Canon CanoScan 9000F 9 Tests

(Filmscanner)

Ø Gut (2,2)

Tests (9)

Ø Teilnote 2,2

(160)

Ø Teilnote 2,3

Produktdaten:
Typ: Fotos­can­ner, Films­can­ner, Flach­betts­can­ner, Doku­men­tens­can­ner, Nega­tiv-​ / Dia-​Scan­ner
Scan-Bereich: Mit­tel­for­mat, Din A4
Scan-Modus: Mehr­fachein­zug
Mehr Daten zum Produkt

Canon CanoScan 9000F im Test der Fachmagazine

    • Pictures Magazin

    • Ausgabe: 5/2012 (August/September)
    • Erschienen: 08/2012
    • Produkt: Platz 4 von 7
    • Seiten: 6

    3 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    „... Leider zeigte sich, dass das Gerät bisweilen mit Treiberproblemen zu kämpfen hat und sich nicht auf Anhieb mit jedem System versteht. Trotz dieses kleinen Mankos ist das gut 200 Euro teure Gerät aber für alle, die über die Anschaffung eines Scanners nachdenken, der nicht nur Durchlichtvorlagen beherrschen soll, bestens geeignet.“  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: Nr. 4 (April 2012)
    • Erschienen: 03/2012
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: sehr schnell; Software für Staub-/Kratzerentfernung.
    Minus: mässige Auflösung.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Bedienung: „zufriedenstellend“;
    Geschwindigkeit: „sehr gut“;
    Auflösung (Durchlicht): „gut“;
    Scanqualität Fotos: „zufriedenstellend“;
    Scanqualität Dias: „zufriedenstellend“;
    Scanqualität Negative: „gut“;
    OCR-Qualität: „zufriedenstellend“;
    Geräusche: „zufriedenstellend“.  Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Seiten: 1

    „gut“ (1,7)

    „Der Canon Canoscan 9000F bietet eine sehr gute Softwareausstattung. Beim Filmscan kann er fast mit einem Epson Perfection V700 mithalten, der indes mehr aus unterbelichteten Filmen herausholt. Dafür liefert der Canoscan 9000F etwas schärfere Bilder. Die angegebene Auflösung ist nicht mit einem reinen Filmscanner vergleichbar und liegt bei knapp unter 2000 dpi. ...“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Seiten: 2

    4 von 6 Punkten

    „gut“

    „Pro: keine Aufwärmzeit; Direktwahltasten; SilverFast SE im Lieferumfang.
    Contra: Voluminös, Hochpreisig, mäßige Auflösung bei Negativ- und Diascans.“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010

    ohne Endnote

    „Bildqualität exzellent“

    Für einen Flachbettscanner leistet der CanoScan 9000F Beachtliches. Sowohl die Qualität der Ausgabe als auch der Dynamikumfang können sich sehen lassen. Die extreme hohe Auflösung ist jedoch eher ein Marketinggag als ein nützliches Feature. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Foto Praxis

    • Ausgabe: 1/2012 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 01/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    „Guter Allroundscanner mit gutem Preis-Leistung-Verhältnis.“  Mehr Details

    • Foto Digital

    • Ausgabe: 5-6/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • 9 Produkte im Test

    „gut“

    „... Die angegebene Auflösung von 4.800 dpi bei Aufsicht beziehungsweise 9.600 dpi bei Durchlicht dient wieder einmal ausschließlich Marketingzwecken, ist in der Praxis also unerreichbar. Wer allerdings keine allzu hohen Ansprüche stellt, wird mit einer knackigen Farbwiedergabe und ausgewogenen Kontrasten belohnt. Auf Wunsch tastet das Gerät die Vorlage mittels Infrarotlicht nach Staub sowie Kratzern ab ...“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010

    „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Toller Scanner, der nicht nur im Heimgebrauch mit ordentlichen Scanergebnissen punkten kann.“  Mehr Details

zu Canon CanoScan 9000F

  • Canon CanoScan 9000F A4 Scanner (USB)

    Maximale Auflösung 9. 600 × 9. 600 dpi Integrierte Durchlichteinheit für bis zu 12 Negative / Positive oder 4 gerahmte ,...

Kundenmeinungen (160) zu Canon CanoScan 9000F

160 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
126
4 Sterne
24
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Canon Cano Scan 9000F

Schneller, besser, benutzerfreundlicher

Der CanonScan 9000F löst im Sortiment des Herstellers Canon den CanoScan 8800F ab. Canon kündigt für den Nachfolger eine höhere Digitalisierungsqualität, eine schnellere Scangeschwindigkeit sowie eine noch komfortablere Bedienung des Gerätes an. Der CanoScan 9000F ist mit einer Durchlichteinheit für Negative/Dias ausgestattet und zielt deshalb vor allem auf User ab, die möglichst hochwertige Foto-Scans herstellen möchten.

Ausschlaggebend für die verbesserte Scanqualität des CCD-Scanners ist laut Canon ein neues Objektiv, das eine höhere Schärfe bietet. Die Auflösung liegt bei Aufsichtsvorlagen maximal bei 9.600 x 9.600 Pixeln. Wird die Durchlichteinheit eingesetzt, beträgt sie noch 4.800 x 4.800 Pixel. Auf dieser können übrigens zwölf Kleinbild-Aufnahmen, vier gerahmte Dias oder ein Rollfilm bis maximal 6 x 22 Millimeter eingesetzt werden.

Als Lichtquelle wiederum dienen weiße LEDs (White LED). Da sie keine nennenswerte Aufwärmzeit benötigen, arbeitet der CanoScan 9000F schneller als sein Vorgänger. Zu illustrativen Zwecken nennt Canon 18 Sekunden für ein Kleinbild bei 1.200 dpi und sieben Sekunden für ein A4-Dokument (300 dpi). Die LEDs schalten sich nach dem Scan automatisch ab und reduzieren damit auch den Stromverbrauch. Praktisch, falls zum Beispiel der Scan als E-Mail verschickt werden soll: Bei Bedarf komprimiert der Scanner die Größe der Ausgabedatei um bis zu 90 Prozent.

Beim CanoScan 9000F wird aber auch die Benutzerfreundlichkeit groß geschrieben. Direkt am Gerät kann über Tasten die Ausgabeform der Scans angewählt (E-Mail, Kopie, PDF) sowie ein Auto-Scan gestartet werden. Das Feature erkennt selbstständig die Vorlagenart, legt die (vermeintlich) optimale Scanauflage fest und legt den Scan entweder als pdf oder jepg ab. Zum Rundum-sorglos-Paket für Nicht-Spezialisten gehören außerdem Funktionen der Software zur automatischen Bildbearbeitung beziehungsweise -korrektur (Staub-, Kratzerentfernung, Farbrekonstruktionen, Gegenlichtkorrekturen). Eine Gesichtserkennung wiederum verändert auf Wunsch die Hautfarbe, während die Software bei Landschaftsaufnahmen zum Beispiel den Kontrast nachbearbeitet.

Der CanoScan wird mit einem integrierten Netzteil sowie einem Software-Bündel, bestehend aus SilverFast SE, Adobe Photoshop Elements 8 sowie ArcSoft ausgeliefert. Er ist ab Juni 2010 lieferbar und startet mit einem Preis von 229 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon CanoScan 9000F

Typ
  • Negativ- / Dia-Scanner
  • Dokumentenscanner
  • Flachbettscanner
  • Filmscanner
  • Fotoscanner
Scan-Bereich
  • Din A4
  • Mittelformat
Scan-Optik CCD
Scan-Modus Mehrfacheinzug
Funktionen
  • Scan-to-Email
  • Staub- und Kratzerentfernung
Ausstattung
  • Dia- / Negativ-Durchlichteinheit
  • Schnellscan-Taste
  • Schlitten für gerahmte Dias
Schnittstellen USB
Farbtiefe 48 bit
Kompatible Betriebssysteme
  • Mac
  • Windows
Graustufen 16 bit
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4207B009

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Cano Scan 9000 F können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Canoscan 9000F

Macwelt 12/2010 - D e r C a n o n C a noscan 9000F bietet eine sehr gute Softwareausstattung. Beim Filmscan kann er fast mit einem Epson Perfection V700 mithalten, der indes mehr aus unterbelichteten Filmen herausholt. Dafür liefert der Canoscan 9000F etwas schärfere Bilder. Die angegebene Auf lösung ist nic ht mit einem reinen Filmscanner vergleichbar und liegt real bei knapp unter 2000 dpi. Das reicht für einen A4-Druck eines Kleinbildfilms. …weiterlesen

Scanner mit Durchlicht

DigitalPHOTO 11/2010 - Als Flachbrettscanner der neusten Generation ist er mit LEDs ausgestattet und deshalb deutlich schneller als ältere Modelle, da die lange Aufwärmzeit der Lichtquelle entfällt. Im Deckel des Scanners ist eine Durchlichteinheit integriert, die das Digitalisieren von Kleinbild- und Mittelformatfilmen erlaubt. Film- und Dial-Halterungen für KB- und Mittelformat-Negativfilmstreifen sowie Mittelformat sind im Lieferumfang ebenso enthalten wie die professionelle Scansoftware SilverFast SE. …weiterlesen