SAL1118 (DT 11-18 mm F4,5-5,6) Produktbild
  • Gut 1,6
  • 14 Tests
24 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bau­art: Zoom
Brenn­weite: 11mm-​18mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Auto­fo­kus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony SAL1118 (DT 11-18 mm F4,5-5,6) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (77,7 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen

    Platz 14 von 15

    „Sehr hohe Auflösung in der Mitte, deutlicher Randabfall, der sich durch Abblenden etwas verringern lässt. ... Je nach Brennweite, Arbeitsblende und Motiv fallen die Bilder qualitativ unterschiedlich aus. Mitunter Säume durch chromatische Aberration. Der manuelle Fokussierring rotiert lautstark beim AF-Betrieb über einer Antriebswelle. Zoom- und MF-Ring sind griffig und mit guter Gängigkeit. ...“

  • 88,93%

    Platz 8 von 12

    „Zwar liegt das Sony SAL 11-18mm in Sachen Verarbeitung nicht auf dem höchsten Niveau, punktet aber dafür mit einem Spritzwasserschutz.“

  • 44 von 100 Punkten

    Platz 5 von 6

    „Das Sony-Zoom für 730 Euro muss bei allen Brennweiten, aber besonders bei 11 mm deutliche Einbußen am Rand hinnehmen, und die Verzeichnung fällt im Weitwinkel mit 4,3 % deftig aus. Abblenden mindert das Problem bei allen Brennweiten, ohne zu überzeugenden Ergebnissen zu führen.“

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    16 Produkte im Test

    „Seine Offenblendfehler und mittleren Auflösungsleistungen verdeutlichen das Alter des Sony DT 11-18 mm.“

  • ohne Endnote

    22 Produkte im Test

    „Plus: kompakt und leicht.
    Minus: schwacher Kontrast in Eckbereichen; Auflösungsabfall bei sehr kleinen Blenden.“

  • „gut“ (79,8 von 100 Punkten)

    Platz 7 von 10

    „Extrem hohe Auflösung in der Bildmitte, starker Randabfall.“

  • 44 von 100 Punkten

    Platz 2 von 3

    „Auch der Sony-Platzhirsch kann nur in der Mittelstellung überzeugen. In Tele und WW fallen die Kontrastwerte am Bildrand ab, Abblenden hebt die Ecken an, doch sinken zugleich die Werte in der Mitte – ein Beugungseffekt. Die Verzeichnung von über 4% schränkt die Nutzbarkeit der WW-Stellung ein.“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 3/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 85,69%

    Platz 12 von 12

    Auflösung: 71,88%;
    Verzeichnung: 97,86%;
    Vignettierung: 97,5%;
    Haptik: 75,56%.

  • „gut“ (85,69%)

    Platz 8 von 8

    „Mit einer eher zufriedenstellenden Aufl ösung, fällt der Griff zu preislich ähnlichen Fremdobjektiven nicht schwer.“

  • 53,5 von 100 Punkten

    Platz 11 von 18

    „Eine sehr kräftige Verzeichnung bei 11 mm und eine sehr ungleichmäßige Auflösung über das Bildfeld machen dem Sony-Zoom (690 Euro) zu schaffen und verhindern eine Empfehlung. Abblenden bringt trotz leichter Beugungsverluste in der Bildmitte insgesamt eine Verbesserung, doch bleiben die 18 mm bei Auflösung und Kontrast unter den Erwartungen.“

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 10 von 11

    Optik: 71%;
    Mechanik: 76%.


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 11 (November 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 2

    „Solide optische Leistungen meist schon bei offener Blende machen das Sony 11-18 mm zur guten Wahl für Superweitwinkel-Freunde.“

  • 59,5 von 100 Punkten

    Platz 1 von 2

    „... kann nur in der Bildmitte überzeugen, während an den Bildrändern Schärfe und Kontrast deutlich abfallen. Daran ändert sich im ganzen Brennweitenbereich wenig, und auch Abblenden kann das Problem nicht lösen ...“

  • 86,43%

    Platz 10 von 10

    „... sodass diese Daten für die Blitzsteuerung kompatibler Blitzgeräte genutzt werden können. Das Objektiv ist sehr kompakt und bringt mit circa 360 Gramm kaum Gewicht mit - ideal für Fotografen, die auf Reisen nicht viel Ballast bei sich haben wollen.“

zu Sony SAL1118 (DT 11-18 mm F4,5-5,6)

  • Sony SAL-1118, Ultra Weitwinkel Zoom Objektiv (11-18 mm, F4,5–5,6, A-Mount APS-
  • Sony Objektiv »A-Mount-Objektiv 11-18 mm, F4.5-5.6 SAL1118«, Schwarz
  • Sony SAL-1118, Ultra Weitwinkel Zoom Objektiv (11-18 mm, F4,5–5,6, A-Mount APS-
  • Sony SAL-1118, Ultra Weitwinkel Zoom Objektiv (11-18 mm, F4,5–5,6, A-Mount APS-
  • Sony AF 11-18mm f/4,5-5,6 DT Sony A-Mount | + 1 Jahr Garantie
  • Sony SAL 11-18/4,5-5,6 DT (SAL1118)
  • SONY SAL 1118.AE 4,5-5,6/11-18MM DT NEU OVP
  • Sony SAL-1118 DT 11-18mm F4.5-5.6 lens
  • Sony SAL-1118, Ultra Weitwinkel Zoom Objektiv (11-18 mm, F4,5–5,6, A-Mount APS-

Kundenmeinungen (24) zu Sony SAL1118 (DT 11-18 mm F4,5-5,6)

4,7 Sterne

24 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
17 (71%)
4 Sterne
5 (21%)
3 Sterne
2 (8%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony SAL-1118 (DT 11-18 mm 1:4,5-5,6) Weitwinkel-Zoomobjektiv

Schwie­rig­kei­ten mit den Bil­de­cken

In einem Test, der auf der englischsprachigen Internetseite slrgear.com veröffentlicht wurde, erwies sich das Objektiv Sony SAL-1118 als besonders scharf abbildend in der Bildmitte. Leider habe das Objektiv Problem mit den Bildecken: Sie werden deutlich weicher gezeichnet als die Bildmitte. Die beste Balance zwischen scharfer Bildmitte und unscharfen Bildecken sei bei Blende 5,6 herstellbar, so der Testredakteur. Bei Blende 8 seien zwar die Bildecken schärfer, dafür ist das Zentrum des Bildes nicht mehr ganz so scharf. Zudem zeigten sich an den Bildrändern auch verstärkt Farbsäume (chromatische Aberration), die bei der Benutzung von größeren Blenden etwas verbessert werden können.

Mechanischer Autofokus

Im Test produzierte das Sony SAL-1118 ebenfalls Vignettierung, die jedoch nicht allzu unangenehm auffiel. Die stärkste Vignettierung bildete sich in den kürzesten Brennweiten und mit weit geöffneter Blende. Das Sony SAL-1118 ist solide gebaut, verfügt jedoch noch über einen mechanischen Autofokus. Dieser Mechanismus ist nicht eben schnell und produziert auch hörbare Geräusche.

Die Redakteure von slrgear.com haben das Sony SAL-1118 an einer Kamera mit Vollformatsensor und mit kleinerem Sensor getestet. Generell sei das Objektiv zwar recht ordentlich, könne aber nicht gegen die preiswertere Konkurrenz bestehen. So sei das Objektiv Sigma 10-20mm ƒ/4-5.6 weitaus empfehlenswerter. Hierzulande ist allerdings das Objektiv von Sony preiswerter - wenn auch nicht qualitativ besser - und hat daher durchaus seine Berechtigung.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony SAL1118 (DT 11-18 mm F4,5-5,6)

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Zoom
Verfügbar für Sony A
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 11mm-18mm
Maximale Blende f/4.5-5.6
Minimale Blende f/22-29
Naheinstellgrenze 25 cm
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 360 g
Filtergröße 77 mm mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAL-1118

Weiterführende Informationen zum Thema Sony SAL-1118 (DT 11-18 mm F4,5-5,6) können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Objektive mit Weitblick

DigitalPHOTO 5/2007 - Das Testbild geben beide Sigma-Linsen sehr ähnlich wieder. Die drei Asphären und vier ED-Elemente merzen Abbildungsfehler durch schräg einfallende Lichtstrahlen oder aufgespaltene Spektralfarben aus. Auch Geisterbilder sind nicht zu entdecken. Sony SAL-1118 DT 11-18 mm F4,5-5,6 Für die Alpha 100 bietet Sony im Line-Up unter eigenem Namen auch ein Weitwinkelzoom an, das sich vom Objektivaufbau mit den Daten des Mitbewerbers von Tamron deckt. …weiterlesen

121°

COLOR FOTO 6/2011 - Allerdings fallen vor allem in der Weitwinkel- und Mittelstellung recht starke Farbquerfehler auf. Da diese korrigierbar sind und die drei Festbrennweiten deutlich schlechter abschneiden, erhält das 12–24 dennoch eine Empfehlung. Sony SAL 4,5–5,6/ 11–18 mm DT Eine sehr kräftige Verzeichnung bei 11 mm und eine sehr un _05JCC_Gossen_Digisky_CoFo_0611.pdf;S: gleichmäßige Auflösung über das Bildfeld machen dem Sony-Zoom (690 Euro) zu schaffen und verhindern eine Empfehlung. …weiterlesen