Sie finden den Matratzenkauf auch so kompliziert, wenn es um Doppelbettmaße geht? Obacht: Liegemaße von 180 x 200 cm verlangen nach stabilen Rosten. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Matratzen mit den Maßen 180 x 200 cm am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

27 Tests 44.100 Meinungen

Die besten Matratzen mit den Maßen 180 x 200 cm

  • Gefiltert nach:
  • 180 x 200
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 209 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 7
  • Nächste

Infos zur Kategorie

Auf einen geeig­ne­ten Unter­bau ach­ten

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. Testergebnisse der Stiftung Warentest auf Matratzen dieser Größe nicht übertragbar
  2. Warentester empfehlen für Paare zwei separate statt einer breiten Matratze
  3. als "King Size“ auch Matratzen in Größe 180 x 220 cm erhältlich
  4. als "Queen Size" auch Matratzen in Größe 160 x 200 cm erhältlich
  5. bei Kaltschaum am besten auf hohe Raumdichte achten
  6. wegen des höheren Gewichts auf stabilen Lattenrost achten

Umi by Amazon Matratze in Größe 180 x 200 cm Auf sieben Liegezonen, hier bei der Umi by Amazon-Kaltschaummatratze in Größe 180 x 200 cm, liegen unterschiedlich gebaute Menschen nicht immer automatisch richtig. Um erholsamen Schlaf zu finden, empfiehlt die Stiftung Warentest Paaren, statt einer breiten zwei schmalere Matratzen zu nutzen. (Bildquelle: amazon.de).

Klassisches Paarschläfermaß, auf das sich Warentest-Testergebnisse aber nicht übertragen lassen

Ein Matratzenmaß von 180 x 200 cm ist einerseits gängigstes Doppelbettmaß, andererseits für eine Einzelmatratze schon als herrschaftlich zu betrachten. Wem der Luxus vorschwebt, als Paar auf einer durchgehenden Groß-Matratze ohne störende Besucherritze zu schlafen, wird von der Matratzen-Industrie genauso zuverlässig bedient wie bescheidenere Ansprüche, die 140 x 200 cm oder 160 x 200 cm für vollkommen ausreichend halten. Der entsprechende Lattenrost für eine solche King-Size-Matratze wird entweder gleich mitgeliefert oder zwei schmalere Unterfederungen werden passend verstärkt, um das höhere Gewicht der Matratze zu tragen. Auch die Auswahl zwischen den verschiedenen Matratzenarten wird durch das breite Liegemaß nicht eingeschränkt. Zumindest die großen Hersteller haben etwa Federkernmatratzen, Kaltschaummatratzen oder Latexmatratzen in Größe 180 x 200 cm in der Regel vorrätig. Wenn Sie also zunächst anhand der verschiedenen Matratzenarten herausfinden wollen, welche Matratze die passende für Sie ist, erleben Sie in der Regel keine Einschränkung in der Matratzenwahl, sondern einen zusätzlichen Anhaltspunkt.
Info: Die Testergebnisse der Stiftung Warentest, die ausschließlich Matratzen mit einem Liegemaß von 90 x 200 cm testet, lassen sich auf derart stark vom Standardmaß abweichende Größen nicht übertragen. Im Übrigen wird differenziert: Auf kleinere Matratzen (z. B. 80 x 200 cm) sei eine Übertragbarkeit problemlos möglich, schreibt die Stiftung Warentest; auf Größen bis 140 x 200 cm nur, solange diese von nur einer Person genutzt werden.

Ist eine durchgehende Matratze einer Breite von 180 cm für Paare überhaupt sinnvoll?

Die Stiftung Warentest versorgt uns auch hier mit Antworten: Da Menschen unterschiedlich groß und schwer sind, hat jeder Körperbau auch eigene Ansprüche an seine Matratze. Aus diesem Grund sei es tatsächlich sinnvoller, wenn Paare nicht auf einer großen Matratze schlafen, sondern jeder seine eigene Matratze nutzt. Erfreulicherweise haben einige Hersteller das Dilemma von Paarschläfern erkannt – und bieten Matratzen mit zwei unterschiedlich harten Kernen an, die sie in einen Bezug stecken. Damit hätte sich auch das Problem der sogenannten Besucherritze erledigt – ohne etwa auf eine dicke Matratzenauflage oder einen breiten Topper zurückgreifen zu müssen. Auch die sogenannten Liegezonen einer Matratze, also unterschiedlich feste und nachgiebige Bereiche, kommen so besser zur Geltung. Denn wo beispielsweise die Beckenzone einer 7-Zonen-Kaltschaummatratze in Größe 180 x 200 cm einen normal gebauten Menschen optimal abstützt, hat ein viel kleinerer Partner nicht unbedingt etwas von dieser Stützzone. Überhaupt erscheine es schwer vorstell­bar, dass Menschen auf den üblicherweise fünf bis sieben Zonen einer Matratze immer alle richtig liegen, schreibt die Stiftung Warentest. Erst recht dürfte das für Visco-Matratzen gelten, die ihre Körperkonturen exakt aufnehmen und so eine ganz individuelle Druckpunkt-Entlastung ermöglichen.

Kleine Auswahl der dicksten Paarschläfermatratzen in Größe 180 x 200 cm


Welcher Lattenrost für eine Matratze in Größe 180 x 200 cm?

Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass vom getesteten Standard-Einzelschläfermaß stark abweichende Größen, spätestens jedoch ab einer Breite von 140 cm, nicht im selben Maß den unterschiedlichen Bedürfnissen der Partner auf Abstützung ihres Körpers gerecht werden können wie eine Einzelmatratze. Doch während Matratzen in diesen Dimensionen, so liest man von Expertenseite recht häufig, grundsätzlich auch ergonomisch sein können, sofern es sich nur um vernünftige Qualität handelt, sollten Sie vor allem Ihren Lattenrost in den Blick nehmen. Denn die ritzenfreien Groß-Matratzen liefern das erhoffte Liegevergnügen nur in Verbindung mit einem Lattenrost, der keine zu starke Schwingung erzeugt und – besonders wichtig – nicht mit einer Hängematten-Charakteristik auf die doppelte Gewichtsbelastung reagiert. Daher empfiehlt es sich, entweder auf eine Zwei-Lattenrost-Lösung zurückzugreifen oder eine starre Unterkonstruktion zu wählen, die mit einem Schaumstoff gepolstert ist. In diesem Fall entfällt auch die störende Mittelkante durch die aufeinandertreffenden Seitenleisten der beiden Lattenroste – und die Matratze fühlt sich an jedem Punkt homogen an.

Bei Kaltschaummatratzen auf hohes Raumgewicht achten

Unter dem Handelsnamen „King Size“ sind auch 180 cm breite Matratzen mit einer Länge von 220 cm im Handel, während ein Modell mit derselben Länge und nur 160 cm Breite als „Queen Size“ verkauft wird. Damit die auch bei ambitionierter Nutzung zu erwartende Schwelle zur Materialermüdung nicht so schnell erreicht wird, sollte bei Kaltschäumen dieser Größendimension auf ein nicht zu gering bemessenes Raumgewicht (Materialdichte) geachtet werden. Daumenregel: Je höher das Raumgewicht, desto länger ist in der Regel die Dauerelastizität des Materials. Gute Kaltschaummatratzen besitzen ein Raumgewicht von 50 - 75 kg/m³, alles unter 40 kg/m³ sollte man ignorieren. Die schiere Höhe einer King-Size-Matratze steht im Übrigen nicht in unmittelbarer Beziehung zur Qualität. Der Markt bietet Matratzen, deren hoher Aufbau durch Kombination verschiedener Materiallagen oder ihres Federkerns automatisch bedingt ist, liefert aber auch eine brauchbare Auswahl an flacheren, ergonomisch günstigen Matratzen mit guter Punktelastizität und ebensolcher Nachgiebigkeit im engeren Bereich der Druckeinwirkung.

Die besten in Größe 180 x 200 cm erhältlichen Matratzen mit Wende/-Trageschlaufen

Zur Matratze 180 x 200 cm Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 11/2020
    • Erschienen:
    • Seiten: 6

    Härtegrad-Lotterie

    Testbericht über 14 Matratzen

    „Nur 5 der 14 geprüften Federkernmatratzen sind gut. Außerdem verwirren widersprüchliche Härteangaben. Das soll sich bald ändern.“Betten Sie sich gern etwas härter oder eher weich? Härtevorlieben sind subjektiv. Das Problem: An den Angaben der Anbieter können Sie sich beim Matratzenkauf kaum orientieren.

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 4/2020
    • Erschienen: 03/2020
    • Seiten: 6

    Gut schlafen ohne Druck

    Testbericht über 18 Schaumstoffmatratzen

    „5 von 14 Schaumstoffmatratzen sind gut, eine davon für jeden Körperbau. Zwei Modelle verlieren auf Dauer an Härte. Los geht's mit rund 100 Euro.“ Eine gute Matratze muss Sie nicht unbedingt teuer zu stehen kommen - zu diesem Schluss kommt die Stiftung Warentest, nachdem sie 14 Kaltschaummatratzen der Größe 90 x 200 cm untersucht hat. Schon für 100 Euro erhalten Sie

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 10/2019
    • Erschienen: 09/2019
    • Seiten: 5

    Eine für alle?

    Testbericht über 18 Kaltschaummatratzen

    Eine Matratze für alle Körpertypen? Nie wieder Gedanken darüber machen, welches das passende Modell für Sie ist? Das versprechen viele Hersteller mit ihren sogenannten Einheitsmatratzen. Das Dilemma dabei: Einerseits müssen sie in Seitenlage genug nachgeben, andererseits in Rückenlage aber Stabilität bieten. Ein Balance-Akt, den nur wenige Modelle bewältigen. Die

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Matratzen 180 x 200 cm.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Matratzen mit den Maßen 180 x 200 cm Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Matratzen mit den Maßen 180 x 200 cm sind die besten?

Die besten Matratzen mit den Maßen 180 x 200 cm laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Klassisches Paarschläfermaß, auf das sich Warentest-Testergebnisse aber nicht übertragen lassen
  2. Ist eine durchgehende Matratze einer Breite von 180 cm für Paare überhaupt sinnvoll?
  3. Kleine Auswahl der dicksten Paarschläfermatratzen in Größe 180 x 200 cm
  4. Welcher Lattenrost für eine Matratze in Größe 180 x 200 cm?
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche Matratzen mit den Maßen 180 x 200 cm sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern