Smartphones im Vergleich: Handys unter 200€

Smartphone: Handys unter 200€ (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

3 Smartphones unter 140€ im Vergleichstest

  • P smart 2019

    Huawei P smart 2019

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 6,21";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... Huawei bietet mit dem P Smart eine Alternative zu den hauseigenen Lite-Versionen, die preislich noch einmal ein gutes Stück darunter liegt. Die Ausstattung ist durch die Bank der Mittelklasse zuzuordnen, was sich ab und an auch in der Performance bemerkbar macht. Das Display ist dafür, ausreichend groß und knackig scharf. Besser sein könnten Akku (Schnellladefunktion fehlt) und die Kamera bei schlechtem Licht.“

  • Galaxy A10

    Samsung Galaxy A10

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 6,2";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... Samsung baut ein modernes Handy mit Notch und großem Display. Sogar eine Schnelllade-Funktion ist an Bord. 32 GB Festspeicher sind nicht die Welt, dieser lässt sich aber einfach erweitern. Die 13 MP-Hauptkamera ist bei hellem Licht gut, kann aber natürlich nicht mit der Spitzenklasse mithalten. Die Akkuleistung hingegen schon, die 3.300 mAh-Zelle bringt das A10 locker über den Tag.“

  • Neffos C7 Lite

    TP-Link Neffos C7 Lite

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 5,45";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja;
    • Akkukapazität: 2200 mAh

    ohne Endnote

    „Pro: Der günstige Einstiegspreis rechtfertigt so manches Defizit.
    Contra: kurze Laufzeiten, träges Bedientempo, schwache Kamera.“

4 Smartphones unter 170€ im Vergleichstest

  • 6 (2018)

    Nokia 6 (2018)

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... dieses Modell läuft dank Android One mit der aktuellsten Version des Betriebssystems - top! Verarbeitung, Optik und die Akkulaufzeit sind stark, die Kamera präsentiert sich bei Tageslicht auch in guter Form. Die Leistungswerte sind indes maximal brauchbar: Unser Testgerät genehmigt sich schon mal ein paar Pausen.“

  • Galaxy J6 (2018)

    Samsung Galaxy J6 (2018)

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,6";
    • Technologie: OLED;
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „Das Highlight ... ist zweifellos das verbaute OLED-Display. Die Farben sind knackig und diese Technologie bei Geräten für weniger als 200 Euro selten anzutreffen. Darüber hinaus liefert das Galaxy J6 (2018) eine tadellose Performance ab und läuft auch locker über einen Tag hinaus, ohne an die Steckdose zu müssen. Punkteabstriche müssen Sie dafür bei Kamera und Ausstattung machen. ...“

  • Mi A2 (4GB RAM, 64GB)

    Xiaomi Mi A2 (4GB RAM, 64GB)

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,99";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Nein;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... Mittlerweile ist der Preis im Vergleich zum Marktstart noch einmal deutlich gefallen ... Das ist angesichts der gebotenen Leistung ein absolutes Schnäppchen. Xiaomi verbaut 4 GB RAM, 64 GB Festspeicher und einen Mittelklasse-Prozessor von Snapdragon. Die Leistungsdaten sind dementsprechend durchschnittlich. Die Kamera gefiel im Test gut, der Akku könnte hingegen etwas ausdauernder sein.“

  • Redmi 7 (3GB RAM, 64GB)

    Xiaomi Redmi 7 (3GB RAM, 64GB)

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 6,26";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... Vor allem Fans von größeren Modellen kommen hier auf ihre Kosten, immerhin misst das Display satte 6,26 Zoll in der Diagonale.... Die seitlichen Rahmen sind allerdings sehr schmal gehalten, weshalb es dennoch gut in der Hand liegt. Generell erinnert die Optik an deutlich teurere Geräte ... Die Prozessorleistung ist völlig in Ordnung, die Ausstattung (bei der 64 GB-Variante) ebenso. Allerdings fehlt NFC - das ist schade.“

7 Smartphones unter 200€ im Vergleichstest

  • Honor 10 Lite

    Huawei Honor 10 Lite

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 6,21";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... Honor macht mit dem 10 Lite vieles richtig, Performance und Akkulaufzeiten sind angesichts des Preises absolut in Ordnung. Auch das Display macht eine gute Figur, die LCD-Technologie ist naturgemäß aber wenig farbintensiv als AMOLED- oder OLED-Bildschirme. Nicht überzeugen konnte uns neben der Kamera (die wirklich perfektes Licht für brauchbare Ergebnisse braucht) auch der microUSB-Slot zum Laden des Akkus - der ist veraltet.“

  • Mate 20 lite

    Huawei Mate 20 lite

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 6,3";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 20 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... Wer zuschlägt, darf sich auf die Lite-Variante eines absoluten Top-Smartphones freuen. Der große Bruder, das Mate 20 Pro, führt immer noch unsere Geräterangliste an. Rückseitig gibt es zwei Kameras und einen tollen Fingerprintscanner, an der Vorderseite ein 6,3-Zoll-Display mit breitem Notch. Ausstattung, Leistung und vor allem die Akkuwerte sind stark. Einzig die integrierte Kamera-KI ist weniger gelungen.“

  • Q7+

    LG Q7+

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 16 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Nein

    ohne Endnote

    „... ein unspektakuläres, aber zuverlässiges Gesamtpaket. Das Display ist (für aktuelle Verhältnisse) fast klein, es misst 5,5 Zoll in der Diagonale. Einen Notch gibt es nicht, dafür aber recht dicke Rahmen oben und unten. Die 13 MP-Kamera macht maue Fotos, für Schnappschüsse zwischendurch reicht die gebotene Leistung aber. ... Die Prozessorleistung passt auch. Android 8.0 ist noch recht aktuell. Lob verdient die IP68-Zertifizierung des LG Q7.“

  • Moto G7 Power

    Motorola Moto G7 Power

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 6,2";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... Die Ausstattung des ‚Power‘ ist tatsächlich kraftvoll: Unter der Haube werkelt ein achtkerniger Prozessor von Branchenprimus Qualcomm, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Das Display misst 6,2 Zoll in der Diagonale und löst mit HD+ auf. Sehr stark ist der Akku, der auch zwei Tage ohne Pause schafft. Abstriche müssen Sie hingegen bei der Single-Kamera hinnehmen, die konnte im Test nicht überzeugen.“

  • 7.1

    Nokia 7.1

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,84";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „Nokia spendiert den hauseigenen Geräten Android One, eine etwas abgespeckte, dafür aber stets aktuelle Version des Betriebssystems. Das spricht auf jeden Fall für einen Kauf, immerhin läuft das Gerät bereits mit Android 9.0. Die Hardware ist solide, mehr aber nicht. Die Aufnahmequalität der Kamera ist gut, vor allem bei Tageslicht gelingen wirklich schöne Fotos. Schlechter schnitt im Test der Akku ab ...“

  • Xperia L3

    Sony Xperia L3

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,7";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 13 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „Wer auf der Suche nach einem etwas handlicheren Gerät ist, ist bei Sony gut aufgehoben. 5,7 Zoll im 18:9-Format machen das Sony-Telefon noch angenehm zu halten. Gut ist der 3.300 mAh-Akku, der die mittelmäßige Hardware und das Display mit HD+-Auflösung problemlos über 24 Stunden mit Strom versorgt. Das ist allerdings auch notwendig, der Ladevorgang nimmt einige Stunden in Anspruch. ...“

  • View3

    Wiko View3

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 6,26";
    • Technologie: IPS;
    • Auflösung Hauptkamera: 12 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Ja;
    • Dual-SIM: Ja

    ohne Endnote

    „... Insgesamt vier Kameras, ein starker Akku, ein schickes Display und Android 9 - und das Ganze für schlanke 179 Euro. ... Ein paar Schwächen gibt es dann aber doch: Die Hardware liefert nur mäßige Leistungen, das Display könnte höher auflösen und die drei rückseitigen Kameras kämpfen ab und an mit den Lichtverhältnissen. Lob verdienen dafür das Design des Geräts, das Display und der erweiterbarer Speicher.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones