TP-Link Smartphones (Handys)

14

Top-Filter: Displaygröße

  • 5 Zoll 5 Zoll
  • 5,5 Zoll 5,5 Zoll
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos N1 von TP-Link, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    1
    Gut
    2,0
    4 Tests
    12/2018
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos X1 von TP-Link, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    8 Tests
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    • Pixeldichte des Displays: 294 ppi
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Blende Hauptkamera: 2
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos C5 von TP-Link, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    9 Tests
    26 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos C7 von TP-Link, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Gut
    2,4
    3 Tests
    12/2018
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos X1 Max von TP-Link, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    3 Tests
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Pixeldichte des Displays: 401 ppi
    • Displayschutz: Gorilla Glass
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos Y5s von TP-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Auflösung Frontkamera: 2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos C5A von TP-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
    • Auflösung Frontkamera: 2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos C9 von TP-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,99"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos X1 Lite von TP-Link, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Gut
    2,5
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1280 x 720 (16:9 / HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos X9 von TP-Link, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Befriedigend
    2,8
    2 Tests
    09/2018
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Mittelklasse
    • Displaygröße: 5,99"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 8 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos C5 Max von TP-Link, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    6 Tests
    26 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
    • Auflösung Frontkamera: 5 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos C7A von TP-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 5"
    • Technologie: IPS
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Auflösung Frontkamera: 2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos Y50 von TP-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Geräteklasse: Einsteigerklasse
    • Displaygröße: 4,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
    • Auflösung Frontkamera: 2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
    weitere Daten
  • Smartphone (Handy) im Test: Neffos C5L von TP-Link, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    89 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 4,5"
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
    • Auflösung Frontkamera: 2 MP
    • Erweiterbarer Speicher: Ja
    • Displayauflösung (px): 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
    • Betriebssystem: Android
    weitere Daten
Neuester Test: 07.12.2018

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    Seiten: 14

    Zehn Smartphones zwischen 100 und 400 Euro

    Testbericht über 10 Smartphones unterschiedlicher Preisklassen

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 7/2018
    Erschienen: 06/2018
    Seiten: 8

    Günstige Helden?

    Testbericht über 3 TP-Link Smartphones (Handys)

    zum Test

  • Ausgabe: 7/2018
    Erschienen: 09/2018
    Seiten: 2

    Kurz und bündig

    Testbericht über 3 TP-Link Smartphones (Handys)

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema TP-Link Smartphones (Handys).

Weitere Tests und Ratgeber

  • Der Selfienator
    Smartphone 2/2015 Obwohl die Frontkamera seit Jahren zur Standardausstattung gehört, fristet sie bei den meisten Geräten ein Schattendasein. Mit dem gestiegenen Interesse am digitalen Selbstportrait scheinen die Hersteller die Frontknipse neu zu entdecken. ...Im Check war ein Smartphone, das mit „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku sowie Ausstattung, Design, Haptik und Kamera.
  • Der iPhone-Klon
    Computer Bild 23/2014 Das Galaxy Alpha ist endlich ein Samsung-Smartphone mit Edel-Design und Alurahmen. Eine Alternative zum iPhone 6?Gegenstand des Einzeltests war ein Smartphone. Das Testurteil lautete „gut“. Bewertet wurden die Kriterien Telefon, Internet, Ausstattung, Bedienung und Alltagstauglichkeit. Zum beurteilte man den Lifestyle-Faktor.
  • Mein Monat mit ...
    AndroidWelt 1/2014 (Januar/Februar) ... dem HTC One Max. Das neue Phablet begleitete mich vier Wochen lang in meinem Alltag. Und ja, es gab Probleme mit der Größe - alles in allem trotzdem ein Top-Gerät!Es wurde ein Smartphone unter die Lupe genommen, jedoch nicht benotet.
  • Auf in neue Welten
    Smartphone 2/2018 Heißt: Nutzer können sich selbst und ihre Umgebung gleichzeitig im "Dual-Sight-Modus" filmen und fotografieren. Ob sich das Feature etabliert, wird sich zeigen. Das 151,5 x 73,7 x 7,9 Millimeter große, 60 Gramm schwere und sorgfältig verarbeitete Smartphone selbst liegt für diese Dimensionen sehr gut in der (großen) Hand. Ohne Verrenkungen der Finger lassen sich die beiden Schalter auf der rechten Seite des Alu-Gehäuses zur Regulierung der Lautstärke und der Hauptschalter erreichen.
  • connect 10/2017 Aus diesen Aufnahmen kann man auch einen Stop-Motion-Film erstellen. Während die Hauptkamera bei beiden Geräten identisch ist, gibt es bei der Frontkamera Unterschiede: Die 13-Megapixel-Kamera des XZ1 ist etwas hochwertiger, die 8-Megapixel-Optik des XZ1 Compact hat im Gegenzug eine Ultraweitwinkel-Brennweite und kann daher besonders große Bildausschnitte einfangen. Bei Sony kommen auch Musikfans nicht zu kurz.
  • connect 9/2017 Sie haben unterschiedliche Schwerpunkte und aviseren damit auch verschiedene Zielgruppen. Damit Sie den geeigneten Kandidaten für sich finden, haben wir die genannten Smartphones in den acht Kategorien "Design & Handlichkeit", "Kamera", "Display", "System", "Lieferumfang", "Software & Updates", "Funk & Akustik" sowie "Ausdauer" bewertet und verglichen. Schnell wird deutlich, dass es Bereiche gibt, wo fast alle Modelle sehr dicht beieinanderliegen, etwa bei der Kamera.
  • Superscharf
    SFT-Magazin 7/2017 Nachdem Sony im letzten Jahr mit dem Xperia X eigentlich schon mit einem Rückzug aus dem High-End-Smartphone-Geschäft liebäugelte, melden sich die Japaner jetzt mehr denn je zurück. Bereits mit dem Xperia XZ, das Ende letzten Jahres erschien, ließ Sony seine neue Serie X mit der ehemaligen Flaggschiff-Reihe Z verschmelzen. Mit dem auf dem MWC vorgestellten und jetzt erschienenen XZ Premium legt der Technik-Riese noch einmal nach - und wie!
  • Glänzender Auftritt
    connect 8/2017 Für den Nutzer bedeutet das: Nach anderthalb Stunden ist der Akku fast vollständig wieder aufgeladen. Die Laufzeit ist mit 8:18 Stunden im oberen Mittelfeld angesiedelt. Weniger gefallen hat uns der Verzicht auf den drahtlosen Ladestandard Qi - mit dem Glasrücken bietet das Smartphone ideale technische Voraussetzungen dafür, außerdem hätte HTC hier ein wichtiges Differenzierungsmerkmal bieten können.
  • connect 10/2016 Die Veränderungen beim Gehäuse wirken sich dagegen viel stärker auf den Alltag aus, denn beide Smartphones sehen nur auf den ersten Blick aus wie eineiige Zwillinge. Sony kann die schlanke Linie (7,6 Millimeter Bauhöhe) nicht halten und schlägt fast einen ganzen Millimeter drauf. Auch bei der Höhe und der Breite legt das X Performance etwa einen Millimeter zu. Das klingt vernachlässigbar, sorgt in der Summe aber für einen voluminöseren Auftritt.
  • Das Windows Phone, das Sie suchen
    E-MEDIA 4/2016 In der Jänner-Ausgabe hatten wir das Lumia 950 getestet und waren vom Windows-Flagship nicht begeistert. Jetzt schiebt Microsoft das Lumia 650 nach und siehe da: Diesmal ist alles besser. Das neue Einsteiger-Lumia wirkt mit seinem Metallrahmen paradoxerweise hochwertiger als das Top-Modell. Zwar ziert die Rückseite auch hier ein Plastikdeckel - aber in der 200-Euro-Preisrange geht das in Ordnung. Der Akku ist austauschbar, der Speicher via SD-Karte erweiterbar.
  • connect 2/2015 Ein Schnäppchen? Die Displayauflösung von 2560 x 1440 Pixeln auf 5,5 Zoll gibt der Darstellung eine sagenhafte Schärfe. Dafür muss der Nutzer aber in anderen Bereichen leichte Abstriche machen. Bei Display, Performance und Ausdauer hat das G2 vor einem Jahr Maßstäbe gesetzt. Ist der Kracher von LG auch heute noch ein Kauftipp? Wenn man es in die Hand nimmt, möchte man das M8 am liebsten nie wieder loslassen.
  • test (Stiftung Warentest) 9/2008 Das F490 steuert man ähnlich dem iPhone mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen). Trotzdem ist das Surfen im Netz immer noch fummeliger als beim Apple-Handy. Neue Konzepte und Spielereien Eine Touchscreen-Sparvariante bietet LG beim KF600 und beim Secret: Unter dem konventionellen Display haben beide zusätzlich einen Mini-Touchscreen, der kontextabhängig wechselnde Steuerelemente zeigt.
  • Smartphone zum Taschengeld-Preis
    E-MEDIA 9/2013 Es muss nicht immer das teuerste sein. Huawei zeigt, dass es auch für wenig Geld gute Smartphones geben kann.Ein Handy wurde getestet. Das Urteil lautete „gut“. Die Messwerte des Benchmarks Quadrant und Vellamo wurden bewertet.
  • Geräte mit dem neuen Betriebssystem Android 4.0 sind bislang noch Mangelware – derzeit haben es gerade einmal zwei Smartphones und zwei Tablets tatsächlich auf den Markt geschafft – da kündigt sich bereits die Nachfolgeversion an. Wie das Online-Magazin „areamobile.de“ schreibt, könnte Android 5.0 Jelly Bean schon im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen und damit das Konkurrenzsystem Windows 8 unter Druck setzen – das soll erst im dritten Quartal erscheinen.
  • Samsung Galaxy Note
    PCgo 1/2012 Ein wenig groß ist das neue Smartphone von Samsung schon geraten. Doch gerät beim zweiten Blick auf das Smartlett dieses Manko schnell zum Vorteil. ...
  • Heavy Metal
    connect 12/2011 Dank Metallgehäuse und einer Displayabdeckung aus Glas macht das Vision von Huawei optisch einiges her. ...
  • Samsung Galaxy Note 4 im Dauertest
    mobi-test.de 4/2015 Im Fokus des Testberichts befand sich ein Smartphone. Das Modell erhielt keine Endnote.
  • Dünner, leichter, schneller - das iPhone 5
    Guter Rat 11/2012 Mit dem iPhone hat Apple das Telefon neu erfunden, ihm Funktionen verliehen, von denen Enterprise-Fans noch träumten. Umso höher die Erwartungen an die nächste Generation. Was hat sich Apple für das iPhone 5 einfallen lassen? ...Es wurde ein Handy näher betrachtet und mit der Note 1,3 bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Funktionalität und Akkulaufzeit.
  • Megapixelbolide
    Foto Praxis 5/2012 (September/Oktober) 41 Megapixel in einem Handy: Nokia bietet mit dem Pureview 808 eine Kamera, mit der man auch telefonieren kann. Was der 1/1,2-Zoll-Bildsensor in Kombination mit der Optik von Carl Zeiss leistet, zeigt der Praxistest.Auf dem Prüfstand befand sich ein Handy. Das Produkt wurde mit „gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten sowohl Bildqualität und Verarbeitung als auch Ausstattung.
  • Apple iPhone 4S- Apples Upgrade des iPhone 4 im Test
    mobile-reviews.de 10/2011 Was soll ich zum Apple iPhone 4S sagen? Es erfüllt genau meine Erwartungen. Denn genau DAS hätte ich vom iPhone 4 erwartet. Auf irgendwelche herausragende Eigenschaften oder besondere Stärken hofft man beim Upgrade des iPhone 4 vergeblich. ...
  • Wie das Online-Magazin inside-handy.de schreibt, hat Samsung einen neuen Prozessor für Smartphones vorgestellt, der über eine Taktrate von 1 Gigahertz verfügt. Der Chip mit dem Codenamen Hummingbird sei von Samsung in Kooperation mit dem Entwicklungsunternehmen Intrinsity auf Basis der ARM-Architektur Cortex-A8 entwickelt worden. Der große Vorteil: Anders als viele andere Highspeed-Prozessoren soll der Hummingbird-Prozessor einen sehr geringen Energieverbrauch vorweisen können.
  • Androide für Anfänger
    Telecom Handel 16/2010 Smartphone-Einsteiger sind die Zielgruppe des neuen Android-Handys aus Korea - Günstiger Preis, bunte Farben und eine kompakte Bauweise sind die Besonderheiten des GT540 Optimus.
  • Testbericht Sony Ericsson Vivaz pro
    mobile-reviews.de 6/2010 Mit dem Vivaz pro präsentierte Sony Ericsson das Schwestermodell zum Vivaz. Als Betriebsystem setzt Sony Ericsson wieder Symbian OS v9.4 mit der S60 5th Edition Benutzeroberfläche ein. Im Gegensatz zum Vivaz hat das Pro aber noch eine vollwertige QWERTZ-Tastatur zu bieten. Das Dualmode (UMTS/GSM) und Quadband-fähige Mobiltelefon (GSM 850/900/1800/1900) nutzt EDGE sowie UMTS mit HSDPA (High Speed Downlink Packet Access) für den Datentransport ins Internet. Dank des integrierten WLAN-Empfängers kann man sich auch mit dem heimischen Netzwerk verbinden. Grafiken und Videos setzt das Vivaz pro auf seinem 3,2 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixel in Szene und das mit bis zu 16.7 Millionen Farben. Eine 5,1-Megapixel-Kamera mit Autofokus, Digitalzoom und LED ist bei Sony Ericsson ja quasi Standard. Die Videokamera kann sogar in HD-Qualität aufzeichnen. Ein integriertes GPS-Modul samt A-GPS sorgt für die korrekte Positionsbestimmung und in Verbindung mit der Navigationssoftware WisePilot für die nötige Orientierung. Wie sich der Mix aus Multimedia und Schreibmaschine im täglichen Einsatz geschlagen hat, soll Ihnen mein Testbericht zeigen.
  • Test: HTC Tattoo
    TechNewz.eu 11/2009 Mit dem Tattoo bringt HTC ein ‚Einsteiger‘ Touch-Handy mit Android als Betriebssystem, doch ist es das Geld wert ? Lohnt sich der Kauf ? Das wird jetzt geklärt.
  • Musterknabe
    mobile next 5/2009 32 GB interner Speicher, 5-Megapixel-Kamera, mechanische Tastatur und übersichtlicher Startbildschirm: Das Nokia N97 hat praktisch alles eingebaut, was einen Handybesitzer glücklich machen kann. Testkriterien waren Standardfunktionen (Hardware, Handhabung, Ergonomie, Ausstattung, Akustik), Multimedia-Funktionen (Foto- und Videokamera, Mediaplayer, Speicher) und Smart-Business-Funktionen (Eingabe, Hard- und Software).
  • Trendsetter in Neuauflage
    Pocket PC Magazin 1/2009 Für die einen ein überschätztes Angeber-Handy mit geringem Nutzwert, für die anderen eine wegweisend einfach zu bedienende Kommunikations-Gesamtlösung: Das iPhone 3G polarisiert die Smartphone-Fans. Doch dass das iPhone mit seiner Fingerbedienung, seinem Software-Shop und seinem Design den Markt beeinflusst hat wie nur wenige Geräte vor ihm, steht außer Zweifel. Gerade in der Pocket-PC-Szene sind die Nachwirkungen zu spüren. Grund genug für uns, das iPhone 3G in einem Praxistest genau zu prüfen.
  • HTC Touch HD
    mobilefacts.de 1/2009 Unter dem Namen Touch sind schon einige Modelle von HTC auf den Markt gekommen. Das letzte aus der Familie war das Touch Diamond, welches bereits mit dem Windows Mobile als Betriebssystem hervorragend ausgestattet war. Nun ist es doch sehr spannend zu erfahren, wie sich das neue HTC Touch HD im Test bewährt und ob es seinen Erwartungen gerecht wird. Ganz besonders sind wir auf die Benutzeroberfläche und die Bedienung über das große Display gespannt. Der Testbericht wird zeigen, ob das Touch HD das verspricht was sich viele erhoffen.
  • Test: Motorola Milestone
    ComputerBase.de 6/2010 Vor einigen Jahren war die Welt für den US-amerikanischen Hersteller Motorola noch in Ordnung: Die ‚Razr‘-Modelle waren ein echter Verkaufsschlager. Doch durch Versäumnisse in der Entwicklung neuer, innovativer Geräte hat der Konzern den Anschluss auf dem Mobiltelefonmarkt verloren. Als Apple vor rund drei Jahren schließlich mit der Vorstellung des ‚iPhone‘ die Nachfrage nach Smartphones in die Höhe schnellen ließ, schien Motorolas Stern am Abendhimmel vorerst hinter dem Horizont zu verschwinden. Nach einigen Jahren sinkender Marktanteile verlor Motorola jüngst die Platzierung unter den Top-5 der größten Smartphone-Hersteller. Seit einigen Monaten intensiviert Motorola allerdings seine Bemühungen in diesem Bereich und setzt seit dem Jahr 2009 unter anderem auf die viel versprechende Android-Plattform. Nach unseren Tests der Modelle T-Mobile Google G1, HTC ‚Desire‘ und HTC Legend widmen wir uns diesmal einem etwas anderen Android-Sprössling, dem Motorola „Milestone“. Zwar wird das Produkt in Übersee als ‚Droid‘ vermarktet, die alternative Namensgebung für den europäischen Markt ist aber sicher kein Zufall: Motorola setzte große Hoffnungen in diesen ‚Meilenstein‘. Und auch wenn das Unternehmen bisher nicht in der Lage war, den Abwärtstrend zu stoppen (iSuppli-Studie), konnte Motorola mit dem Modell zum ersten Mal seit längerer Zeit wieder Lorbeeren einheimsen. Ob das Milestone auf dem sich sehr schnell entwickelnden Smartphone-Markt auch heute noch mit der Konkurrenz Schritt halten kann, versuchen wir auf den folgenden Seiten herauszufinden. Neben den gewohnten Kriterien fließt auch die Handhabung im Alltag, insbesondere während der mittlerweile obligatorischen Fahrradtour, in unsere Beurteilung mit ein.