USB-Scanner

653
  • Gefiltert nach:
  • USB
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Typ
  • Handscanner Hands­can­ner
  • Dokumentenscanner Dokumen­tens­can­ner
  • Scanner im Test: DigitDia 7000 von Reflecta, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    • 02/2019
    Produktdaten:
    • Typ: Filmscanner, Negativ- / Dia-Scanner
    • Scan-Bereich: Kleinbild
    • Auflösung: 10000 x 10000 dpi
    weitere Daten
  • Scanner im Test: HD-XL-Film-Scanner & -Digitalisierer (für Super 8 und 8mm) von Somikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    • 02/2019
    50 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Filmscanner
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug
    weitere Daten
  • Scanner im Test: CanoScan 9000F Mark II von Canon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    • 02/2019
    349 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fotoscanner, Flachbettscanner, Dokumentenscanner, Negativ- / Dia-Scanner
    • Scan-Bereich: Kleinbild, Din A4
    • Auflösung: 25-19200 dpi
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug
    weitere Daten
  • Scanner im Test: AD215 von Avision, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN
    weitere Daten
  • Scanner im Test: Alaris S2060w von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN, LAN
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug
    weitere Daten
  • Scanner im Test: ADS-3600W von Brother, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 1200 x 1200 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN, LAN
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug, Mehrfacheinzug beidseitig
    weitere Daten
  • Scanner im Test: Scanjet 300 von HP, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    7
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    171 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fotoscanner, Flachbettscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 4800 dpi
    weitere Daten
  • Scanner im Test: Alaris S2050 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    8
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug, Mehrfacheinzug beidseitig
    weitere Daten
  • Scanner im Test: fi-7480 von Fujitsu, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    9
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A3
    • Auflösung: 600 x 600 dpi
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug, Einzelblatt-Einzug beidseitig
    weitere Daten
  • Scanner im Test: i2620 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    10
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug
    weitere Daten
  • Scanner im Test: i3250 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    11
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Flachbettscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A3
    • Auflösung: 1200
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug, Mehrfacheinzug beidseitig, Gerader Einzug
    weitere Daten
  • Scanner im Test: ScanSnap iX1500 von Fujitsu, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    12
    • Sehr gut (1,1)
    • 3 Tests
    • 04/2019
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 x 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug, Einzelblatt-Einzug beidseitig, Mehrfacheinzug, Mehrfacheinzug beidseitig
    weitere Daten
  • Scanner im Test: PaperAir + 1000N Bundle von Avision, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    13
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Flachbettscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 x 600 dpi
    weitere Daten
  • Scanner im Test: ScanMate i1150 von Kodak, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    14
    • Sehr gut (1,2)
    • 4 Tests
    • 03/2019
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Visitenkartenscanner, Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN
    • Scan-Modus: Mehrfacheinzug beidseitig
    weitere Daten
  • Scanner im Test: imageFORMULA DR-M160II von Canon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    15
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 dpi
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug
    weitere Daten
  • Scanner im Test: WorkForce DS-860 von Epson, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    16
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Bis DIN A6, Din A3, Din A4
    • Auflösung: 300 dpi
    • Netzwerkzugang: LAN
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug, Einzelblatt-Einzug beidseitig
    weitere Daten
  • Scanner im Test: imageFormula DR-C225W von Canon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    17
    • Sehr gut (1,4)
    • 3 Tests
    48 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Dokumentenscanner
    • Scan-Bereich: Din A4
    • Auflösung: 600 x 600 dpi
    • Netzwerkzugang: WLAN
    • Scan-Modus: Einzelblatt-Einzug beidseitig
    weitere Daten
  • Scanner im Test: x7-Scan von Reflecta, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    18
    • Sehr gut (1,5)
    • 4 Tests
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Filmscanner, Negativ- / Dia-Scanner
    • Scan-Bereich: Kleinbild
    • Auflösung: 3200 dpi
    weitere Daten
  • Scanner im Test: X9-Scan von Reflecta, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    19
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Filmscanner, Negativ- / Dia-Scanner
    • Auflösung: 1800 dpi
    weitere Daten
  • Scanner im Test: SD-1600 von Somikon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    20
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    • 04/2019
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Fotoscanner, Handscanner, Negativ- / Dia-Scanner
    • Scan-Bereich: Kleinbild, Foto bis 10 x 15 cm
    • Auflösung: 3200
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere USB-Scanner nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 09.04.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle USB-Scanner Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
  • Wenn A4 nicht reicht

    Testbericht über 5 Scanner

    zum Test

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Mehr Details

    Dias und Negative digitalisieren

    Testbericht über 3 Scanner
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    Stapelscanner

    Testbericht über 1 Scanner
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Scanner mit USB-Anschluss.

Weitere Tests und Ratgeber zu Scanner mit USB-Schnittstelle

  • Doxie One
    MAC LIFE 3/2013 Cloud-Scanner: Mobiler Scanner mit guter Texterkennung und komfortabler Anbindung an Internetspeicher.Mac Life untersuchte einen Scanner und bewertete ihn mit der Note 1,5.
  • Diascanner von Norma
    Stiftung Warentest (test) 10/2011 Dias digitalisieren: Der Jay-tech digitalisiert 35-Millimeter-Dias und Negative. Er fotografiert die Vorlage mit Bildchip (CMOS-Sensor) und Linse wie eine Digitalkamera. Viele preisgünstige Diascanner arbeiten nach diesem Prinzip. ...
  • Diascanner von Norma
    Stiftung Warentest (test) 7/2010 Schlecht und billig: Bei Norma ab es Anfang Mai für nur 35 Euro einen Diascanner, mit dem jeder alte Dias oder Fotonegative digitalisieren und auf einen Computer übertragen kann. Zumindest sollte es ihn laut der Norma-Werbung geben. ...
  • Scanner, rüttle dich
    FACTS 1/2018 Die gescannten Dateien werden dann automatisiert an die ausgewählten Ordner, Netzwerke oder Drittanbieter weitergeleitet. Weitere Softwareoptionen bietet Kodak Alaris mit Capture Pro Limited für das professionelle Erfassen von Dokumenten zu ihrer Weiterverarbeitung und Archivierung, die ebenfalls nach dem Kauf des Geräts zum Download bereitsteht. Der Scanner konnte im Test voll und ganz überzeugen.
  • Iriscan Pro 3 Wifi
    Macwelt 4/2015 Auf den Mac gelangen die Scans entweder über das USB-Kabel oder drahtlos über das im Scanner eingebaute WLAN. Der Zugriff auf die Scans erfolgt dann über einen Browser, was auch per Smartphone oder Tablet gelingt. Als Software werden mit dem Scanner das OCR-Programm Readiris Corporate 14 und Cardiris mitgeliefer t. Readiris weigert sich aber unter OS X Yosemite, PDFs mit Text zu speichern und quittiert alle Versuche mit einer Fehlermeldung.
  • Scannen wie die Profis
    Das Büro Nr. 6 (Dezember 2013-Februar 2014) Im Testdurchlauf hat das Gerät alle Seiten zuverlässig erfasst, ohne Dokumentenstaus zu produzieren oder einzelne Seiten auszulassen. Vielfältiges Verteilen Der Scanner stellt Nutzern verschiedene Sende-Optionen zur Verfügung. Hierzu zählen das Senden an vorher konfigurierte Netzwerkordner, E-Mails, FTP, Fax, Drucker oder USB-Speichermedien. Die im Test genutzten Sendemöglichkeiten von eingescannten Dokumenten an Netzwerkordner, E-Mails und USB-Sticks haben problemlos funktioniert.
  • Smarter Scanner
    Android User 11/2012 Das Kopieren von Büchern und Zeitschriftenartikel ist in Deutschland im Rahmen der Privatkopie für die nicht gewerbliche und nicht öffentliche Nutzung erlaubt. Zum finanziellen Ausgleich für die Urheber und Verwerter zahlen Sie beim Erwerb eines Kopierers oder Scanners automatisch eine Urheberabgabe direkt über den Kaufpreis. Einschränkungen gibt es hier jedoch bei Noten oder vollständigen Büchern oder Zeitungen. Machen Sie sich am besten im jeweiligen Einzelfall vorher kundig.
  • COLOR FOTO 8/2005 Wer das direkte Scannen auf Speicherkarten und zum Drucker nicht braucht, ist jedoch mit dem 300 Euro günstigeren Flachbettscanner Perfection 4990 genauso gut bedient. Hervorragende Auflösung bei mäßigem Dynamikumfang ist das Fazit für den Konica-Minolta-Scanner. Letzterer kann über das Multiscanning mit SilverFast verbessert werden, wobei die Minolta-Software einfacher zu bedienen ist. Die Testergebnisse zeigen die Bewertung mit der herstellereigenen Software.
  • Handlicher Scanner für Unterwegs
    Notebookjournal.de 11/2006 Wenn es um jede Minute geht, müssen wichtige Dokumente auch zwischen zwei Terminen unterwegs schnell digitalisiert werden können.
  • Klein, aber fein
    Digital.World 2/2006 Die getesteten Kriterien waren Scanqualität, Tempo und Bedienung.
  • Ultramobil
    OFFIXX 2/2014 Dieser kompakte Handscanner von Avision erleichtert das Digitalisieren verschiedenster Dokumente – sowohl unterwegs als auch im Büro. Christoph Schneider hat ihn getestet.Im Check befand sich ein Handscanner, der für „gut“ befunden wurde.
  • Der Dia-Retter
    d-pixx 6/2013 In vielen Haushalten schlummern Dia-Schätze, die nie wieder angeschaut werden. Mit einem Diascanner kann man sie ins leben zurückholen.Ein Diascanner befand sich im Einzeltest. Das Urteil lautete „sehr gut“.
  • Dia-Scanner
    Guter Rat 12/2011 In vielen Schränken lagern stapelweise Dias mit wertvollen Aufnahmen. Das Material wird dabei nicht besser, nur eine Digitalisierung kann die Bestände retten. Scanner DigitDia 6000 von Reflecta scheint dafür prädestiniert. ...
  • Ratzfatz und problemlos: Hama Combo-Scanner
    FOTOHITS 11/2011 Eine besonders einfache Möglichkeit zur Bilddigitalisierung von Abzügen und Negativen bietet Hama mit dem Fotoscanner Combo an.
  • Brücken-Schlag
    Foto Digital 3-4/2007 Scanner schlagen die perfekte Brücke von der analogen Welt in die digitale Zukunft! Egal ob Film- oder Papiervorlagen, ob Dias oder Negative, Schwarzweiß oder Farbe - Geräte wie z.B. der Epson Perfection V750 Pro verwandeln alles in hochwertige digitale Bilddateien. fotoDIGITAL sagt Ihnen hier, wie gut er das macht.
  • Einer für alle Fälle
    fotoMAGAZIN 8/2006 Mit dem Perfection V750 Pro hat Epson einen Flachbrettscanner mit Rekordauflösung von 6400 x 9600 ppi auf den Markt gebracht. Wir wollten wissen, ob er beim Scannen von Dias und Negativen einen speziellen Filmscanner ersetzen kann.
  • Intelligenter A4-Scanner
    MAC easy 4/2012 (Juli/August) Wer auch unterwegs Dokumente scannen muss, wird sich nicht für einen unhandlichen Flachbettscanner entscheiden. Eine Alternative sind handliche Geräte, die einen Einzug für das Dokument besitzen. Wenn es dann auch noch wie der IS25 von Avision mit einem Akku betrieben werden kann, sollte doch dem ungehemmten Scannen nichts im Wege stehen. Oder doch? Die Zeitschrift MAC easy schaute sich den Scanner näher an und vergab 4 von 6 Sternen.
  • Braun Multimag Slidescan 6000
    PCgo 6/2012 Für die normale Heimanwendung ist der Dia-Scanner Multimag Slidescan 6000 eventuell etwas überdimensioniert. Mit einem Rundmagazin, das mit bis zu 100 Dias gefüllt werden kann, ist die Zielgruppe sicher eher im professionelleren Bereich zu finden. Die beiliegende Software sorgt dazu für Staub- und Kratzerentfernung. Ob der Scanner die aufgerufenen 1600,- EUR wert ist, wurde von der Zeitschrift PCgo näher untersucht. Das Urteil: „sehr gut“.
  • Stift mit Potenzial
    Notebook Organizer & Handy 1-2/2009 Wer unterwegs Dokumente scannen will, ist auf einen möglichst kompakten Scanner angewiesen - und kleiner als der ‚DocuPen RC 810‘ von PlanOn geht es kaum. Der Scanner im Stiftformat liest ganze Seiten auch in Farbe ein. Wie gut funktioniert dies, und wie sieht die Qualität der Scans aus?
  • Docupen RC810
    Macwelt 2/2009 Als Testkriterien dienten Leistung, Ausstattung, Handhabung und Lokalisierung.

USB-Scangeräte

Zum Einlesen von Texten/Fotos mit einem Flachbett- oder Dokumentenscanner ist häufig ein USB-2.0-Anschluss völlig ausreichend. Erst bei höheren Dateivolumen wie bei Film- oder Diascannern kann es zu einer Verlangsamung der Datenübertragung kommen. 1.1.-Schnittstellen wiederum finden sich nur noch an älteren PCs. Dokumente und Texte, Dias oder Fotos lassen sich mit einem Scanner heutzutage relativ schnell und unkompliziert Einlesen. Selbst die Digitalisierung einer großen Dokumentenmenge, wie zum Beispiel Bücher oder komplette Archivbestände, stellen zum Beispiel mit einem speziellen Dokumentenscanner keine wirkliche technische Herausforderung mehr dar. Im privaten oder semiprofessionellen Bereich wiederum haben sich die günstigen und einfach zu bediendenden Flachbettscanner als wahre Verkaufsschlager herausgestellt. Nahezu alle derzeit im Handel befindlichen Geräte kommunizieren dabei zur Datenübertragung über eine USB-2.0.-Schnittstelle (Universal Serial Bus) mit dem Computer, die auch den einfachen und schnellen Anschluss des Scanners - auch unter Betrieb - erlaubt. Da mittlerweile jedes PC-Neugerät über eine ausreichende Anzahl von USB-Schnittstellen verfügt, die die parallelen Schnittstellen mehr oder weniger ersetzt haben, treten fast nie Anschlussprobleme auf. Über eine SCSI-Schnittstelle wiederum verfügen nur die wenigsten Rechner standardmäßig. Sollten alle USB-Anschlüsse durch andere Endgeräte belegt sein, kann der Scanner auch über einen USB-Hub verbunden werden. Gerade für Anwendungen im privaten und semiprofessionellen Bereich, wo kaum Dateien mit einem extrem hohen Datenvolumen anfallen, erweist sich die bei einem USB-2.0.-Anschluss mögliche maximale Datenübertragungsrate von maximal 480 Mbit/Sekunde in der Praxis als vollkommen ausreichend, so dass der Scan-Vorgang nicht übermässig behindert beziehungsweise verlangsamt wird. Fallen jedoch öfters hochvolumige Bilddateien, etwa bei einem Dia- oder Filmscanner, oder Scans von großformatigen A3-Scannern an, ist ein Scanner mit (zusätzlichem) FireWire-Anschluss für hohere Bandbreiten die bessere Wahl. Verfügen entweder Scanner oder Computer nur über eine alte 1.1-Schnittstelle, so ist die Scanngeschwindigkeit deutlich langsamer. 1.1.-Scanner empfehlen sich wegen ihrer niedrigeren Übertragungsrate von 12 Mbit/Sekunde außerdem nur zum Scannen von einfachen Textdokumenten.