SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro Produktbild
  • Befriedigend 3,3
  • 38 Tests
430 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Makro­ob­jek­tiv, Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bau­art: Zoom
Brenn­weite: 28mm-​75mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Auto­fo­kus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro

  • SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon) SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)
  • SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon) SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)
  • SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Pentax) SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Pentax)
  • SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Sony/Minolta) SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Sony/Minolta)
  • Mehr...

Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro im Test der Fachmagazine

  • 45 von 100 Punkten

    Platz 13 von 14
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

    „... In der Bildmitte sind Kontrast und Auflösung bei 28 mm und 46 mm bereits offen gut. Im Telebereich sollten man aber abblenden. Auch der Randbfall ist offen stark – dies gilt für alle Brennweiten. Mit Blende 2,8 sind teilweise in den Ecken nur noch 50% der Werte in der Mitte messbar ... Abblenden führt an den Rändern bei 28 mm und 42 mm zu einem sichtbaren Plus. Bei der Telebrennweite bleibt die Zeichnung unter den Erwartungen. ...“

  • 82,9%

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    Stärken: lichtstark, präziser Autofokus, kleiner Preis.
    Schwächen: weder Bildstabilisator noch Ultraschall-AF-Motor - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,3)

    Platz 2 von 7

    „Lichtstark. Kaum Weitwinkel. Relativ ausgewogen über den Zoombereich, aber deutliche Reflexe bei Gegenlichtaufnahmen.“

  • 89%; 4,5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    Platz 4 von 5
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

    „PRO: Der unschlagbare Preis, die durchgehende Lichtstärke von f/2,8 und die überzeugenden Auflösungswerte sprechen für das Tamron.
    KONTRA: Ohne Stabilisator und USM liegt das Tamron nicht auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.“

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    „... Überzeugt mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis. Kleinstes und leichtestes Objektiv seiner Klasse, gute Verarbeitung. ...“

  • „sehr gut“ (85,7 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    „... Abblenden um zwei Stufen reduziert den Randabfall. Störend ist der beim AF-Betrieb rotierende manuelle Fokussierring in der Nikon-Ausführung. Der sich drehende Ring streift die Finger, die das Objektiv am Zoomring halten: Das ist lästig. Die Verzeichnung in der kurzen Brennweite ist schwach wellenförmig.“

  • ohne Endnote

    „Objektivtest Preis-Tipp für Canon-Vollformat“,„Objektivtest Preis-Tipp für Canon APS-C“

    2 Produkte im Test

    „... rund um die 45-Millimeter erzeugt es grausige Kanten und war hier besonders anfällig für Streulicht. Abgeblendet ist die Linse aber ein überragender Partner für Landschaftsaufnahmen im Vollformat, übertrifft viele Profilinsen und besitzt eine durchweg überzeugende Randschärfe. ...“

  • „sehr gut“ (85,7 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    „... Bei der Bildqualität kann das Tamron mit den besten Objektiven im Testfeld gut mithalten. Die Auflösung in der Bildmitte ist bei allen Brennweiten sehr hoch - der Leistungsabfall am Bildrand ist es bei offener Blende leider auch. ...“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    4 Produkte im Test

    „Für Kameras mit APS-großen Sensoren ist das Tamron in puncto optischer Leistung und Preis-/Leistungsverhältnis erste Wahl, bei Vollformat lässt es nach.“

  • 80,6%

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    Stärken: niedriger Preis; hohe Lichtstärke von f/2,8; kompakt und leicht.
    Schwächen: kein Bildstabilisator; Zoomring rotiert im AF-Betrieb. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 51,5 von 100 Punkten

    Platz 10 von 14
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    „... Bei 28 mm erscheint die Bildmitte zwar bereits offen scharf und kontrastreich, zu den Rändern fallen Auflösung und Kontrast aber sichtbar ab. Abblenden hebt die Leistung deutlich an und führt zu einem Plus bis in die Bildecken. Die zweite Brennweite schneidet offen durchgehend ... sichtbar schwächer ab. Auch hier hebt Abblenden Auflösung wie Kontrast über das komplette Bildfeld bis in die Ecken deutlich an. ...“

  • 57 von 100 Punkten

    Platz 10 von 11
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

    „... Das Tamron erreicht außerhalb des Zentrums nicht die Auflösung, um die Möglichkeiten des Sensors auszunutzen. Das ändert sich beim Abblenden, reicht aber nicht für eine Empfehlung. Dafür mit 350 Euro zum Schnäppchenpreis zu haben. ...“

  • 51,5 von 100 Punkten

    Platz 8 von 8
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    „... Mit 350 Euro das günstigste Zoom, zeigt das Tamron besonders offen Schwächen, da Schärfe und Kontrast zum Rand deutlich abfallen. Abblenden hebt beides deutlich an.“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 6/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 40 von 100 Punkten

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Pentax)

    „Bei offener Blende sinkt der Kontrast ab der mittleren Brennweite deutlich. Abgeblendet liefert Tamrons KB-Zoom sowohl mit 28 als auch 46 mm gute Ergebnisse. Da jedoch bei 75 mm die Eckresultate auch abgeblendet zu stark nachlassen, gibt es keine Empfehlung. Verzichtet man auf die längste Brennweite, erhält man für 400 Euro einen guten Gegenwert.“

  • 57,5 von 100 Punkten

    Platz 10 von 15
    Getestet wurde: SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

    „Das Tamron ist eindeutig an Kameras mit dem vollen KB-Format zu Hause. Der Start mit 28 Millimetern sorgt zwar für eine geringe Verzeichnung und lässt Preis und Baugröße erträglich bleiben, aber an APS-C-Kameras entspricht der umgerechnete Brennweitenbereich 45–120 mm. Offen lassen die Ecken beim Kontrast deutlich nach, und die längste Brennweite bleibt insgesamt unter den Erwartungen.“

zu Tamron SP AF 28-75mm 1:2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Makro

  • Tamron AF 28-75mm 2,8 XR DI LD ASL SP Macro digitales Objektiv für Canon
  • Tamron 28-75mm 1:2,8 XR DI fĂĽr Canon | ✔️ 5 Jahre Garantie
  • Tamron 28-75/2,8 AF SP XR Di LD Aspherical IF Macro für Canon
  • Tamron SP AF 28-75mm F/2.8 Di XR LD Asp. (IF) Canon A09E
  • TAMRON XR-DI 28 mm - 75 f/2.8 Di, IF, SP, XR (Objektiv für Canon EF-Mount,
  • Tamron »28-75mm 1:2,8 SP XR Di LD Asp IF Makro Canon AF« Objektiv
  • Tamron 28-75mm 1:2,8 SP XR Di LD Asp IF Makro Canon AF
  • Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Canon
  • Tamron SP 28-75mm F/2.8 XR Di LD ASP Makro, Canon EF, Objektiv, Schwarz
  • Tamron von 28-75mm 2.8 Di XR SP
  • Tamron XR 2,8/28-75 DI SO/AF
  • Tamron AF 28-75mm 2,8 XR DI LD ASL SP Macro digitales Objektiv für Canon
  • Tamron AF 28-75mm 2,8 XR DI LD ASL SP Macro digitales Objektiv mit "Built-
  • Tamron AF28-75mm F/2.8 XR Di LD Aspherical (IF) Nikon SLR Makro-Objektiv -
  • Tamron SP AF 28-75 mm F2.8 ASL Di IF LD XR Macro 67 mm Filtergewinde (Canon EF
  • Tamron SP AF 28-75mm 1:2,8 XR Di LD Asp IF Makro [für Canon] schwarz A
  • Tamron SP AF28-75mm F/2.8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro für Pentax
  • Tamron 28-75mm 1:2.8 AF XR Di Objektiv für Nikon FX und DX
  • Tamron SP AF 28-75mm F/2.8 Di XR LD Aspherical IF Objektiv (B11110-1)
  • Tamron Große Mund Zoomobjektiv Sp Af 28 - 75 MM F 2.8 XR Di Nikon Voll Ein 09 N

Kundenmeinungen (430) zu Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro

4,5 Sterne

430 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
317 (74%)
4 Sterne
48 (11%)
3 Sterne
39 (9%)
2 Sterne
13 (3%)
1 Stern
13 (3%)

4,5 Sterne

429 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Ist schon fast ne L-Nummer

    von thorsten d.

    Das Glas ist wirklich sehr gut. das preis-leistv. ist auch sehr gut. benutze es an einer eos 350d. auch makro macht mir damit sehr viel spass. man entdeckt eine neue welt :-)

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Tamron SP AF 28-75 mm f2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro

Kom­pak­tes Stan­dard­zoom mit hoher durch­ge­hen­der Licht­stärke, lei­der ohne Bild­sta­bi­li­sa­tor

Stärken
  1. höchste Schärfe wird leicht abgeblendet erreicht
  2. kompakt und relativ leicht
  3. durchgehende Lichtstärke von f/2,8
  4. günstiger Preis
Schwächen
  1. kein Bildstabilisator
  2. Autofokus teilweise etwas langsam

Bildqualität

Schärfe

Bei Offenblende ist die Bildmitte bereits scharf, die Ränder schließen leicht abgeblendet auf. Im Telebereich fällt die Auflösung etwas ab, ist aber bei Offenblende immer noch akzeptabel und leicht abgeblendet wieder sehr gut. Nutzer loben besonders die natürlichen Farben und den guten Kontrast.

Lichtstärke

Mit einer durchgehenden Lichtstärke von f/2,8 überzeugt die Optik Nutzer und Fachmagazine. Damit steht Dir ein großer Kompositionsspielraum zur Verfügung. Für ein Zoom ist das Bokeh ansprechend und erlaubt Dir das Freistellen von Motiven, etwa beim Portrait.

Bildfehler

Bei Anfangsbrennweite und Offenblende kann es zu auffälligen Randabdunklungen kommen, die abgeblendet allerdings verschwinden. Die Verzeichnung ist bei 28 mm stark tonnenförmig, aber gleichmäßig und lässt sich daher nachträglich korrigieren. Farbsäume sind hingegen gut kontrolliert.

Ausstattung

Autofokus

Während die Fachmagazine den Autofokus aufgrund seiner Präzision und Schnelligkeit mehrheitlich loben, üben Nutzer vermehrt Kritik. Sie stören sich vor allem an der langsamen Arbeitsweise und den relativ lauten Betriebsgeräuschen.

Bildstabilisator

Ein Bildstabilisator ist nicht integriert. Die recht hohe Lichtstärke kann das aber ganz gut ausgleichen. Lediglich einzelne Nutzer bemängeln ziemlich viel Ausschuss in ihren Bildern.

Makro-Fähigkeit

Mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:3,9 kannst Du Motive von der Größe einer Postkarte formatfüllend abbilden.

Haptik

Mechanik

Der Zoomring ist groß und gummiert, läuft mit angenehmem Widerstand, ist gut zu erreichen und kann für den Transport arretiert werden. Der Fokusring rotiert während des Autofokus-Betriebs, das kann die Bedienung stören. Erfreulich sind hingegen die Innenfokussierung und die nicht rotierende Frontlinse, was den Einsatz von Polfiltern vereinfacht.

Verarbeitung

Die Optik ist wertig und solide verarbeitet, lässt allerdings Dichtungen gegen Staub und Spritzwasser vermissen. Dies ist allerdings in dieser Preisklasse auch nicht unbedingt zu erwarten.

Gewicht

Für ein Standardzoom wiegt das Objektiv mit 510 g relativ wenig. Da es zusätzlich auch durch seine kompakte Bauweise überzeugt, ist es ein idealer Begleiter im Alltag und auf Reisen.

Tamron SP AF 28-75mm 1:2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Makro

Klei­ner geht's nicht

Tamron ObjektivDas SP AF-Objektiv von Tamron ist laut Hersteller das kleinste und leichteste Standardobjektiv in seiner Klasse. Es wurde von Tamron speziell für Aufnahmen unter ungünstigen Lichtverhältnissen konzipiert (F2,8). Es eignet sich besonders gut für digitale Spiegelreflexkameras, ist aber auch für analoge SLRs gedacht. Ab Juni 2008 ist es mit ''built-in''-Motor zu haben, so dass es sich für Besitzer von neuen Nikonkameras eignet (z.B. Nikon D40) – das NII ersetzt somit das Vorgängermodell N. So viel Technik in einem Objektiv – noch kleiner geht es kaum. Außer bei der Namensgebung.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro

Stammdaten
Objektivtyp
  • Standardobjektiv
  • Makroobjektiv
Bauart Zoom
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 28mm-75mm
Maximale Blende f/2,8
Minimale Blende f/32
Zoomfaktor 2-fach
Naheinstellgrenze 33 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:3,9
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 92 mm
Durchmesser 73 mm
Gewicht 510 g
Filtergröße 67 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Tamron SP AF 28-75 mm f2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro können Sie direkt beim Hersteller unter tamron.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: