Sony Alpha 99 II Test

(Digitale Spiegelreflexkamera)
Merken & Vergleichen
Alpha 99 M2
  • ...
Produktdaten:
  • Empfohlen für: Profis
  • Kamera-Anschluss: Sony A
  • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
  • Auflösung: 42,2 MP
  • Sensorformat: Vollformat
  • ISO-Empfindlichkeit: 100 - 102.400
  • Mehr Daten zum Produkt
Sehr gut 1,1 17 Tests 06/2018
37 Meinungen
Die besten Digitale Spiegelreflexkameras
Alle Digitale Spiegelreflexkameras anzeigen
Produktvarianten:
  • Alpha 99 II (mit SAL 85mm)

Alle Tests (17) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,1)

test (Stiftung Warentest)

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2018
8 Produkte im Test Seiten: 4 mehr Details

„gut“ (1,7)
Getestet wurde: Alpha 99 II (mit SAL 85mm)

Bild mit automatischen Einstellungen (40%): „gut“ (1,7);
Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „sehr gut“ (1,2);
Video (10%): „sehr gut“ (0,8);
Sucher und Monitor (10%): „sehr gut“ (1,2);
Handhabung (30%): „gut“ (2,3).

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2018
Produkt: Platz 1 von 3 Seiten: 8 mehr Details

„sehr gut“ (89,0%); 4 von 5 Sternen

„... Sonys SLT-Kamera Alpha 99 II (ca. 3600 Euro) knapp den ersten Platz. Sie überzeugt mit einer hervorragenden Bildqualität auf Basis eines 42-Megapixel-BSI-Sensors und ist trotz der hohen Auflösung extrem schnell: Mit 12 Bildern/s hängt sie die Canon- und Nikon-Konkurrenz klar ab. ...“

FOTOTEST

Ausgabe: 1 Erschienen: 01/2018
12 Produkte im Test mehr Details

Note: 95,7

„... Hybridphasendetektion mit 79 hybriden Kreuzsensoren (15 bei Phase) und 399 AF-Messpunkten auf dem Sensor. Fokussiert extrem schnell und leise. ... Touchscreen, alphanum. Display, WiFi, Bluetooth, abgedichtetes Magnesium-Gehäuse, zwei Einstellräder, Joystick, konfigurierbare Bedienelemente, etc. ...“

COLOR FOTO

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2017
Produkt: Platz 1 von 5 Seiten: 10 mehr Details

106 Punkte
„Testsieger“

„Die Sony A99 II ist ohne Frage eine der besten Kameras des Marktes. Sie gibt sich, abgesehen von der ausbaufähigen AF-Zeit, keine Blöße. Die agressive Abstimmung der JPEGs ist nicht jedermanns Sache, lässt sich aber durch den Einsatz des RAW-Formats leicht umgehen. Über alle Empfindlichkeiten liefert die A99 II dabei bessere Ergebnisse und gewinnt diesen Test.“

VIDEOAKTIV

Ausgabe: 3 Erschienen: 03/2017
Seiten: 3 mehr Details

„sehr gut“ (77 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „ausreichend“

„Viel Licht und viel Schatten: Eine so flexibel einstellbare, hochwertige Kamera mit hervorragender Videoqualität hätte ein stimmigeres Bedienkonzept sowie eine verständlichere Dokumentation verdient. Damit hätte es dann sogar für den ersten Platz unserer 4K-Foto-Bestenliste gereicht, den sich die Kamera so mit der Sony DSC-RX 10 Mark III teilen muss.“

digit!

Ausgabe: 1 Erschienen: 02/2017
Seiten: 2 mehr Details

ohne Endnote

„... Das neue Alpha-Tier ermöglicht ein rundum professionelles Arbeiten. Man kann die Kamera bedenkenlos für einen Großteil dessen einsetzen, was Berufsfotografen im Alltag begegnet. Die Menü-Struktur der A99 II bleibt ähnlich unübersichtlich wie bei allen Alpha-Modellen ... Sportplätze erobert sie trotzdem nur mit Abstrichen. An allen anderen Stellen beeindruckt die Detailschärfe der Aufnahmen. ...“

FOTOHITS

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2017
Seiten: 6 mehr Details

„exzellent“

„Plus: Die Sony A99 II bietet viele Pluspunkte: Hohe Auflösung, schneller Autofokus und eine umfangreiche Gesamtausstattung, die vom Bildstabilisator bis zur 4KVideoaufnahme reicht.
Minus: Für Ein- und Umsteiger in die Vollformatfotografie dürfte der Basispreis von knapp 3.600 Euro zu hoch sein. Das Gehäuse wirkt durch den prinzipbedingt notwendigen Spiegelkasten klobig.“

DigitalPHOTO

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2017
Seiten: 2 mehr Details

„super“ (92,3%); 5 von 5 Sternen

„Mit innovativen Technikfeatures wie dem hochauflösenden Bildsensor, dem erstklassigen Autofokussystem und einer Bildstabilisierung über fünf Achsen liefert Sony mit der neuen Alpha 99 II eine Spitzenkamera für professionelle A-Mount-Fans. Allerdings hat die Technik auch ihren Preis: Knapp 3.600 Euro gehen für die Neuauflage über die Ladentheke – ohne Objektiv versteht sich. ...“

Computer Bild

Ausgabe: 21 Erschienen: 10/2016
mehr Details

ohne Endnote

„Die Sony Alpha 99 II ist superflott und schießt Bilder in hervorragender Qualität. Damit ist sie eine echte Alternative zu den Profi-Modellen von Canon und Nikon.“

dkamera.de

Einzeltest Erschienen: 04/2017
mehr Details

„sehr gut“ (96,75%)
„Kauftipp (5 von 5 Sternen)“, „Bildqualitäts-Tipp“

FOTOTEST

Ausgabe: 2 Erschienen: 03/2017
mehr Details

„super“ (95,7 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen
„Highlight“

„... Im bewerteten Bereich ISO 50-3.200 sehr konstante Messwerte auf hohem Niveau in allen Testdisziplinen. Sehr effiziente Kantenschärfung ohne Artefakte. ... Bis ISO 6.400 knackig scharf und brillant, exzellente Detailauflösung, rauschfrei, kaum sichtbare Artefakte. ISO 12.800 und 25.600 noch gut brauchbare Qualität. ...“

PROFIFOTO

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2017
mehr Details

ohne Endnote
„Bildqualität exzellent“

„... Gegenüber dem spiegellosen Cousin Alpha 7R II bietet die Alpha 99 Mark II einen erweiterten Funktionsumfang und im Vergleich zu den Spitzenmodellen von Pentax, Canon und Nikon bietet die Sony Alpha II eine bisher unerreichbare Kombination von hoher Auflösung und hoher Serienbildgeschwindigkeit.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2017
Seiten: 6 mehr Details

„sehr gut“ (89,0%); 4 von 5 Sternen

„... Ihr Autofokus überzeugte in unserem Test beim Shooting auf dem Modellflugplatz und beim Hundetraining. Überzeugen kann auch die Bildqualität: Die Kamera meistert ihren Job auf dem Sportplatz wie im Fotoatelier mit Bravour. Die Ausstattung der neuen Alpha 99 II ist ebenfalls top, nur GPS in der Kamera gibt es nicht mehr. Jetzt sollte Sony noch den inzwischen etwas angestaubten Objektivpark auf den neuesten Stand bringen ...“ Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 6/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

COLOR FOTO

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2017
Seiten: 7 mehr Details

77,5 von 100 Punkten
„Kauftipp (Bildqualität)“

„Sony ist mit der A99 II nicht nur eine Überraschung, sondern auch eine der besten Kameras des Marktes geglückt. Klar könnte die Abstimmung etwas weniger aggressiv sein, aber die Bilder zeigen eine sehr gute Differenzierung in beiden Helligkeitsstufen ... Mit steigender Empfindlichkeit sinkt die Feinzeichnung – was für JPEGs absolut normal ist. ...“

c't Digitale Fotografie

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2016
mehr Details

ohne Endnote

„Gutes, hochwertig verarbeitetes, robustes Gehäuse mit bewährtem Bedienkonzept, beeindruckende Geschwindigkeit trotz Monsterauflösung und eine sehr gute Bildqualität auch bei hohen ISO-Zahlen zeichnen die neue A99 II aus. ...“

zu Sony Alpha 99 M2

Sony SLT-A99 Kameragehäuse (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD-

Sony Alpha 99 Body

Sony Alpha 99 [24.3MP, Live View, 3"] schwarz - GUT

Sony Alpha 99 [24. 3MP, Live View, 3"] schwarz - GUT

Sony Alpha SLT-A99V 24.3 MP Kamera mit englischem Menü / 11443 Auslösungen

Sony Alpha SLT - A99V 24. 3 MP Kamera mit englischem Menü / 11443 Auslösungen

zu Sony Alpha 99 II

Hilfreichste Meinungen (37) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Unsere Bewertung aus Tests und Meinungen

Spitzenkamera für Profis mit rasanter Serienbildgeschwindigkeit, flinkem Autofokus und hoher 42-MP-Auflösung

Stärken

  1. erstklassige Bildqualität, auch noch bei wenig Licht
  2. wahnsinnig schnelle Serienbildrate und flinker Autofokus
  3. toller elektronischer Sucher
  4. sehr gute Ergebnisse bei der Videoaufzeichnung

Schwächen

  1. etwas geringe Akkuleistung
  2. kein Touchscreen

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Ausnahmslos begeistert zeigen sich Testmagazine und Nutzer von der hervorragenden Bildqualität. Der Sensor löst mit sehr hohen 42 Megapixeln auf und beschert Dir mit dem passenden Objektiv, wie zum Beispiel dem Zeiss Planar T* FE 50mm F1.4 ZA, knackig scharfe und sehr kontrastreiche Fotos.

Bildqualität bei wenig Licht

Auch bei wenig Licht und entsprechend hohen ISO-Werten weiß die A99 II zu gefallen. Zwar fällt bei ISO 3200 leichtes Bildrauschen auf, Du erhältst aber auch bei ISO 6400 noch klare, scharfe Ergebnisse. Der integrierte Bildstabilisator hilft Dir auch bei längeren Belichtungszeiten recht verwacklungsfrei aus der Hand zu fotografieren.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Neben der wahnsinnig schnellen Serienbildrate von 12 Bildern pro Sekunde, glänzt die Kamera auch mit einer tollen Bildserienlänge (ca. 60 JPEG- oder 25 RAW-Dateien), das anschließende Speichern dauert aber etwas lange. Der Autofokus arbeitet schnell und präzise und gefällt mit seinen verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten auch den Profis.

Akkulaufzeit

In Sachen Akkuleistung entblößt die Alpha 99 II ihre Schwachstelle. Laut dem Standard der Camera & Imaging Products Association (CIPA) schafft sie mit einer Akkuladung etwa 390 Aufnahmen. Im Vergleich zu anderen Spiegelreflexkameras ist das ziemlich dürftig. Du solltest auf jeden Fall einen Zweitakku einplanen.

Motivprogramme

Zwar verfügt die Kamera über einen Automatik-Modus sowie acht Bildeffekte und verschiedene Kreativ-Modi, dennoch eignet sie sich mit ihren extrem vielen Funktionsschaltern, Einstellrädern und weiteren Bedienelementen vor allem für Profis und fortgeschrittene Hobby-Fotografen.

Verarbeitung & Handling

Verarbeitung

Das Magnesiumgehäuse hinterlässt bei den Nutzern einen hochwertigen Eindruck und liegt dank ergonomischem Griff auch sicher in der Hand. Mit 850 Gramm wird das Gewicht zudem als angenehm empfunden. Dank des Staub- und Spritzwasserschutzes kannst Du die Kamera auch zu ruppigeren Einsätzen mitnehmen.

Handhabung

Im Vergleich zum Vorgänger wurde das Menü überarbeitet, das macht die Bedienung deutlich intuitiver. Die Kameraeinstellungen beschränken sich nun nur noch auf zwei Reiter und die Menüpunkte wurden laut Testmagazinen nachvollziehbar gruppiert. Lediglich der Joystick ist den Nutzern zufolge sehr gewöhnungsbedürftig, da er sich schwer bedienen lässt.

Display / Sucher

Fotografen finden großen Gefallen an dem hochauflösenden elektronischen OLED-Sucher mit scharfer und flüssiger Darstellung. Videofilmern gefällt das scharfe, schwenk- und neigbare Display, mit dem Du auch Aufnahmen knapp über dem Boden machen kannst, ohne Dich zu verrenken. Leider besitzt die Kamera aber kein Touchscreen.

Videofunktion

Videoqualität

Laut Testmagazinen gelingen Dir Videoaufnahmen sehr klar und detailreich, selbst bei wenig Licht. Zudem lässt sich die Fokussiergeschwindigkeit von schnell auf langsam ändern, was für butterweiche Übergänge sorgt.

Tonqualität

Du kannst an die Alpha 99 II ein externes Mikrofon sowie Kopfhörer anschließen. Zur Tonqualität des integrierten Mikrofons äußern sich weder Nutzer noch Testmagazine.

Die Sony Alpha 99 II wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Sony Alpha99 II

Sony Alpha 99 M2

Für wen eignet sich das Produkt?

Die Alpha 99 II ist die zweite Auflage von Sonys Profi-Kamera. Anders als bei den spiegellosen A-Serie kommt bei ihr das A-Bajonett zum Einsatz. Sie glänzt mit einer hohen Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 12 Bildern pro Sekunde und einem hochauflösenden Vollformat-Sensor, der 42 Megapixel liefert. Für Filmer sind die 4K-Video-Funktion und besonders der auch im Video-Modus verfügbare schnelle Autofokus interessant. Auch sonst ist alles an Bord, was eine professionelle Kamera benötigt: Ein robustes, gegen Wasser und Staub geschütztes Gehäuse, zwei Speicherkartenplätze und zahlreiche manuelle Bedienelemente.

Stärken und Schwächen

Anders als bei herkömmlichen Spiegelreflexkameras, ist die 99 Mark II mit einem unbeweglichen, dafür halbdurchlässigen Spiegel ausgestattet. Dieser bringt den Vorteil, dass ein Teil des Lichtes für den Fokus-Sensor genutzt werden kann, während gleichzeitig der Sensor belichtet wird. Das beschert der Kamera einen schnellen Fokus, insbesondere auch bei Videoaufnahmen. Da auch der Sensor mit Phasendetektoren ausgestattet ist, wird ein großer Teil des gesamten Bildbereichs, durch das schnelle Hybridsystem abgedeckt. Teil des SLT-Systems ist der elektronische Sucher, auf dem das zu erwartende Bildergebnis, Information sowie Einstellungen, angezeigt werden. Dieser verbraucht allerdings fortlaufend Strom, wodurch die Akkulaufzeit nicht so hoch ausfällt wie bei vergleichbaren Profi-DSLRs. Die Kamera verfügt über einen Bildstabilisator, der im Gehäuse sitzt. Das bringt Vorteile, bei der Benutzung von Objektiven, die selbst nicht mit einer Stabilisierung ausgestattet sind.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Sony verlangt rund 3.600 Euro für das neue Spitzenmodell – ohne Objektiv. Dafür gibt es extrem hohe Auflösung, Geschwindigkeit und umfangreiche Video-Features – sicherlich als Gesamtpaket ein Alleinstellungsmerkmal, das diese recht hohe Summe rechtfertigt.

Autor: Andreas K.

Datenblatt zu Sony Alpha 99 II

Sensor
Auflösung
42,2 MP
Sensorformat
Vollformat
ISO-Empfindlichkeit
100 - 102.400
Gehäuse
Breite
143 mm
Tiefe
104 mm
Höhe
76 mm
Gewicht
849 g
Staub-/Spritzwasserschutz
Ja
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
390 Aufnahmen
Bildstabilisator
Ja
HDR-Modus
Ja
Panorama-Modus
Ja
Konnektivität
WLAN
Ja
NFC
Ja
Bluetooth
Ja
GPS
Nein
Blitz
Integrierter Blitz
Nein
Blitzschuh
Ja
Fokus & Geschwindigkeit
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit
12 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch)
1/8000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße
3"
Displayauflösung
1px
Touchscreen
Nein
Klappbares Display
Ja
Schwenkbares Display
Ja
Suchertyp
Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung
4K/Ultra HD
Bildrate (4K)
30 B/s
Bildrate (Full-HD)
120 B/s
Videoformate
  • XAVCS
  • MP4
  • AVCHD
Mikrofon-Eingang
Ja
Kopfhörer-Anschluss
Ja
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • MicroSD
  • SDXC-Card
  • MicroSDHC
  • MicroSDXC
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick Micro (M2)
  • Memory Stick PRO-HG Duo
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern:
ILCA-99M2