Panasonic Lumix S 24-105mm F4.0 O.I.S. Test

(Standardobjektiv mit Zoom)
  • Sehr gut (1,1)
  • 7 Tests
  • 06/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Makroobjektiv, Standardobjektiv
  • Bauart: Zoom
  • Kamera-Anschluss: L-Mount
  • Brennweite: 24mm-105mm
  • Bildstabilisator: Ja
  • Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Panasonic Lumix S 24-105mm F4.0 O.I.S.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 7-8/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • 9 Produkte im Test
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Mit 1400 Euro ist das Standard-Zoom mit Bildstabilisator recht günstig, beginnt aber auch erst bei Blende 4. Bei 24 mm und offen liefert die Bildmitte ein Top-Ergebnis bei Auflösung und Kontrast, aber mit deutlich sichtbarem Randabfall. ... In Summe überzeugt die Optik mit sehr schnellem AF, aber optisch nur bei 24 mm. Bei 105 mm sollte man abblenden – empfohlen.“

    • d-pixx

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „... Das Zoom bringt schon bei ganz offener Blende in der Bildmitte über den gesamten Brennweitenbereich hohe Auflösung und Kontrast. ... Zum Rand hin lässt die die Abbildungsleistung bei Blende 4 etwas nach ... Bei den kurzen Brennweiten bis etwa 40 mm kann bei anfälligen Motiven eine leichte tonnenförmige Verzeichnung zu erkennen sein. Vignettierung ist sehr gut auskorrigiert ...“

    • Pictures Magazin

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details
    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „Das Lumix S 24-105 mm / F4 / OIS ist ein hervorragendes Standardzoom, das der Lumix DC S1 zur Ehre gereicht. Seine Schärfeleistung ist im niedrigen und mittleren Brennweitenbereich an der 24 Megapixel-Kamera überragend gut.“

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „... Hohe absolute Auflösung in LP/BH. Abblenden steigert die Auflösung und gleicht den Randabfall aus. ... Sehr gute Detailauflösung bei allen Brennweiten und Blenden dank der hohen absoluten Auflösung. ... Wetterfest abgedichtetes Gehäuse, Gummiring am Metallbajonett; Zoom- und MF-Ring mit sehr guter Gängigkeit. ...“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „super“ (5 von 5 Sternen)

    „... Auflösung: in der kurzen und mittleren Brennweite gute bis sehr gute Werte und dabei bemerkenswert konstant ab Offenblende. Bei 105 mm leichte Offenblendeinschränkung, um eine Stufe abgeblendet gut. Randabdunklung: bei f/4/24/105 mm leicht spontan, sonst ausgezeichnet. Verzeichnung: bemerkenswert korrigiert, offensichtlich digital. Bei 24 mm leicht bis sichtbar. ... sehr gut in Kunststoff mit Dichtungslippe gefertigt. ...“

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (91,87%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: tolles Standard-Zoomobjektiv mit einer sehr guten Auflösungsleistung; kaum Vignettierung; keine Verzeichnung sichtbar; integrierter Bildstabilisator; staub- und spritzwassergeschützt.
    Kontra: im Telebereich kann die Auflösung nicht so überzeugen wie im Weitwinkel.“

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • 5 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: viele Einsatzmöglichkeiten; dank Vergrößerungsfaktor auch Makro-tauglich; sehr gute Schärfeabbildung.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic Lumix S 24-105mm F4.0 O.I.S.

  • Panasonic Lumix S 24-105mm F4 MACRO O.I.S.

    Das Panasonic LUMIX S 24 - 105mm F4. 0 ist ein robustes, stabilisiertes Universalobjektiv für das Panasonic S System. ,...

  • PANASONIC S-R Systemkamera Objektive Schwarz

    (Art # 2525131)

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic S-R24105E

Potentes Standard-Zoom mit Makro-Qualitäten

Stärken

  1. sehr hohe Auflösung
  2. Bildfehler sehr gut korrigiert
  3. gegen Staub und Spritzwasser geschützt
  4. makro-fähiger Abbildungsmaßstab von 1:2

Schwächen

  1. leicht verminderte Auflösung im Tele-Bereich

Das Lumix S 24-105mm / F4.0 O.I.S. ist Panasonic erstes Standard-Zoom-Objektiv für die neuen hauseigenen Systemkameras mit Vollformat-Sensoren. Und bei dieser Allround-Optik lässt Panasonic nichts anbrennen: Die Fachzeitschrift DigitalPHOTO lobt die sehr hohe Auflösung und insgesamt gut korrigierte Optik. Lediglich im Tele-Bereich falle die Auflösung etwas ab, so die Tester. Passend zu den Lumix-S1- und S1R-Kameragehäusen ist das Gehäuse gegen Spritzwasser und Staub geschützt, Sie dürfen sich bei schlechtem Wetter also entspannen. Obwohl die Lumix-Vollformat-Kameras mit einem Bildstabilisator ausgestattet sind, ist ein solcher auch im Objektiv integriert - die beiden Stabilisierungssysteme sollen in Zusammenarbeit für noch längere Belichtungszeiten ohne Wackler sorgen.

Datenblatt zu Panasonic Lumix S 24-105mm F4.0 O.I.S.

Stammdaten
Objektivtyp
  • Standardobjektiv
  • Makroobjektiv
Bauart
Zoom
Kamera-Anschluss L-Mount
Verfügbar für L-Mount
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 24mm-105mm
Maximale Blende f/4
Minimale Blende f/22
Zoomfaktor 4,375-fach
Naheinstellgrenze 30 cm
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
vorhanden
Landschaft/Architektur
fehlt
Makro (Nahaufnahmen) vorhanden
Porträt
fehlt
Reise
fehlt
Sport/Tiere
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Länge 118 mm
Durchmesser 84 mm
Gewicht 680 g
Filtergröße 77 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S-R24105E

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Für jedes Motiv gut gerüstet CHIP FOTO VIDEO 7/2015 - Von Profis verpönt, von Amateuren geliebt: An Reisezooms scheiden sich die Geister. Grund genug, das neueste Tamron nicht nur im Labor zu testen, sondern auch auf großer Reise.Testumfeld:Zwei Objektive waren im Vergleichstest. Sie erhielten anhand der Testkriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus die Endnoten „befriedigend“ und „gut“. …weiterlesen


Die Rakete Pictures Magazin 3/2015 - Mit dem Modell NX1 hat Samsung eine hervorragende Digitalkamera auf den Markt gebracht, die in der Summe ihrer Eigenschaften derzeit keinen Konkurrenten hat.Testumfeld:Eine spiegellose Systemkamera wurde anhand der Kriterien Bildqualität, Ausstattung, Bedienung sowie Verarbeitung und Preis/Leistung getestet. Sie erhielt die Endnote „sehr gut - überragend“. Zusätzlich wurde ein Standardzoom-Objektiv geprüft und für „sehr gut“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bildqualität, Verarbeitung und Preis/Leistung. …weiterlesen


Das Top-Modell COLOR FOTO 2/2015 - Mit rückseitig belichtetem APS-C-Sensor bietet Samsungs neues spiegelloses Top-Modell 28 Megapixel und eine schnelle Serienfunktion. Außerdem beherrscht sie die Aufnahme von 4K-Videos und hat neben dem WLAN-Modul eine Bluetooth-Schnittstelle parat.Testumfeld:Getestet wurde eine Systemkamera, die mit 56 von 100 möglichen Punkten abschnitt. Zusätzlich befanden sich zehn Objektive im Praxischeck, die jeweils an dieser Kamera getestet wurden. Sie erhielten Endnoten von 49,5 bis 88 bis von ebenfalls jeweils 100 möglichen Punkten. Die Kamera wurde anhand der Kriterien Bildqualität, Bedienung und Performance geprüft, für die Objektive dienten die Messungen bei drei verschiedenen Brennweiten als Testkriterien. …weiterlesen


Drei fürs volle Format digit! 5/2015 - Mit dem AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8E ED VR erweitert Nikon sein Sortiment lichtstarker Zoomobjektive für die professionelle Fotografie. Ebenfalls neu sind das Weitwinkel AF-S Nikkor 24 mm 1:1,8G ED und das Telezoom AF-S Nikkor 200-500 mm 1:5,6E ED VR. Alle drei Objektive sind für das Nikon-FX-Vollformat konstruiert.Testumfeld:Die Zeitschrift digit! nahm drei Objektive unter die Lupe. Noten wurden nicht vergeben. …weiterlesen


14x Schärfe in allen Klassen CanonFoto 3/2014 (Juni-August) - Natürlich ist Schärfe nicht alles. Dennoch helfen ein atemberaubender Bildwinkel, eine hochwertige Verarbeitung oder ein rasend schneller Autofokusmotor nur bedingt, wenn das finale Bild nicht über eine mindestens zufriedenstellende Schärfe verfügt. Wir haben uns deshalb einmal die Mühe gemacht, einige der schärfsten Objektive ihrer jeweiligen Klasse im umfangreichen Canon-Sortiment unter die Lupe zu nehmen. ...Testumfeld:Im Praxistest befanden sich 14 Objektive verschiedener Klassen eines Herstellers. Die Bewertungen reichten von 4 bis 5 von jeweils 5 möglichen Sternen. Zu den Testkriterien zählten Auflösung und Verzeichnung sowie Vignettierung und Haptik. …weiterlesen


Ein Pärchen für alle Zwecke d-pixx 2/2015 - Sechs Millimeter fehlen an der lückenlosen Abdeckung des Brennweitenbereichs von 24 bis 200 mm [@KB]. Aber ich will nicht kleinlich sein und das Objektivpärchen dennoch vorstellen.Testumfeld:Zwei Objektive, darunter ein Weitwinkel- und ein Universalzoom, wurden einem Praxistest unterzogen und erhielten jeweils die Endnote „sehr gut - hervorragend“. …weiterlesen


The Fabulous Four digit! 4/2016 - Auch hier: eine bemerkenswerte Streulichtresistenz. Und beide Objektive wiegen nur um die 500 Gramm und sind so trotz ihrer relativen Größe auch an einer kleinen Kamera wie der Sony (mit Handgriff) über einen längeren Zeitraum sehr gut handhabbar. Nun für die Bokehspezialisten gibt es seit Februar das neue f1,8/85 mm. Und das liefert - gerade bei Halbportraits oder Close-ups überzeugt mich das Objektiv voll. …weiterlesen


Zoomstark und erstaunlich vielseitig CHIP FOTO VIDEO 5/2016 - Die wichtigste Eigenschaft eines Telezooms ist zweifellos die Brennweitenspanne. Je höher der Wert am oberen Ende, desto näher kann der Fotograf weit entfernte Motive "heranholen", ohne dafür seine aktuelle Position verändern zu müssen - ein in vielen Situationen entscheidender Faktor. Lange Brennweiten ermöglichen eine Aufnahme auch dann, wenn sich das Motiv zum Beispiel am anderen Ufer eines Flusses befindet. …weiterlesen


Großer Wurf Pictures Magazin 10/2015 - Hier kommt jetzt die neue Batis-Serie mit den derzeitigen Modellen 2/25 (unverbindlicher Richtpreis 1.299 €) und 1.8/85 (unverbindlicher Richtpreis 1.199 €) ins Spiel - die Modellreihe wird sicherlich bald weiter ausgebaut. Vom äußeren Erscheinungsbild mit den elegant geschwungenen, schnörkellosen Objektivgehäusen ganz klar als die kleineren Geschwister der Otus-Objektive erkennbar, bauen sie optisch auf den bewährten Objektivrechnungen Zeiss Distagon (2/25) und Sonnar (1.8/85) auf. …weiterlesen


Extreme Weitwinkelzooms (APS-C-Format) FOTOTEST 3/2015 - Die Baulänge verändert sich weder beim Fokussieren (Innenfokussierung) noch beim Zoomen, weil die Frontgruppe im Tubus bewegt wird. Die Testkamera Fujifilm X-E2 hat kein optisches Tiefpassfilter, zudem ist die Abtastfrequenz in den Diagonalen konstruktionsbedingt höher als in der Vertikalen und Horizontalen, so dass eine höhere Auflösung als die Nyquist-Frequenz möglich ist. Das Zoom muss aber in der Lage sein, sie umzusetzen. …weiterlesen


Makro-Objektive vom Feinsten! FOTOTEST 2/2015 - Dann greifen Profifotografen zu einer anderen Formel: In Abhängigkeit vom Zerstreuungskreisdurchmesser und dem Abbildungsmaßstab wird die Blende ermittelt, bei der Beugungsscheibchen und Zerstreuungskreis den gleichen Durchmesser haben. Die so errechnete Blende wird als förderliche Blende bezeichnet. In der digitalen Fotografie hängt die Beugung auch von der Sensorauflösung, der Pixelgröße und dem Pixel-Pitch ab. …weiterlesen


Mit viel Tempo zum super fotoMAGAZIN 10/2014 - Feststehende Frontfilterfassung aus Metall. Sehr gute Streulichtblende mit Adapterring, Streulichtschutz sehr gut bis hervorragend. Blendenring mit Halbstufen und stufenlos. Leica DG Nocticron 1,2/42,5 mm Asph. 10/14 TESTSIEGER 10/14 PRAXISSIEGER 10/14 LABORSIEGER OPTIK: Auflösung: In Anbetracht seiner Lichtstärke zeigt das Nocticron zu erwartende Offenblendschwächen über die ersten zwei bis drei Blendenstufen. …weiterlesen


Universalzooms (APS-C) FOTOTEST 4/2014 - Beide Einstellringe sind jedoch griffig armiert und weisen eine sehr gute Gängigkeit auf. Der Autofokus arbeitet schnell und leise. SONY SAL 3,5-5,6/18-135 mm II DT SAM Sehr gute Mechanik und eine gute optische Leistung. An der mechanischen Qualität gibt es nichts auszusetzen. Die Fertigungsqualität ist hoch, das Zoom ausreichend robust für den Fotoalltag. Der breite Zoom-Ring und der schmale MF-Ring sind griffig armiert und lassen sich mit dem richtigen Widerstand drehen. …weiterlesen


Offene Rechnung FOTOTEST Nr. 5 (September/Oktober 2013) - Bereits bei offener Blende ist die Abbildungsleistung, trotz geringen Randabfalls, einwandfrei. 81% der maximalen Sensorauflösung und 1.400 Linienpaare pro Bildhöhe in den Ecken sind mehr als manch anderes Objektiv in der Bildmitte schafft. SIGMA 2,8/30 mm DN ART Platz 2: Überzeugende Testleistung bei Optik und Mechanik. …weiterlesen


„Gute Leistung“ - Neun Teleobjektive an der Nikon D200 COLOR FOTO 9/2007 - Zudem gleicht der Bildstabilisator die gegenüber Festbrennweiten schlechtere Anfangsöffnung aus. Damit ist das 4–5,6/70–300 mm IS USM nicht nur empfehlenswert, sondern auch unser Tipp für kleinere Budgets. Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Di LD Macro Zwar kann das Tamron keinen Bildstabilisator bieten, lockt dafür aber mit dem extrem günstigsten Preis von 130 Euro. Im Vergleich kann es nicht ganz mithalten, da die Kontrastkurven insgesamt etwas zu niedrig verlaufen. …weiterlesen