft ein kerniges Zusatzrücklicht, sicher vergossen im Alugehäuse - mangels Prüfzeichen leider nur für den Sporteinsatz. Apropos Basteln: Die geringe Leistungsaufnahme von LED-Leuchten kann bei manchen Motorrädern die Bordelektronik verwirren, speziell bei CAN-Bus. Treten nach der Montage Fehler auf, kann man es mit dem Einbau von entsprechenden Widerständen versuchen, die Wattzahlen der Leuchten sind auf dem Glas eingeprägt.
  • Motorrad News 11/2011 Zur Zeit sind LED jedoch noch recht teuer. Mit zunehmender Verwendung im Automobilbau dürften die Preise für die lichtstarken Minis purzeln und das Einsatzgebiet ausgeweitet werden. Alle von uns vorgestellten Modelle sind mit einem ECE-Prüfzeichen versehen, brauchen also nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Erlaubt ist die Montage zweier zusätzlicher Nebelscheinwerfer oder eines Xenon-Fernscheinwerfers mit einem Nebelscheinwerfer.
  • Motorrad News 4/2011 Eine Garantie für störungsfreies Leuchtfeuer gibt es jedoch auch dann nicht. Wichtig: LED-Blinker funktionieren nur bei richtiger Polung. Auch die tatsächliche Leistungsaufnahme sollte vor dem Kauf der Widerstände mittels Messgerät überprüft werden - unsere Stichproben haben gezeigt, dass die Angaben auf dem Blinkerglas nicht immer exakt sind. Grundkenntnisse der Fahrzeugelektronik sind also Pflicht, ein Schaltplan ist hilfreich.
  • Motorrad News 12/2006 Was können moderne Motorradscheinwerfer? Wie hell sind sie, wie weit leuchten sie? NEWS ging diesen Fragen im Lichtkanal von Hella in Lippstadt auf die Spur. Testumfeld: Im Test waren elf Motorradscheinwerfer mit Bewertungen von 1,9 bis 3,4 für Abblendlicht und 1,5 bis 3,1 für Fernlicht.
  • Mit einer fast perfekten Punkteausbeute erstrahlten die drei H7-Halogenlampen Osram Night Breaker H7 , Philips XP Moto H7 sowie Philips MotoVision H7 in einem Test der Zeitschrift "Motorrad News" am meisten unter den elf Testkandidaten. Die drei Lampen erhielten daher von der Zeitschrift „Motorrad News“ die Auszeichnung „Tipp“. Nicht unbedingt bedeutend heller als die Originallampe des Testmotorrads war die Philips ExtraDuty 20g H7. Die Glühlampe soll dafür laut Hersteller besonders robust sein.
  • Motorradfahrer 12/2009 Testumfeld: Im Test befanden sich zwei Hochleistungslampen. Beide erhielten keine Endnoten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Motorradbeleuchtungen sind die besten?

Die besten Motorradbeleuchtungen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen