Bügeleisen

886
  • Bügeleisen im Test: CareStyle 3 IS 3044 von Braun, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    1
    Braun CareStyle 3 IS 3044

    Bügelstation; Dampfleistung: 120 g/min; Aufheizzeit: 1,34 min

  • Bügeleisen im Test: KSI 270 von Koenic, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    2
    Koenic KSI 270

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 40 g/min; Aufheizzeit: 0,67 min

  • Bügeleisen im Test: GC9642/60 PerfectCare Elite Silence von Philips, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    3
    Philips GC9642/60 PerfectCare Elite Silence

    Bügelstation; Dampfleistung: 135 g/min; Aufheizzeit: 2 min

  • Bügeleisen im Test: Pro Express Control GV8963 von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    4
    Tefal Pro Express Control GV8963

    Bügelstation; Aufheizzeit: 2 min

  • Bügeleisen im Test: 4Safety Plus DB 5230 von AEG, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    5
    AEG 4Safety Plus DB 5230

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 30 g/min

  • Bügeleisen im Test: Access Steam von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    6
    Tefal Access Steam

    Dampfbürste; Dampfleistung: 24 g/min; Aufheizzeit: 0,75 min

  • Bügeleisen im Test: Style Touch GC442 von Philips, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    7
    Philips Style Touch GC442

    Dampfbürste; Dampfleistung: 30 g/min; Aufheizzeit: 0,75 min

  • Bügeleisen im Test: Fashion Brush ST 5550 von Grundig, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    8
    Grundig Fashion Brush ST 5550

    Dampfbürste; Dampfleistung: 20 g/min

  • Bügeleisen im Test: SIS 9450 Premium von Grundig, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    9
    Grundig SIS 9450 Premium

    Bügelstation; Dampfleistung: 120 g/min; Aufheizzeit: 2,5 min

  • Bügeleisen im Test: TS47400DE slider SL47 silencePlus von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    10
    Siemens TS47400DE slider SL47 silencePlus

    Bügelstation; Dampfleistung: 120 g/min; Aufheizzeit: 2 min

  • Bügeleisen im Test: Quick Steam DBS3340 von AEG, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    11
    AEG Quick Steam DBS3340

    Bügelstation; Aufheizzeit: 1,23 min

  • Bügeleisen im Test: Sensixx'x DA30 TDA3024020 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    12
    Bosch Sensixx'x DA30 TDA3024020

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 40 g/min

  • Bügeleisen im Test: Ultragliss FV 4920 von Tefal, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    13
    Tefal Ultragliss FV 4920

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 140 g/min

  • Bügeleisen im Test: Lift + von LauraStar, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    14
    LauraStar Lift +

    Bügelstation; Aufheizzeit: 3 min

  • Bügeleisen im Test: GC4511/40 Azur Performer Plus von Philips, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    15
    Philips GC4511/40 Azur Performer Plus

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 45 g/min

  • Bügeleisen im Test: TexStyle 5 - TS515 von Braun, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    16
    Braun TexStyle 5 - TS515

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 30 g/min

  • Bügeleisen im Test: DB1730 von AEG, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    AEG DB1730

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 30 g/min

  • Bügeleisen im Test: DB1720 von AEG, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    AEG DB1720

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 30 g/min

  • Bügeleisen im Test: Turbo Pro Anti-Calc FV 5648 von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Tefal Turbo Pro Anti-Calc FV 5648

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 220 g/min

  • Bügeleisen im Test: SI 4550 von Grundig, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Grundig SI 4550

    Dampfbügeleisen; Dampfleistung: 25 g/min

Neuester Test: 04.08.2018

Testsieger

Aktuelle Bügeleisen Testsieger

Tests

Produktwissen

  • Vergleichstest
    Erschienen: 03/2015
    Seiten: 2

    Koenic Bügelstation KST241

    Die neue Dampfbügelstation KST241 von Koenic sagt Falten in Blusen und Hemden den Kampf an - mit 4,5 bar Volldampf. Bügeln zählt für viele Menschen zu den eher unangenehmeren Hausarbeiten. Wie einem diese Aufgabe mithilfe der neuen Dampfbügelstation von Koenic in Zukunft leichter von der Hand gehen kann, verrät Technik zu Hause.de in Ausgabe 3/2015 auf zwei Seiten.  weiterlesen

  • Vergleichstest
    Erschienen: 12/2014
    Seiten: 2

    Dampfbügeleisen mit Keramik-Bügelsohle

    Das neue Grundig Dampfbügeleisen überzeugt mit einfacher Handhabung und macht mit seinen 439 Dampfaustrittsöffnungen den Falten Beine. Technik zu Hause.de (12/2014) verrät auf diesen zwei Seiten, warum das Bügeln mit dem neuen Eisen von Grundig wieder Spaß macht.  weiterlesen

  • Vergleichstest
    Erschienen: 12/2014
    Seiten: 1

    Philips Steam&Go

    Zu Weihnachten will auch das Festkleid tip-top wie frisch gebügelt sein. Kein Problem mit der schnellen und komfortablen Dampfbürste Steam&Go von Philips. Auf einer ganzen Seite widmet sich Technik zu Hause.de (12/2014) der Dampfbürste von Philips und erklärt, wofür sie sich am besten eignet.  weiterlesen

Ratgeber zu Bügeleisen

Ohne Dampf geht fast gar nichts mehr

In kaum einem Haushalt wird heutzutage noch ohne Dampf gebügelt, die entsprechenden Bügeleisen haben sich sowohl für Wenig- wie auch für Vielbügler als Standard durchgesetzt. Denn der heiße Wasserdampf, der aus der Bügelsohle strömt, bringt einen großen Vorteil mit sich: Er sorgt dafür, dass die Faser aufquellen und sich daher die Wäsche leichter bügeln lässt. Vor allem bei Falten oder dickeren Stoffen zeigt sich ein Dampfbügeleisen einem Trockenbügeleisen deutlich überlegen.

Der heiße Dampf wird dabei direkt im Eisen, unmittelbar vor dem Austritt aus der Bügelsohle erzeugt. Je nach Modell gibt das Eisen dabei sowohl eine konstante Dauerdampfmenge zum horizontalen Bügeln auf dem Bügeltisch ab, außerdem beherrschen die meisten zusätzlich die sogenannte Vertikaldampffunktion. Bei ihr wird kurzfristig eine wesentlich höhere Dampfmenge abgegeben, sodass das Eisen vertikal gehalten und damit ein auf dem Bügel hängendes Kleidungsstück mit Dampf aufgefrischt werden kann. Diese Zusatzfunktion ist sehr nützlich für Verbraucher, die häufig Anzüge oder empfindliche Kleidungsstücke, etwa aus Samt, wieder in Façon bringen möchten. Dampfbügeleisen arbeiten ohne Druck, für die Dampferzeugung muss das Wasser auf 130 Grad erhitzt werden. Nicht bei jedem Modell steht deshalb die Dampffunktion auch schon bei niedrigeren Temperaturen zur Verfügung – ein Aspekt, auf den unbedingt geachtet werden sollte, wenn etwa Hemden und Blusen aus sehr empfindlichen Stoffen im Wäschekorb liegen. Dafür hat sich eine Anti-Kalk-Funktion mittlerweile nahezu als Standard durchgesetzt, selbst im Low-Budget-Bereich. Die Gefahr einer Verkalkung des Eisens, speziell der Bügelsohle, ist demnach relativ gering. Lediglich in Regionen mit extrem kalkhaltigem Wasser sollten Leitungswasser vorsichtshalber zur Hälfte mit destilliertem Wasser gemischt werden.

Leichter und einfacher bügeln unter Druck

Auf dem Prüfstand der Fachmagazine oder Verbraucherorganisationen zeigt sich immer wieder, dass die meisten Dampfbügeleisen zwar sehr gut Ergebnisse erzielen, vollkommen knitterfrei ist die Wäsche aber meist trotzdem nicht. Wer darauf viel wert legt und außerdem regelmäßig große Berge an Bügelwäsche abzuarbeiten hat, sollte sich die Anschaffung einer Dampfbügelstation ernsthaft überlegen. Bei ihnen wird der Dampf in einem separaten Generator erzeugt, und zwar bei höheren Temperaturen. Dadurch entsteht Druck, der den Dampf über einen Schlauch zum Eisen transportiert. Bei einigen Top-Modellen wird er dort sogar noch einmal erwärmt, damit er besonders fein wird und dank des hohen Drucks – Topmodelle erreichen 4 bis 5 bar – leicht in das Gewebe eindringt. Dicke, schwere Stoffe oder mehrlagige Wäschestücke lassen sich so einfacher und schneller bügeln. Darüber hinaus stellen die Stationen auch bei niedrigen Temperaturen Dampf bereit – ein Vorteil für empfindliche Materialien. Zusätzlich ist das Fassungsvermögen des Wassertanks meist deutlich höher, bis zu 2 Liter lassen sich häufig einfüllen, sodass bis zu 2, 3 Stunden am Stück gebügelt werden kann. Im Vergleich dazu sind Dampfbügeleisen mit im Schnitt 300 Millilitern recht dürftig ausgestattet. Trotzdem sollte darauf geachtet werden, dass sich der Tank der Station während des Betriebs nachfüllen, idealerweise sogar abnehmen lässt. So entstehen keine Zwangspausen, weil die Station zuerst abgeschaltet werden muss. Da das Bügeleisen selbst keinen Tank besitzt, ist es ferner meist leichter und handlicher über die Wäsche zu bewegen. Eine Dampfbügelstation sollte unbedingt mit einem Bügeltisch, der dampfdurchlässig ist, benutzt werden. Noch besser ist ein sogenannter aktiver Bügeltisch, der über eine An-/Absaugfunktion sowie eine Gebläsefunktion besitzt. Diese verhindern, dass die Wäsche zu feucht wird und unterstützen außerdem die an sich schon hohe Bügelleistung einer Station.

Außer Mode – trocken bügeln

Trockenbügeleisen, die lediglich mit Hitze sowie Anpressdruck bügeln, sind mittlerweile fast vom Markt verschwunden. Sie eignen sich zwar für Wenigbügler und sind aufgrund der einfacheren Technik kinderleicht zu handhaben. Bei schweren Stoffen oder bei stark verknitterter Wäsche kommen sie allerdings meist schnell an ihre Grenzen – die Wäsche muss in diesen Fällen angefeuchtet werden, etwa mit einem Handtuch. Die spartanische Ausstattung und Technik macht sie leichter, weswegen Reisebügeleisen häufig nur trocken bügeln können. Zudem sollte bei diesen Modellen darauf geachtet werden, dass sich der Griff zusammenklappen lässt – dies erleichtert das Verstauen im Koffer ungemein.

Nach wie vor Exoten: kabellose Bügeleisen

Zu den Exoten unter den Bügeleisen zählen nach wie vor die kabellosen Modelle. Sie sind mit einem Akku versehen, der regelmäßig auf einer Ladestation neu aufgeladen werden muss. Dies muss aufgrund des hohen Energiebedarfs nach einer relativ kurzen Zeit erfolgen. Da jedoch während des Bügels das Eisen sowie so häufiger abgesetzt wird – etwa zum Herrichten des Wäschestückes – sind diese kurzen Ladezyklen in der Praxis nicht zwingend ein Problem. In puncto Leistung jedoch können sich die meisten Modelle derzeit jedenfalls mit ihren kabelgebundenen Kollegen nicht messen. Sie eignen sich daher eher für Wenig-/Gelegenheitsbügler oder für Haushalte, in denen schwere/dicke Stoffe kaum an der Tagesordnung sind.

Zur Bügeleisen Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests

  • Philips Steam&Go
    Technik zu Hause.de 12/2014 Zu Weihnachten will auch das Festkleid tip-top wie frisch gebügelt sein. Kein Problem mit der schnellen und komfortablen Dampfbürste Steam&Go von Philips.Auf einer ganzen Seite widmet sich Technik zu Hause.de (12/2014) der Dampfbürste von Philips und erklärt, wofür sie sich am besten eignet.
  • Siemens extremePower limitedEdition
    Technik zu Hause.de 10/2013 Effizientes Bügeln ohne Mühe in Verbindung mit einem frischen Gerätelook - beides bietet Siemens mit der neuen extremePower limitedEdition: Zwei Dampfstationen, ein Dampfbügeleisen und ein Aktiv-Bügeltisch - alles ganz in Weiß.Auf zwei Seiten stellt Technik zu Hause.de (10/2013) zwei Bügelstationen, ein Dampfbügeleisen sowie einen Bügeltisch aus der extremePower limitedEdition von Siemens vor. Dabei können die herausragendsten Funktionen und Ausstattungsmerkmale aller Geräte nachgelesen werden.
  • Konsument 2/2017 Ein gutes Bügeleisen muss auch lange halten. Im Dauertest wurden drei Geräte pro Modell geprüft. Dafür kam Wasser mit 17 Grad deut scher Härte (dH) zum Einsatz. Das Entkalken erfolgte nach Gebrauchsanleitung.
  • Rowenta Bügeleisen Technologie ‚Made in Germany‘
    Technik zu Hause.de 11/2013 Das Herzstück im Rowenta Werk ist die Endmontage der Bügeleisen. Eine hochflexible Montageanlage fügt zusammen, was zusammen gehört. Das sind je nach Produkttyp rund 30 Einzelteile plus vor montierte Baugruppen. Qualifizierte Mitarbeiter, sinnvolle Automatisierung und hohe Qualitätsstandards sorgen dafür, dass jedes einzelne Rowenta Bügel eisen später zuverlässig und effektiv seine glättenden Aufgaben erledigt.
  • test (Stiftung Warentest) 12/2012 Kalkfiltergranulat ist alle zwei bis vier Jahre zu regenerieren. Erzeugt viel Dampf, aber relativ kurz (kleiner Wassertank). Aussteiger. Ging in der Dauerprüfung nach kurzer Zeit kaputt.
  • Severin BA 3220: Und alles geht glatt
    Technik zu Hause.de 2/2012 Mit einer L eistung von 250 0 Watt und ei nem Wasser t a n k m it 250 M i l l i l iter n Inhalt bügelt der Dampf bügelautomat BA 3220 jedes Kleidungsstück perfekt glatt. Das Besondere: Alle Bügelarten von Trocken bis zur Dampfglättung werden durch verschiedene Einstellungsoptionen möglich. Mit stufenloser Temperaturregelung u nd der ker a m i kb eha f t et en Soh le m it A nti ha fteffekt erzielt der Bügelexper te besonders schonende und gleich mä ßige Ergebnisse.
  • Philips Perfect Care: einfach Bügeln
    Technik zu Hause.de 4/2011 In weniger als einer Minute kann der Boiler ausgespült werden. Wasser und Kalkreste f ließen durch die abgeschrägte Form ungehindert ab. 1,5 Liter Leitungswasser passen in den Tank. Das reicht für bis zu zwei Stunden Bügeln.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bügeleisen.

Infos zur Kategorie

Außer bei Niedrigpreismodellen oder Reisebügeleisen sind heutzutage fast nur noch Dampfbügeleisen im Handel. Modelle mit einer Dampfleistung von 40 Gramm pro Minute sind technisch für das normale Wäscheaufkommen im Haushalt ausreichend. Der Kauf einer teureren Bügelstation dagegen sollte bei größeren Wäschemengen in Erwägung gezogen werden. Die meisten in Deutschland verkauften Bügeleisen sind Dampfbügeleisen, die die Bügelwäsche zugleich mit Hitze und Dampf glätten. Einfache Modelle ohne Dampffunktion dagegen sind eigentlich nur noch im Niedrigpreissektor anzutreffen oder bieten sich in Form kompakter Reisebügeleisen für Unterwegs an. Dampfbügeleisen für den alltäglichen Gebrauch lassen sich anhand der produzierten Dampfmenge unterscheiden. Wer ein qualitativ gutes Bügeleisen sucht, sollte auf einen Wert zwischen 30 und 40 Gramm Dampf pro Minute im regulären Betrieb und auf bis zu 100 Gramm pro Minute bei der Dampfstoß-Funktion achten. Sofern das Bügeleisen nicht selbst über eine eigene Entkalkungsfunktion verfügt, sollte bei hartem, kalkhaltigem Leitungswasser ein externer Entkalker eingesetzt werden. Alternativ bietet sich die Verwendung destillierten Wassers an. Einige Modelle erzeugen auch einen Vertikaldampf, mit dem sich in senkrechter Position zum Beispiel Hemden oder Sakkos bequem auffrischen lassen. Bei einem großen Wäscheaufkommen kann der Kauf einer Bügelstation rentabel sein. Sie sind zwar in der Anschaffung teurer, bieten dafür aber auch mehr Leistung und Komfort. Optisch unterscheiden sie sich vor allem durch den separaten, bis zu 1,5 Liter fassenden Wassertank. Auch ihre Dampfleistung ist wesentlich höher und beläuft sich auf Werte zwischen 70 und 140 Gramm pro Minute. Ein Dampfdruck von bis zu 5 Bar erlaubt darüber hinaus leichtes Bügeln. Bügelmaschinen für große Wäschestücke dagegen werden hauptsächlich im Hotelgewerbe oder in professionellen Wäschereien und nur äußerst selten in Haushalten eingesetzt. Wie jedes elektronische Gerät, so sind auch moderne Bügeleisen zum Beispiel mit einem integrierten Überhitzungsschutz oder einer automatische Abschaltung versehen. Abnehmbarer Wassertank, Dampfregler, Jet-Dampfstoß, oder Tropfstopp dagegen sind Zusatz-Funktionen bei hochwertigen Bügeleisen.