Objektive im Vergleich: 15 Standardzooms

COLOR FOTO: 15 Standardzooms (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Klassisch und lichtstark – die 15 Standardzooms verbinden eine ordentliche Lichtstärke mit maßvoller Größe und Gewicht.

Was wurde getestet?

Es wurden 15 Objektive mit Bewertungen von 46,5 bis 67 von jeweils 100 Punkten getestet. Zur Beurteilung wurden Aufnahmen bei drei verschiedenen Brennweiten ausgewertet.

  • 1

    Vario-Sonnar T* DT 16-80 mm F3,5-4,5 ZA (SAL1680Z)

    Sony Vario-Sonnar T* DT 16-80 mm F3,5-4,5 ZA (SAL1680Z)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 16mm-80mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    67 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Ein gutes Normal-Zoom für das APS-C Format von Zeiss, das im Weitwinkel etwas schwache Kontraste am Rand liefert, sich dann aber bei den längeren Brennweiten überzeugend präsentiert. Dazu kompakt, aber mit 800 Euro angesichts der etwas geringeren Lichtstärke teurer als die Konkurrenz – insgesamt empfehlenswert für die Sony Alpha 55.“

  • 2

    EF-S 17-85mm 1:4-5.6 IS USM

    Canon EF-S 17-85mm 1:4-5.6 IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    64,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Mit fast allem in allen Belangen kann das Canon überzeugen: Interessanter Brennweitenbereich, Bildstabilisator und das zum vernünftigen Preis, allerdings weniger lichtstark. Die beiden längeren Brennweiten zeigen eine gleichmäßig hohe Schärfe bei offener Blende. Störend ist der Randabfall und die heftige Verzeichnung im Weitwinkel – über fünf Prozent schränken die Nutzbarkeit ein – dennoch empfohlen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2

    Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM (SAL2470Z)

    Sony Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM (SAL2470Z)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Autofokus: Nein

    64,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Das ist schon üppig, was Zeiss hier auffährt: Ein Kilo Objektiv für 2000 Euro. Die Verzeichnung bleibt eher gering, und bei den kurzen Brennweiten ist die Abbildung in der Bildmitte bereits offen gut. Abgeblendet ziehen dann auch die Ränder nach. Am Tele-Ende ist dagegen offen das Bild insgesamt flau. Abblenden führt zu einem deutlich kontrastreicheren und besser aufgelösten Bild über das gesamte Tele-Bildfeld. Digital empfohlen.“

  • 4

    28-75 mm F2,8 SAM (SAL2875)

    Sony 28-75 mm F2,8 SAM (SAL2875)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 28mm-75mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    64 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Das ist ein Universalobjektiv – allerdings eher für das volle KB-Format, denn hier liegt die effektive Anfangsbrennweite bei 42 Millimetern. An der Alpha 55 legt das Sony-Zoom einen furiosen Start hin mit gleichmäßig hohen Werten auch bei offener Blende. Im Tele empfiehlt es sich dann, die Blende um zwei Stufen zu schließen, da offen Kontrast und Auflösung deutlich unterdurchschnittlich sind. Trotz der Teleschwäche bei 2,8 digital empfohlen.“

  • 5

    24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Canon)

    Sigma 24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Canon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    62,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Ganz ähnlich wie das Canon-Zoom mit den identischen Basisdaten ist auch das 24–70 mm von Sigma keine optimale Wahl an der EOS 7D. Bei der ersten und zweiten Brennweite führt Abblenden zu einem deutlichen Kontrast- und Auflösungsplus in den Ecken. Im Fall der längsten Brennweite ist dann offen auch die Mitte etwas kontrastarm. Abgeblendet passt dann alles und deswegen dennoch empfohlen.“

  • 6

    17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010] (für Canon)

    Sigma 17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010] (für Canon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    61 von 100 Punkten – Digital empfohlen



    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 7

    17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010] (für Nikon)

    Sigma 17-70mm F2,8-4 DC Makro OS HSM [2010] (für Nikon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    60,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen



    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 8

    EF 24-70mm 1:2.8L USM

    Canon EF 24-70mm 1:2.8L USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    59,5 von 100 Punkten



    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 9

    SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Sony/Minolta)

    Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Sony/Minolta)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 28mm-75mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    58 von 100 Punkten

    „Bei gleichen Eckdaten kostet das Tamron nur halb so viel wie das Sony-Zoom. Dafür gibt es auch optisch ein paar Abstriche zu machen, denn die Bildränder fallen offen bei 28 mm sichtbar ab, und im Tele bleiben die Ergebnisse für Blende 2,8 unter den Sony-Resultaten.“

  • 10

    SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

    Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Canon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 28mm-75mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    57,5 von 100 Punkten

    „Das Tamron ist eindeutig an Kameras mit dem vollen KB-Format zu Hause. Der Start mit 28 Millimetern sorgt zwar für eine geringe Verzeichnung und lässt Preis und Baugröße erträglich bleiben, aber an APS-C-Kameras entspricht der umgerechnete Brennweitenbereich 45–120 mm. Offen lassen die Ecken beim Kontrast deutlich nach, und die längste Brennweite bleibt insgesamt unter den Erwartungen.“

  • 11

    24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Nikon)

    Sigma 24-70mm F2,8 EX DG HSM (für Nikon)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    54 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Verglichen mit dem Nikon 24–70 kann das Zoom von Sigma mit dem deutlich günstigeren Anschaffungspreis und der etwas schärferen Optik überzeugen. Entscheidend im Vergleich: Bei 24 mm abgeblendet arbeitet das Sigma schärfer und kontrastreicher. Nur die Verzeichnung ist mit 2,4 Prozent deutlich sichtbar. Damit bleibt Sigmas 17–70 mm der attraktivere Partner für die D7000 ...“

  • 12

    AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5 - 5,6G ED VR

    Nikon AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5 - 5,6G ED VR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 16mm-85mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    51 von 100 Punkten

    „Mit knapp 600 Euro ein günstiges Universal-Objektiv, das mit einem Stabilisator und solider Abbildungsqualität aufwarten kann. Im Weitwinkel fallen die Ecken offen deutlich ab, abblenden hilft jedoch. Im Tele fallen die Ecken zwar ebenfalls ab, doch Abblenden auf Blende 11 senkt hier den Kontrast in der Bildmitte, ohne die Eckabbildung zu verbessern. Die Verzeichnung ist erfreulich niedrig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 12

    AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8G ED

    Nikon AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8G ED

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    51 von 100 Punkten



    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 14

    SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    Tamron SP AF 28-75mm F/2,8 XR Di LD Aspherical (IF) Macro (für Nikon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 28mm-75mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    47,5 von 100 Punkten

    „Der Brennweitenbereich bietet an der D7000 etwas mehr Tele als die Konkurrenz. Nicht überzeugen kann die Bildqualität. Erst abgeblendet erreicht sie akzeptable Werte, was im Tele auch für die Bildmitte gilt.“

  • 15

    smc DA 17-70 mm / 4,0 AL [IF] SDM

    Pentax smc DA 17-70 mm / 4,0 AL [IF] SDM

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 17mm-70mm;
    • Autofokus: Ja

    46,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „Mit einer guten Abbildung bei den kürzeren Brennweiten offen überzeugt das Pentax-Zoom. Abgeblendet ziehen dann auch die Bildränder der mittleren Brennweite nach, und die Verzeichnung bleibt selbst im Weitwinkel erfreulich gering. Im Tele dann nur noch durchschnittlich, aber dennoch empfehlenswertes Zoom für die K–5.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive