ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Visi­ten­kar­tens­can­ner, Doku­men­tens­can­ner
Scan-​Bereich: DIN A4
Auf­lö­sung: 600 x 600 dpi
Scan-​Modus: Ein­zel­blatt-​Ein­zug
Mehr Daten zum Produkt

Fujitsu ScanSnap iX1400 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Der iX1400 scannt sehr flott und exakt. Textscans lieferte er bestens lesbar ab. Auch Grafiken waren bis auf zu helle Farben und Raster in Grauflächen brauchbar, ein Rasterfilter fehlt. Fotoscans zeigten in dunklen Bildbereichen einige Details, aber auch einen kräftigen Blaustich. ...“

zu Fujitsu ScanSnap iX1400

  • ScanSnap iX1400 Desktop Dokumentenscanner - A4, Duplex, USB 3.2 mit ADF
  • Fujitsu ScanSnap iX1400 Duplex-Dokumentenscanner A4 600 x 600 40 Seiten/min USB
  • FUJITSU ScanSnap iX1400 (weiß) Dokumenten-Scanner
  • Fujitsu ScanSnap iX1400 - Dokumentenscanner - Dual CIS - Duplex -
  • Fujitsu ScanSnap iX1400 - Dokumentenscanner - Dual CIS - Duplex -
  • Fujitsu ScanSnap iX1400
  • Fujitsu Dokumentenscanner ScanSnap iX1400 USB3.0 Typ-B/WLAN/ADF/ 600 dpi
  • FUJITSU IX1400 - Dokumentenscanner, A4, 40 S/min, Duplex
  • FUJITSU ScanSnap iX1400 (weiß) Dokumenten-Scanner
  • Fujitsu ScanSnap iX1400 (PA03820-B001)

Kundenmeinung (1) zu Fujitsu ScanSnap iX1400

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ScanSnap iX1400

Aufs Wesent­li­che zuge­schnit­ten

Stärken
  1. Duplexscan und hohes Tempo
  2. viele Korrekturfunktionen
Schwächen
  1. kein Touchscreen oder Statusdisplay
  2. ohne Netzwerkfunktion

Der ScanSnap iX1400 ist die abgespeckte Variante des iX1600. In Sachen Konnektivität und Bedienkomfort wurden hier merklich gespart, aber in der Grunddisziplin Scannen ist der iX1400 genau so gut wie der große Bruder. Er kostet rund mit etwa 370 Euro rund 80 Euro weniger. Das Gerät eignet sich nur für Einzelarbeitsplätze, da der Scanner per USB mit einem PC oder Notebook verbunden werden muss. Mangels eigenem Display erfolgt die Steuerung gänzlich mit der mitgelieferten ScanSnap-Software. Der Scanner kann bis zu 50 Seiten am Stück digitalisieren und beherrscht Duplex-Scan. Mit 40 Seiten pro Minute arbeitet er sehr schnell. Für Quittungen und Co. gibt es eigene Vorrichtungen, die den Scan stark erleichtern.  Die Scanqualität ist gut, nicht zuletzt dank der starken Software, die eine Vielzahl automatischer Korrekturfunktionen beherrscht.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Scanner

Datenblatt zu Fujitsu ScanSnap iX1400

Eignung & Formate
Typ
  • Dokumentenscanner
  • Visitenkartenscanner
Scan-Bereich DIN A4
Medienformate A4, A5, A6, B5, B6, Visitenkarte, Postkarte, Letter, Legal und Benutzerdefiniert
Maximale Papierstärke 209 g/m²
Technik
Auflösung 600 x 600 dpi
Scan-Optik CIS
Scan-Modus Einzelblatt-Einzug
Duplex-Scan vorhanden
Ausstattung
Software-Funktionen Überlappungserkennung (Ultraschallsensor), Größenerkennung, Farberkennung, Zuschneiden, Schräglagenkorrektur, Rotation, Erkennung / Entfernung von Leerseiten Bildglättung, Bildbetonung, Fehlerstreuung, Randkorrektur, Reduzierung vertikal
Schnittstellen USB
Kompatible Betriebssysteme
  • Mac
  • Windows
Abmessungen / B x T x H 29,2 x 15,2 x 16,1 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PA03820-B001

Weitere Tests und Produktwissen

Neues und Tipps rund ums Scannen

FineArtPrinter - Wer keinen Scanner hat und sich ein entsprechendes Modell zulegen möchte, wird es nicht leicht haben - vor allem bei den speziellen Filmscannern ist die Auswahl nicht mehr allzu groß, und viele bewährte Modelle sind gar nicht mehr erhältlich oder nur noch über den Gebrauchtmarkt zu beziehen. In einer eigenen Tabelle haben wir eine Liste von empfohlenen aktuellen und eine von nicht mehr hergestellten Scannern mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zusammengestellt. …weiterlesen

Auferstanden aus Ruinen

SPIEGELREFLEX digital - Während zum schnellen Scannen für den digitalen Bilderrahmen die einfache Lösung genügt, empfiehlt sich zum Einlesen von Bilddaten für Fotodrucke ganz klar Silverfast. Mit der Auflösung von 7200 dpi erzeugt der Optic Film 185 MB große Bilder, was für übliche Druckformate zu viel ist, aber Spielraum für Ausschnitte lässt. Der Scanner überzeugt mit hoher Geschwindigkeit, guter Software und Bedienung. Auch die Trägerrahmen sind solide und praktisch. …weiterlesen

Fingerabdruckscanner

MAC LIFE - Sie kommt nicht nur in Regierungsgebäuden oder High-Tech-Unternehmen zum Einsatz, sondern steckt mittlerweile sogar in zahlreichen PC-Notebooks und USB-Sticks. Selbst in Festplatten sind die winzigen Scanner untergebracht, die das ständige Erinnern an diverse Passwörter überflüssig machen sollen. Die Rede ist von Fingerabdruckscannern. Einst groß angekündigt als Sicherheitssystem der Zukunft, heute indes schon wieder auf dem absteigenden Ast. Wieso? …weiterlesen

Dias & Negative scannen

COLOR FOTO - Groß ist der Markt für Filmscanner nicht. Es gibt aber immer wieder Geräte, bei denen mit der Fähigkeit, Dias und Negative einzuscannen, geworben wird. Wir stellen Ihnen zwei Scanner vor, die speziell diese Fähigkeit besitzen sollen, die unterschiedlicher aber nicht sein könnten. Plustek OpticPro ST640 Trotz der Leuchtfläche im Deckel ist der ST640 ein recht kompakter DIN-A4-Flachbettscanner, der über ein Steckernetzteil mit Strom versorgt und per USB 2.0 an den Computer angeschlossen wird. …weiterlesen

Alles digital

FACTS - Der SF-300/300P von Canon ist zudem mit einer Authentifizierung per Fingertipp ausgestattet. Mit dieser biometrischen Sicherheitsfunktion lassen sich sehr einfach auch die Zugangskontrollen von verschiedenen Mitarbeitern mit unterschiedlichen Berechtigungen verwalten. …weiterlesen

Der Letzte seiner Art

FOTOHITS - Spätestens seit sich Hersteller Nikon aus dem Scannergeschäft zurückgezogen hat und seinen letzten Mittelformatscanner Super CoolScan 9000 ED Mitte der 2000er Jahre sanft entschlafen ließ, ist es sehr ruhig um diese Geräteklasse geworden. Wenn überhaupt, dann werden Mittelformatvorlagen heutzutage auf Flachbettscannern digitalisiert, die aber grundsätzlich eher für Aufsichtvorlagen konzipiert sind. …weiterlesen

Scannen wie von Geisterhand

FACTS - Das Display zeigt außerdem bei der Nutzung über WLAN an, wessen Scanauftrag derzeit bearbeitet wird, damit der Benutzer sicherstellen kann, dass die richtigen Dokumente auf das richtige Gerät gescannt werden. Der Anwender kann zudem bis zu neun verschiedene Scan-Aufgaben, die sich am Scanner vordefinieren lassen, direkt per Tastendruck durchführen. Das könnte beispielsweise das Erstellen von PDF-Dateien, das Anhängen von Dokumenten an E-Mails oder der automatische Versand an Cloud-Dienste sein. …weiterlesen